Pages in topic:   [1 2] >
Wieviel kann man f├╝r 100%ige ├ťbereinstimmungen und Fuzzy Matches verlangen?
Thread poster: Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA

Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA  Identity Verified
Local time: 02:08
Member
English to German
+ ...
Sep 11, 2003

Hallo Kollegen!

Ich hatte die folgende Frage bereits im Forum Money Matters gestellt. Nachdem mir dort keiner antwortet und die Frage ein wenig dringend ist, frage ich hier noch einmal (in Englisch - t'schuldige):

A client wants an offer for 100% and fuzzy matches.

I have recently bought a CAT tool but I don't know what to tell him.

Your experience with market rates would be very appreciated.

Prices for normal translations, i.e. without 100% and fuzzy matches, vary between different translators. So I thought it might be helpful if you could indicate your prices for 100% and fuzzy matches as a percentage of the normal rate.

Thanx
Bernhard

Inzwischen will der Kunde die Preise f├╝r die Fuzzies differenziert haben, und zwar:

95 - 99 %
85 - 94 %
75 - 84 %.

Hoffe, dass mich jemand von Euch helfen kann!

Danke


Direct link Reply with quote
 

Henk Peelen  Identity Verified
Netherlands
Local time: 02:08
Member (2002)
German to Dutch
+ ...
Vorschlag Sep 11, 2003

Mein Preise:
0-74% Match--->100% normaler Preis
75-99% Match--->2/3 normaler Preis
100% + Wiederholungen--->1/3 normaler Preis


Direct link Reply with quote
 

Daniel Meier  Identity Verified
Local time: 02:08
English to German
+ ...
Eine M├Âglichkeit Sep 11, 2003

Eine M├Âglichkeit, die auch von Trados "empfohlen" wird:

95-99%, 100% und Repetitions = 30% des Wortpreises

75-94% = 60% des Wortpreises

0-75% = 100% des Wortpreises


Dabei ist aber immer wichtig zu wissen, woher die TM kommt bzw. wie gut diese ist. Wenn du auf Grundlage einer Fremd├╝bersetzung arbeiten musst, dann solltest du dem Kunden sagen, dass der verringerte Wortpreis vorbehaltlich der Qualit├Ąt der vorhandenen ├ťbersetzungen ist. Sonst l├Ąsst du dich auf einen Preisnachlass ein und stellst hinterher fest, dass du die vorhandene ├ťbersetzung noch mal neu schreiben musst.
Manche Kunden wollen auch den Preis f├╝r 100% und Repetitions gegen Null dr├╝cken. Darauf sollte man sich nur einlassen, wenn man diese Segmente dann auch wirklich nicht bearbeiten muss (d.h. bei Trados also nur mit Alt+Num+ "absegnen").


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 02:08
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Erg├Ąnzend zu den fr├╝heren Posts Sep 11, 2003

Die Staffelung 100/60/30 ist ein sehr guter Weg, dem Kunden entgegen zu kommen (bei langfristiger Zusammenarbeit ergeben sich dadurch immense Ersparnisse f├╝r die Kunden), aber auch selbst einen vern├╝nftigen STUNDENSATZ auszuarbeiten. Da heutzutage mindestens in DE viele Leute scharf auf Rabatte sind, ist es IMHO zweckm├Ą├čiger, einen etwas h├Âheren Wortpreis und den Trados-Rabatt zu veranschlagen, als mit g├╝nstigerem Wortpreis ohne Rabatt zu werben. Langfristig f├Ąhrt man mit Rabatt besser - und zwar auf beiden Seiten.
Der aus meiner Sicht noch im schlimmsten Falle akzeptable Trados-Schl├╝ssel liegt bei 100/50/20 - dies geht aber wirklich f├╝r umfangreiche und SEHR langfristige Projekte. Mit weniger its IMHO nicht mehr zu spa├čen, schon gar nicht, wenn jemand Wiederholungen (wie mir schon passiert) gar nicht bezahlen will.

