Betriebsausgabenpauschale auch für Übersetzer???
Thread poster: Robert Fischer

Robert Fischer
Germany
Local time: 14:08
English to German
+ ...
Jan 26, 2010

Bei der Bearbeitung meiner Steuererklärung habe ich folgendes gefunden:

"BMF, 21.01.1994, IV B 4 - S 2246 - 5/94
Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Vereinfachung des Besteuerungsverfahrens folgendes:

Es ist nicht zu beanstanden, wenn bei der Ermittlung der vorbezeichneten Einkünfte die Betriebsausgaben wie folgt pauschaliert werden:

1. bei hauptberuflicher selbständiger schriftstellerischer oder journalistischer Tätigkeit auf 30 v.H. der Betriebseinnahmen aus dieser Tätigkeit, höchstens jedoch 4 800 DM jährlich ..."


Wäre ich "journalisitsch" tätig, könnte ich in meine Steuererklärungssoftware "TAXMAN 2010 spezial" einfach die pauschalisierten Betriebsausgaben auswählen (30 % Betriebseinnahmen, höchstens jedoch 2.455 € pro Jahr) und würde steuerlich wesentlich günstiger kommen (in meinem Fall etwa 400 € mehr an Erstattung, da ich im Jahr 2009 neben 6 Monaten freiberuflichem Übersetzen 5 Monate bei einer Firma angestellt war).

Sind nun Übersetzer in übertragenem Sinn nicht auch Journalisten??? Eine Debatte ließe sich sicherlich in Analogie zur "publizistischen Tätigkeit" zwecks Aufnahme in die Künstlersozialkasse führen. Unabhängig davon sollte es aber mit den Finanzämtern diesbezüglich erste Erfahrungen geben...


 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Member (2007)
English to German
+ ...
Nein, Übersetzer sind keine Schriftsteller Jan 26, 2010

Eine Pauschalierung ist bei unserer Berufsgruppe nicht zulässig. Selbst dann nicht, wenn man ausschließlich belletristische Literatur übersetzt.

Es gab erst im vergangenen Jahr ein letztinstanzliches Urteil des Bundesfinanzhofs zu dieser Frage:

http://uepo.de/2009/11/06/bundesfinanzhof-stellt-klar-ubersetzer-sind-keine-schriftsteller/


 

Robert Fischer
Germany
Local time: 14:08
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Betriebsausgabenpauschale Feb 3, 2010

Ich persönlich würde mich nicht gleich dem aktuellen Urteil anschließen wollen. Mich interessiert mehr die Erfolgsnachricht, wer persönlich beim Finanzamt die Betriebsausgabenpauschale anerkannt bekommen hat. Vielleicht kommt man damit immer noch beim lokalen Finanzamt durch.

 

MWuebben  Identity Verified
Germany
Local time: 14:08
Spanish to German
+ ...
Aktueller Stand? Mar 3, 2015

Hat sich in der Zwischenzeit irgendwas geändert? Finde leider kaum Infos zum Thema.

 

xxxErKann
Germany
Zu kurz gedacht.. Apr 8, 2015

Hier eine Antwort auf den Beitrag von Richard Schneider:
Der Verweis auf das Urteil des Bundesfinanzhofs greift insofern zu kurz, als dass dieses Urteil sich lediglich mit der Frage beschäftigt inwiefern Übersetzer gemäß der schriftellerischen Betriebsausgabenpauschale berücksichtigt werden können. In der Tat verneint der Bundesfinanzhof diese Möglichkeit.

Jedoch heißt es nach H 18.2 EStH, dass die Betriebspauschale von 30 Prozent der Betriebseinnahmen und maximal 2455 Euro jährlich "hauptberuflich selbständige schriftstellerische oder journalistische Tätigkeit" einschließt. Im Urteil des Bundesfinanzhofs wird zwar klargestellt, dass Übersetzer hinsichtlich der Betriebsausgabenpauschale nicht wie Schriftsteller zu behandeln sind, das Urteil schließt jedoch in keiner Weise aus, dass Übersetzen als eine "hauptverufliche selbstständige journalistische Tätigkeit" ausgeübt werden könne. Demnach gilt für Übersetzer, welche hauptberuflich journalistische tätig sind die genannte Betriebspauschale i.H.v. 30 Prozent der Betriebseinnahmen und maximal 2455 Euro jährlich.


 

Rolf Keller
Germany
Local time: 14:08
English to German
Was ist ein übersetzender Journalist? Apr 8, 2015

ErKann wrote:

... Übersetzer, welche hauptberuflich journalistische tätig sind ...


Wenn solche Personen hauptberuflich als Journalisten arbeiten, sind sie bei dieser Tätigkeit keine Übersetzer, sondern Journalisten und können als solche die BA-Pauschale in Anspruch nehmen.

Natürlich können solche Personen nebenher eine zweite Tätigkeit ausüben, z. B. können sie als Übersetzer arbeiten. Das ist dann aber ein zweiter "Betrieb" mit separat zu behandelnden Betriebsausgaben, die nicht pauschaliert werden können.


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Betriebsausgabenpauschale auch für Übersetzer???

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search