Erfahrungen mit PayPal
Thread poster: xxxM TRANSLATIO
xxxM TRANSLATIO
Germany
Local time: 19:52
English to German
Apr 17, 2008

Hallo liebe Leute!

Würde gerne eure Erfahrungen, wenn vorhanden, bezüglich Gebühren bei PayPal wissen.

Es geht mir dabei um die Höhe der Gebühren. Hintergrung ist, einer meiner Hauptkunden und ich haben die Art der Rechnungsstellung geändert. Bisher wurde für jeden Auftrag eine Rechnung geschrieben und einzeln bezahlt, über Paypal. Da wir uns wegen dem enormen Auftragsvorkommen geeinigt haben, dass es nur einmal im Monat eine Rechnung gibt, geht es mir um die Gebühren.

Hat jemand sich schon die Mühe gemacht auszurechnen was für uns günstiger ist, eine große Zahlung oder lieber xy kleine Zahlungen? Sagen wir mal im Rahmen von 1000-3000USD.

Bin auf eure Antworten gespannt.

Viel Erfolg und schönes WE!

Thx,

Mike


Direct link Reply with quote
 

Astrid Elke Witte  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
Member (2002)
German to English
+ ...
PayPal ist nicht mehr praktisch, schon bei USD 1000 im Monat Apr 17, 2008

Es ist zu teuer, ob in kleinen Rechnungen oder auch einmal im Monat. Der Kunde muss eigentlich einmal im Monat per Banküberweisung zahlen.

Direct link Reply with quote
 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
Member (2006)
English to German
eigentlich egal Apr 17, 2008

Hallo,
ich glaube, es ist egal, ob du mehrere kleine oder eine große Zahlung erhältst. Die Gebühren werden bei PayPal ja prozentual berechnet, da kommt es mehr oder weniger auf das Gleiche raus. Es gibt glaube ich noch eine minimale Gebühr pro empfangener Zahlung, aber die fällt nicht ins Gewicht.

Mir persönlich ist es noch nicht gelungen, einen aussagekräftigen Vergleich zwischen Banküberweisung und PayPal-Zahlung zu erhalten.
Bei meiner Bank hatte ich mich erkundigt, als ich dann aber eine Überweisung aus den USA erhielt, war es doch ganz anders, als man mir vorher gesagt hatte.
Bei PayPal gibt es Gebühren fürs Empfangen der Zahlung, dann noch mal fürs Umrechnen in Euro, und dann finde ich den Wechselkurs auch nicht besonders toll. Aber der große Vorteil bei PayPal ist, wenn der Kunde bezahlt, erfährt man es sofort. Ich habe auch schon erlebt, dass Kunden gesagt haben, sie hätten überwiesen, und dann wartet man 10 Tage, bis man weiß, dass sie einen nur vertrösten wollten.

Aber wie gesagt, ob du 10 mal 300 Dollar empfängst oder einmal 3000, ist, glaube ich, egal.


Direct link Reply with quote
 

Christiane Boehm  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
French to German
+ ...
Moneybookers ist eine Alternative Apr 18, 2008

Hallo,

ich benutze zwar auch Paypal, aber mittlerweile ist mir Moneybookers oft lieber.
- hier sind auch Zahlungen aus/nach z.B. Russland oder Marokko möglich, was bei Paypal nicht geht.
- Die maximale Überweisungsgebühr (prozentual berechnet) sind 0,50 Euro.
- Geld zu empfangen kostet 1,80 Euro.

Ich denke, das ist ganz gut oder täusche ich mich?

Beste Grüße von Christiane


Direct link Reply with quote
 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
Member (2007)
English to German
+ ...
Für Auftraggeber ist Paypal besser Apr 18, 2008

Viele freie Übersetzer sind aus den genannten Gründen von Paypal zu Moneybookers gewechselt.