Sch├Âne Gr├╝├če und viel Erfolg
Jerzy

[Edited at 2003-09-11 16:36]


Direct link Reply with quote
 
Rebekka Gro├č  Identity Verified
Local time: 01:08
English to German
Bezahlung von Wiederholungen und 100%-Matches Sep 11, 2003

Also ich arbeite haupts├Ąchlich im Bereich Softwarelokalisierung und aus diesem Grund f├╝r Lokalisierungsfimren statt f├╝r Direktkunden.

Leider hat es sich bei vielen Firmen eingeb├╝rgert, Wiederholungen nicht zu bezahlen, und da kann man als Freelancer leider nichts dran machen. Recht ist mir das zwar nicht, aber einige Firmen versorgen mich schon seit Jahren gut mit Arbeit, und das ist ja auch nicht zu verachten. In dieser Branche geht es knallhart zu, wenn man als Freiberufler zu teuer ist, hat man das Nachsehen.

100%-Matches werden auch h├Ąufig nicht bezahlt, aber die kann man beim ├ťbersetzen dann auch i. d. R. ignorieren.

Einer meiner Kunden zahlt wie folgt:
0-74 %: vollen Wortpreis
75-84%: 30 % des Wortpreises
85-99 %: 25 % des Wortpreises

Ein weiterer Kunde zahlt wie folgt:
Repetitions und 100% (sofern letztere ├╝berpr├╝ft werden m├╝ssen): 20 % des Wortpreises
95-99 %: 30 % des Wortpreises
75-94 %: 60 % des Wortpreises
0-74 %: vollen Wortpreis

Ansonsten schlie├če ich mich den obigen Vorschl├Ągen f├╝r die Preisstaffelung an, isnbesondere der 100/60/30-Staffelung.


Gr├╝├če,
sparkie

[Edited at 2003-09-11 14:27]


Direct link Reply with quote
 

Alison Schwitzgebel
France
Local time: 02:08
Member (2002)
German to English
+ ...
Verlangen kannst Du 100%.... Sep 11, 2003

Schlie├člich hast Du ja die Software gekauft und Zeit und Geld investiert, die Software zu beherrschen. Letztendlich erlaubt die Software es Dir auch, eine verbesserte Qualit├Ąt anzubieten, in dem die Stetigkeit der ├ťbersetzungen erh├Âht wird. Hast Du je von einem Unternehmen geh├Ârt, da├č in die Qualit├Ątssicherung investiert, und dann einen Preisnachla├č gew├Ąhrt, weil die Qualit├Ąt, Quantit├Ąt und Turnarounds verbessert wurden?!?!?

Das die Theorie.... In der Praxis allerdings richten sich die meisten Agenturen nach den o.g. Schemen. F├╝r direkte Kunden sind nat├╝rlich die oben angesprochene Vorteile hervorzuheben.

Gr├╝├če aus dem Mittelrheintal!

Alison


[Edited at 2003-09-11 17:39]


Direct link Reply with quote
 
Rebekka Gro├č  Identity Verified
Local time: 01:08
English to German
Alison, du triffst den Nagel auf den Kopf Sep 11, 2003



Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 02:08
Member (2007)
German to English
+ ...
100 % Verlangen weil Software gekauft Sep 11, 2003

Hallo Allison,

das Argument kommt immer wieder, aber:

Alison Riddell-Kachur wrote:

Schlie├člich hast Du ja die Software gekauft und Zeit und Geld investiert, die Software zu beherrschen. Letztendlich erlaubt die Software es Dir auch, eine verbesserte Qualit├Ąt anzubieten, in dem die Stetigkeit der ├ťbersetzungen erh├Âht wird.


Nun ja, das w├╝rde bedeuten, dass Du wenn Du ein Auto kaufst auch den Preis bezahlen m├╝sstest, der entsteht, wenn man jede Schraube per Hand drehen w├╝rde. Schliesslich hat ja der Hersteller die Roboter gekauft und Du kannst Dich doch auch ├╝ber die gesteigerte Qualit├Ąt durch deren Einsatz freuen.


Alison Riddell-Kachur wrote:

Hast Du je von einem Unternehmen geh├Ârt, da├č in die Qualit├Ątssicherung investiert, und dann einen Preisnachla├č gew├Ąhrt, weil die Qualit├Ąt, Quantit├Ąt und Turnarounds verbessert wurden?!?!?


