Fragebogen zur steuerlichen Erfassung
Thread poster: xxxS.L.

xxxS.L.
English to Swedish
+ ...
May 8, 2009

Hallo,

ich bin gerade dabei, den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" auszufüllen und bräuchte dabei etwas Hilfe. Zum Feld "Sonderausgaben" (98) habe ich hier
http://www.wer-weiss-was.de/theme128/article3811311.html
und hier
http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__10.html
nachgelesen und überlege mir jetzt, ob ich dort mein Studiendarlehen abziehen könnte.

Ich habe während meines Studiums ein Studiendarlehen aus meiner Heimat ähnlich dem BAföG gehabt. Ich kann darauf zwar erst ab nächstes Jahr was zurückbezahlen, aber die Schuld habe ich ja jetzt schon und ich würde gerne dafür was zur Seite legen. Kann ich dann schon für dieses Jahr 4000 Euro unter Sonderausgaben dafür angeben?

Ich weiß zwar gar nicht, wie viel Einkommen ich haben werde und habe erstmal den Betrag für meinen ersten Auftrag eingegeben, was wesentlich weniger ist als 4000 Euro, aber was ich verdiene, möchte ich erstmal dazu verwenden, mein Darlehen zurückzubezahlen.

Bin dankbar für jede Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Sofia


 

RobinB  Identity Verified
United States
Local time: 22:25
German to English
Steuerberater May 8, 2009

Hallo Sofia,

eigentlich kann nur ein Steuerberater eine qualifizierte Antwort auf deine Frage liefern. Die Gefahr, Fehler bei der Erstanmeldung zu machen (mit evtl. sehr unangenehmen Folgen), ist ziemlich groß und eine fachliche Unterstützung ist deshalb dringend zu empfehlen.

Allerdings:

S.L. wrote: Ich habe während meines Studiums ein Studiendarlehen aus meiner Heimat ähnlich dem BAföG gehabt. Ich kann darauf zwar erst ab nächstes Jahr was zurückbezahlen, aber die Schuld habe ich ja jetzt schon und ich würde gerne dafür was zur Seite legen. Kann ich dann schon für dieses Jahr 4000 Euro unter Sonderausgaben dafür angeben?


Es liegt in der Natur von Ausgaben, dass sie tatsächlich erfolgt sind, sonst sind sie nichts anderes als künftige persönliche Verpflichtungen, die keinesfalls steuerlich berücksichtigt werden dürfen. Keine Ausgaben - kein steuerlicher Abzug! Es ist meines Erachtens auch zweifelhaft, ob ausländische Studiendarlehensschulden hier in Deutschland steuerlich erfassbar sind, aber - wie eingangs erwähnt - wäre das unbedingt eine Frage für einen StB.

Robin


 

xxxS.L.
English to Swedish
+ ...
TOPIC STARTER
Rückzahlung May 8, 2009

Hallo Robin,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich sehe gerade, dass man jeder Zeit extra zurückzahlen kann. Ich bin nur erst nächstes Jahr dazu verpflichtet, kann aber jetzt schon damit anfangen. Wenn ich das also mache, dürfte ich den Abzug dann machen?

Allerdings würde ich natürlich nicht mehr zurückzahlen, als ich mir leisten kann, was ja ebenfalls davon abhängig ist, wie viel ich verdienen werde, wovon ich im Moment gar keine Ahnung habe.

Ich weiß, ich sollte wahrscheinlich die Frage hier nicht stellen, da du mich schon auf einen Steuerberater hingewiesen hast... Mal schauen, wo ich irgendwie kostengünstige Steuerberatung finden kann... Ich wollte mich eigentlich als Freiberufler melden, bevor ich meine erste Rechnung schicke, aber jetzt sieht's so aus, als könnte ich es mir doch nicht leisten... Ich denke, ich sollte lieber mal unter dem Thema schauen.

