Pages in topic:   [1 2] >
Sind Rechnungsnummer, Leistungszeitraum und Steuernummer/USt-ID Nr. wirklich nötig?
Thread poster: Katrin Lueke

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2006)
English to German
Oct 29, 2008

Hallo,
ich brauche euren Rat - ein Kunde in Deutschland hat meine Rechnung abgelehnt, weil drei Dinge fehlen:
- Rechnungsnummer
- Leistungszeitraum
- Steuernummer oder USt-ID Nr.

Ich soll die Rechnung jetzt neu schreiben. Aber muss ich das wirklich, oder ist das nur ein Trick, um die Zahlung zu verzögern? Ich schreibe seit 2004 Rechnungen, und so etwas ist mir noch nicht passiert. Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir eure Meinung dazu schreibt.

Rechnungsnummer:
Ist sie wirklich erforderlich? Für meine Buchhaltung genügt mir das Rechnungsdatum, Name des Kunden, usw. Kann der Kunde darauf bestehen, dass ich eine Rechnungsnummer auf die Rechnung schreibe? Muss ich jetzt alle meine Rechnungen von 2008 durchnummerieren, um für diese Rechnung die richtige Nummer zu finden?

Leistungszeitraum:
Auf meiner Rechnung ist das Datum vermerkt, an dem ich den Auftrag erhalten habe.
Kann mir jemand sagen, was mit Leistungszeitraum sonst noch gemeint sein kann?

Steuernummer oder USt-ID Nr.:
Auf meiner Rechnung steht: "Im Sinne der Kleinunternehmerregelung wird keine Umsatzsteuer berechnet." Reicht das nicht aus?

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe! Der Kunde ist schwierig, insbesondere was das Bezahlen angeht. Es hat sich alles schon sehr verzögert. Ich möchte gerne irgendwann mein Geld sehen, aber ich möchte mich auch nicht hinhalten lassen, indem ich unnötige Dinge tue. Deshalb wäre ich sehr dankbar für eure Hilfe und eure Einschätzung.

Vielen Dank!


 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 14:56
Member (2003)
German to English
+ ...
Lies doch mal die relevanten Gesetze! Oct 29, 2008

Dort ist alles klar dargestellt, z.B

http://www.stb-mundorf.de/ustg/14.htm.


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Leider ja Oct 29, 2008

Offensichtllich ist dies an Dir vorbeigegangen: diese Angaben sind seit längerem (zwei Jahre oder so) Pflicht. Das schreiben nicht unsere Auftraggeber, sondern der Gesetzgeber (die Finanzämter) vor.

 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
English to German
+ ...
Keine Hinhaltetaktik! Oct 29, 2008

Hallo Katrin,

ich sehe da keine Hinhaltetaktik deines Kunden. Die fehlenden Angaben sind in deinem eigenen Interesse. Diese Seite könnte dir weiterhelfen:

http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/recht-und-finanzen/tipps/finanzwesen/pflichtangaben-auf-rechnungen.html

Viele Grüße!
Aniello


 

Ulrike Kraemer
Germany
Local time: 15:56
English to German
+ ...
Auf jeden Fall! Oct 29, 2008

Das ist kein Trick, sondern Gesetz. Wenn deine Rechnung diese Angaben nicht enthält, kann es deinem Kunden passieren, dass das Finanzamt den Vorsteuerabzug verweigert. Kevin hat dir ja schon einen entsprechenden Link genannt.