Ja. eigentlich ist das eher der Standard, da die meisten Unternehmen investieren um sich eine bessere Marktposition zu verschaffen, und da ist nat├╝rlich auch der Preis ein Element.

Alison Riddell-Kachur wrote:

Das die Theorie.... In der Praxis allerdings richten sich die meisten Agenturen nach den o.g. Schemen. F├╝r direkte Kunden sind nat├╝rlich die oben angesprochene Vorteile hervorzuheben.



Genau.

F├╝r die Kalkulation sollte daher folgendes Schema immer gelten:
Der Preis entspricht dem Aufwand.

Um dies dann in nachvollziehbare Berechnungswerte umzusetzen stehen halt verschiedene Modelle zur Verf├╝gung.
Zum einen legt man einen Zeilen-, Wort, Stunden- oder "Wasweissichwas"preis fest. Hier gehen dann auch die Kosten f├╝r Software, Miete, Telefon, ... ein.
Und dann kann man eine Rabattstaffel anbieten, die sich eher auf den konkreten zeitlichen Aufwand des einzelnen Projektes bezieht.

Letztendlich ist die H├Âhe ggf. gew├Ąhrter Rabatte nicht wirklich entscheidend sondern der Gesamtpreis f├╝r einen Auftrag unter Ber├╝cksichtigung der aufgewendeten Zeit und der sonstigen fixen Kosten. (die variablen Kosten f├╝r Papier und Toner kann man vielleicht aussen vor lassen (Idee: Vielleicht f├╝r Ausdrucke den Preis berechnen, den man zum handschriftlichen Schreiben des Textes berechnet h├Ątte, denn man hat ja schliesslich auch den Drucker ... )).

Im Allgemeinen gehe ich so vor, da├č ich den Kunden frage, ob er konkrete Vorstellungen zu einer Rabattstaffel hat und dann meinen dazu passenden Zeilenpreis kalkuliere.

Bei den Wiederholungen und 100 % Matches halte ich es allerdings f├╝r schwierig, wenn gar nichts bezahlt wird, denn i.d.R. muss doch hier und da was ge├Ąndert werden und schliesslich liest man ja auch den kompletten Text Korrektur und nicht nur die neuen Segmente.

Viele Gr├╝├če und nicht b├Âse sein wegen der leichten ironischen Anmerkung

Hans


Direct link Reply with quote
 

Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA  Identity Verified
Local time: 02:08
Member
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Herzlichen Dank! Sep 12, 2003

Herzlichen Dank an alle Kollegen, die sich die M├╝he gemacht haben, mich als Neuling in dieses Thema einzuf├╝hren.

Ich bin von der Anzahl und vom Umfang der Antworten ├╝berw├Ąltigt.

Rausgekommen ist folgende Vereinbarung mit den Kunden (es geht immerhin um einen monatlich wiederkehrenden, nicht kleinen Auftrag):

100% match/repetitions: 20 %
95% - 99% match: 30 %
85% - 94% match: 40 %
75% - 84% match: 50 %

Die TMs sind wahrscheinlich gut - sie wurden jahrelang entwickelt.

Noch einmal vielen Dank. Gut, dass es Proz und seine hilfsbereiten Mitglieder gibt!




[Edited at 2003-09-12 00:59]


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 03:08
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Only 100 % matches save time Sep 12, 2003

If in the same text or in texts from the same customer the CAT-tool encounters a 100 % match one can click through, but otherwise it can take a lot of time to find the difference. Perhaps it's only a comma at a different place or a number has changed.
I would not give discount for fuzzies.


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 02:08
Member (2007)
German to English
+ ...
Anzeige der Unterschiede in Trados Sep 12, 2003

Heinrich Pesch wrote:

If in the same text or in texts from the same customer the CAT-tool encounters a 100 % match one can click through, but otherwise it can take a lot of time to find the difference. Perhaps it's only a comma at a different place or a number has changed.
I would not give discount for fuzzies.


Hallo,

Trados zeigt im Workbench Fenster die Unterschiede zwischen zu ├╝bersetzendem und Quellsegment der alten ├ťbersetzung durch leicht ersichtliche farbige Markierungen an.

