Pages in topic:   [1 2 3 4 5 6 7] >
Meistvorkommende Rechtschreibfehler im Deutschen?
Thread poster: Ingo Breuer

Ingo Breuer  Identity Verified
Belgium
Local time: 13:12
Dutch to German
+ ...
Feb 4, 2010

Nein, um Tippfehler geht es mir nicht. Eher um Fehler der folgenden Sorte:

Rechtschreibfehler - Rechtsschreibfehler
In der Annahme, dass... - In der Annahme, das...
Maibaum - Meibaum
u.s.w. - usw.
..., den er hatte keine Chance - ..., denn er hatte keine Chance
Massnahme - Maßnahme
nämlich - nähmlich
Seid er nicht mehr arbeitet... - Seit er nicht mehr arbeitet...
Abonnent - Abbonennt - Abbonent

Welche von Deutschsprachigen meistgemachten Rechtschreibfehler (im Deutschen, nota bene!) könnt Ihr aus dem Ärmel schütteln? (Oder ist es schütten?icon_wink.gif
Auf das Niveau oder die Schwierigkeit der Wörter kommt es nicht so sehr an. Alle (Fehler-) Beiträge sind willkommen!
Was mich interessiert (für die Konzeption eines Tests „Deutsche Rechtschreibung“), sind typische Zweifelsfälle oder „Stolperfallen“ für den schreibenden, deutschen Muttersprachler.

Oder welchen (empöhrenden) Fehler habt Ihr letztlich auf der einen oder anderen Website entdeckt? Welche Fehler regen Euch am meisten auf? Auf welche Fehler stoßt Ihr regelmäßig in der einen oder anderen Korrespondenz?

Für jeden Beitrag auf diese Frage jetzt schon meinen herzlichen Dank.


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 04:12
English to German
+ ...
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Feb 4, 2010

Auf kleine "empöhrende" Dummfehler gehe ich jetzt mal nicht ein. Aber wenn ich beim Editieren feststellen muss, dass eine Übersetzung regional eingefärbt oder der Übersetzer des Genitivs nicht mächtig ist, dann kräuseln sich mir die Zehennägel.

 

svenfrade  Identity Verified
Germany
Local time: 13:12
French to German
+ ...
Aber ... Feb 4, 2010

alles was links steht, soll nicht die richtige Schreibweise sein, oder?

Was mir immer wieder auffällt: "Email" statt "E-Mail", gerne auch "das Email" statt "die E-Mail".

Oder auch "ich weis" statt "ich weiß".

Auch scheint oft nicht ganz klar zu sein, wann denn nun "ß" und wann "ss" verwendet wird, sodass der "Fußball" zum "Fussball" wird.

Und ganz besonders freue ich mich, wenn meine Übersetzungen von einem Korrekturleser einen hübschen regionalen Anstrich inkl. fragwürdiger Grammatik verpasst bekommen ...


 

Brandis (X)
Local time: 13:12
English to German
+ ...
Danke.. Feb 4, 2010

Gut bemerkt. Brandis

 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 14:12
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Im Spiegel war mal so'n Test Feb 4, 2010

Da waren 60 schwierige Wörter, und ich hatte wohl nur 48 Punkte erzielt. Es gab damals eine Diskussion dazu hier im Forum.
http://www.proz.com/forum/german/23608-rechtschreibung_was_jetzt-page3.html#161834

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,312019,00.html

Dabei handelt es sich um die neue Rechtschreibung.
Von deutschen Kunden kommen oft ß-Fehler (müßen, müssig). Aber ich habe dazu keine Statistik. Ist wohl auch individuell bedingt. Ich schreibe am meisten meinen Vornamen falsch.

Gruß
Heinrich


 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 13:12
Member (2002)
English to German
+ ...
Geba(h)ren Feb 4, 2010

Da fällt mir analog zu "empö(h)rend" der häufige Fehler "Gebahren" ein - siehe auch
http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/gebahren.shtml
http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/geschaeftsgebahren.shtml

Steffen


 

Michaela Müller
Germany
Local time: 13:12
English to German
+ ...
Sie Feb 4, 2010

Mit dem "empöhrend" bist Du schon auf dem richtigen Weg - viele schreiben "(ge)höhren" statt "(ge)hören.

Seit der Rechtschreibreform glauben auch viele, die sich erst gar nicht damit beschäftigt haben, dass es jetzt überhaupt kein "ß" mehr gibt - "Mit freundlichen Grüssen" lässt grüßen.

Auch gern falsch gemacht wird die Unterscheidung zwischen "sie" und "Sie" (muss ich in fast jedem Text korrigieren).

Erst gestern habe ich in mehreren Beiträgen im deutschen ProZ.com-Forum gelesen, wie jemand immer "mann" statt "man" schrieb, obwohl ich mir hier hinsichtlich des Muttersprachlersiegels nicht ganz sicher bin.

Und das Leerzeichen zwischen einer Zahl und dem Prozentzeichen wird gern vergessen.

inkweaver wrote:

alles was links steht, soll nicht die richtige Schreibweise sein, oder?