Sofia


 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 05:25
Member (2006)
English to German
Beim Finanzamt fragen May 8, 2009

Hallo, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Leute beim Finanzamt sehr nett sind, wenn man persönlich hingeht und freundlich fragt. Ich habe sowohl den Fragebogen als auch meine erste Steuererklärung soweit ich konnte selber vorbereitet, mir alle Fragen, die ich dazu hatte, aufgeschrieben und bin dann damit zum Finanzamt gegangen, wo man mir alles erklärt hat.
Mit freundlichen Grüßen,
Katrin


 

Rox-Edling
Germany
Local time: 05:25
Member (2007)
Spanish to German
+ ...
Nein, wohl eher nicht May 8, 2009

Zumindest das deutsche BaföG ist nicht abzugsfähig, es stehen meines Wissens aber noch BGH-Urteile aus. Da Du das "BaföG" bezogen hast, beziehst Du jetzt auch mehr Gehalt bzw. hast einen höheren Verdienst, so meines Wissens die Argumentation.

Mein BAFöG habe ich mit EUR 1200 p.a. zurückgeführt, 4000 Euro sind also eher recht viel.

Ansonsten gilt: Steuerberater fragen, die Ausgabe lohnt sich wirklich (und kann tatsächlich steuerlich abgezogen werden).

Viele Grüße

Torsten


 

Yvonne Gerstheimer  Identity Verified
Germany
Local time: 05:25
Japanese to German
+ ...
BAföG May 8, 2009

Hallo Sofia,

ich schließe mich Torsten und Robin an.

Mir stellte sich letztes Jahr die gleiche Frage, und meine Steuerberaterin sagte mir, dass man die Rückzahlung an sich nicht steuerlich geltend machen kann. Die Zinsen wiederum, die ggf. für die Rückzahlung anfallen, könnte man allerdings steuerlich geltend machen. Wie das im Einzelfall aussieht, erfragst du am besten bei einem Steuerberater (auch hier schließe ich mich Torstens Meinung an: Das lohnt sichicon_smile.gif).

Viele Grüße,
Yvonne



[Bearbeitet am 2009-05-08 18:19 GMT]


 

xxxS.L.
English to Swedish
+ ...
TOPIC STARTER
Vielen Dank für eure Antworten May 8, 2009

@ Katrin:

Ich habe gerade auch das Thema "Rechnungsausstellung (Mod: Rechnung ohne Steuernummer gültig?)" durchgelesen und du schreibst ja auch sowohl den Fragebogen als auch die Steuererklärung, ist es also besser, den Fragebogen erst dann auszufüllen, wenn es Zeit ist, die Steuererklärung abzugeben und dann mit beiden zum Finanzamt zu gehen?

Und bis dahin?

Stelle ich dann die Rechnungen mit meiner jetzigen Steuernummer aus?

Ich habe eigentlich schon 3 Steuernummern bekommen. Eine als ich in München als Angestellte gearbeitet habe, eine als ich dort mit dem Finanzamt Kontakt aufnahm wegen einem freiberuflichen Auftrag und eine als ich nach Köln gezogen bin. Also gebe ich dann die letzterwähnte in meinen Rechnungen an bis ich den Fragebogen abgegeben habe?
Was ich am besten dann mit der Steuererklärung für 2009 mache?


@ Torsten:

Den höheren Gehalt würde ich ja auch dann beziehen, wenn ich mein Studium nur durch Nebenjobs finanziert hätte. Allerdings hätte es dann wahrscheinlich etwas länger gedauert, das Studium abzuschließen.

1200 p.a. wäre in meinem Fall das absolute Minimum, was ich zurückzahlen müsste, weil wir das Darlehen in maximal 25 Jahren zurückzahlen müssen... das ist allerdings jetzt ohne die Zinsen berechnet. Mit EUR 4000 p.a. könnte ich mein Darlehen schon in 7,5 Jahren zurückzahlen und dann wesentlich weniger Zinsen zahlen. Eigentlich würde ich es am liebsten noch schneller zurückzahlen, wenn mein Einkommen es erlaubt, aber 4000 war die Angabe bei http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__10.html (Absatz 7).


...und wenn ich die Rechnungen bis zur Steuererklärung für 2009 schicken kann, ohne erstmal mit dem Finanzamt Kontakt aufzunehmen, sollte ich mir bis dahin hoffentlich schon einen Steuerberater leisten können.

