KudoZ home » Russian to German » Law/Patents

¬б¬а¬Э¬Ъ¬д¬Ъ¬й¬Ц¬г¬Ь¬С¬с ¬г¬е¬Т¬м¬Ц¬Ь¬д¬Я¬а¬г¬д¬о

German translation: Politische Subjektheit

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
08:05 Jul 10, 2003
Russian to German translations [PRO]
Law/Patents
Russian term or phrase: ¬б¬а¬Э¬Ъ¬д¬Ъ¬й¬Ц¬г¬Ь¬С¬с ¬г¬е¬Т¬м¬Ц¬Ь¬д¬Я¬а¬г¬д¬о
¬ї¬У¬а¬Э¬р¬и¬Ъ¬с ¬Ь¬Э¬Ъ¬Ц¬Я¬д¬С¬в¬Я¬н¬з ¬а¬д¬Я¬а¬к¬Ц¬Я¬Ъ¬Ы ¬Ъ ***¬б¬а¬Э¬Ъ¬д¬Ъ¬й¬Ц¬г¬Ь¬а¬Ы ¬г¬е¬Т¬м¬Ц¬Ь¬д¬Я¬а¬г¬д¬Ъ*** ¬У ¬І¬а¬г¬г¬Ъ¬Ъ.

Sieht nach einem Studienfach aus. Wei©¬ jemand Rat?
Vielen Dank im Voraus!
Ol_Besh
Local time: 04:45
German translation:Politische Subjektheit
Explanation:
Politische Subjektheit

Íàïðàøèâàåòñÿ òàêîé âàðèàíò.
Ñåé÷àñ áóäåò öèòàòà ïî ñóáüåêòíîñòè íà íåìåöêîì.

Êëàññíûé âîïðîñ. Ïñèõîëîãè÷åñêèå òåðìèíû ñ ïîïðàâêîé íà ñîöèîëîãèþ è ïîëèòîëîãèþ.




--------------------------------------------------
Note added at 2003-07-10 08:38:21 (GMT)
--------------------------------------------------

4.4 Operative Komplexität
Der letzte Schritt zur Subjektheit eines Systems liegt in der Fähigkeit, Zwecke und Ziele eigenständig zu setzen und zu variieren, also operative Komplexität zu produzieren und zu verarbeiten. Operative Komplexität setzt also voraus, daß Ziele und Zwecke nicht nur von außen übernommen, sondern auch eigene geschaffen werden können. Hier liegt der Unterschied zwischen Verhalten und Handeln: Ersteres entspricht einer direkten Reiz-Reaktions-Relation, letzteres bricht genau diese Direktheit auf.
Der Übergang vom Verhalten zum Handeln beschreibt den Übergang vom Quasi-System zum System und ist insofern fundamental, als daß es selbstinduzierte Zustandsänderungen erlaubt bis hin zur bewußten Revision dieser Strukturen und Prozesse.
Doch diese operative Komplexität, aufgrund derer das System selbststeuerungsfähig wird, wird nun sich selbst zum Problem: Systemintern wird alles möglich, da alles zur Disposition steht. Das ist aber nicht so in der uns umgebenden Welt. Die Allmacht eines isolierten Systems wäre in der Tat für das System ein Problem, aber das System wird ja tatsächlich von anderen Systemen (die ebenfalls alle an Möglichkeitsüberschuß leiden) umgeben und verbunden und damit blockieren sie sich alle gegenseitig bis zu dem Punkt \"an dem alles möglich ist und nichts mehr geht\".

http://www.uni-koblenz.de/~woch/abstracts/willke-systemtheor...

