Vorbereitung eines Word-Dokumentes für Studio 2009
Thread poster: Sylvia Steinweber

Sylvia Steinweber  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2010)
German to Polish
+ ...
Feb 1, 2011

Vorweg: ich finde Studio 2009 an sich genial. Aus mehreren Gründen.
Allerdings neige ich nach den letzten Tagen dazu, das Programm zu reklamieren, weil dieses nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen meinen Kolleginnen und Kollegen Probleme bei Word-Dokumenten macht.


SACHVERHALT:
Windows 7, Word 2010.
Bei normalen Word-Dokumenten - keine Probleme.
Sobald ein Dokument anspruchsvolle Formatierung aufweist - geht der Zirkus los.
Entweder muss man das Quelldokument in einem anderen Format abspeichern (ich versuchte bei verschiedenen Dokumenten diverse Versionen) oder man muss am Ende den Satz für Satz aus dem Studio in Word kopieren (Ja, gestern war ich soweit, weil nichts anderes geholfen hat - auch nicht die Ratschläge von Jerzy, die ich hier irgendwo gefunden habe).

FRAGE:
Wie bereite ich ein Word-Dokument vor, um die späteren Probleme im Studio zu vermeiden? (Probleme beim Abspeichern des Zieldokumentes).

Auf meinen Tisch liegen heute 150 Seiten im Word-Format - viele Bilder, viele Links, Farben, Grafiken usw.
Was soll ich tun, wie soll ich die Unterlagen vorbereiten, um die Probleme nach der Übersetzung auszuschließen?


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Einfach einmal in Studio öffnen und testen Feb 1, 2011

Meine Erfahrungen decken sich überhaupt nicht mit den hier beschriebenen.
Meistens weerden Word-Dokumente so geschluckt wie sie sind.
Nur wenn die Formatierungen verhunzt sind, was leider nicht auf den ersten Blick sichtbar ist, gibt es Probleme.
Daher würde ich anstatt Zeit in das Suchen der berühmten Nadel im Heuhaufen zu verschwenden die Datei einfach testen.
In Studio ist sie schnell aufgemacht, dann kann man doch sofort die Rückspeicherung prüfen. Wenn das geht, dann ist alles OK. Geht das nicht, dann würde ich die Datei im TagEditor testen. Wenn es dort geht, wieder kein Problem, denn die resultierende TTX-Datei kann in Studio ohne Probleme bearbeitet werden.
Geht das wiederum nicht, hat man aus beiden Programmen irgendwelche Fehlermeldungen, die Aufschluss auf gewisse Probleme geben können.
Dann ist tatsächlich ein Umspeichern von Word 2003 auf 2007 oder umgekehrt bzw. Öffnen in OpenOffice und Speichrn als Word eine der einfachsten Lösungen.

Jedenfalls würde ich zumindest bei allen "verdächtigen" Dateien das Test-Prinzip anwenden.


Direct link Reply with quote
 

Sylvia Steinweber  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2010)
German to Polish
+ ...
TOPIC STARTER
JAin Feb 1, 2011

Jerzy, danke - so werde ich es machen und hier berichten.

Interessant ist, dass ich mit Windows Vista und Word 2003 keine Probleme hatte - Trados schluckte tatsächlich alles. Die Probleme tauchten massiv auf, nachdem ich das neue System gekauft habe.
Das war vielleicht der Grund, warum es mich so kalt erwischt hat. Ich war einfach auf solche Überraschungen nicht vorbereitet (es lief doch Monate lang gut).


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Moment - das möchte ich erklärt haben Feb 1, 2011

Sylvia Steinweber wrote:

Jerzy, danke - so werde ich es machen und hier berichten.

Interessant ist, dass ich mit Windows Vista und Word 2003 keine Probleme hatte - Trados schluckte tatsächlich alles. Die Probleme tauchten massiv auf, nachdem ich das neue System gekauft habe.
Das war vielleicht der Grund, warum es mich so kalt erwischt hat. Ich war einfach auf solche Überraschungen nicht vorbereitet (es lief doch Monate lang gut).


