Übersetzerprüfung IHK und AKAD
Thread poster: Tanja Spath-Nagazi

Tanja Spath-Nagazi  Identity Verified
Germany
Local time: 14:11
Member (2013)
English to German
+ ...
Feb 18, 2004

Guten Morgen,

wer von Euch hat bereits an einer Übersetzerprüfung Englisch von IHK oder AKAD teilgenommen und kann mir etwas über seine Erfahrungen darüber berichten?

Die IHK bietet m. W. keine direkten Vorbereitungskurse für diese Prüfung an. Ich kann zwar etliche Auslandsaufenthalte und verschiedene Sprachprüfungen vorweisen, so dass ich mich nicht blindlings in dieses Abenteuer stürzen würde, aber ich finde es dennoch etwas gewagt, mich "einfach so" für diese Prüfung anzumelden. Deshalb auch meine Frage zu Euren Erfahrungen bzw. wie Ihr Euch vorbereitet habt. Und wie sieht es aus mit der staatlichen Anerkennung dieser Prüfung? Ist es am Ende nur ein schönes Zertifikat, das ich mir einrahmen und an die Wand hängen kann, oder bringt es wirklich was?

AKAD hat den Vorteil, dass entsprechende Vorbereitungskurse stattfinden. Jedoch schrecken mich die relativ hohen Kosten ab. In den entsprechenden Informationen wird die eventuelle Förderung durch das Arbeitsamt erwähnt. Hat jemand von Euch diese Förderung in Anspruch nehmen können? Und wenn ja, was ist bei der Antragstellung zu beachten?

Ich weiß, viele Fragen ... aber ich habe unter den entsprechenden Suchbegriffen im Forum nicht genau jene Infos gefunden, die mich so brennend interessieren.

Im Voraus schon lieben Dank

Tanja


Direct link Reply with quote
 

Katrin Suchan  Identity Verified
Local time: 14:11
Member (2004)
English to German
+ ...
AKAD-Prüfung Feb 18, 2004

Hallo Tanja,

bei mir war die Situation ähnlich: Ich hatte bereits eine andere Sprachprüfung hinter mir. Aus finanziellen Gründen fing ich dann an zu arbeiten, wobei ich bei diesem Job auch schon viel übersetzen musste. Diese praktische Erfahrung war übrigens hinterher Gold wert...
Da ich aber unbedingt noch die Übersetzerprüfung machen wollte, schrieb ich mich bei der AKAD ein. Du hast Recht: Die Kosten sind enorm, dafür konnte ich aber nebenher noch arbeiten, wenn auch nicht mehr Vollzeit (sonst wäre ich wahrscheinlich heute noch nicht fertig...).
Die AKAD macht dann am Ende eine interne Prüfung - diese ist eher für den von Dir genannten Bilderrahmen. Diese Prüfung war, soweit ich mich erinnere, kostenlos und diente auch mehr als Generalprobe für die "richtige" Prüfung.
Die AKAD meldet einen wahlweise in Karlsruhe oder Darmstadt zur staatlichen Prüfung an, nach erfolgreichem Abschluss ist man dann also "staatlich geprüfter Übersetzer". Diese Prüfung wird sowohl bei den Gerichten für die Beeidigung/Ermächtigung als auch z.B. beim BDÜ für die Aufnahme dort anerkannt.
Rückblickend kann ich sagen: Das ausgegebene Geld ist längst wieder verdient... Ich arbeite freiberuflich und bringe Familie und Beruf gut unter einen Hut - ein Faktor, den man als Frau auch nicht außer Acht lassen kann.
Andererseits: Man braucht bei diesem Fernstudium extrem viel Disziplin, da man trotz der laufenden Hausarbeiten ja nicht kontrolliert wird, wie viel man lernt. Allerdings ist das auch schon ein gutes Training für eine freiberufliche Tätigkeit!
Viel Erfolg und alles Gute für Dich,
Katrin

[Edited at 2004-02-18 09:43]

[Edited at 2004-02-18 09:44]


Direct link Reply with quote
 

Tatjana Dujmic  Identity Verified
Germany
Local time: 14:11
Member (2006)
English to German
+ ...
AKAD Feb 18, 2004

Hallo!

Ich habe letztes Jahr die AKAD-Prüfung abgelegt und bin seit Janaur mit dem Vorbereitungskurs sprich Studium fertig. Im Mai will ich die staatliche Prüfung in Karlsruhe ablegen.