Hier gibt's das komplette UStG:
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/ustg_1980/gesamt.pdf


 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2006)
English to German
TOPIC STARTER
Au weia! Oct 29, 2008

Vielen Dank für eure Antworten!
Da habe ich ja wirklich einiges nicht mitbekommen... (Schande über mich)
Dann werde ich mich jetzt mal hinsetzen und mich mit Hilfe eurer Ratschläge und Links schlau machen.
Ein Glück, dass es hier so viele nette Kollegen gibt, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen!
Danke!!!
Viele Grüße,
Katrin


 

Sybille  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2003)
English to German
+ ...
Ja, diese Angaben sind notwendig Oct 29, 2008

Hallo Kathrin,

Nummerierung der Rechnung:

Erst mal für die schnelle Abwicklung für diesen betreffenden Kunden:
Du brauchst dich nicht hinzusetzen und alle Rechnungen aller deiner Kunden durchzunummerieren. (höchstens die von diesem jetzigen Kunden, wenn du von ihm schon mehrere Jobs hattest).

Ich mache es speziell so, dass jeder Kunde bei mir ein Kürzel in der Rechnung bekommt und ich die Rechnung DIESES Kunden fortlaufend nummeriere: z.B.

Re 1 - ARL, Re 2 - ARL

anderer Kunde: Re 1 - Hen; Re 2 - Hen

bzw. Invoice No. 1 - XXX; Invoice No. 2 - XXX


Ebenfalls gebe ich immer das Rechnungsdatum an (Datum, an dem ich die Rechnung ausschreibe - das ist nicht immer der selbe Tag, an dem ich auch die Arbeit abschicke)

Lieferdatum (per E-Mail, per Post o.ä.) (dieses Datum kann eben vom Rechnungsdatum evt. abweichen, also eher liegen als das Rechnungsdatum).


Ja, und die USt. Id-Nr. will ja seit geraumer Zeit jeder Kunde bzw. der Steuerberater/das Finanzamt auch auf der Rechnung vermerkt haben.
In deinem Fall müßte aber der Hinweis, dass du unter die Kleinunternehmerregelung fällst, genügen.


 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 14:56
Member (2003)
German to English
+ ...
Erstaunlich Oct 29, 2008

Katrin Lueke wrote:
Da habe ich ja wirklich einiges nicht mitbekommen...


Die Änderungen im Gesetz sind Anfang 2004 in Kraft getreten, und in den ersten Monaten gab es bereits viele Diskussionen darüber, nicht nur in Überseterforen. Steuerberater und Finanzämter sind auch sehr achtsam in dieser Hinsicht. Also bin ich wirklich erstaunt, das das Thema bisher bei Dir nicht erwähnt wurde. Better late than never....

Es kann sehr gut sein, das Deine Kunden nachträglich verbesserte Rechnungen anfordern, damit Sie keine Probleme beim FA bekommen. An Deiner Stelle würde ich mich jetzt darauf vorbereiten, u.U. 4 Jahre an Rechnungen mit gesetzkonformer Nummerierung, usw. neu auszustellen. Ich habe bereits mehrfach etwas Ähnliches wegen (fehlender) elektronischer Signatur machen müssen, und das ist nicht halb so schlimm.


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2003)
Polish to German
+ ...
IMHO müssen die Rechnungen alle eine gleichlautende fortlaufende Nummerieung haben Oct 29, 2008

und eben nicht mehr pro Kunde getrennt nummeriert sein.
Soweit ich das verstanden habe, sind wir gehalten, eine fortlaufende Nummerierung für alle Rechnungen zu haben. Mag aber sein, dass ich mich irre, dann bitte ich um Korrektur.


 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 14:56
Member (2003)
German to English
+ ...
Das reicht eventuell nicht mehr aus Oct 29, 2008

Sybille wrote:
Ich mache es speziell so, dass jeder Kunde bei mir ein Kürzel in der Rechnung bekommt und ich die Rechnung DIESES Kunden fortlaufend nummeriere: z.B.

Re 1 - ARL, Re 2 - ARL

anderer Kunde: Re 1 - Hen; Re 2 - Hen


Ähnlich habe ich das früher auch gemacht, aber wie ich die (nicht mehr so) neuen Gesetze verstanden habe, müssen alle Rechnungen der gleichen Nummerierung untergeordnet sein. Da ich aber kein Steuerfachmann bin und die Finanzämter auch dafür berühmt sind, uneinheitliche und z.T. auch gesetzwidrige Entscheidungen zu treffen, würde ich beim lokalen FA nachfragen.


