Frage bezüglich MwSt. abführen wenn Sitz in Finnland, Kunde in Deutschland
Thread poster: Paloma K.

Paloma K.
Ireland
Local time: 08:20
Spanish to German
+ ...
Dec 16, 2009

Hallo,

Leider habe ich in diesem Forum den Überblick verloren. Dennoch hoffe ich, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Meine Situation:

Ich lebe in Finnland und habe vor, ab Januar mein eigenes Unternehmen zu gründen. Jetzt wurde mir im Zentrum für Existenzgründer gesagt, dass ich meinen Kunden 21 % MwSt. (Finnischer Satz) in Rechnung stellen muss. Nun habe ich bei meinem Kunden (eine Agentur mit Sitz in Deutschland) nachgefragt, wie das gehandhabt wird, und die sagen, dass Rechnungen aus Finnland an sie keine MwSt. enthalten dürfen. MwSt. sollte nur auf Rechnungen an Kunden in Finnland ausgewiesen sein.

Kann mir jemand bestätigen, ob das so stimmt? Irgendwie erscheint es mir seltsam, da ich davon ausgegangen bin, dass man immer MwSt. ausweisen muss...


Danke im Voraus!


 

Erik Hansson  Identity Verified
Germany
Member (2002)
Swedish
+ ...
Mehrwertsteuerabzugsberechtigung entscheidet Dec 16, 2009

Hallo Paloma,

wenn sowohl du als auch dein Kunde in Deutschland mehrwertabzugsberechtigt ist, soll die Rechnung ohne Mehrwertsteuer erstellt werden. Dies ist das Standardverfahren bei Leistungen von einer Firma an eine andere Firma, und mit beiden Firmen in der EU.

Denke bitte daran, daß die EU-MwSt-Nr. des Rechnungsausstellers und des Rechnungsempfängers auf der Rechnung angegeben werden müssen. Wenn eine Angabe fehlt, kann es sein, daß die finnischen Steuerbehörden dir nahelegen würden, daß die finnische Mehrwertsteuer vom Rechnungsbetrag (obwohl netto!) abgezogen werden sollten. Es ist also extrem wichtig, daß die Rechnung dieses Angaben aufweist - es sei denn, du verzichtest gern auf 21 % des Gewinnsicon_wink.gif

!! Dies ist ausdrücklich keine Beratung im Sinne des Steuerberatungsgesetzes, sondern gilt lediglich als kleiner Denkanstoß.

Freundliche Grüße
Erik


 

Christiane Feldmann-Leben  Identity Verified
Germany
Local time: 08:20
Member (2009)
Japanese to German
+ ...
Ab 2010 ist alles anders! Dec 16, 2009

Hallo,

leider ändert sich zum 1. Januar in der EU einiges im Steuerrecht. Du solltest, da Du in Finnland wohnst, vielleicht lieber auch auf finnisch Finnen fragen. Dein Kunde in Deutschland hat insofern recht, dass Übersetzungs- und Dolmetschleistungen als am Ort des Kunden erbracht gelten. D. h. Du musst in Finnland keine Umsatzsteuer abführen und darfst die deshalb auch nicht auf die Rechnung setzen.

Ich habe nur einen Link für deutsches Steuerrecht sowie einen Link bezüglich der Änderungen ab Januar 2010, aber ebenfalls für Deutschland.

http://www.triacom.com/archive/triacom-info.2009-01.de.pdf

http://leanverein.de/i/adunord/infoblatt/infoblatt-2009-06.pdf

Wie genau das jetzt in Finnland realisiert ist, musst Du wie gesagt besser dort fragen.

Christiane


 

Paloma K.
Ireland
Local time: 08:20
Spanish to German
+ ...
TOPIC STARTER
danke Dec 16, 2009

ja, ich habe auch im englischsprachigen forum gepostet (mein finnisch reicht leider nicht) und hoffe, dass mir ein paar finnen weiterhelfen können.

hatte nur gehofft, dass sich hier jemand findet, der sich in der gleichen situation befindeticon_smile.gif

danke trotzdem für die links!