Zur AKAD kann ich nur sagen, dass sie empfehlenswert ist. Kostet zwar Geld, aber wer kann sich schon ein Vollzeitstudium leisten? So gesehen ist die AKAD wieder günstig...

Zum Thema Karslruhe und einfach so anmelden: schau Dir auf der Webseite des Oberschulamts Karlsruhe die Prüfungen der letzten Jahre an (kann man runterladen) und entscheide dann ob Du sie unter den Prüfungsbedingungen geschafft hättest. Durchfallquote liegt nämlich bei über 60 %...! Bei AKAD-Absolventen liegt die Durchfallquote in Karlsruhe wesentlich niedriger. Und da die Prüfung erstens über 300 EUR kostet und man sie zweitens nur einmal wiederholen darf, würde ich mir das gut überlegen.
Wie gesagt: teste Dich am besten selber mit den alten Prüfungstexten!

Viel Glück und Erfolg!
Tatjana


Direct link Reply with quote
 
xxxGAK  Identity Verified
Local time: 14:11
English to German
+ ...
AKAD und Prüfung Feb 18, 2004

Hallo,

ich kann Tatjana und Katrin nur zustimmen. AKAD ist zwar recht teuer, aber schon ihr Geld wert. Insbesondere die (Pflicht)Seminare sind sehr effektiv (und auch anstrengend) und bringen einen wirklich weiter. Mit der internen Prüfung von AKAD kannst du, wie bereits gesagt, nicht viel anfangen, außer dich zur staatl. Prüfung anzumelden.

Noch ein Hinweis zur staatl. Prüfung. Lies dir genau die zu erfüllenden Anforderungen bezgl. nachzuweisender Qualifikationen durch. Einfach so anmelden geht nämlich nicht. Man muss schon Nachweise über eine qualifizierende Ausbildung vorlegen. Ich habe mir von AKAD nach Abschluss des Kurses eine Bescheinigung sowie ein Zeugnis ausstellen lassen, dass ich an dem entsprechenden Kurs teilgenommen habe und habe mich dann für die Prüfung (in Berlin) angemeldet. Alle Unterlagen wurden hier anstandslos akzepiert. Man muss die Prüfung bei AKAD daher nicht unbedingt bestehen (was den AKAD-Teilnehmern aber indirekt suggeriert wird). Aber es ist natürlich dann ein Beweis dafür, dass man evtl. für die staatl. Prüfung bereit ist. Und die Prüfungstexte von AKAD sind in der Tat ziemlich schwierig.

Wie gesagt, es lohnt sich auf jeden Fall.

Gruß
Anett


Direct link Reply with quote
 

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 14:11
German to English
+ ...
IOL-Prüfung kann *überall* abgelegt werden Feb 20, 2004


Die DipTrans-Prüfung kannst Du auch in Deutschland ablegen, und zwar entweder in Berlin, Hamburg oder Köln.


Sabine, deinen Vorschlägen stimme ich ganz zu. Nur eines möchte ich klären: die Prüfung für die Diploma in Translation kann man praktisch überall absolvieren. Mit den ganzen Büchern und so wollte ich nicht nach z.B. Berlin, habe sie tatsächlich hier in Erfurt abegelegt.

In den Regulations ist die Rede von "other registered centres by prior arrangement" . Meine Erfahrung zeigt, du brauchst lediglich ein einigermassen "offizielles" Institut (Uni, Sprachschule, usw.) zu finden, das als Exam Proxy fungiert. Ich hatte bei der lokalen Euroschule (einer Sprachschule hier in Erfurt) nachgefragt, die haben das "proxied" für (glaube ich) DM 100. Der Aufwand ist ja sowieso gering: sie händigen dir die Aufgaben aus, sammeln sie wieder ein, und schicken sie nach London. Das muss natürlich alles im voraus vereinbart werden, aber IOL hat das in meinem Fall sofort akzeptiert. Die Euroschule musste lediglich ein offizielles Schreiben schicken, wo sie bestätigt, die Prüfung für mich zu veranstalten.

Also für diese Prüfung lohnt es sich bestimtt, eine Uni/Volkshochschule/Sprachenschule oder ähnliches in der Nähe auszusuchen, um dies als Exam Centre beim IOL anzumelden.

Viele Grüße
Michele


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Übersetzerprüfung IHK und AKAD

Advanced search






CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search