Oder eher nicht ... Lass das bitte keinen Nicht-Muttersprachler hören, der glaubt das am Ende noch. Konsequenter wäre es von Ingo allerdings gewesen, wenn er alle richtigen Wörter auf die eine Seite und alle falschen auf die andere Seite geschrieben hätte.

[Bearbeitet am 2010-02-04 09:02 GMT]


 

Jalapeno
Local time: 13:12
English to German
das E-Mail Feb 4, 2010

Nur ein kleiner Hinweis an Brandis: "das E-Mail" ist die Standardvariante in der Schweiz und in Österreich.

 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 04:12
English to German
+ ...
Uuh, uuh, juhu, Fingerstreck! Will was sagen. Feb 4, 2010

Wer hat eigentlich irgendwelchen Leuten beigebracht, dass man zwischen Satzende und Fragezeichen, Ausrufezeichen oder Punkt ein blödes Leerzeichen lassen muss?
Anno dunnemals-Schreibmaschinentypografie ist doch a weng outgedated, gell?


 

Sabine Schlottky  Identity Verified
Germany
Local time: 13:12
Member (2005)
English to German
+ ...
Satzzeichen Feb 4, 2010

Nicole Schnell wrote:

Wer hat eigentlich irgendwelchen Leuten beigebracht, dass man zwischen Satzende und Fragezeichen, Ausrufezeichen oder Punkt ein blödes Leerzeichen lassen muss?
Anno dunnemals-Schreibmaschinentypografie ist doch a weng outgedated, gell?


Hallo Nicole,

kann sein, dass das zum Teil zumindestens aus dem Französischen entlehnt ist. Da ist es zumindest bei Ausrufe- und Fragezeichen korrekt. Womit ich das natürlich nicht entschuldigen möchte!


 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Formattieren Feb 4, 2010

aus aktuellem Anlass (gerade eben wieder gesehen). Und, wie ein Blick in Google zeigt, im Internet 27.700 Mal vertreten...:-) Diesen Fehler machen m. E. auch Leute, die sonst eigentlich ganz firm in der Rechtschreibung sind.

 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 04:12
English to German
+ ...
Das ist es ja. Feb 4, 2010

Sabine Schlottky wrote:
kann sein, dass das zum Teil zumindestens aus dem Französischen entlehnt ist. Da ist es zumindest bei Ausrufe- und Fragezeichen korrekt. Womit ich das natürlich nicht entschuldigen möchte!



Ein amerikanischer Kunde hat mich vor einiger Zeit gebeten, zum Zweck optimierter Qualitätssicherung eine Liste meiner typografischen Lieblingsfeinde (pet peeves) zu erstellen. Dazu gehören eben solche Entlehnungen aus dem Französischen oder aus dem Amerikanischen oder Britischen Englisch. Ganz schlimm: Anführungszeichen oben. Als ob wir keine teutönerische Zeichensetzung hätten. Anno Tobak war das mal für Software-Lokalisierung okay. Das heißt noch lange nicht, dass sich das wie eine Pilzinfektion und als Primitivierungsfaktor auf den Rest unserer schönen Sprache auswirken muss.


 

B. D. Laux  Identity Verified
Local time: 13:12
Member (2009)
German to Norwegian
+ ...
Standart Feb 4, 2010

hatte ich mehrmals im Quelltext. Ich habe lange überlegt, um was es sich drehen könnte... Eine Suche auf dem Internet zeigt, dass die Schreibweise ziemlich häufig ist!

 

Ingo Breuer  Identity Verified
Belgium
Local time: 13:12
Dutch to German
+ ...
TOPIC STARTER
Fantastisch! Feb 4, 2010

Vielen herzlichen Dank. Dies sind alles sehr feine Beiträge.

 

eva maria bettin
Local time: 13:12
German to Italian
+ ...
na ich habe das Problem Feb 4, 2010

fuer mich persoenlich geloest! Denn seit mein Pc vom teuer bezahlten Techniker "apgedeitet" worden ist, schreibt er schon von sich aus, selbst mit ASCII keine Umlaute oder aehnliches mehr.

Die Rechtschreibreform ist an mir persoenlich praktisch spurlos vorbeigegangen. Und wenn ich mich manchmal ueber bestimmte, allzu haarspalterische (gross oder klein -H? - und sind es jetzt womoegliche Hahre? )Beitraege aergere, krame ich mir den Martin Walser wieder mal raus, der immer noch schreibt, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Allerdings halte ich mich seit langem (gross oder klein?)von deutschen Uebersetzungen fern, sofern es sich nicht um rein wissenschaftliche Texte handelt. Da kann ich noch mithalten.
Und da auch der Bestseller "der Dativ ist...) angesprochen wurde: warum soll ich ploetzlich meiner Mutter klarmachen, dass sie mir nicht "den Butter" ueber den Tisch reichen soll?
Der Butter und der Kartoffel hat schwaebisches Ursprungsrecht!
Eva


 
Pages in topic:   [1 2 3 4 5 6 7] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Meistvorkommende Rechtschreibfehler im Deutschen?

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
WordFinder Unlimited
For clarity and excellence

WordFinder is the leading dictionary service that gives you the words you want anywhere, anytime. Access 260+ dictionaries from the world's leading dictionary publishers in virtually any device. Find the right word anywhere, anytime - online or offline.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search