Viele Gr├╝├če

Hans


Direct link Reply with quote
 
Peggy Maeyer  Identity Verified
Germany
Local time: 02:08
English to German
Darlegung Wiederholungen in Rechnung? Jan 15, 2010

Liebe Kollegen/Kolleginnen,

jetzt lasse ich diesen schon etwas ├Ąlteren Thread (der mir in meiner Recherche nach der Berechnung von Wiederholungen etc. ungemein geholfen hat!) nochmals aufleben mit einer etwas anders gearteten Frage dazu:

Wie legt Ihr die unterschiedliche Berechnung von Wiederholungen und "normaler" Berechnung in der Rechnung dar? Schreibt Ihr ausf├╝hrlich:
www Worte zu xx EUR (also z.B. die zu 100% berechneten)
yyy Worte zu yy EUR (also z.B. die zu 30% berechneten Wiederholungen)
aaa Worte zu bb EUR (also z.B. Matches etc.)
und darunter dann die Nettosumme? Oder gibt es da eine einfachere M├Âglichkeit?

Ich bin mir da etwas unsicher und ├╝berlege jedes Mal, wie ich es nun am besten/einfachsten/transparentesten mache. W├╝rde mich ├╝ber Input freuen!

Viele Gr├╝├če
Peggy


[Bearbeitet am 2010-01-15 12:41 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Stanislav Pokorny  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 02:08
English to Czech
+ ...
Gewichtete W├Ârter Jan 15, 2010

Im Prinzip hei├čt es folgendes:
1 000 neue W├Ârter = 1 000 W├Ârter
1 000 W├Ârter berechnet zu 60% = 600 gewichtete W├Ârter
1 000 W├Ârter berechnet zu 30% = 300 gewichtete W├Ârter

Summe: 1 900 gewichtete W├Ârter. Um die Ermittlung der gewichteten W├Ârter zu erleichtern kann man z.B. CATCount einsetzen (www.catcount.com).


Direct link Reply with quote
 
xxxEric Hahn  Identity Verified
France
Local time: 02:08
French to German
+ ...
100%ige ├ťbereinstimmungen Jan 26, 2010

Ich verstehe das so, dass ├ťbereinstimmungen sich auf fr├╝here Versionen eines von mir ├╝bersetzten Textes beziehen. Daf├╝r gab es schon vor Trados Rabatt ! Alles andere wie Fuzzy-Matches usw. ist m.E. (Selbst)ausbeutung ...

[Edited at 2010-01-26 21:13 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Pablo Bouvier  Identity Verified
Local time: 02:08
German to Spanish
+ ...
Wieviel kann man f├╝r 100%ige ├ťbereinstimmungen und Fuzzy Matches verlangen? Jan 27, 2010

Alison Riddell wrote:

Schlie├člich hast Du ja die Software gekauft und Zeit und Geld investiert, die Software zu beherrschen. Letztendlich erlaubt die Software es Dir auch, eine verbesserte Qualit├Ąt anzubieten, in dem die Stetigkeit der ├ťbersetzungen erh├Âht wird. Hast Du je von einem Unternehmen geh├Ârt, da├č in die Qualit├Ątssicherung investiert, und dann einen Preisnachla├č gew├Ąhrt, weil die Qualit├Ąt, Quantit├Ąt und Turnarounds verbessert wurden?!?!?

Das die Theorie.... In der Praxis allerdings richten sich die meisten Agenturen nach den o.g. Schemen. F├╝r direkte Kunden sind nat├╝rlich die oben angesprochene Vorteile hervorzuheben.

Gr├╝├če aus dem Mittelrheintal!

Alison


[Edited at 2003-09-11 17:39]


Ich bin auch dieser Meinung. Rabatte wegen ├ťbereinstimmungen sind einfach unsinnig.


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Wieviel kann man f├╝r 100%ige ├ťbereinstimmungen und Fuzzy Matches verlangen?

Advanced search






SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »
PDF Translation - the Easy Way
TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation.

TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation. It also puts your translations back into the PDF to make new PDFs. Quicker and more accurate than hand-editing PDF. Includes free use of Infix PDF Editor with your translated PDFs.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search