 

Christiane Feldmann-Leben  Identity Verified
Germany
Local time: 08:20
Member (2009)
Japanese to German
+ ...
Nicht ganz richtig Dec 16, 2009

Erik Hansson wrote:

Dies ist das Standardverfahren bei Leistungen von einer Firma an eine andere Firma, und mit beiden Firmen in der EU.

Freundliche Grüße
Erik


Das ist nicht ganz richtig. Wenn Dein Kunde ein Unternehmer in einem *anderen* Land in der EU ist, gilt die Leistung als beim Kunden erbracht und dann ist die Leistung in Deutschland nicht steuerpflichtig. Also wenn Du in Deutschland einen Übersetzung für ein schwedisches *Unternehmen* anfertigst, werden keine mwst berechnet. Das gilt nicht bei Privatkunden. Das bleibt auch 2010 so, aber sind dann noch andere Dinge zu berücksichtigen. Siehe meine Links an Paloma.

Christiane


 

Erik Hansson  Identity Verified
Germany
Member (2002)
Swedish
+ ...
Firmen in EU-Ländern Dec 16, 2009

Christiane Feldmann-Leben wrote:

Erik Hansson wrote:

Dies ist das Standardverfahren bei Leistungen von einer Firma an eine andere Firma, und mit beiden Firmen in der EU.

Freundliche Grüße
Erik


Das ist nicht ganz richtig. Wenn Dein Kunde ein Unternehmer in einem *anderen* Land in der EU ist, gilt die Leistung als beim Kunden erbracht und dann ist die Leistung in Deutschland nicht steuerpflichtig. Also wenn Du in Deutschland einen Übersetzung für ein schwedisches *Unternehmen* anfertigst, werden keine mwst berechnet. Das gilt nicht bei Privatkunden. Das bleibt auch 2010 so, aber sind dann noch andere Dinge zu berücksichtigen. Siehe meine Links an Paloma.

Christiane


Ja, das war doch das, was ich geschrieben und auch gemeint hatte. Eine Leistung von Firma A in z.B. Deutschland an eine Firma B in z.B. Schweden ist nicht steuerbar.


 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 09:20
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Kein alv für Firmen im Ausland Dec 16, 2009

Auf meinen Rechnungen steht hinter MwST:

Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung - gemäß § 4 Nr. 1b sowie 6a UStG

Bei Firmen in Finnland und bei Privatpersonen musst du 22 % alv abrechnen. Alv-pflichtig ist, wer mehr als 8000 Euro mehrwertsteuerpflichtige Einkünfte hat.

Alles Weitere erfährst du beim Finanzamt.

Ab Januar wird alv nur alle drei Monate abgeführt. Also was du Jan-März einnimmst, wird spätestens 12 Mai abgeführt.
Wenn du im alvi-Register bist, kannst du von dir bezahlte alvi abziehen. Wenn du mehr einnimmst als was du abziehen kannst, musst du den Betrag dann ans Finanzamt zahlen.
Den Umsatz ohne alv musst du gesondert anführen.

Aber alles wird dir der Finanzbeamte erklären.

Heinrich


 

Paloma K.
Ireland
Local time: 08:20
Spanish to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke für die Antworten Dec 16, 2009

Vielen Dank für die Antworten!

Werde einfach mal zum Finanzamt gehen und mich erkundigen!

Frohe Weihnachten euch allen!


 

Simona R
Germany
Local time: 08:20
German to Italian
+ ...
Für die in Deutschland ansässigen Kollegen Feb 13, 2010

Hier der Link zur aktualisierten Version des Triacom-Leitfadens, auf die Christiane bereits hingewiesen hatte:

http://www.triacom.com/archive/umsatzsteuer.de.pdf

Simona


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Frage bezüglich MwSt. abführen wenn Sitz in Finnland, Kunde in Deutschland

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
SDL Trados Studio 2017 only €435 / $519
Get the cheapest prices for SDL Trados Studio 2017 on ProZ.com

Join this translator’s group buy brought to you by ProZ.com and buy SDL Trados Studio 2017 Freelance for only €435 / $519 / £345 / ¥63000 You will also receive FREE access to Studio 2019 when released.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search