Dauerhaft ins Internet ohne DSL
Thread poster: svenfrade

svenfrade  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
French to German
+ ...
Sep 22, 2009

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

direkt nach Unterschrift eines neuen Mietvertrags gestern (nur ein anderer Stadtteil meines Wohnortes), eröffnete mir der Vermieter, dass es dort kein DSL gibt.

Wahrscheinlich hätte ich vorher fragen sollen, habe aber nicht im Traum damit gerechnet, dass das Angebot innerhalb einer Großstadt (so nennt sie sich jedenfalls) unterschiedlich sein könnte. Und da DSL für mich so selbstverständlich war, kenne ich leider auch keine Alternativen.

Nun ist natürlich meine Frage, ob es akzeptable andere Möglichkeiten gibt. Mein Surfstick, den ich vor dem Urlaub gekauft habe, ist keine, da ich auch zuhause nicht immer eine schnelle Verbindung bekomme. Ist jemand von euch in einer ähnlichen Situation und kann mir einen guten Anbieter nennen? Die Verbindung sollte natürlich schnell und zuverlässig sein. Und selbstverständlich sollte das Ganze auch nicht zu teuer sein (momentan zahle ich für meine DSL-Telefon-Flatrate um die 35 Euro) und die Vertragslaufzeit nicht zu lang. Gibt es so etwas überhaupt?

Ratlose Grüße
Katharina


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 03:01
Member (2007)
German to English
+ ...
Kabel Sep 22, 2009

HAllo,

evtl. gibt es ein Angebot über die Kabelnetzbetreiber.

Viele Grüße

Hans


Direct link Reply with quote
 

svenfrade  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Kabel geht auch nicht ... Sep 22, 2009

Die Telekom konnte mir als einzige Alternative einen Satellitenzugang nennen, denn auch mobil wäre die Verbindung dort mehr als dürftig. Hat jemand damit Erfahrung? Die Kosten sind ja nicht wirklich gering, und wenn das Ganze nachher nicht wirklich schneller wäre, als ein ISDN-Zugang (mit 128 KBit anstatt augenblicklichen 100 MBit), würde sich der Aufwand kaum lohnen.

Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
UMTS Sep 22, 2009

Liebe Katharina,

Du sagst, Du habest bereits einen Surfstick ausprobiert. Ich würde auch UMTS-Angebote anderer Hersteller untersuchen, da deren Netzabdeckung nicht identisch ist. Manche haben auch besondere Angebote für stationäres UMTS statt DSL.

Gruß,
Erik


Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 03:01
English to German
+ ...
Wi-Fi wäre eine Lösung Sep 22, 2009

Hi! Probiere mal kabelloses Netz. Das geht sicherlich auch. Aber bedenke bitte, ob in Deinem Signalverstärkung nötig ist. Gruss . Brandis

Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
English to German
+ ...
UMTS: Kleiner Aufwand - große Ersparnis Sep 22, 2009

Ich arbeite seit 6 Monaten nur noch mit mobiler Kommunikation und bin sehr zufrieden damit.
Geschwindigkeit und Preis stimmen.
In meinem Fall ist es Tchibo, da hier O2 zugrunde liegt, die an den Standorten, an denen ich mich meist aufhalte, überall UMTS anbieten. Damit ist das Netz in der Praxis etwa 2 MBit schnell, entspricht also DSL2000.
Kosten: 13 Euro für eine Festnetzflatrate und 20 Euro für die Internetflat.

Das WICHTIGSTE ist, KEINE VERTRAGSBINDUNG einzugehen, denn die Tarife fallen beinahe alle drei Monate.

D1 und D2 (Telekom & Vodafone) bieten die beste und schnellste Netzanbindung, sind aber etwa 10 Euro teurer in Monat.
O2 liegt im Mittelfeld, ist günstiger mit (für mich) noch ausreichender Netzabdeckung
BASE ist ebenfalls günstig, hat aber die schlechteste Netzabdeckung bei UMTS.
Die meisten Prepaid-Discounter (mit Abstand günstigste Angebote) arbeiten mit O2 und BASE.

