Update zu meinem GEZ-Posting
Thread poster: Annett Hieber

Annett Hieber  Identity Verified
Germany
Local time: 18:22
English to German
Apr 15, 2010

Hallo,

ich möchte gerne allen Interessierten ein Feed-back zu meinem GEZ-Posting Anfang dieses Jahres (http://www.proz.com/forum/german/156259-gez.html#1319030) geben. Die "Angelegenheit" ist jetzt nämlich geklärt - dank Hinweisen hier im Forum!!!

Ich bitte daher alle, die es wirklich interessiert, mir eine kurze Email zu schicken, dann kann ich Bescheid geben, wie die Sache ausgegangen ist. Vielleicht kann ich dadurch auch jemandem weiterhelfen.

Annett


Direct link Reply with quote
 

tectranslate ITS GmbH
Local time: 18:22
German
+ ...
Warum nicht veröffentlichen? Apr 16, 2010

Hallo Annett,

warum schreibst Du nicht einfach hier im Forum, wie die Sache ausgegangen ist? Du musst ja nicht jedes Detail ausbreiten, wenn Du nicht möchtest, aber eigentlich ist so ein Forum genau dafür da, dass man Erfahrungen austauschen kann ohne dass jeder Interessierte persönlich nachhaken muss.

Ich wäre nämlich sehr daran interessiert, weil ich die Internetsteuer auch für ungerecht halte (ich habe die Öffentlich-Rechtlichen nicht gebeten, Milliarden in Online-Schickimicki zu investieren und dann das Internet zur Gebührenzone zu deklarieren. Ich hatte meinen Internetzugang längst, bevor die ÖR im Netz so aktiv wurden und bin prima ohne sie klargekommen...).

Viele Grüße

Benjamin


Direct link Reply with quote
 

Annett Hieber  Identity Verified
Germany
Local time: 18:22
English to German
TOPIC STARTER
Einerseits und andererseits Apr 16, 2010

Also gut, hier eine kleine Zusammenfassung:

Zuerst wurde ich ja nicht von der GEZ angeschrieben, sondern vom Südwestrundfunk, der hier in der Gegend, in der ich wohne, auch gerne "Hausbesuche" macht und dabei auch Kinder ausfragt....

Sie hatten mir einen Erhebungsbogen geschickt, in dem ich u.a. angeben sollte, wieviele "funkfähige" PCs ich hätte, wieviele Radios etc. Ich habe (als ordentlicher Bürger und wegen der üblichen Androhung eines Bußgelds) das Blatt ordnungsgemäß ausgefüllt, mit lauter "Nullen". Daraufhin erhielt ich einen Anruf vom Südwestrundfunk, der sich zu einer längeren, hitzigen Diskussion ausdehnte (was wären denn € 5,75 im Monat etc.). Kurz darauf erhielt ich von der GEZ eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über mehr als € 50,- Nachzahlung! Ich habe sofort schriftlich und per Einschreiben Widerspruch eingelegt. Eine Weile passierte gar nichts, dann gab mir die GEZ Bescheid, dass sie dieses Schreiben an den Südwestrundfunk weiterleiten würden. Zwischendurch erhielt ich jedoch wieder eine GEZ-Rechnung plus Mahngebühren. Wiederum legte ich schriftlich Widerspruch ein, diesmal schärfer. Mein Hauptargument (darauf hatte mich hier im Forum jemand gebracht!) war, dass das Finanzamt mein "Arbeitszimmer" auch nicht als Arbeitszimmer anerkennt (nicht einmal prozentual), da dieser Raum auch privat genutzt wird. Und da ich ja privat auch GEZ-Gebühren schon bezahle, sehe ich nicht ein, warum ich doppelt zahlen sollte - dazu noch für etwas, was ich wirklich überhaupt nicht nutze (Fernsehen oder Radiohören über Internet), ich arbeite schließlich nur. Darüber hinaus habe ich die GEZ aufgefordert, mir keine Mahnungen und Mahngebühren mehr zuzustellen, solange die Angelegenheit nicht geklärt ist. Ansonsten habe ich mir das Recht vorbehalten, einen Anwalt einzuschalten. Ein weiteres Argument war übrigens auch noch, dass ich eine "Fremdanmeldung" ohne meine Autorisation oder Unterschrift nicht akzeptiere.

Eine ganze Weile verging bis ich wieder etwas hörte. Zuerst bestätigte mir die GEZ meine Abmeldung. Kurz danach erhielt ich dann auch noch ein Schreiben des Südwestrundfunks, in dem dies auch bestätigt wurde und somit die Angelegenheit für mich erledigt wäre.

Mein Fazit: gute Argumente plus Hartnäckigkeit. Keine Angst haben! Ich denke, die Masche ist einfach, die Leute so lange zu nerven und unter Druck zu setzen, bis sie genug haben und eben einfach zahlen, um ihre Ruhe zu haben.

Ich hoffe, dass der eine oder andere von meinen Erfahrungen profitieren kann.

Annett


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Update zu meinem GEZ-Posting

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search