Bibliographie
Thread poster: A_Fangrath

A_Fangrath  Identity Verified
Local time: 01:57
English to German
+ ...
Dec 31, 2009

Werde mich demnächst an eine größere Übersetzung EN-DE wagen.
Sie enthällt unter anderem eine längere Liste von Referenzen, es werden mind. 20 Veröffentlichungen auf English aufgelistet.


Muss ich sie komplett übersetzen? Bin fast sicher, dass nur wenige der genannten Bücher/Essays auf Deutsch erschienen sind.

Ich könnte dies natürlich einzeln überprüfen. Der Text wird für ein gelehrtes Publikum übersetzt, genau gesagt, Zahnärzte.

Wie ist Eure Standart-Regel?


Direct link Reply with quote
 

Gudrun Wolfrath  Identity Verified
Germany
Local time: 01:57
English to German
+ ...
Im Zweifelsfall belassen. Dec 31, 2009

Wenn es keine offizielle deutsche Übersetzung der Titel gibt, unter denen die Publikationen auf dem deutschen Markt erschienen sind, würde ich die englischen Titel belassen.

(Möglich wäre vielleicht eine Fußnote dazu, die erklärt, worum es in den Werken geht.)


Direct link Reply with quote
 
Gabriella Maraz  Identity Verified
Local time: 01:57
Hungarian to German
+ ...
Auf jeden Fall lassen Dec 31, 2009

Bibliographische Angaben, zumal für ein wissenschaftliches Publikum, werden im Original belassen, alleine die Titel und Untertitel werden (in Klammern) übersetzt, aber nur, wenn es um eine andere Sprache als das Englische geht. Kommentierungen und Erläuterungen des Inhalts so wie auch die Suche nach eventuellen Übersetzungen und den dementsprechenden Anpassungen (Seitenangaben etc.) wären Aufgaben eines Herausgebers.
Zitate und Bibliographien müssen außerdem die Quellen angeben, die tatsächlich herangezogen wurden, nicht spätere/andere Ausgaben, schon gar nicht anderssprachige.

(Ich muss gerade Richtlinien für das wissenschaftliche Arbeiten erstellen, darum eine etwas ausführlichere Antwort, sorry!)

Grüße


Direct link Reply with quote
 

A_Fangrath  Identity Verified
Local time: 01:57
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Spart mir viel Arbeit Dec 31, 2009

Vielen Dank!
das ist auch schon alles was ich wissen muss!
Und spart mir viel Arbeit.


Direct link Reply with quote
 

Cilian O'Tuama  Identity Verified
Local time: 01:57
German to English
+ ...
Den ball zurückspielen Jan 1, 2010

Gabriella Maraz wrote:

Bibliographische Angaben, zumal für ein wissenschaftliches Publikum, werden im Original belassen...

Grüße


Und wenn du sicher gehen willst, frag den Kunden, wie er es gerne hätte.
c


Direct link Reply with quote
 

Pablo Bouvier  Identity Verified
Local time: 01:57
German to Spanish
+ ...
Bibliographie Jan 1, 2010

Cilian O'Tuama wrote:

Gabriella Maraz wrote:

Bibliographische Angaben, zumal für ein wissenschaftliches Publikum, werden im Original belassen...

Grüße


Und wenn du sicher gehen willst, frag den Kunden, wie er es gerne hätte.



Neee, neeeee. Ich würde den Ball wirklich nicht zurückspielen. Was wenn der Kunde sagt, Sie soll alle Angaben suchen und übersetzen? Das würde eine ganz schöne lange Weile dauern und das wird zu heutigen Übersetzungspreisen doch nicht bezahlt.

Ein zweiter Grund um dies nicht zu machen ist das z. B. bibliografische ISBN-Referenzen in verschiedene Sprachen verschieden sind und manchmal wird die Bibliografie überhaupt nicht übersetzt, so dass es überhaupt keine Referenzen in dieser Sprache gibt.


Direct link Reply with quote
 

Derek Gill Franßen  Identity Verified
Germany
Local time: 01:57
German to English
+ ...
Kommentierungen und Erläuterungen Jan 1, 2010

Gabriella Maraz wrote:
mmentierungen und Erläuterungen des Inhalts so wie auch die Suche nach eventuellen Übersetzungen und den dementsprechenden Anpassungen (Seitenangaben etc.) wären Aufgaben eines Herausgebers.
Zitate und Bibliographien müssen außerdem die Quellen angeben, die tatsächlich herangezogen wurden, nicht spätere/andere Ausgaben, schon gar nicht anderssprachige.
[...][/quote]

Wenn eine Übersetzung als Quelle dienen soll, dann ist das in der Tat Sache des Herausgebers.

Ohne nähere Angaben vom Kunde würde ich aber doch alles bis auf dem Titel des Werkes bzw. des Artikels (den ursprünglichen Titel würde ich lassen, aber dessen Übersetzung würde ich schon in Klammern hinfügen) übersetzen, d.h. ich würde alle Kommentierungen, Erläuterungen, Seitenangaben, Angaben zur Auflage und Herausgeber, etc. übersetzen, es sei denn die Angabe ist in einer Sprache, die ich nicht kann (dann Rücksprache mit dem Kunden).

Wozu dienen denn Fussnoten, Referenzen und Literaturangaben? Die dienen nämlich dazu, den Leser zu den Quellen zu führen, selbst wenn es diese Quellen nur in einer Fremdsprache gibt, also müsste man m.E. das auch in der Übersetzung machen, d.h. der Leser muss in der Lage versetzt werden, diese Quellen finden zu können.

Im Englischen gibt es z.B. Zitierungsregeln für fremdsprachliche Werke; die wären ggf. hinzuziehen, wenn ich vom Deutschen ins Englische übersetze (im Deutschen gibt es ja auch solche Regeln). Solche Angaben kann man doch nicht einfach ignorieren (zugegeben: möglicherweise verstehe ich die anderen Vorschläge falsch), oder ?




[Edited at 2010-01-01 12:08 GMT]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Bibliographie

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search