KudoZ home » French to German » Architecture

porte à ailes rentrantes

German translation: Zangentor

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
15:03 Mar 31, 2008
French to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Architecture / keltische Oppida
French term or phrase: porte à ailes rentrantes
Und weil es so schön war: Hier noch eine zweite Torart, die mir ebenfalls Schwierigkeiten bei der Übersetzung bereitet.

Zur Erinnerung:
Es handelt sich um ein keltisches Oppidum (befestigte Siedlung), dessen Befestigungsanlage 1 "porte à ailes rentrantes" aufwies.

Hier der Kontext:

"L'éperon barré de Fécamp, d’une superficie de 22 ha, domine la confluence de deux petites rivières, le Valmont et la Ganzeville. Le rempart de barrage, de 5 m de haut et doublé d’un fossé de 25 m de large, est complété par un rempart de contour. Cinq entrées ont été repérées, dont une à porte rentrante, et quatre en chicane."
oder:
"Situé sur la voie antique Rouen-Evreux et dominant la Seine, l’oppidum d’Orival est établi sur une colline de 45 ha naturellement protégée par des falaises et des pentes escarpées. Il est doté d’un double système de fortification et d’un accès constitué d’une porte à ailes rentrantes. "

Vielleicht hilft diese Website:
http://www.arbre-celtique.com/encyclopedie/types-de-portes-d...

Wird dort allerdings nicht so genannt.
Martina Simon
France
Local time: 14:29
German translation:Zangentor
Explanation:
es ist m. E. das "Zangentor" aus dem von dir angegebenen Link, denn der Begriff wird auch im Deutschen verwendet.
Ich verstehe das "rentrant" so, dass nicht die eigentlichen Flügel des Durchganges selbst nach innen aufgehen, sondern dass die ganze Gasse als das Tor angesehen wird, deren Wände schräg auf den Durchgang zulaufen.
Der Begriff "porte en tenaille" wird offensichtlich auch verwendet, ist aber nicht der Fachausdruck.

Anscheinend bogen die Palisadenwände als Torwangen mit einer gleichmäßigen Rundung nach innen ein und bildeten somit eine Art "Zangentor".
http://tinyurl.com/3b5fvu

Les archéologues ont pu déterminer plusieurs plans de portes utilisés dans les différents sites. Le plan le plus utilisé est celui de la porte à ailes rentrantes dite "Zangentor".
http://www.lieux-insolites.fr/hsavoie/allobroges/allobroges....

- Zangentor: Torgasse, meist mit einem hölzernen Wehrbau verstärkt (z.B. Grünberg bei Linz)
http://www.keltologie.org/archiv/skripten/1EinfEZnh.pdf

--------------------------------------------------
Note added at 2 Stunden (2008-03-31 17:51:39 GMT)
--------------------------------------------------

noch eine gute Erklärung unter dem letzten angegebenen Link: Das Eingangstor durch die Befestigungswälle und Mauern ist so
gestaltet, daß es den Eintretenden durch einen sich verengenden Gang auf das eigentliche Tor zuführt, wofür der Terminus „Zangentor“ geprägt wurde.
Selected response from:

Andrea Erdmann
Germany
Local time: 14:29
Grading comment
Herzlichen Dank für die Antwort. Super auch mit der Anmerkung zu porte en tenaille! Ich war nämlich auch davon ausgegangen, dass es sich um ein Zangentor handelt und dann tauchte im gleichen Text "porte en tenaille" auf.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3Zangentor
Andrea Erdmann
3Einliegende FlügeltürKonrad Schultz


  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Einliegende Flügeltür


Explanation:
nicht aufliegende, läßt sich von außen nicht einfach aufhebeln.


    Reference: http://cgi.ebay.at/Tuerdaempfer-Scharnier-Daempfer-BLUMOTION...
Konrad Schultz
Local time: 14:29
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Zangentor


Explanation:
es ist m. E. das "Zangentor" aus dem von dir angegebenen Link, denn der Begriff wird auch im Deutschen verwendet.
Ich verstehe das "rentrant" so, dass nicht die eigentlichen Flügel des Durchganges selbst nach innen aufgehen, sondern dass die ganze Gasse als das Tor angesehen wird, deren Wände schräg auf den Durchgang zulaufen.
Der Begriff "porte en tenaille" wird offensichtlich auch verwendet, ist aber nicht der Fachausdruck.

Anscheinend bogen die Palisadenwände als Torwangen mit einer gleichmäßigen Rundung nach innen ein und bildeten somit eine Art "Zangentor".
http://tinyurl.com/3b5fvu

Les archéologues ont pu déterminer plusieurs plans de portes utilisés dans les différents sites. Le plan le plus utilisé est celui de la porte à ailes rentrantes dite "Zangentor".
http://www.lieux-insolites.fr/hsavoie/allobroges/allobroges....

- Zangentor: Torgasse, meist mit einem hölzernen Wehrbau verstärkt (z.B. Grünberg bei Linz)
http://www.keltologie.org/archiv/skripten/1EinfEZnh.pdf

--------------------------------------------------
Note added at 2 Stunden (2008-03-31 17:51:39 GMT)
--------------------------------------------------

noch eine gute Erklärung unter dem letzten angegebenen Link: Das Eingangstor durch die Befestigungswälle und Mauern ist so
gestaltet, daß es den Eintretenden durch einen sich verengenden Gang auf das eigentliche Tor zuführt, wofür der Terminus „Zangentor“ geprägt wurde.

Andrea Erdmann
Germany
Local time: 14:29
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 16
Grading comment
Herzlichen Dank für die Antwort. Super auch mit der Anmerkung zu porte en tenaille! Ich war nämlich auch davon ausgegangen, dass es sich um ein Zangentor handelt und dann tauchte im gleichen Text "porte en tenaille" auf.
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Apr 1, 2008 - Changes made by Steffen Walter:
Field (specific)History » Architecture
Apr 1, 2008 - Changes made by Steffen Walter:
FieldOther » Tech/Engineering


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search