Pages in topic:   [1 2] >
Frage zu Probeübersetzungen
Thread poster: Nils Kohlmann

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Italian to German
+ ...
Jul 27, 2010

Liebe Kollegen,

ich habe eine Frage.
Ich habe unlängst für eine Agentur eine Probeübersetzung gemacht, die diese als fehlerhaft und stilistisch nicht angemessen abgelehnt hat. Den Beweis ist sie mir schuldig geblieben, denn nicht die korrigierte Version wurde mir zugeschickt, sondern eine andere Übersetzung des Texts.

Dazu kommt, das es sich hierbei um eine bezahlte Probeübersetzung handelte, d.h., vor Auftragsannahme haben wir einen Preis für die Übersetzung festgelegt. Die Agentur weigert sich nun, meine Übersetzung zu bezahlen, da diese fehlerhaft gewesen sei und sie einen anderen Übersetzer beauftragt habe. Damit endete die Konversation. Auf meine Aufforderung, mir die korrigierte Version zuzusenden und dann eventuell die Kosten für das Korrekturlesen vom Gesamtpreis abzuziehen, habe ich keine Antwort mehr erhalten.

Kennt sich hier vielleicht jemand mit Probeübersetzungen aus?
Gelten hier andere Richtlinien als für "normale" Übersetzungen?

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Nils Kohlmann


 

Tatjana Dujmic  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Member (2006)
English to German
+ ...
Das war dann wohl eher keine Probeübersetzung... Jul 27, 2010

Hallo Herr Kohlmann,

wenn die Agentur einen anderen Übersetzer beauftragt hat (wie Sie schreiben), dann war es doch keine Probeübersetzung, oder verstehe ich da etwas falsch? Wenn, dann haben sie einen Korrekturleser beaufragt und das ist ja schon vorher einkalkuliert.

Ich vermute, dass da etwas nicht stimmt und es gar keine Probe war. Außerdem spricht es auch nicht für die Agentur, Ihnen den Text und die Kommentare des Korrektors nicht zur Verfügung zu stellen. Das wäre ja das Mindeste. Ganz abgesehen davon, dass nicht auf Anfragen zu antworten indiskutabel ist in der Geschäftswelt. Stellen Sie sich vor, wie dann eine zukünftige Zusammenarbeit ablaufen soll...

Meiner Meinung nach sollten Sie das Thema abhaken unter "Akquise, die nicht gefruchtet hat" oder so ähnlichicon_wink.gif
Lieber die Energie für Kunden verwenden, die professionell und höflich sind und die Sie auch tatsächlich haben wollen.

Viele Grüße

Tatjana Dujmic


 

Michael Wetzel  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
German to English
ärgerlich Jul 28, 2010

Hallo Nils,
da das wirklich unzumutbar ist, sollst du vielleicht doch ein bisschen Ärger machen.

Habe ich richtig verstanden? Das Büro hat ein ganz normales Preis-pro-Einheit Angebot akzeptiert und will jetzt nicht bezahlen, weil sie die Übersetzung nicht benutzt haben? Was heißt in dem Fall "bezahlte Probeübersetzung"?

Stand wirklich nichts seltsames im Angebot oder in den AGB des Büros oder sonst irgendwo?

Wenn nicht, war das ein normaler Werkvertrag und der Auftraggeber muss entweder bezahlen oder konkrete (und auftragskonforme) Nachbesserungswünsche dir geben und dir erlauben, so den Auftrag nachträglich zu erfüllen. Bis das passiert gibt es nichts mit Kosten abziehen usw. - außer wenn du das aus Kulanz-Gründen freiwillig anbieten willst.

Ich bin kein Anwalt und dies ist keine Rechtsberatung, aber bei solchen Standardsituationen (Nichtbezahlung beim Werkvertrag) wird man schon aus Ratgebern schlau (wie z. B. Eva Engelkens Rechtsratgeber für Existenzgründer).

