KudoZ home » German to English » Art/Literary

Korn und Schrot (sentence)

English translation: gross weight, net weight

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Schrot und Korn
English translation:gross weight, net weight
Entered by: Rolf Bueskens
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

02:34 Mar 25, 2003
German to English translations [PRO]
Art/Literary / History of coins in antiquity
German term or phrase: Korn und Schrot (sentence)
Muenzverschlechterung ... in der Regel die Reduktion von Fein- (Korn) und/oder Rauhgewicht (Schrot) einer Muenze.
Rolf Bueskens
Local time: 16:51
gross weight, net weight
Explanation:
Schrot und Korn sind nur andere Bezeichnungen für Rauh- (Brutto) und Fein-(Netto) gewicht einer Münze.

vgl:
Das Gesamt- oder Bruttogewicht einer Münze, also die Summe aus dem Edelmetall und den Legierungszusätzen einer Münze. Mit dem Ausdruck "Münzen von gutem Schrot und Korn" ist gemeint, dass das Rau- und das Feingewicht einer Münze unverfälscht oder stimmig ist (mit den Vorschriften der Münzordnung übereinstimmt). 
Der Ausdruck erschien erstmals im Jahr 1530 auf Talermünzen des albertinischen Herzogs Georg dem Bärtigen (1500-1539). Dieser weigerte sich, den verschlechterten Münzfuß des Kurfürsten Johann zu übernehmen und setzte den Ausdruck "Nach altem Schrot und Korn" auf seine Münzen, um zu verdeutlichen, dass die betreffenden Münzen nach dem (guten) alten Münzfuß geprägt waren.

--------------------------------------------------
Note added at 2003-03-25 02:56:19 (GMT)
--------------------------------------------------

Die obige Quelle bezieht sich dabei auf den Ausdruck \"Schrot und Korn\" zusammen; vgl. Einzelreferenz, zB:

Raugewicht

Das Bruttogewicht oder Gesamtgewicht einer Münze, im Gegensatz zum Netto- oder Feingewicht, das nur den Anteil des Edelmetalls einer Münze aufwiegt. Das früher auch Schrot genannte Raugewicht


Feingewicht

Der Gewichtsanteil an Gold (bei Goldmünzen) oder Silber (bei Silbermünzen), der in der entsprechenden Münze enthalten ist, also das Nettogewicht in g. Im Gegensatz dazu steht das Raugewicht, in dem das Brutto- oder Gesamtgewicht einer Münze oder eines Barrens angegeben wird. Zur Zeit der Metallwährung bestimmte das Feingewicht den Wert der Münze.

Selected response from:

Heike Behl, Ph.D.
United States
Local time: 23:51
Grading comment
Vielen Dank. Sie haben mir eine sehr gute Erklaerung gegeben.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4 +1gross weight, net weight
Heike Behl, Ph.D.


  

Answers


19 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
gross weight, net weight


Explanation:
Schrot und Korn sind nur andere Bezeichnungen für Rauh- (Brutto) und Fein-(Netto) gewicht einer Münze.

vgl:
Das Gesamt- oder Bruttogewicht einer Münze, also die Summe aus dem Edelmetall und den Legierungszusätzen einer Münze. Mit dem Ausdruck "Münzen von gutem Schrot und Korn" ist gemeint, dass das Rau- und das Feingewicht einer Münze unverfälscht oder stimmig ist (mit den Vorschriften der Münzordnung übereinstimmt). 
Der Ausdruck erschien erstmals im Jahr 1530 auf Talermünzen des albertinischen Herzogs Georg dem Bärtigen (1500-1539). Dieser weigerte sich, den verschlechterten Münzfuß des Kurfürsten Johann zu übernehmen und setzte den Ausdruck "Nach altem Schrot und Korn" auf seine Münzen, um zu verdeutlichen, dass die betreffenden Münzen nach dem (guten) alten Münzfuß geprägt waren.

--------------------------------------------------
Note added at 2003-03-25 02:56:19 (GMT)
--------------------------------------------------

Die obige Quelle bezieht sich dabei auf den Ausdruck \"Schrot und Korn\" zusammen; vgl. Einzelreferenz, zB:

Raugewicht

Das Bruttogewicht oder Gesamtgewicht einer Münze, im Gegensatz zum Netto- oder Feingewicht, das nur den Anteil des Edelmetalls einer Münze aufwiegt. Das früher auch Schrot genannte Raugewicht


Feingewicht

Der Gewichtsanteil an Gold (bei Goldmünzen) oder Silber (bei Silbermünzen), der in der entsprechenden Münze enthalten ist, also das Nettogewicht in g. Im Gegensatz dazu steht das Raugewicht, in dem das Brutto- oder Gesamtgewicht einer Münze oder eines Barrens angegeben wird. Zur Zeit der Metallwährung bestimmte das Feingewicht den Wert der Münze.




    Reference: http://www.anumis.de/lexikon/s/ps092.html
Heike Behl, Ph.D.
United States
Local time: 23:51
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 904
Grading comment
Vielen Dank. Sie haben mir eine sehr gute Erklaerung gegeben.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  xxxSilLiz
14 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search