Qualitätsmanagement?
Thread poster: Helga Lemiere

Helga Lemiere  Identity Verified
France
Local time: 21:38
Member (2009)
German to French
Feb 3, 2011

Hallo an alle!

Hat irgend jemand von Euch schon einmal überlegt, eine Art 'Qualitätsmanagement' für seine erbrachten Leistungen ins Leben zu rufen. Oder, was mich mehr interessieren würde: gibt es Kollegen, die bereits ein Qualitätsmanagement betreiben, und wenn ja wie stellt ihr das an?

Ich hatte mal eine Diskussion mit einer Kollegin, die mir sagte sie fände das 'doof', dass Agenturen eigentlich nie Anmerkungen zu den Übersetzungen loslassen.
Ok 'keine Nachricht' = (normalerweise) eine gute Nachricht, aber ich hättes es schon ganz gerne, mehr Feedback zu bekommen. Ich frage bei meinen Kunden und bei den Agenturen, für die ich arbeite auch immer darum, aber selten nimmt sich jemand wirklich Zeit für eine detaillierte Rückmeldung.
Habt Ihr Einsicht in korrigierte Texte, die Ihr übersetzt habt? Fragt Ihr nach, ob Übersetzungen für den Kunden ok waren, und wenn dieses nicht der Fall war, fragt Ihr nach den Gründen?

Kurz und gut, ich habe regelmässig Aufträge, die ich auch zeitgemäss und gewissenhaft erledige, das erwartet man ja auch von mir, aber ein bisschen mehr Anerkennung wäre doch möglich und vor allem ein rieser Ansporn oder? Nur frage ich mich, ob Agenturen und Kunden nach jeder Übersetzung bereit wären, ein kurzes Formular auszufüllen ...mein 'Ego' könnte das ab und zu mal gebrauchen.

Anerkennung für zeitgemäss vollbrachte und gut gemachte Arbeit! Zuviel verlangt?

Wie seht Ihr das?

Danke für Eure Reaktionen!


Direct link Reply with quote
 

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 21:38
Member (2004)
French to German
+ ...
Die kriegen die Krise... Feb 3, 2011

...so sehr ich deinen Wunsch nach Feedback verstehen kann und so großartig ein Feedback für die Qualität unserer Arbeit wäre (und außerdem ist es ja ein ausgesprochen löblicher Wunsch, ein Feedback zu bekommen, um noch bessere Arbeit leisten zu können), so illusorisch erscheint mir das Ganze aber auch...

Meine Direktkunden würden mir jedenfalls an den Hals springen, wenn ich ihnen einen Fragebogen schicken würde...

...und die Agenturen sicherlich auch. Die sind ja meist auch total unter Zeitdruck, und ich bin schon geradezu begeistert, wenn ich wenigstens eine kurze Info darüber bekomme, dass meine Übersetzung bei denen angekommen ist...

Wenn ich mit Kollegen zusammenarbeite, gebe ich fast immer ein Feedback bzw. sende denen den überarbeiteten Text zur Aktualisierung des TM zurück, aber von größeren Agenturen würde ich das eher nicht erwarten...

Aber vielleicht bin ich ja schon viel zu abgeklärt und gefrustet. Bin jedenfalls gespannt, was die Kollegen so schreiben werden...


Direct link Reply with quote
 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 21:38
Member (2002)
French to German
+ ...
Krise, aber ja doch! Feb 3, 2011

Hallo Helga,

ich sehe es genauso wie Jutta.

Deine Ansätze sind zwar sehr löblich, aber praktisch nicht durchführbar. Und Deine Kunden würden Dich so lieben, dass sie mit Dir nichts mehr zu tun haben wollen.

Und dann kommt noch erschwerend hinzu, dass die Endkunden sehr häufig entweder die Quelle- oder die Zielsprache nicht beherrschen.
Mit dem Ergebnis, dass die Anmerkungen über QA sehr häufig jeder Grundlage entbehren.

LG

Geneviève


Direct link Reply with quote
 

Michael Wetzel  Identity Verified
Germany
Local time: 21:38
German to English
Ist es Geld wert? Feb 3, 2011

Hallo Helga,
als gratis Gegenleistung wäre das die absolute Ausnahme: Ich kenne das nur aus Fällen, in denen eine persönliche oder halbwegs persönliche Beziehung zum Kunden besteht. "Super gemacht," oder "Dem Korrektor hat es gut gefallen," gibt es öfter, aber ich verstehe das nicht als Feedback in deinem Sinn - das hat nicht viel mehr Aussagewert als die Geldüberweisung.

Wenn es um die Auskünfte und nicht ganz um das Ego geht, kann man einen kleinen Rabatt für das Ausfüllen eines Formulars bzw. für die Beantwortung einiger (sehr gut überlegten) Fragen anbieten. Ggf. ist das ein Rabatt, ohne den man den Auftrag sowieso nicht bekommt = kostenneutral.

Du kannst dir auch eine Übersetzung nach dem Vieraugenprinzip organisieren: Da kann man bei der Anfrage sehr wohl nach Angeboten für Lektorat inklusiv Feedback fragen.

