KudoZ home » English to German » Medical (general)

setting

German translation: Position / Verankerung

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:setting
German translation:Position / Verankerung
Entered by: Dr. Johanna Schmitt
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

09:59 Feb 23, 2009
English to German translations [PRO]
Medical - Medical (general) / Orthopädie
English term or phrase: setting
Aus der Beschreibung eines Revisionssystems (Knie-Totalendoprothesen).

Cam-post engagement:

In addition to varus-valgus constraint, the cam-post interaction has other stabilizing functions.

Knee implants can dislocate if the femoral component leaves its **setting** on the tibial insert.

The distance that it must travel to dislocate is called the jump height.

Vielen Dank im voraus für die Beiträge!
Verena Schmidt
Germany
Local time: 12:22
Position (der Femurkomponente)
Explanation:
...würde ich sagen

"optimalen *Position der Femurkomponente unter Kontrolle der zu erwartenden Ligamentspannung und der medialen und lateralen femoralen Resektionshöhen."

http://www.mathysmedical.com/index.php?id=18

--------------------------------------------------
Note added at 26 mins (2009-02-23 10:26:05 GMT)
--------------------------------------------------

Verankerung wäre noch besser

"Komponentenverankerung

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Betrachtung der Knieprothesen ist die Verankerung der Komponenten. Während die Femurkomponenten der bicondylären Knieprothesen von Beginn der Entwicklung an recht unproblematisch waren und auf lange Zeit fest am Knochen verankert werden konnten, wurde das Konzept der Tibiaplateauverankerung mehrfach überarbeitet. Grund hierfür waren die Scherkräfte (Bild 1-2 b) bei hochkongruenten Designs, welche zu frühzeitigen aseptischen Lockerungen der Tibiakomponenten führten."

http://www.tttp.info/2_uebersicht.html
Selected response from:

Dr. Johanna Schmitt
Germany
Local time: 12:22
Grading comment
Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
2 +3Position (der Femurkomponente)
Dr. Johanna Schmitt
3Gleitlager
Anne Schulz


  

Answers


9 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5 peer agreement (net): +3
setting (hier)
Position (der Femurkomponente)


Explanation:
...würde ich sagen

"optimalen *Position der Femurkomponente unter Kontrolle der zu erwartenden Ligamentspannung und der medialen und lateralen femoralen Resektionshöhen."

http://www.mathysmedical.com/index.php?id=18

--------------------------------------------------
Note added at 26 mins (2009-02-23 10:26:05 GMT)
--------------------------------------------------

Verankerung wäre noch besser

"Komponentenverankerung

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Betrachtung der Knieprothesen ist die Verankerung der Komponenten. Während die Femurkomponenten der bicondylären Knieprothesen von Beginn der Entwicklung an recht unproblematisch waren und auf lange Zeit fest am Knochen verankert werden konnten, wurde das Konzept der Tibiaplateauverankerung mehrfach überarbeitet. Grund hierfür waren die Scherkräfte (Bild 1-2 b) bei hochkongruenten Designs, welche zu frühzeitigen aseptischen Lockerungen der Tibiakomponenten führten."

http://www.tttp.info/2_uebersicht.html

Dr. Johanna Schmitt
Germany
Local time: 12:22
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 99
Grading comment
Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Goldcoaster: i.S. von Sitz, ja
1 hr
  -> Vielen Dank, Goldcoaster!

agree  Harald Moelzer (medical-translator)
1 hr
  -> Vielen Dank, Harald!

agree  Inge Meinzer
5 hrs
  -> Vielen Dank, Inge!
Login to enter a peer comment (or grade)

20 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Gleitlager


Explanation:
oder "Widerlager"

"on the tibial insert" könnte anzeigen, dass die Tibiakomponente noch ein sog. Inlay trägt, das als Gleitfläche für die Femurkomponente dient; ansonsten bildet bei manchen Prothesentypen auch die Tibiakomponente selbst die Gleitfläche für das Femur.

--------------------------------------------------
Note added at 4 hrs (2009-02-23 14:53:15 GMT)
--------------------------------------------------

"Führung" wäre eine andere Möglichkeit.

Im Gegensatz zur normalen Knieanatomie hat die Tibiakomponente keine mehr oder weniger flache Oberfläche, sondern (selbst oder über ein meniskusartiges Inlay) eine Führung in irgendeiner Form für das femorale Gegenstück, da die Menisken und meist auch die Kreuzbänder nicht mehr zur Führung/Stabilisierung vorhanden sind. Daher übrigens auch "jump height": Wenn die Seitenbänder nicht mehr straff genug sind, können sich Tibia- und Femurkomponente voneinander weg bewegen, die Femurkomponente rutscht aus der Führung und kann dann seitlich dislozieren.

--------------------------------------------------
Note added at 5 hrs (2009-02-23 15:01:36 GMT)
--------------------------------------------------

In dem Patent http://www.freepatentsonline.com/EP0519872.html sind die verschiedensten Arten von Führungen beschrieben.

Anne Schulz
Germany
Local time: 12:22
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 412
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Mar 2, 2009 - Changes made by Dr. Johanna Schmitt:
Created KOG entryKudoZ term » KOG term
Feb 23, 2009 - Changes made by Steffen Walter:
Term askedsetting (hier) » setting


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search