KudoZ home » French to German » Art, Arts & Crafts, Painting

trompe-l’œil

German translation: Trompe-l'oeil, Trompe l'oeil

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
French term or phrase:trompe-l’œil
German translation:Trompe-l'oeil, Trompe l'oeil
Entered by: BrigitteHilgner
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

07:08 Oct 27, 2006
French to German translations [PRO]
Art/Literary - Art, Arts & Crafts, Painting
French term or phrase: trompe-l’œil
"Le château du Val Saint-Lambert ayant été gravement endommagé par un incendie, sa visite est provisoirement remplacée par celle de la cristallerie du Val Saint-Lambert (atelier de production en activité, site et salle d’exposition).

Surplombant la Meuse, à mi-chemin entre Liège et Huy, cette très élégante demeure édifiée par un chanoine de la Cathédrale de Liège est restée inchangée depuis le 18e siècle. Elle nous émerveille par sa vaste cage d’escalier aux >>>peintures en trompe-l’œil
Artur Heinrich
Belgium
Local time: 02:11
Tromple-l'oeil
Explanation:
Der Ausdruck hat in die dt. Sprache Eingang gefunden und ist in der Kunst gebräuchlich.
Es handelt sich um ein "Trugbild" - es wird durch das Gemälde eine Sicht vorgegaukelt (beispielsweise ein Ausblick aus einem Fenster), die gar nicht wirklich, sondern nur gemalt ist.

--------------------------------------------------
Note added at 25 mins (2006-10-27 07:33:44 GMT)
--------------------------------------------------

Siehe zur Erklärung:
www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_9166.html
Selected response from:

BrigitteHilgner
Austria
Local time: 02:11
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +10Tromple-l'oeilBrigitteHilgner
5not for quoting
Acarte
5illusionistische Malerei/Trompe-l’oeil
Sebastian Viebahn
1perspektivisch gemalt
Jonathan MacKerron


Discussion entries: 2





  

Answers


1 min   confidence: Answerer confidence 1/5Answerer confidence 1/5
perspektivisch gemalt


Explanation:
??

Jonathan MacKerron
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 4
Login to enter a peer comment (or grade)

9 mins   confidence: Answerer confidence 5/5
illusionistische Malerei/Trompe-l’oeil


Explanation:
Sinngemäß wie Jonathan sagt - der Fachbegriff laut Kunst-WB ist der frz. Begriff Trompe-l’oeil. Deutsch-franzôsisches WÖRTERBUCH Kunstgeschichte und Architektur von Werner Jost, Berlin Erich Schmidt, 1995

Sebastian Viebahn
Germany
Local time: 02:11
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 35
Login to enter a peer comment (or grade)

3 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +10
Tromple-l'oeil


Explanation:
Der Ausdruck hat in die dt. Sprache Eingang gefunden und ist in der Kunst gebräuchlich.
Es handelt sich um ein "Trugbild" - es wird durch das Gemälde eine Sicht vorgegaukelt (beispielsweise ein Ausblick aus einem Fenster), die gar nicht wirklich, sondern nur gemalt ist.

--------------------------------------------------
Note added at 25 mins (2006-10-27 07:33:44 GMT)
--------------------------------------------------

Siehe zur Erklärung:
www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_9166.html

BrigitteHilgner
Austria
Local time: 02:11
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Giselle Chaumien: Ja, allerdings ohne L nach dem P ;-) Vgl. z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Trompe-l’œil
5 mins
  -> Danke Giselle, vor allem für den Hinweis - wieder einer meiner gräßlichen Tippfehler. :-)

agree  Grietje-Annette Allibert-Fritsche
13 mins
  -> Danke schön, Grietje-Annette!

agree  giselavigy
18 mins
  -> Danke schön, Gisela!

agree  Christel Zipfel
20 mins
  -> Danke schön, Christel!

agree  xxxNora Vinnbru
40 mins
  -> Danke schön, Nora!

agree  Acarte
41 mins
  -> Danke schön, Acarte!

agree  Claire Bourneton-Gerlach
1 hr
  -> Danke schön, Claire!

agree  Geneviève von Levetzow
2 hrs
  -> Danke schön, Geneviève!

agree  Valeska Nygren
7 hrs
  -> Danke schön, Valeska!

agree  Salka Klos
1 day4 hrs
  -> Danke schön, Salka! Schönen Sonntag!
Login to enter a peer comment (or grade)

44 mins   confidence: Answerer confidence 5/5
not for quoting


Explanation:
Trompe-l'oeil
Trompe-l'oeil (französisch "täusche das Auge", tromper, täuschen; l'oeil, Auge) bezeichnet einen illusionistischen Malstil, bei dem versucht wird, Fotorealismus zu erzielen. So nennt man auch Wand- und Deckenmalereien, die eine scheinbare Vergrößerung der jeweiligen Architektur bewirken sollen, indem sie Architekturen, Landschaften oder Skulpturen geometrisch genau vortäuschen.
Die ältesten erhaltenen Beispiele kennt man aus Pompeji; in der Renaissance lebte die Technik mit der Wiederentdeckung der Perspektive auf. In der profanen Malerei wurden Trompe l'oeils häufig verwendet, um unklare Raumzuschnitte ästhetisch zu verbessern oder auch fantasievolle Ausblicke auf arkadische Landschaften aus den Wohnräumen zu ermöglichen.

Der Trompe-l'oeil-Stil entwickelte sich in der Renaissance und geht einher mit der Entdeckung der Perspektive und den wissenschaftlichen Fortschritten im Bereich der Optik. Seit dem 14 und 15. Jahrhundert versuchte man vorzugsweise in Innenräumen künstliche Ausblicke durch vermeintliche Fenster und Kuppeln zu schaffen, um auf diese Weise die Räume zum Ruhme des Auftraggebers zu vergrößern.

Ein gutes Beispiel dafür sind die von Andrea Mantegna für Ludovico III. Conzaga zwischen 1465 und 1474 geschaffenen Fresken in der Camera degli Sposi, (Mantua, Castel San Giorgio).

In der sakralen Malerei begann die Blütezeit des Trompe l'oeil mit der Gegenreformation. Die Deckengewölbe manieristischer Kirchen der Jesuiten wurde mit Himmelfahrten Jesu oder Mariae bemalt und damit dem Himmel geöffnet. Im Rokoko wurden diese Darstellungen wieder profaner und nahmen sich der klassisch-antiken Themen an, z. B. den Götterdarstellungen.

Heutzutage kommt das Trompe l'oeil zwar noch als - meist private - Innenraumgestaltung vor, doch hat sie in der Filmindustrie überlebt als sogennantes Matte-Painting. In den ersten Star-Wars-Filmen wurde diese Technik wiederentdeckt und perfektioniert, um die Kosten für möglicherweise riesige Studioarchitekturen zu sparen. Der darzustellende Raum wurde auf Glasscheiben gemalt, nur wenige Stellen wurden dazu frei gelassen. Durch diese freien Stellen konnte die Kamera blicken - so mussten nur kleine Teile des Filmsets gebaut werden; die Schauspieler agierten in diesem Bereich, auf der Leinwand kann man keinen Übergang mehr feststellen.

Siehe auch: Lüftelmalerei, Quodlibet, Optische Täuschung



Acarte
France
Local time: 02:11
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 12
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search