Schöne Grüße
Michael


Direct link Reply with quote
 

Helga Lemiere  Identity Verified
France
Local time: 21:38
Member (2009)
German to French
TOPIC STARTER
Ihr habt ja recht! Feb 4, 2011

Ich kann mir ja auch nicht vorstellen, dass ich meinen Kunden und Agenturen, für die ich arbeite nach jeder Übersetzung einen Fragebogen sende, den die dann auch ausfüllen würden.

Ironie! Habe gestern abend eine Übersetzung an eine meiner Agenture geschickt und die Antwort heute war: I am looking forward to work with you again.......:-D

Es ist gut zu wissen, dass man seine Arbeit gut macht, es manchmal aber auch zu hören oder zu lesen ist .....viel besser!

Schönen Tag an alle!


Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:38
English to German
+ ...
Qualitätsmanagement darf nicht mit Feedback verwechselt werden Feb 4, 2011

Qualitätsmanagement passiert intern.

Hier aber ein Tipp, wie man Feedback aus Kunden herauskitzeln kann:

Feedback ist keine Einbahnstraße, und oft muss der Übersetzer zuerst selbst die Weichen stellen und einen gewünschten Kommunikationsstil etablieren. Ganz gewiss nicht mit Fragebogen oder Bettelei um Lob, bzw. Fragen, die Unsicherheit zeigen ("War alles okay?").

Stattdessen heißt es,

1.) Selbst zuerst Feedback geben ("Die Referenztexte waren ausgezeichnet und hilfreich, vielen Dank!", "Der Ausgangstext war hervorragend geschrieben, die Übersetzung zu schreiben, war ein Vergnügen!", "Wow, die 127 Dateien waren so klasse vorbereitet, die Arbeit ging in einem Rutsch! Schick!". PMs wollen auch geliebt und gelobt werden.

2.) Gezielt nach direkter Zusammenarbeit mit dem Lektorat/Teammitgliedern fragen ("um aus Gründen der Effizienz Terminologie im Vorfeld mit dem Kollegen abstimmen zu können" u.ä.). Hier dürfen gerne häufigst die Zauberworte "Zeit sparen" und "Geld sparen" verwendet werden.

3.) Und vor allem: Immer ein vollwertiger Geschäftspartner statt nur Auftragsempfänger sein. Das Feedback ergibt sich automatisch.

Auf diesem Feedback basierend kann man dann das eigene Qualitätsmanagement optimieren.


Direct link Reply with quote
 

Max Chernov
Russian Federation
Local time: 22:38
Russian to German
+ ...
Qualitätsmanagement-Meldung oder ein Feedback? Feb 4, 2011

Wer zieht was vor?

Meines Erachtens ist eine QM-Meldung eine Art KudOZ, wenn Sie, zum Beispiel, Ihre Übersetzung für eine Redewendung vorgeschlagen haben und mehrere - (Minus) dafür bekommen, so dass es Ihnen scheint, dass Sie überhaupt nichts aus sich als Übersetzer darstellen, dazu die anderen sich so Ihnen gegenüber benehmen, dass Sie gar nicht geantwortet haben...

Und ein Feedback ist dagegen ein Dankeschön usw.



Im Falle, wenn eine QM-Prozedur _intern_ passiert, da ist's wie eine Rechtsschreibprüfung + Sinnsprüfung der Übersetzung.

Denken Sie deshalb erst darüber nach, ob Sie wirklich eine QM-Meldung bekommen möchten...


Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:38
English to German
+ ...
Nicht ganz, Max Feb 4, 2011

Max Chernov wrote:

Wer zieht was vor?

Meines Erachtens ist eine QM-Meldung eine Art KudOZ, wenn Sie, zum Beispiel, Ihre Übersetzung für eine Redewendung vorgeschlagen haben und mehrere - (Minus) dafür bekommen, so dass es Ihnen scheint, dass Sie überhaupt nichts aus sich als Übersetzer darstellen, dazu die anderen sich so Ihnen gegenüber benehmen, dass Sie gar nicht geantwortet haben...

Und ein Feedback ist dagegen ein Dankeschön usw.



Im Falle, wenn eine QM-Prozedur _intern_ passiert, da ist's wie eine Rechtsschreibprüfung + Sinnsprüfung der Übersetzung.

Denken Sie deshalb erst darüber nach, ob Sie wirklich eine QM-Meldung bekommen möchten...



Qualitätsmanagement ist ein interner Ablauf von Prozessen im Büro des Übersetzers, die stattfinden, bevor die Arbeit überhaupt abgeliefert wird. Das umfasst nicht nur das eigene gründliche Korrekturlesen, sondern auch die Dateiablage, die lückenlos nachverfolgbare Korrespondenz für jeden Auftrag und die gesamte Buch- und Rechnungsführung für diesen Auftrag.

Ein Feedback ist eine faktenbasierte Rückmeldung vom Kunden, ob positiv oder negativ, welche ausschließlich die Qualität der abgelieferten Arbeit betrifft. Ein einfaches Dankeschön zählt daher nicht als Feedback, weil ein reiner Austausch von Nettigkeiten für den Aufbau eines internen Qualitätssystems keinen Wert hat.


