KudoZ home » German to English » Sports / Fitness / Recreation

Vorspann

English translation: camber (of a ski)

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Vorspann
English translation:camber (of a ski)
Entered by: Claire Cox
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

08:20 Jul 4, 2008
German to English translations [PRO]
Tech/Engineering - Sports / Fitness / Recreation / Skiing
German term or phrase: Vorspann
As my other question:

Swiss skiing text:

...wesentlichen Parameter neu definiert: Material, Geometrie, Gewicht, Radius, Flex, **Vorspann**, Deckblatt, Bindung. Mensch und Ski verschmelzen zu einer neuen...

I've been toggling languages on Ski websites but to no avail so far.

TIA
Textklick
Local time: 03:14
camber
Explanation:
Not sure, but conversations in this form would seem to suggest that it is the arch or curvature of the ski:

http://carving-ski.de/phpBB/viewtopic.php?t=8197

This site:

http://www.skibuilders.com/howto/skicon/skidesign.shtml

then suggests that this is called ski camber:

Camber (mm) Camber refers to the arch of a ski. It is determined by measuring the maximum distance from the ground to the bottom of an unweighted ski. Camber is a unique property that affects several areas of ski performance, which include: exerting tip and tail pressure, providing pop (or rebound) for a ski, and also helping the ski to carve. Typical amber measurements range from 10mm to 20mm. However, some powder specific skis have zero or negative camber to prevent hooking.



--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2008-07-04 09:45:02 GMT)
--------------------------------------------------

Sorry, should say forum not form!

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2008-07-04 09:57:26 GMT)
--------------------------------------------------

These were the explanations for Vorspann in German on the above forum:

vorspann / vorspannung, dh. wenn du den ski flach auf den tisch legst, liegt er an spitze und ende auf & unter der skimitte ist ca 1 finger hoch luft; dh. der ski hat eine leichte bogenform.

Da gibt es zu einem den Bug, das ist wie stark der Ski unbelastet (normalerweise nach oben) durchgebogen ist und zum anderen die Härte/Flex/Rückstellkraft welche ein Maß für die „Federhärte“ des Skis ist.

Soweit ich das beurteilen kann wird die Summe aus beidem landläufig als Vorspannung bezeichnet. Wenn das eine und/od. das andere Parameter durch Benutzung abnimmt (od. eh gering ist), liegt der Ski mit montierter Bindung schnell mal platt auf der Unterlage.

Zusatzinfo:
Wenn Rennski (Ski von Rennläufern die damit Rennen fahren) abgestimmt werden, wird viel am Bug und dessen Verlauf rumexperimentiert, ein Ski der hinter der Schaufel od. hinter der Bindung „gestaucht“ wurde stellt sich da schnell mal als Optimum dar.

RTC haben übrigens auch so einen Knick vor der Bindung, das ist der Grund für die vergleichsweise hohe Laufruhe der kurzen Ski und auch für das Gefühl, dass die Ski nicht so direkt auf Aufkantwinkel reagieren und sich nach kurzem Verzögern dann doch extrem runterdrücken lassen.

Im Verlauf von Bug und Federhärte von Skiern steckt noch immenses Verbesserungspotential, leider sind hier erstens die komplizierten Zusammenhänge noch nicht ausreichend verstanden wodurch nur zeitaufwändiges Rumprobieren funktioniert, zum Zweiten streuen die Herstellungsverfahren noch so sehr, dass jeder Ski nach der Produktion einen Kollegen mit ähnlichem Bug/Flex zugemessen bekommen damit das Paar in etwa gleich ist. Von einer 100% gezielten wiederholgenauen Herstellung ist man hier noch weit entfernt, zumal das eh nix nutzen würde, denn am Schluss kauft die Mehrheit den WC-Siegerski und/od. den mit den meisten Marketingfeatures od. den schönsten

HTH!
Selected response from:

Claire Cox
United Kingdom
Local time: 03:14
Grading comment
Thanks Claire and all for helping me down this black run.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
2 +1camber
Claire Cox
3instep
Stephen Sadie
3pre-tension
Bernd Runge


  

Answers


6 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
pre-tension


Explanation:
eigentlich ist es wohl die Vorspannung

Bernd Runge
Germany
Local time: 04:14
Native speaker of: Native in GermanGerman
Login to enter a peer comment (or grade)

8 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
instep


Explanation:
what my dico says

Stephen Sadie
Germany
Local time: 04:14
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 28
Notes to answerer
Asker: Ah - cheers Stephen! I've found that now. (Kucera dico?). It says "lower instep, waist" I see that 'waist' is used in ski terminology. Wonder what anyone else has to say?

Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5 peer agreement (net): +1
camber


Explanation:
Not sure, but conversations in this form would seem to suggest that it is the arch or curvature of the ski:

http://carving-ski.de/phpBB/viewtopic.php?t=8197

This site:

http://www.skibuilders.com/howto/skicon/skidesign.shtml

then suggests that this is called ski camber:

Camber (mm) Camber refers to the arch of a ski. It is determined by measuring the maximum distance from the ground to the bottom of an unweighted ski. Camber is a unique property that affects several areas of ski performance, which include: exerting tip and tail pressure, providing pop (or rebound) for a ski, and also helping the ski to carve. Typical amber measurements range from 10mm to 20mm. However, some powder specific skis have zero or negative camber to prevent hooking.



--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2008-07-04 09:45:02 GMT)
--------------------------------------------------

Sorry, should say forum not form!

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2008-07-04 09:57:26 GMT)
--------------------------------------------------

These were the explanations for Vorspann in German on the above forum:

vorspann / vorspannung, dh. wenn du den ski flach auf den tisch legst, liegt er an spitze und ende auf & unter der skimitte ist ca 1 finger hoch luft; dh. der ski hat eine leichte bogenform.

Da gibt es zu einem den Bug, das ist wie stark der Ski unbelastet (normalerweise nach oben) durchgebogen ist und zum anderen die Härte/Flex/Rückstellkraft welche ein Maß für die „Federhärte“ des Skis ist.

Soweit ich das beurteilen kann wird die Summe aus beidem landläufig als Vorspannung bezeichnet. Wenn das eine und/od. das andere Parameter durch Benutzung abnimmt (od. eh gering ist), liegt der Ski mit montierter Bindung schnell mal platt auf der Unterlage.

Zusatzinfo:
Wenn Rennski (Ski von Rennläufern die damit Rennen fahren) abgestimmt werden, wird viel am Bug und dessen Verlauf rumexperimentiert, ein Ski der hinter der Schaufel od. hinter der Bindung „gestaucht“ wurde stellt sich da schnell mal als Optimum dar.

RTC haben übrigens auch so einen Knick vor der Bindung, das ist der Grund für die vergleichsweise hohe Laufruhe der kurzen Ski und auch für das Gefühl, dass die Ski nicht so direkt auf Aufkantwinkel reagieren und sich nach kurzem Verzögern dann doch extrem runterdrücken lassen.

Im Verlauf von Bug und Federhärte von Skiern steckt noch immenses Verbesserungspotential, leider sind hier erstens die komplizierten Zusammenhänge noch nicht ausreichend verstanden wodurch nur zeitaufwändiges Rumprobieren funktioniert, zum Zweiten streuen die Herstellungsverfahren noch so sehr, dass jeder Ski nach der Produktion einen Kollegen mit ähnlichem Bug/Flex zugemessen bekommen damit das Paar in etwa gleich ist. Von einer 100% gezielten wiederholgenauen Herstellung ist man hier noch weit entfernt, zumal das eh nix nutzen würde, denn am Schluss kauft die Mehrheit den WC-Siegerski und/od. den mit den meisten Marketingfeatures od. den schönsten

HTH!


Claire Cox
United Kingdom
Local time: 03:14
Native speaker of: English
PRO pts in category: 32
Grading comment
Thanks Claire and all for helping me down this black run.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Teresa Reinhardt: exactly!
5 hrs
  -> Thanks Teresa
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Jul 24, 2008 - Changes made by Steffen Walter:
FieldOther » Tech/Engineering
Jul 9, 2008 - Changes made by Claire Cox:
Created KOG entryKudoZ term » KOG term


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search