Aus der Sicht der Auftraggeber sieht es jedoch genau umgekehrt aus. Die Vorteile liegen klar bei Paypal:

Paypal ist schnell und kostet nichts:
- Überweisungen sind kostenfrei.
- Mit Giropay bucht Paypal sofort den passenden Betrag vom Girokonto des Auftraggebers ab.

Moneybookers ist umständlich, langwierig und teuer:
- Jede Überweisung kostet 50 Cent.
- Man muss erst umständlich den passenden Betrag vom eigenen Girokonto nach Moneybookers schaufeln, um das Geld dann von dort senden zu können. Es sind also zwei Überweisungen notwendig, um eine Rechnung eines freien Mitarbeiters zu begleichen.

Wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich als Auftraggeber also immer für Paypal. Leider lassen einem die meisten freien Mitarbeiter keine Wahl, sondern sagen klipp und klar: "Nur Moneybookers!"

EU sei Dank spielen die beiden Systeme überhaupt nur noch im außereuropäischen Zahlungsverkehr eine Rolle.


Direct link Reply with quote
 

Christiane Boehm  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
French to German
+ ...
So kann man es auch sehen Apr 18, 2008

Bei Moneybookers gibt es mittlerweile ebenfalls die Funktion "Sofortüberweisung", es geht also genauso einfach wie Paypal.

Aber es ist gut, das mit den Überweisungsgebühren mitzubedenken. Bei großen Agenturen, die regelmäßig x Rechnungen bezahlen müssen, häuft sich in dem Fall eine höhere Summe an und es ist verständlich, dass sie darauf achten.


Direct link Reply with quote
 

Wolfgang Jörissen  Identity Verified
Belize
Member
Dutch to German
+ ...
Moneybookers auch nicht weltweit Apr 18, 2008

Christiane Boehm wrote:

- hier sind auch Zahlungen aus/nach z.B. Russland oder Marokko möglich, was bei Paypal nicht geht.


Mit Südafrika funzt Moneybookers dann wieder nicht, wie vor kurzem feststellen musste.


Direct link Reply with quote
 
J. Leon
Germany
Local time: 19:52
German to Russian
+ ...
Der Anfang ist immer schwer.... Sep 9, 2008

Hallo,

soweit ich verstanden habe kann man mit den o.g. Systemen das Geld für bestimmte Leistungen innerhalb von EU (und auch weltweit) emfangen bzw. überweisen.
Gibt es eventuell noch weitere Zahlungs-Systeme, die man vergleichen kann? Und warum kann man z.B. innerhalb von Deutschland/EU einfach nicht das eigene Girokonto benutzen und die Vorteile von BIC und IBAN nutzen?

Ich, als Neuling hier, habe noch nicht so ganz verstanden wie das mit dem Geld-Transfer hier funktioniert. Ich bin auch kein Pro-Übersetzer und möchte nur als Student nebenbei durch evtl. kleine Übersetzungsleistungen verdienen. Habe ich als Freiberufler das Recht dazu? Welche Sicherheitsmaßnahmen muss ich treffen, wenn ich eine bestimmte Leistung anbiete bzw. diese von anderen empfange, um Betrugsversuche fern zu halten.

Für heisse Tipps und Hinweise währe ich allen Mitgliedern sehr sehr dankbar!!

E-Jay


Direct link Reply with quote
 

Andrej  Identity Verified
Local time: 21:52
Member (2005)
German to Russian
+ ...
Toll Sep 11, 2008

E-Jay wrote:

Ich bin auch kein Pro-Übersetzer und möchte nur als Student nebenbei durch evtl. kleine Übersetzungsleistungen verdienen.


Ein ganz richtiger Ansatz! Bedauerlich ist es aber, dass ich heute die ganze Nacht ein Lektorat fuer die Uebersetzung machte, welche laut des Kunden auch von einem Nebenbei-Eventuell-Nicht-Pro-Uebersetzer produziert wurde. Der hat wohl dadurch auch was verdient. Eventuell natuerlich.

[Edited at 2008-09-11 03:42]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Erfahrungen mit PayPal

Advanced search






WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search