Frage zu Ermäßigung für Trados-Matches
Thread poster: holzner
holzner
Local time: 13:06
Spanish to German
+ ...
Dec 10, 2010

Hallo!

Viele meiner Kunden verlangen eine Ermäßigung für Trados-Matches, was ich im Prinzip ja auch für legitim halte. Nun habe ich ein "Problem" mit einem Angebot eines Kunden - ich weiß nicht so recht wie ich mich hier verhalten soll. Es handelt sich um einen umfangreichen Text, der neben zahlreichen No-Matches auch viele Fuzzy-Matches und 100%-Wiederholungen umfasst, wobei der Kunde für letztere Ermäßigungen in durchaus üblicher Höhe verlangt. Zusätzlich verlangt der Kunde allerdings, dass alle Fachtermini (und davon gibt es in dieser Übersetzung sehr viele) genauso übersetzt werden wie in der vorhandenen TM. Wenn ich nun aber bei jedem einzelnen Terminus, den ich normalerweise ohne Konsultation eines Wörterbuchs übersetzen würde, extra in der TM nachsehen muss, ob bzw. wie dieser Terminus schon übersetzt wurde, ergibt sich dadurch ja ein nicht unerheblicher Mehraufwand. Ich soll dem Kunden also Rabatt gewähren, obwohl ich durch seine Anweisungen MEHR Aufwand habe?

Wie verhaltet ihr euch in einer solchen Situation? Verlangt ihr mehr, wenn der Kunde die Beachtung eines Glossars verlangt? Gibt es - unabhängig von diesem Fall - prinzipiell die Verpflichtung des Übersetzers, bei einer vorhandenen TM die Terminologie derselben zu übernehmen?

Lg,

Michael Holzner


Direct link Reply with quote
 

Edward edbradburn
Germany
Local time: 13:06
German to English
+ ...
Terminologie != TM Dec 10, 2010

Hallo Michael,

Zum Thema:

"Gibt es - unabhängig von diesem Fall - prinzipiell die Verpflichtung des Übersetzers, bei einer vorhandenen TM die Terminologie derselben zu übernehmen?"

Für den Fall, dass eine ordentliche Terminologie mitgeliefert wird (etwa Excel, was man ja ganz leicht in ein CAT-Tool wie DVX importieren kann) ist das alles ganz normal und sollte auch kein Problem darstellen.

Allerdings wenn die Termbase etwa nur als PDF mitgeschickt wird (vielleicht sogar eingescannt o.ä !!) wäre ein Aufpreis (vielleicht als Lektorat gesehen?) durchaus denkbar.

Meiner Meinung nach ist eine TM aber keine Termbase. In diesem Fall würde ich versuchen, mit dem Kunden zu verhandeln.

Viele Grüße,


Ed


Direct link Reply with quote
 

Simone Linke  Identity Verified
Germany
Local time: 13:06
Member (2009)
English to German
+ ...
Testen Dec 10, 2010

Hallo Michael,

hast du den Text mit allen Dateien (TM etc.) zum Testen zur Hand? Dann würde ich mal mit einigen Segmenten testen, wie viel Mehraufwand du wirklich brauchst.

Ich hab dasselbe "Problem" auch gelegentlich - manchmal ist es wirklich ein Problem, manchmal aber auch nicht.

Z.B. hab ich einen Kunden, bei dem ich mit SDLX übersetze und die Termbase dazubekomme und jeder festgelegte Begriff prompt eingeblendet wird, wenn er in einem Segment vorkommt. Das verursacht mir überhaupt keinen Mehraufwand.

Ich hab allerdings auch einen Kunden, bei dem die vorhandenen Begriffe nur im TM bzw. in Excel vorliegen und - schlimmer noch - im TM sind die angeblich schon vorübersetzten Termini in verschiedenen Variationen anzutreffen. Das verursacht natürlich erheblichen Mehraufwand, da man dann dauernd Kommentare einfügen muss, wenn etwas unklar im TM ist.

Daher würde ich den Kunden um die Dateien zur Einsicht bitten und - sofern du den Aufwand nicht wirklich gut vorher abschätzen kannst - den Endpreis auch von der Qualität des TMs/Glossars abhängig machen.


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 13:06
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Zustimmung zum Vor(schreiber)redner Dec 10, 2010

Wobei ich anstatt einer Ermäßigung schlicht von gewichteten Wortzahlen sprechen würde.
Wenn die Terminologie verbindlich im Zusammenhang mit Trados festgelegt werden soll, dann geht es nur über Multiterm, denn nur dann ist auch eine Prüfung möglich.
Genau wie du kann auch der Kunde schlecht jeden Begriff gegen das TM vergleichen.
Daher würde ich in diesem Falle nur bei unüblichen Termini das TM via Konkordanz konsultieren. Dies ist aber KEIN Ersatz für ein vernünftiges Terminologie-Tool, denn Konkordanz kann Sachen auch "übersehen", je nachdem, in welchem Kontext sie stehen.


Direct link Reply with quote
 
holzner
Local time: 13:06
Spanish to German
+ ...
TOPIC STARTER
... Dec 18, 2010

Vielen Dank für die Antworten. Ich konnte mich mit dem Kunden auf einen höheren Preis einigen!

LG,

Michael


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Frage zu Ermäßigung für Trados-Matches

Advanced search






PDF Translation - the Easy Way
TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation.

TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation. It also puts your translations back into the PDF to make new PDFs. Quicker and more accurate than hand-editing PDF. Includes free use of Infix PDF Editor with your translated PDFs.

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search