Schöne Grüße
Michael


 

Annett Hieber  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
English to German
Ablegen unter Erfahrungen Jul 28, 2010

Das sehe ich genauso wie Tatjana. Der Zeitaufwand, darüber nachzudenken und abermals nachzuhaken lohnt sich meines Erachtens nicht.

Einfach als eine der vielen Erfahrungen, die wir wohl alle zwangsläufig in dieser Branche machen, ablegen und nicht länger darüber nachdenken.

Annett


 

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Tatsächlich miserable Kommunikation Jul 28, 2010

@Tatjana und Annett

Danke für eure Antworten. Als bezahlte Probeübersetzung wurde sie mir angeboten, wie sich aber erst hinterher herausgestellt hat, als Übersetzung an einen Kunden verkauft.

Eine Rückmeldung habe ich erst bekommen, als das Geschäft mit dem Kunden unter Dach und Fach war, zuvor hat mich niemand auf die angeblich fehlerhafte Übersetzung hingewiesen oder Korrekturvorschläge gemacht. Da drängt sich der Verdacht auf, dass das auch von vornherein so geplant war.

An eine gute Zusammenarbeit ist hier garantiert nicht mehr zu denken.

Viele Grüße
Nils Kohlmann


 

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Interessanter Ansatz Jul 28, 2010

@Michael

Im Angebot stand nichts dergleichen. Auch sonst kann ich nichts Besonderes zum Thema Probeübersetzungen finden. Das Ganze lief unter "bezahlte Probeübersetzung". Die Übersetzung habe ich vor über zwei Wochen gemacht, dann 10 Tage nichts gehört, dann kam die lapidare Absage. Die angebliche Korrektur ist mir die Agentur bis heute schuldig geblieben. Überhaupt: wie auch immer die Übersetzung ausgefallen ist, so ohne jede Antwort wirkt das alles äußerst fragwürdig.

Viele Grüße
Nils


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 20:31
English to German
+ ...
Testauftrag vs. Probeübersetzung Jul 28, 2010

Das wird irgendwie gerne verwechselt. Ich habe noch nie im Leben eine kostenlose Probeübersetzung gemacht. Die wenigen Male, als mir ein Textauszug als bezahlter Testauftrag geschickt wurde, bin ich automatisch davon ausgegangen, dass der Kunde diese auch erhält. Langjährigen Agenturkunden helfe ich dagegen gerne bei der Akquise, d.h., ich übersetze kostenlos einen Textauszug aus einem potenziellen Projekt, das bedeutet schließlich auch Neugeschäft für mich selbst.

 

Pablo Bouvier  Identity Verified
Local time: 05:31
German to Spanish
+ ...
Alternative... Jul 28, 2010

Nicole Schnell wrote:

Das wird irgendwie gerne verwechselt. Ich habe noch nie im Leben eine kostenlose Probeübersetzung gemacht. Die wenigen Male, als mir ein Textauszug als bezahlter Testauftrag geschickt wurde, bin ich automatisch davon ausgegangen, dass der Kunde diese auch erhält. Langjährigen Agenturkunden helfe ich dagegen gerne bei der Akquise, d.h., ich übersetze kostenlos einen Textauszug aus einem potenziellen Projekt, das bedeutet schließlich auch Neugeschäft für mich selbst.


Unbezahlte Probeübersetzungen sollte man immer vermeiden. Im Falle eines Testauftrags kann man vorschlagen die Kosten von der Rechnung der Ubersetzung zu mindern, wenn uns die Ubersetzung des Projektes zugeordnet wird und sonst (verstehe Umsonst...icon_smile.gif) nicht.




[Editado a las 2010-07-28 15:29 GMT]


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 20:31
English to German
+ ...
So wird das auch gemacht. Jul 28, 2010

Pablo Bouvier wrote:

Nicole Schnell wrote:

Das wird irgendwie gerne verwechselt. Ich habe noch nie im Leben eine kostenlose Probeübersetzung gemacht. Die wenigen Male, als mir ein Textauszug als bezahlter Testauftrag geschickt wurde, bin ich automatisch davon ausgegangen, dass der Kunde diese auch erhält. Langjährigen Agenturkunden helfe ich dagegen gerne bei der Akquise, d.h., ich übersetze kostenlos einen Textauszug aus einem potenziellen Projekt, das bedeutet schließlich auch Neugeschäft für mich selbst.


