KudoZ home » English to German » Medical

PEEP;positive end expiratory pressure

German translation: PEEP = positiver endexspiratorischer Druck

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:PEEP;positive end expiratory pressure
German translation:PEEP = positiver endexspiratorischer Druck
Entered by: Simona@BIZZ
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

19:08 Mar 12, 2002
English to German translations [PRO]
Medical
English term or phrase: PEEP;positive end expiratory pressure
positives Ende(?)
Expiratorischer Druck?
xxxDaruma
Local time: 02:23
PEEP = positiver endexspiratorischer Druck
Explanation:
Die in die Exspiration reichende Anspannung der Inspirationsmuskulatur ist auch für das Dyspnoeempfinden verantwortlich. Funktionell kann sie als „interner PEEP” in Analogie zum externen PEEP (positiver endexspiratorischer Druck) betrachtet werden. Die infolge Bronchialobstruktion auftretende ventilatorische Verteilungsstörung wird teilweise durch den v.-Euler-Liljestrand- Mechanismus ausgeglichen, d. h. die hypoventilierten Alveolarbezirke werden auch weniger durchblutet. Bei höhergradiger Obstruktion tritt eine arterielle Hypoxämie auf, während der arterielle CO2-Partialdruck infolge Hyperventilation erniedrigt ist.

HTH :)
Selected response from:

Simona@BIZZ
Local time: 02:23
Grading comment
vielen Dank für die Hilfe!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
5 +4PEEP = positiver endexspiratorischer Druck
Simona@BIZZ
4 +1positive end etc.
Cilian O'Tuama


  

Answers


3 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
positive end etc.


Explanation:
(engl.) positive end-expiratory pressure, die Druckbeatmung mit positivem Beatmungsdruck in der endexspiratorischen Phase. Bei der Beatmung mit PEEP sinkt der Druck nicht auf 0, sondern wird durch einen Ventilmechanismus im geschlossenen System auf einem bestimmten Niveau gehalten; anwendbar bei Spontanatmung sowie als positive Druckbeatmung bei verschiedenen Formen der respiratorischen Insuffizienz (v.a. bei ARDS) zur Verbesserung der Oxygenation. Die Wirkung von PEEP besteht in der Beseitigung des Verschlusses von Bronchiolen (Bronchiolenkollaps = »airway closure«) u. der Eröffnung kollabierter Alveolen; die funktionelle Residualkapazität nimmt zu; der pulmonale Gasaustausch wird verbessert, wenn ein intrapulmonaler Rechts-links-Shunt die Ursache der Hypoxämie ist.

taken from Roche Med. Lex.


Cilian O'Tuama
Local time: 02:23
Native speaker of: English
PRO pts in pair: 1724

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Eckhard Boehle
3 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

12 mins   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +4
PEEP = positiver endexspiratorischer Druck


Explanation:
Die in die Exspiration reichende Anspannung der Inspirationsmuskulatur ist auch für das Dyspnoeempfinden verantwortlich. Funktionell kann sie als „interner PEEP” in Analogie zum externen PEEP (positiver endexspiratorischer Druck) betrachtet werden. Die infolge Bronchialobstruktion auftretende ventilatorische Verteilungsstörung wird teilweise durch den v.-Euler-Liljestrand- Mechanismus ausgeglichen, d. h. die hypoventilierten Alveolarbezirke werden auch weniger durchblutet. Bei höhergradiger Obstruktion tritt eine arterielle Hypoxämie auf, während der arterielle CO2-Partialdruck infolge Hyperventilation erniedrigt ist.

HTH :)



    Reference: http://www.thieme.de/volltext/tim/tim-527.html
Simona@BIZZ
Local time: 02:23
PRO pts in pair: 4
Grading comment
vielen Dank für die Hilfe!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Elisabeth Ghysels
22 mins

agree  Dietrich Herrmann, MD, PhD, MBA: PEEP ist im klinischen deutschen Sprachgebrauch einfach PEEP - jeder weiss, was damit gemeint ist.
1 hr

agree  Florian v. Savigny: agree, also with Dietrich
3 hrs

agree  Eckhard Boehle: PEEP "positiver endexspiratorischer Druck" - auch im Pschyrembel so
3 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search