Vielen Dank nochmal für all eure Hilfe und viele Grüße,
Sofia


 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 05:25
Member (2006)
English to German
Lieber so schnell wie möglich mit dem Fragebogen hingehen May 10, 2009

Ich war zweimal beim Finanzamt, zuerst mit dem Fragebogen, und später nochmal mit meiner ersten Steuererklärung. Ich würde an deiner Stelle sofort mit dem Fragebogen zum Finanzamt gehen und nicht warten, bis die Erklärung fällig wird. Ich weiß nicht, ob es in Ordnung ist, wenn du eine "alte" Steuernummer verwendest, ich würde lieber beim Finanzamt fragen, damit es nicht hinterher Probleme gibt. Nachdem ich meinen Fragebogen abgegeben hatte, bekam ich sehr schnell (1-2 Wochen) meine Steuernummer (telefonisch auf Anfrage) und nach ca. 4 Wochen schriftlich. An deiner Stelle würde ich keine Rechnungen schreiben, bis das geklärt ist. Ich fand die Leute beim Finanzamt sehr nett und hilfsbereit, und wenn ich das nächste Mal eine Frage habe, werde ich es auch wieder so machen, dass ich einfach dort hingeheicon_smile.gif

 

RWSTranslation
Germany
Local time: 05:25
Member (2007)
German to English
+ ...
Steuerliche Relevanz May 11, 2009

Torsten Rox-Edling wrote:

Zumindest das deutsche BaföG ist nicht abzugsfähig, es stehen meines Wissens aber noch BGH-Urteile aus. Da Du das "BaföG" bezogen hast, beziehst Du jetzt auch mehr Gehalt bzw. hast einen höheren Verdienst, so meines Wissens die Argumentation.

...

Viele Grüße

Torsten


Hallo,

die Frage nach dem höheren Gehlt ist nmM eher weniger relevant. Letztlich handelt es sich um ein normales Darlehen, dass man dann zurückzahlt. Abziehen kann man es schon deshalb nicht, da man den Empfang des Geldes aus dem Darlehen ja auch nicht versteuert hat.

Insgesamt bleibt auch abzuschätzen, ob es sich überhaupt lohnt hier einen Freibetrag für eventuelle Zinsen einzutragen, denn wenn das Gehlat so gering ist, dass man kaum über die steuerlichen Freigrenzen kommt, braucht man auch keinen Freibetrag.

Letztlich verringert ein Freibetrag auch nur die Höhe des zu versteuernden Einkommens und nicht 1:1 die Steuern.

Ich würde wie die anderen auch eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit Seuerberater oder Finanzamt empfehlen.

Viele Grüße

Hans


 

Christiane Boehm  Identity Verified
Germany
Local time: 05:25
French to German
+ ...
Beim Finanzamt fragen May 11, 2009

Hallo Sofia,

Katrin hat recht. Die Leute beim Finanzamt sind hilfsbereit und meistens richtig freundlich. Ich habe mir damals auch beim Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung helfen lassen (man braucht nicht mal einen Termin), wenn Fragen auftauchen rufe ich an. Die geben sich Mühe und verbinden schon mal weiter an denjenigen Kollegen, der sich mit einem Thema am besten auskennt.

Da ich meine Steuer selber mache, ist mir das lieber als (teurer) Rat vom StB - die kennen sich nämlich auch nicht mit allem aus und so wurde ich schon mal falsch beraten, was ich zum Glück noch halbwegs bald bemerkt habe.

Hab also keine Scheu vor der Behörde, das macht es Dir auch weniger kompliziert.;-) Wenn Du in Foren nachfragst, bekommst Du auch mal was Falsches gesagt und Unwissen/Irrtum schützt nicht vor Steuernachzahlungen.

Viele Grüße,
Christiane


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Advanced search






WordFinder Unlimited
For clarity and excellence

WordFinder is the leading dictionary service that gives you the words you want anywhere, anytime. Access 260+ dictionaries from the world's leading dictionary publishers in virtually any device. Find the right word anywhere, anytime - online or offline.

More info »
Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search