KudoZ home » Spanish to German » Law (general)

con caracter potestativo

German translation: freigestellt / fakultativ

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Spanish term or phrase:con caracter potestativo
German translation:freigestellt / fakultativ
Entered by: Diana Carrizosa
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

09:05 Feb 6, 2009
Spanish to German translations [PRO]
Law/Patents - Law (general) / Rechtsmittel
Spanish term or phrase: con caracter potestativo
Wie übersetze ich dieses "con caracter potestativo" in einer Rechtsmittelbelehrung eines Verwaltungsbescheids aus Spanien???

Reposición: ***con carácter potestativo***, ante el mismo Órgano que dictó el acto, en el plazo de un mes, a contar desde el día siguiente a su notificación.

Vielen Dank!!!
Sabine Reichert
Germany
Local time: 12:30
freigestellt / fakultativ
Explanation:
Das ist die Bedeutung. Garay gibt sogar auch "potestativ" als mögliche Übersetzung an, aber mir scheinen die anderen zwei verständlicher

--------------------------------------------------
Note added at 1 Stunde (2009-02-06 10:21:38 GMT)
--------------------------------------------------

Ich glaube, Sabine, dass das, was klar ist, in deinem Text dennoch ausdrücklich erwähnt wird, und zwar unter den Hinweisen, wie Einspruch einzulegen ist: 1. (wie:) freiwillig 2. vor wem 3. wann.
Selected response from:

Diana Carrizosa
Germany
Local time: 12:30
Grading comment
Danke, Diana!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +3freigestellt / fakultativ
Diana Carrizosa
Summary of reference entries provided
Sinn der Regelung
Andreas Pompl

Discussion entries: 4





  

Answers


7 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +3
freigestellt / fakultativ


Explanation:
Das ist die Bedeutung. Garay gibt sogar auch "potestativ" als mögliche Übersetzung an, aber mir scheinen die anderen zwei verständlicher

--------------------------------------------------
Note added at 1 Stunde (2009-02-06 10:21:38 GMT)
--------------------------------------------------

Ich glaube, Sabine, dass das, was klar ist, in deinem Text dennoch ausdrücklich erwähnt wird, und zwar unter den Hinweisen, wie Einspruch einzulegen ist: 1. (wie:) freiwillig 2. vor wem 3. wann.

Diana Carrizosa
Germany
Local time: 12:30
Specializes in field
Native speaker of: Native in SpanishSpanish, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 132
Grading comment
Danke, Diana!
Notes to answerer
Asker: Ja, danke, Diana. So ähnlich sagt das der Becher auch. Aber ich versteh das nicht. Was ist denn fakultativ? Dass das Rechtsmittel eingelegt wird? Das ist doch klar. Dazu kann ja man schlecht gezwungen werden. Dass die Behörde das Rechtsmittel nicht zulässt? Blödsinn, oben drüber steht dick und fett: recursos procedentes. Was denn sonst? Dass die Behörde das Rechtsmittel verwirft? Ja das kann passieren, aber wieso da "con caracter potestativo" steht, weiß ich immer noch nicht.


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Christin Kleinhenz: ich stimme zu, denn wenn ich das richtig sehe, dann bezieht sich das "con carácter potestativo" ja auf "reposición" (recurso de resposición), also auf die Berufungsmöglichkeiten, und nicht auf die Gesamtüberschrift "recursos procedentes"
26 mins
  -> Danke! So verstehe ich es auch: "Recurso de reposición: facultativo" - die Berufung steht einem frei...

agree  MALTE STADTLANDER: Unter Bezugnahme auf meinen Diskussionseintrag...
1 hr
  -> Danke, Malte!

agree  Andreas Pompl
2 hrs
  -> Danke, Andreas!
Login to enter a peer comment (or grade)




Reference comments


2 hrs peer agreement (net): +1
Reference: Sinn der Regelung

Reference information:
Sinn der Regelung ist, dass der Adressat des Verwaltungsakts/Bescheids wählen kann, ob er gleich klagen will. Dann prüft das Gericht die Rechtmäßigkeit oder Unrechtmäßigkeit der Behördenentscheidung.
Wenn er aber im Verwaltungsverfahren bei der Behörde Widerspruch/Einspruch einlegt, dann wird dort nicht nur die Rechtmäßigkeit sondern auch die Zweckmäßigkeit der Entscheidung geprüft und möglicherweise ein Kompromiss gefunden.
Z.B. wird eine beantragte Genehmigung in abgeänderter Form oder unter Auflagen erteilt etc. Das gibt dem Bürger die Möglichkeit, noch mal mit der Behörde unter Ausnutzung von deren Ermessenspielraum zu kommunizieren.
Beim Gericht geht es dann aber nur noch um die Frage, ob die Behördenentscheidung rechtmäßig war.
Insofern kann ein fakultativer Rechtsbehelf durchaus Sinn machen.

Andreas Pompl
Germany
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 35

Peer comments on this reference comment (and responses from the reference poster)
agree  Alfred Satter
1 day23 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Feb 12, 2009 - Changes made by Diana Carrizosa:
Edited KOG entry<a href="/profile/25475">Sabine Reichert's</a> old entry - "con caracter potestativo" » "freigestellt / fakultativ"
Feb 6, 2009 - Changes made by Sabine Reichert:
Language pairSpanish » Spanish to German


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search