KudoZ home » English to German » Social Science, Sociology, Ethics, etc.

extremely strong-arm tactics and policies […] to address or "deal with” […]

German translation: Vorschlag

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
20:52 Feb 12, 2009
English to German translations [PRO]
Social Sciences - Social Science, Sociology, Ethics, etc.
English term or phrase: extremely strong-arm tactics and policies […] to address or "deal with” […]
Kontext: Artikel über die Situation der Romas in Europa

[…] Romani communities and peoples are perennially marginalised and deploy many strategies (such as begging, fortune-telling, etc) for survival that most of us find perplexing. These strategies are usually presented as the justification for ***extremely strong-arm tactics and policies used by the state to address or “deal with”***the Roma problem.

Der Sinn ist natürlich klar, ich finde nur grad keine griffige Formulierung, die ohne Wiederholungen auskommt.
Bin für Formulierungsvorschläge dankbar :-).
Tal Anja Cohen
Switzerland
Local time: 23:24
German translation:Vorschlag
Explanation:
"...dienen normalerweise als Rechfertigung für eine Politik der harten Hand, mit der der Staat das Roma-Problem angeht."

--------------------------------------------------
Note added at 8 mins (2009-02-12 21:00:47 GMT)
--------------------------------------------------

Tactics würde ich weglassen, das ist im Politikbegriff schon enthalten und "to deal with" ist hier das "angehen". :)
Selected response from:

Jochen König
Germany
Local time: 23:24
Grading comment
Danke, Jochen!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +2Vorschlag
Jochen König
3 +1s.u.
Kitty Maerz
1staatliche Übergriffe / Zwangsmassnahmen gegen die Roma und Sinti
andres-larsen
Summary of reference entries provided
Extremely
Spud Murphy

  

Answers


2 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
Vorschlag


Explanation:
"...dienen normalerweise als Rechfertigung für eine Politik der harten Hand, mit der der Staat das Roma-Problem angeht."

--------------------------------------------------
Note added at 8 mins (2009-02-12 21:00:47 GMT)
--------------------------------------------------

Tactics würde ich weglassen, das ist im Politikbegriff schon enthalten und "to deal with" ist hier das "angehen". :)

Jochen König
Germany
Local time: 23:24
Native speaker of: German
PRO pts in category: 4
Grading comment
Danke, Jochen!
Notes to answerer
Asker: Danke Jochen, so ähnlich hatte ich das auch schon formuliert, aber was mach ich bloß mit "tactics" und "or deal with” ? Einfach weglassen...?


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Karin Maack: trifft die Sache genau
1 hr
  -> Danke!

agree  Hanna Penzer: gefällt mir gut, auch wenn es ein wenig nach einer Variation von Schröders "ruhiger Hand" klingt :)
11 hrs
  -> Da hatte ich jetzt gar nicht dran gedacht! :D
Login to enter a peer comment (or grade)

18 mins   confidence: Answerer confidence 1/5Answerer confidence 1/5
staatliche Übergriffe / Zwangsmassnahmen gegen die Roma und Sinti


Explanation:
[…] Roma und Sinti werden stets ausgeschlossen, weshalb diese verschiedene, für die meisten von uns unverständliche, Strategien anwenden (u.a. Betteln, Wahrsagen) zum Überleben. Diese Strategien werden häufig als Rechtfertigung ***der staatlichen Übergriffe / Zwangsmassnahmen dargestellt zur Ausgrenzung der Roma und Sinti***.

Quellen:

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma - Roma und Sinti, die heute mit insgesamt zehn bis zwölf Millionen Angehörigen die ... Rassistisch motivierte Übergriffe, Morde und Pogrome, die sich gegen ... von Roma-Schülern für eine Verurteilung der staatlichen Behörden ausreicht, ...
zentralrat.sintiundroma.de/content/index.php?aID=31 - 34k -

Roma bleiben hier / unrast-Verlag - Die Begegnungen zwischen Roma und Sinti einerseits und der Mehrheitsgesellschaft .... Verfolgung und Ausgrenzung ausgesetzt: Übergriffe durch die Polizei, ... unter Verweis auf die Verletzung der Residenzpflicht (der staatliche Zwang, ...
www.unrast-verlag.de/unrast,3,0,177.html - 22k -

no-racism.net: Rassistische Diskriminierung in Europa und die ... - 11. Juli 2008 ... Die Bevollmächtigten bekamen die Order, Roma und Sinti "zahlenmässig zu erfassen, ... extreme Gewalt und Übergriffe gegen Roma in Italien). ... extreme Gewalt durch nicht-staatliche AkteurInnen und das Versagen der ...
no-racism.net/article/2629/ - 32k -

ROMBASE Cultural Database - Roma und Sinti als Opfer rassistischer Ideologie in West- und Osteuropa von 1945 bis 1990 ... für Dutzende weitere rassistische Übergriffe auf Roma und Sinti. ... Der staatliche und gesellschaftliche Rassismus haben in den letzten ...
ling.kfunigraz.ac.at/~rombase/cgi-bin/artframe.pl?src=data/hist/current/racism.de.xml - 1k -

andres-larsen
Venezuela
Local time: 17:24
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 2
Notes to answerer
Asker: Danke, Andres, aber "Zwangsmaßnahmen" ist mir etwas zu stark interpretiert...


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Karin Maack: Das mag sachlich stimmen, ist im englischen Text aber eigentlich nicht so stark ausgedrückt
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

8 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
s.u.


Explanation:
Wenn du den Satz näher am Original ausrichten willst, käme auch folgendes in Frage:

"...dienen als Rechtfertigung für die überaus brutale Vorgehensweise und Taktiken des Staates um das Roma-Problem anzugehen oder "zu lösen"."

Kitty Maerz
Germany
Local time: 23:24
Native speaker of: German
Notes to answerer
Asker: Danke, Kitty, aber "Taktiken" scheint mir hier als Ausdruck doch etwas gewagt - auch wenn's im Englischen so steht.


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Harald Moelzer (medical-translator)
1 hr
  -> Danke
Login to enter a peer comment (or grade)




Reference comments


12 mins
Reference: Extremely

Reference information:
Jochen`s sentence works quite well but "justification for extremely strong-arm tactics " is grammatically incorrect, extreme would be correct. I would tend to gravitate towards a sentence, like Jochen`s , with exaggerated ( ubertrieben).

Spud Murphy
Germany
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
Note to reference poster
Asker: thanks, Spud!

Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search