Ws hast du geändert? Betriebssystem? Oder du meintst, dass du vorher mit Workbench-Word-Combo gearbeitet hast?
Word-WB kann nicht mit Studio verglichen werden, da dort Word seine eigenen Dokumente öffnet - und Word ist eine solche Bestie, die praktisch jeden Sch... bei der Formatierung verzeiht, leider. Das bring unsere Benutzer dazu, die Dokumente dermaßen besch... zu formatieren, dass einem schlecht wird.


Direct link Reply with quote
 

Sylvia Steinweber  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2010)
German to Polish
+ ...
TOPIC STARTER
Windows Feb 1, 2011

Windows und Office habe ich geändert.

Zuvor: Windows Vista und Word 2003
Jetzt: Windows 7 und Word 2010

Jerzy, ich war gestern am Ende mit meinem Latein. Bin zwar kein Fachmann, was Trados betrifft - aber ganz unbeholfen bin ich auch wieder nicht. Es hat wirklich nichts geholfen und ich kam zu der Erkenntnis, dass es wirklich am Word-Dokument liegen muss.
Daher die Frage heute.

Ich bin fast fertig mit meinem aktuellen Projekt und werde bald das neue Dokument ausprobieren.

[Bearbeitet am 2011-02-01 08:42 GMT]

[Bearbeitet am 2011-02-01 08:43 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Windows und Office haben keinen Einfluss auf Studio Feb 1, 2011

Windows ist "nur" das "Fahrwerk", ob du nun mit Sport- oder Komfort-Fahrwerk unterwegs bist, kommst du ans Ziel.
Studio ist das Betriebssystem (Vista, Win 7) nahezu egal.
Ich habe Studio auf Win XP und Vista lange Zeit parallel gehabt, jetzt habe ich Vista zu Win 7 Ultimate migriert und Studio verhält sich eigentlich noch besser, als mit Vista.
Office ist nicht mehr mit Studio verbunden, so dass Studio auch auf einem Rechner OHNE Office funktionieren wird. Natürlich ist dann keine Original-Vorschau möglich, aber das ist wieder ein ganz anderes Paar Schuhe.
Daher können die Probleme nur von der Word-Datei selbst verursacht werden.
Es ist doch allgemein bekannt, dass die Word-Benutzer alles tun, um die Dokumente zu verhunzen. Gut formatierte Word-Dokumente bekomme ich ungefähr einen auf so 50 bearbeitete. Selbst die einfachsten Schreiben sind schon schlecht, von Dokumenten mit Bildern ganz abgesehen. Und ich meine sogar nicht die Unsitte, Enter am Ende der Zeile zu drücken, sondern richtig grobe Formatierungsschnitzer, wie auf zig Leerzeilen draufgepappte Bilder, Tabellen in Textrahmen usw.

Daher geht es wohl bei Word nicht anders, als es vorher zu testen. Als "last ressort" sollte OpenOffice immer helfen. Aber bevor ich das versuchen würde, hätte ich es zunächst mit "Öffnen und Reparieren" sowie Abspeichern im anderen Word-Format, dann wieder Öffnen und Reaparieren usw. versucht.


Direct link Reply with quote
 

Sylvia Steinweber  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2010)
German to Polish
+ ...
TOPIC STARTER
Ein wenig Glück braucht der Mensch Feb 1, 2011

Das neue Dokument, das ich gerade aufgemacht habe scheint o.k. zu sein.

Allerdings meldete Word, dass die Datei in einer geschützten Ansicht geöffnet wird, weil diese unsicher ist. Eine solche Meldung sehe ich zum ersten Mal und sie erschien erst jetzt nach dem Abspeichern der Zieldatei. Bei dem Öffnen der Originaldatei - keine Probleme und keine Meldungen.

Ich hoffe, es wird zu keinen späteren Überraschungen führen - ich bin gute Dinge, wird schon schief gehen.
Allerdings werde ich zwischendurch den Zieltext speichern und prüfen.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Vorbereitung eines Word-Dokumentes für Studio 2009

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
PDF Translation - the Easy Way
TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation.

TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation. It also puts your translations back into the PDF to make new PDFs. Quicker and more accurate than hand-editing PDF. Includes free use of Infix PDF Editor with your translated PDFs.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search