Unbezahlte Probeübersetzungen sollte man immer vermeiden. Im Falle eines Testauftrags kann man vorschlagen die Kosten von der Rechnung der Ubersetzung zu mindern, wenn uns die Ubersetzung des Projektes zugeordnet wird und sonst (verstehe Umsonst...icon_smile.gif) nicht.


Generell halte ich nicht-projektbezogene Probeübersetzungen für absoluten Schwachsinn (sorry für den drastischen Ton). Was soll der Unsinn, wenn mich ein Neukunde wegen eines Automotive-Projekts kontaktiert und dann eine "Probeübersetzung" eines agentureigenen Standardtexts über Schreibtischlampen will?


 

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
[ich habe noch nie unbezahlte Probeübersetzungen gemacht] Jul 28, 2010

deshalb will auch ich bezahlt werden, erst recht, wenn diese als " bezahlte Probeübersetzung" angeboten wird.
Die Agentur kannte ich bisher ja noch gar nicht, von Hilfe bei Akquise oder sonst irgendeiner Art kann da keine Rede sein.

Gruß

[Bearbeitet am 2010-07-28 20:01 GMT]

[Bearbeitet am 2010-07-28 20:01 GMT]


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 20:31
English to German
+ ...
Kommunikation Jul 28, 2010

Nils Kohlmann wrote:

deshalb will auch ich bezahlt werden, erst recht, wenn diese als " bezahlte Probeübersetzung" angeboten wird.
Die Agentur kannte ich bisher ja noch gar nicht, von Hilfe bei Akquise oder sonst irgendeiner Art kann da keine Rede sein.


Die Kommunikation seitens der Agentur lässt zu wünschen übrig und klingt nach einem sehr unerfahrenen PM. Michael Wetzel hat hier völlig Recht mit seinem Hinweis auf dein Recht auf Nachbesserung. Oder du hast es mit einem hysterisch ehrgeizigen Korrekturleser zu tun, der/die den Auftrag gerne selbst haben wollte und eine völlig neugeschriebene Fassung als "Korrektur" geschrieben und abgeliefert hat.


 

Michael Wetzel  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
German to English
Suchbegriff Werkvertrag/Werkvertragsrecht Jul 29, 2010

Hallo Nils,
da es sich um eine kleine Summe handelt, kommt kein Anwalt in Frage.

Wie schon gesagt, würde ich fast nie so auf das Gesetzbuch hauen, aber nach deiner Darstellung, scheint es in diesem Fall wirklich angemessen zu sein.

Du hast ein Recht auf dein Geld, bis das Büro dir konkrete Mängel aufführt und dir auch die Chance gibt, diese Mängel zu beseitigen (und das obwohl die ganze Übung in diesem Fall völlig sinnlos ist). Nur die Mängel sind relevant, die eine Nichterfüllung des Vertrages oder eine Nichterfüllung von selbstverständlichen Ansprüchen mit sich bringen (allgemeinsprachliche Fehler, fachsprachliche Fehler usw).

Die Zufriedenheit des Endkunden ist rechtlich irrelevant - das gehört zum "unternehmerischen Risiko" des Büros und ist einer der Gründe, warum das Büro mehr Geld vom Kunden bekommt als es dir weitergibt. Du musst "nur" deinen Auftrag vertragskonform und nach branchenüblichen Standards erfüllen.

Schlag die Begriffe in der Überschrift kurz im Internet nach und eigne dir ein paar passende Paragraphen und Formulierungen an. Oder lass die Sache doch fallen.

Ich würde gern wissen, wie es ausgeht: Bitte posten!

Schöne Grüße
Michael


 

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Das sehe ich auch so Jul 29, 2010

@Nicole

Das ist auch gut möglich.
Am eigenartigsten finde ich diese Kontaktsperre.
Bis heute habe ich trotz Nachfragen keine echte Rückmeldung mehr erhalten.