--------------------------------------------------
Note added at 2003-07-10 08:41:57 (GMT)
--------------------------------------------------

Diese Annahme der Ich-Individualität, der Subjektivität, ist eine monokontexturale Annahme, dennsie stellt das eine Subjekt neben (über/unter) die eine Gesellschaft. Sie ist vielleicht der erfolg-reichste paradoxe Begriff überhaupt, was um so mehr erstaunt, als doch hier über eine sehr hoch-getriebene Generalisierung (Gleichheit in der Subjektheit der Menschheit) höchste Besonderheitbeschrieben werden soll. Die Welt des einen Ich schließt die des anderen Ich zugleich vollständigein und aus. Auch dies ist ein Thema im Horizont des Begriffes Inklusion.

http://www.google.de/search?q=cache:liK4dkAf-fQJ:www.soziolo...
Selected response from:

Jarema
Ukraine
Local time: 04:45
Grading comment
Tiefschürfend, allumfassend und fundiert.
Eigentlich, wie immer.
Vielen Dank, Jarema!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
5Politische Subjektheit
Jarema


Discussion entries: 5





  

Answers


31 mins   confidence: Answerer confidence 5/5
Politische Subjektheit


Explanation:
Politische Subjektheit

Íàïðàøèâàåòñÿ òàêîé âàðèàíò.
Ñåé÷àñ áóäåò öèòàòà ïî ñóáüåêòíîñòè íà íåìåöêîì.

Êëàññíûé âîïðîñ. Ïñèõîëîãè÷åñêèå òåðìèíû ñ ïîïðàâêîé íà ñîöèîëîãèþ è ïîëèòîëîãèþ.




--------------------------------------------------
Note added at 2003-07-10 08:38:21 (GMT)
--------------------------------------------------

4.4 Operative Komplexität
Der letzte Schritt zur Subjektheit eines Systems liegt in der Fähigkeit, Zwecke und Ziele eigenständig zu setzen und zu variieren, also operative Komplexität zu produzieren und zu verarbeiten. Operative Komplexität setzt also voraus, daß Ziele und Zwecke nicht nur von außen übernommen, sondern auch eigene geschaffen werden können. Hier liegt der Unterschied zwischen Verhalten und Handeln: Ersteres entspricht einer direkten Reiz-Reaktions-Relation, letzteres bricht genau diese Direktheit auf.
Der Übergang vom Verhalten zum Handeln beschreibt den Übergang vom Quasi-System zum System und ist insofern fundamental, als daß es selbstinduzierte Zustandsänderungen erlaubt bis hin zur bewußten Revision dieser Strukturen und Prozesse.
Doch diese operative Komplexität, aufgrund derer das System selbststeuerungsfähig wird, wird nun sich selbst zum Problem: Systemintern wird alles möglich, da alles zur Disposition steht. Das ist aber nicht so in der uns umgebenden Welt. Die Allmacht eines isolierten Systems wäre in der Tat für das System ein Problem, aber das System wird ja tatsächlich von anderen Systemen (die ebenfalls alle an Möglichkeitsüberschuß leiden) umgeben und verbunden und damit blockieren sie sich alle gegenseitig bis zu dem Punkt \"an dem alles möglich ist und nichts mehr geht\".

http://www.uni-koblenz.de/~woch/abstracts/willke-systemtheor...

--------------------------------------------------
Note added at 2003-07-10 08:41:57 (GMT)
--------------------------------------------------

Diese Annahme der Ich-Individualität, der Subjektivität, ist eine monokontexturale Annahme, dennsie stellt das eine Subjekt neben (über/unter) die eine Gesellschaft. Sie ist vielleicht der erfolg-reichste paradoxe Begriff überhaupt, was um so mehr erstaunt, als doch hier über eine sehr hoch-getriebene Generalisierung (Gleichheit in der Subjektheit der Menschheit) höchste Besonderheitbeschrieben werden soll. Die Welt des einen Ich schließt die des anderen Ich zugleich vollständigein und aus. Auch dies ist ein Thema im Horizont des Begriffes Inklusion.

http://www.google.de/search?q=cache:liK4dkAf-fQJ:www.soziolo...

Jarema
Ukraine
Local time: 04:45
Native speaker of: Native in RussianRussian, Native in UkrainianUkrainian
PRO pts in pair: 4099
Grading comment
Tiefschürfend, allumfassend und fundiert.
Eigentlich, wie immer.
Vielen Dank, Jarema!
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search