Übersetzungs-Google
Thread poster: Christian Köstner

Christian Köstner  Identity Verified
Germany
Local time: 01:23
German to English
+ ...
Apr 29, 2010

Hallo,

gibt's Computerübersetzungen bald in neuer Generation?
Ich habe heute diesen Artikel in Spiegel.de gefunden. Angst um die Jobexistenz macht's mir eigentlich nicht, höchstens dass manch Kunde wie so oft nun noch mehr glauben könnte, man kann endlich noch mehr am Übersetzer/Dolmetscher sparen.

Vielleicht muss man's auch nicht ganz so ernst nehmen...

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,691364,00.html


Gruß Christian


Direct link Reply with quote
 

tLcnet
Thailand
Local time: 07:23
German to French
Tja, einfache Tauglichkeitsprüfung nicht bestanden!! Apr 30, 2010

Ich habe nur den Titel dieses Berichts von Google-Translation ins Französische übersetzen lassen, über die Qualität des Ergebnisses könnt'ihr selbst urteilen...
Googeln in fremden Zungen = Googling en langues
Mein Urteil: mehr als mangelhaft, dieser "Kollege" wird wohl nie den ersten Platz beim Proz-Contest belegen.
Liebe Grüße an alle


Direct link Reply with quote
 

Tatjana Dujmic  Identity Verified
Germany
Local time: 01:23
Member (2006)
English to German
+ ...
Zumindest beachtenswert Apr 30, 2010

Hallo Christian,

also mir macht es schon ein wenig Angst, hieß es doch bislang immer, dass MT nicht in der Lage sei, Bedeutungsnuancen bzw. Synonyme zu unterscheiden. Und offenbar haben die bei Google ja nun genau dieses Problem gelöst. Vor allem in den Sprachkombis DE dürfte dies schon ein ernst zu nehmendes Phänomen darstellen, da es ja dort sehr viel übersetzten Text gibt...Seufz...das wird nur wieder die Preise drücken.

Viele Grüße

Tatjana


Direct link Reply with quote
 

Michael Wetzel  Identity Verified
Germany
Local time: 01:23
German to English
auch gelesen: keine Angst Apr 30, 2010

Hallo,
ich habe den Artikel und die meisten Kommentare gerade auch gelesen. Da war ein schönes Zitat dabei, so in etwa: ...liefert oft verblüffend brauchbare Ergebnisse. Für derart schleimige Sätze wird man wohl auch in nächster Zukunft einen menschlichen Übersetzer brauchen.

Kurzfazit: Die Darstellung ist völlig übertrieben, wie zahlreiche Probebeispiele von Lesern beweisen. Der Autor des Artikels aber auch die meisten kritischen Leser haben nicht begriffen wofür die Anwendung gut ist. Wer wirklich nur sachliche Informationen aus einem Ausgangstext braucht, hat oft ein echtes Gewinn von der Anwendung. Wer eine Übersetzung im herkömmlichen Sinn braucht, kann die Anwendung gar nicht gebrauchen und sie erleichtert auch nicht die Arbeit eines menschlichen Übersetzers, der dann nur noch als Lektor eingesetzt wird. Die Übersetzungen sind nicht wirklich verlässlich und auf keinen Fall stilistisch akkzeptabel.

Wer wegen so was die Preise senkt, ist selber Schuld. Nur für internes oder privates Gebrauch könnte man die Anwendung benutzen und wer unter uns verdient sein Geld mit solchen Aufträgen?

Übrigens weist das zugrunde liegende Konzept ein fundamentaler methodischer Fehler auf (wie auch linguee.de): Man benutzt doch keine Übersetzungen als Paralleltexte. Dies würde zwar unsere Arbeit sehr leicht machen, aber bringt uns kaum näher an den echten Sprachgebrauch und die Begriffswelt von Muttersprachlern ran. Linguee.de bleibt natürlich sehr nützlich für die tägliche Arbeit, aber auch hier muss man erkennen, wofür das Produkt geeignet ist und wofür nicht.

Schöne Grüße
Michael


Direct link Reply with quote
 

Laurent KRAULAND  Identity Verified
France
Local time: 01:23
French to German
+ ...
Auswege gibt es *immer*... Apr 30, 2010

nicht nur bei Übersetzungen. Und Rationalisierung führt letztendlich zu Geistesarmut (ob das wohl eine Zielsetzung der bereits erwähnten Rationalisierung ist?)...

Direct link Reply with quote
 

Laurent KRAULAND  Identity Verified
France
Local time: 01:23
French to German
+ ...
Dazu keine Aussage... Apr 30, 2010

tLcnet wrote:
Mein Urteil: mehr als mangelhaft, dieser "Kollege" wird wohl nie den ersten Platz beim Proz-Contest belegen.
Liebe Grüße an alle


aber nur ein schelmisches Lächeln: alles schon gesehen.