Das ist mehr als befremdlich.

@Michael

Ich bleibe dran...

Viele Grüße
Nils

[Bearbeitet am 2010-07-29 12:11 GMT]

[Bearbeitet am 2010-07-29 12:12 GMT]


 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 05:31
Member (2005)
English to German
+ ...
Rechnung geschrieben? Aug 5, 2010

Hallo Nils,

hast Du die Rechnung schon geschrieben? Wenn nicht und Du eine Auftragsbestätigung (PO oder so) hast, würde ich einfach eine Rechnung schreiben und dann den üblichen Mahnweg gehen...

Je nach Summe mit Mahnbescheid.

Viele Grüße und viel Erfolg!
Leena

PS. Einfach, um zu zeigen, dass das so nicht geht....


 

holzner
Local time: 05:31
Spanish to German
+ ...
Was bitte ist eine "bezahlte Probeübersetzung"? Aug 22, 2010

Nils Kohlmann wrote:

Dazu kommt, das es sich hierbei um eine bezahlte Probeübersetzung handelte


Es gibt keine "bezahlten Probeübersetzungen"! Entweder du machst eine (kostenlose) Probeübersetzung, damit der Kunde deine Fähigkeiten unverbindlich "auf die Probe stellen" kann, oder - wie in deinem Fall - du lieferst dem Kunden eine professionelle Übersetzung und wirst dafür bezahlt.

Im ersten Fall ist das dein Risiko und wenn die Agentur sagt, dass sie mit deiner Übersetzung nicht zufrieden ist, ist sie dir auch keine weitere Rechenschaft schuldig (auch wenn es zum guten Ton gehören würde!). Im zweiten Fall, spielt es keine Rolle, ob die Agentur deine Übersetzung nur als "Probe" verwendet, gewinnbringend an einen Endkunden weiterverkauft oder meinetwegen auch in den Papierkorb wirft - sie muss dich auf jeden Fall bezahlen bzw. sie ist verpflichtet, etwaige Beanstandungen auch nachzuweisen und dir die Möglichkeit zu geben, Fehler zu korrigieren.

Ich habe diesbezüglich auch schon die eine oder andere skurrile Erfahrung gemacht: Einmal führte ich einen Auftrag für eine Agentur aus, welche meine Übersetzung als (offenbar) kostenlose Probeübersetzung für einen potenziellen Endkunden verwendete. Ich lieferte die Übersetzung, stellte den Betrag in Rechnung und hörte von dieser Agentur nichts mehr. Als ich nach Ablauf des vereinbarten Zahlungsziels eine Mahnung schrieb, antwortete mir die Agentur sinngemäß: "Ihre Übersetzung war eine Katastrophe. Obwohl wir versucht haben, sie agenturintern noch zu verbessern, war der Kunde damit unzufrieden, weshalb wir sie auch nicht bezahlen werden." Auf meine Anfrage ließ mir der Kunde dann die Datei zukommen, die der potenzielle Endkunde korrigiert hatte - und siehe da: Die "verbesserte" Übersetzung, die die Agentur dem Endkuden geliefert hatte, hatte kaum etwas mit meiner Übersetzung zu tun. Der agenturinterne "Korrekturleser" hat es tatsächlich geschafft, in einem 200-Wörter-Text vier (!) mittels Rechtschreibprüfung vermeidbare Rechtschreibfehler einzubauen und einige von mir richtig übersetzte Termini zu verunstalten. Anstatt sich für das unprofessionelle Verhalten zu entschuldigen, hat mich die Agentur dann "ausnahmsweise" bezahlt.


 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Frage zu Probeübersetzungen

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
WordFinder Unlimited
For clarity and excellence

WordFinder is the leading dictionary service that gives you the words you want anywhere, anytime. Access 260+ dictionaries from the world's leading dictionary publishers in virtually any device. Find the right word anywhere, anytime - online or offline.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search