Die 5 oder 10 GB Abgrenzung ist in der Praxis kein Problem, wenn man kein Jugendlicher ist, der ständig Tonnen von Musik oder Filmen herunterlädt.
Für das berufliche Surfen verbrauche ich in der Regel um die 500 MB im Monat (inkl. PDF und PPT Down- und Uploads von/für Kunden).

Eine gute Übersicht über aktuelle Anbieter habe ich hier gefunden:

http://www.chip.de/artikel/Jetzt-sparen-45-Discount-Tarife-fuers-Handy-im-ueberblick_18065976.html

Über praktische Fragen gebe ich gern weitere Auskunft (aufladen, einrichten, Beachtenswertes, usw.)

Gruß
Herbert


Direct link Reply with quote
 

svenfrade  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Vielen Dank, Sep 22, 2009

Erik und Herbert, ganz so aussichtslos ist die Sache dann wohl doch nicht.
Ich war auch schon gerade bei Vodafone, deren Netzabdeckung in meinem zukünftigen Wohngebiet ausgezeichnet ist.
Ich werde jetzt noch in Ruhe vergleichen und ggf. auf Dein nettes Angebot für weitere Auskünfte zurückkommen, Herbert.

Also noch einmal vielen Dank!
Katharina


Direct link Reply with quote
 
xxxEric Hahn  Identity Verified
France
Local time: 03:01
French to German
+ ...
Noch ein Tip Sep 22, 2009

Den Surfstick und den damit einhergehenden zusätzlichen Vertrag kann man sich sparen, wenn man ein Smartphone mit Mobile Windows und WAP-Flatrate hat. Das Handy einfach per USB-Kabel oder Bluetooth mit dem Rechner verbinden, und es kann losgehen !

[Modifié le 2009-09-22 12:09 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 03:01
English to German
+ ...
So mache ich das auch... Sep 22, 2009

Eric Hahn wrote:
Das Handy einfach per USB-Kabel .... mit dem Rechner verbinden, und es kann losgehen!


So mache ich das auch - klappt hervorragend, vor allem, weil man trotzdem telefonieren kann, auch wenn das Handy gerade im Internet ist. Und Gespräche kommen auch rein.


Den Surfstick und den damit einhergehenden zusätzlichen Vertrag kann man sich sparen, wenn man ein Smartphone mit Mobile Windows und WAP-Flatrate hat.


Mobile Windows und WAP-Flatrate sind gar nicht nötig. Im Gegenteil: WAP öffnet oft nur den Zugang zu Handy-typischen Websites, was beim Anschluss an einen Laptop natürlich Unsinn ist. Der richtige Zugang lautet (zumindest in Deutschland) meist "webmobil.de" Wichtig ist, dass man ein relativ NEUES Handy besitzt, das auch UMTS kann.

WICHTIGE ANMERKUNG: Gerade UMTS-Handys bekommt man OHNE VERTRAG (bei ebay o.ä.) meist wesentlich billiger als mit irgendeinem 24-Monate-Vertrag!!!!!

Ich habe mein Handy ganz normal als Modem über DFÜ dran, die Tchibo-Flatrate wird auch ohne besondere Handy-Software erkannt.


Ich werde jetzt noch in Ruhe vergleichen und ggf. auf Dein nettes Angebot für weitere Auskünfte zurückkommen, Herbert.


Na, das ist doch ein guter Grund, nach Düsseldorf zum PowWow zu kommen!
LG
Herbert


Direct link Reply with quote
 
xxxEric Hahn  Identity Verified
France
Local time: 03:01
French to German
+ ...
Es geht auch ohne Tchibo-Flatrate Sep 22, 2009

Herbert Fipke wrote:

Mobile Windows und WAP-Flatrate sind gar nicht nötig. Im Gegenteil: WAP öffnet oft nur den Zugang zu Handy-typischen Websites, was beim Anschluss an einen Laptop natürlich Unsinn ist.


Stimmt nicht : Ich kann mit WAP ganz normal surfen, und zwar nur dann, wenn ein Rechner angeschlossen ist !

Der von Dir genannte eingeschränkte WAP-Modus gilt nur für Handys und ist wohl mehr Einstellungssache.

Und Tchibo-Flatrates gibt es in Frankreich ohnehin nicht ...

[Modifié le 2009-09-22 21:59 GMT]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Dauerhaft ins Internet ohne DSL

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search