Direct link Reply with quote
 

Eric Hahn
Local time: 01:23
French to German
+ ...
Das Ende naht ... May 2, 2010

Tatjana Dujmic wrote:

Hallo Christian,

also mir macht es schon ein wenig Angst, hieß es doch bislang immer, dass MT nicht in der Lage sei, Bedeutungsnuancen bzw. Synonyme zu unterscheiden. Und offenbar haben die bei Google ja nun genau dieses Problem gelöst. Vor allem in den Sprachkombis DE dürfte dies schon ein ernst zu nehmendes Phänomen darstellen, da es ja dort sehr viel übersetzten Text gibt...Seufz...das wird nur wieder die Preise drücken.

Viele Grüße

Tatjana



Hallo Tatjana,

stimmt, ich kann mir vorstellen, dass der Übersetzerberuf, wie wir ihn kennen, in ein bis zwei Generationen ausgestorben sein wird.

Was passiert, wenn man sich zu sehr aufs Internet verlässt, ist hier zu sehen :

http://kera.name/articles/wp-content/uploads/2008/08/translateservererror.jpg


Direct link Reply with quote
 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Member (2007)
English to German
+ ...
Übersetzer wird es geben, solange mehr als eine Sprache existiert May 3, 2010

ich kann mir vorstellen, dass der Übersetzerberuf, wie wir ihn kennen, in ein bis zwei Generationen ausgestorben sein wird.


Liebe Untergangspropheten,

der Übersetzerberuf wird nicht aussterben, sondern lediglich anders sein. Wie lehrte uns schon Heraklit? "Alles fließt und nichts bleibt. Es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln."

Den Übersetzerberuf, wie wir ihn VOR ein oder zwei Generationen kannten, gibt es auch nicht mehr. Die Berufspraxis der Übersetzer hat sich durch den PC und das Internet stärker gewandelt als sich das die Kollegen der "Generation Schreibmaschine" je haben vorstellen können.

Aber solange auf dieser Welt mehr als eine Sprache gesprochen wird (zurzeit sind es noch rund 6500), mache ich mir keine Sorgen um unsere Berufsgruppe.

Grüße
Richard


Direct link Reply with quote
 

Eric Hahn
Local time: 01:23
French to German
+ ...
MT und KI May 6, 2010

Tatjana Dujmic wrote:

also mir macht es schon ein wenig Angst, hieß es doch bislang immer, dass MT nicht in der Lage sei, Bedeutungsnuancen bzw. Synonyme zu unterscheiden. Und offenbar haben die bei Google ja nun genau dieses Problem gelöst.



Der Vergleich mit Schachprogrammen drängt sich auf: Heutzutage sind Computer in der Lage, den Schachweltmeister zu schlagen. Ausgehend von den in der Schachdatenbank enthaltenen "statistischen Daten" werden alle möglichen Varianten einfach mit brachialer Rechengewalt durchgerechnet, bis das gewünschte Endergebnis auftritt, und das, obwohl der Computer an sich keinen sinnvollen Zug von einem sinnlosen unterscheiden kann.

Solange es Computern nicht möglich ist, den Sinn eines Wortes oder gar eines Satzes zu verstehen, werden sie trotz aller Statistik keine unsinnige Variante ausschließen können, weshalb m.E. vorerst noch kein Grund zur Sorge besteht !


Ich habe einige Sätze von Google aus dem Französischen ins Deutsche übersetzen lassen und festgestellt, dass die Übersetzung viele englische Wörter enthält, was darauf schließen läßt, dass aufgrund des Mangels an verfügbarem Ausgangsmaterial alles erst aus dem Französischen ins Englische und dann aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt wurde. Dieser zweifache MT-Prozess führt zu wahrlich haarsträubenden bzw. erheiternden Ergebnissen !


Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 16:23
English to Dutch
+ ...
Erfahrungen mit Google Translate Jul 29, 2010

Ja, das kann ich bestätigen. Aus dem Deutschen ins Niederländische geschieht das Gleiche: ab und zu sind Englische Begriffe drin. Ich muss gestehen, dass ich in SDL Studio die Google Translate-Option gelegentlich verwende, insbesondere wenn die Thematik nicht meinen Spezialgebieten entspricht. Als Referenz funktioniert das prima, aber ansonsten ist kein Zeitgewinn festzustellen.

Letztendlich kann man Google Translate nicht vertrauen, weshalb professionelle Übersetzungen wohl weiterhin durch den menschlichen Profi ausgeführt werden dürften.

Ehahn wrote:

Ich habe einige Sätze von Google aus dem Französischen ins Deutsche übersetzen lassen und festgestellt, dass die Übersetzung viele englische Wörter enthält, was darauf schließen läßt, dass aufgrund des Mangels an verfügbarem Ausgangsmaterial alles erst aus dem Französischen ins Englische und dann aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt wurde. Dieser zweifache MT-Prozess führt zu wahrlich haarsträubenden bzw. erheiternden Ergebnissen !


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Übersetzungs-Google

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search