 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2002)
English to German
+ ...
IMHO keine festen Regelungen für Nummerierung Oct 29, 2008

Jerzy Czopik wrote:
und eben nicht mehr pro Kunde getrennt nummeriert sein.
Soweit ich das verstanden habe, sind wir gehalten, eine fortlaufende Nummerierung für alle Rechnungen zu haben. Mag aber sein, dass ich mich irre, dann bitte ich um Korrektur.


Hallo Schorsch,

meines Wissens gibt es für die Nummerierung von Rechnungen keine solchen einengenden Vorschriften - wichtig ist nur, dass jede Rechnung mit einer jeweils eigenen und damit unverwechselbaren Nummer versehen ist. Dein Nummerierungssystem kannst Du Dir daher immer noch "selbst stricken". Meine Rechnungen sind jedenfalls mit auf den jeweiligen Kunden bezogenen Nummern versehen (inkl. unverwechselbarem, weil nur einmal vergebenem Kundenkürzel) und wurden noch nie beanstandet.

Viele Grüße
Steffen


 

Sybille  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2003)
English to German
+ ...
Fortlaufende Nummerierung Oct 29, 2008

Das hatte mein Steuerberater zuerst auch so gefordert, hat aber nach Diskussion darüber doch akzeptiert, dass ich die Rechnungen pro Kunde fortlaufend nummeriere. Offensichtlich hat weder das Finanzamt an ihn oder mich andere Forderungen gestellt, sonst hätte ich mich auch umstellen müssen.

Ich finde es mit der fortlaufenden Nummerierung für jeden Kunden besser, weil ich mir die Rechnungen jeweils im Ordner jedes Kunden speichere und nicht auf einem Gesamt-Rechnungsblatt.

Sybille


 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2002)
English to German
+ ...
USt-ID und/oder Steuernr. Oct 29, 2008

Sybille wrote:
Ja, und die USt. Id-Nr. will ja seit geraumer Zeit jeder Kunde bzw. der Steuerberater/das Finanzamt auch auf der Rechnung vermerkt haben.
In deinem Fall müßte aber der Hinweis, dass du unter die Kleinunternehmerregelung fällst, genügen.


Hallo Sybille,

meines Wissens besteht hier immer noch die Wahlmöglichkeit, ob man die USt.-ID oder die "normale" Steuernummer oder beide angibt (jedenfalls bei Rechnungen im Inland).

Steffen


 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Member (2007)
English to German
+ ...
Nicht fortlaufend, sondern einmalig Oct 29, 2008

Die Sache mit der "fortlaufenden Nummerierung" war lange unklar und strittig, ist aber offenbar inzwischen abschließend entschieden. Näheres dazu hier:

http://uepo.de/2008/10/23/rechnungsnummern-nicht-fortlaufend-sondern-einmalig/

Und sehr ausführlich bei akademie.de:

http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/recht-und-finanzen/tipps/finanzwesen/fortlaufende-rechnungsnummer.html


 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 15:56
Member (2006)
English to German
TOPIC STARTER
Ist nicht meine starke Seite Oct 29, 2008

Kevin Lossner wrote:
Erstaunlich


Ja, Buchhaltung, Steuer und generell der ganze Papierkram sind leider so gar nicht mein Ding. Ich finde es auch alles ganz furchtbar und vermeide wenn möglich jede Beschäftigung damit.

Da es aber ja leider sein muss, werde ich mich jetzt damit beschäftigen, damit mir so was in Zukunft nicht nochmal passiert. Nochmals vielen Dank für eure schnelle Hilfe!


 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Sind Rechnungsnummer, Leistungszeitraum und Steuernummer/USt-ID Nr. wirklich nötig?

Advanced search






Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »
SDL MultiTerm 2019
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2019 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2019 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search