Direct link Reply with quote
 
Laurent KRAULAND  Identity Verified
France
Local time: 21:38
French to German
+ ...
Qualitätsmanagement... Feb 4, 2011

oder Qualitätssicherung, das ist hier die Frage.

Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:38
English to German
+ ...
Kein Widerspruch Feb 4, 2011

Laurent KRAULAND wrote:

oder Qualitätssicherung, das ist hier die Frage.



Denn das Erstere führt zum Letzteren.


Direct link Reply with quote
 
Laurent KRAULAND  Identity Verified
France
Local time: 21:38
French to German
+ ...
Kein Widerspruch, in der Tat... Feb 4, 2011

Nicole Schnell wrote:

Laurent KRAULAND wrote:

oder Qualitätssicherung, das ist hier die Frage.


Denn das Erstere führt zum Letzteren.


Meiner Erfahrung in der Industrie nach ist Qualitätssicherung eine Aufgabe bzw. ein Verfahren und Qualitätsmanagement eine übergreifende Funktion im Unternehmen. Man kann sehr voll Qualitätssicherung auch außerhalb eines formellen QM-Systems machen.

Ich zum Beispiel werde kein internes Benchmarking bezüglich Rechnungsstellung o. ä. durchführen.

[Edited at 2011-02-04 16:35 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Max Chernov
Russian Federation
Local time: 22:38
Russian to German
+ ...
Ich kenne es ja, Nicole... Feb 4, 2011

Bin doch selber der ehemalige QM-Manager.

Aber was uns, Übersetzer anbetrifft, so ist's in Wirklichkeit ein Deadline hinter dem anderen, und was wir _tatsächlich_ überprüfen, ist lediglich Rechtschreibung und Sinn.

Was aber die Ordnung auf der Festplatte anbetrifft, und die Nachverfolgung der Korrespondenz, so bin ich häufig gezwungen, eine Selbst-QM-Prüfung laufen zu lassen. Die Rechnungsführung zieh ich vor, dem Auftraggeber zu überlassen, aber wenn er mich betrügen will...dann wird's ihm übel bekommen, ich werde _nie_ mehr mit einer solchen Agentur oder mit einem solchen Auftraggeber zusammenarbeiten, der mich mit Geld betrügen wollte.


Direct link Reply with quote
 

Pablo Bouvier  Identity Verified
Local time: 21:38
German to Spanish
+ ...
Qualitätsmanagement? Feb 4, 2011

Jutta Deichselberger wrote:

...so sehr ich deinen Wunsch nach Feedback verstehen kann und so großartig ein Feedback für die Qualität unserer Arbeit wäre (und außerdem ist es ja ein ausgesprochen löblicher Wunsch, ein Feedback zu bekommen, um noch bessere Arbeit leisten zu können), so illusorisch erscheint mir das Ganze aber auch...

Meine Direktkunden würden mir jedenfalls an den Hals springen, wenn ich ihnen einen Fragebogen schicken würde...

...und die Agenturen sicherlich auch. Die sind ja meist auch total unter Zeitdruck, und ich bin schon geradezu begeistert, wenn ich wenigstens eine kurze Info darüber bekomme, dass meine Übersetzung bei denen angekommen ist...

Wenn ich mit Kollegen zusammenarbeite, gebe ich fast immer ein Feedback bzw. sende denen den überarbeiteten Text zur Aktualisierung des TM zurück, aber von größeren Agenturen würde ich das eher nicht erwarten...

Aber vielleicht bin ich ja schon viel zu abgeklärt und gefrustet. Bin jedenfalls gespannt, was die Kollegen so schreiben werden...


Ich sende immer einen Fragebogen zu meine Kunden im Ausland, unabhängig ob es sich um Agenturen oder Direktkunden handelt. Ob dieser nur ein einziges Mal beantwortet worden ist oder nicht, lasse ich euch erraten...

[Edited at 2011-02-04 20:29 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 21:38
Member (2004)
French to German
+ ...
Fragebogen Feb 5, 2011

Hallo Pablo!

Für dich ist dieser Fragebogen, wenn er denn ausgefüllt wird, sicherlich eine großartige Rückmeldung, aber es würde sich definitiv nicht ein einziger meiner Kunden die Mühe machen, deinen Fragebogen in dieser Form auszufüllen....:-((
Wie hoch ist der Prozentsatz deiner Kunden, der diesen Fragebogen tatsächlich ausfüllt???

A propos: números = Zahlen (in diesem Kontext) (nicht "Nummern"...)

Schöne Grüße
Jutta


Direct link Reply with quote
 
Bernd Müller
Germany
Local time: 21:38
German to Romanian
+ ...
Genauere QM- Definitionen s. bitte DIN ISO 9000-er Serie! Feb 6, 2011

Genauere QM- Definitionen s. bitte DIN ISO 9000-er Serie!

Diese hier eben gemachten Angaben sind etwas irreführend, vor allem für Kollegen, die keine detaillierteren QM- Kenntnisse haben!! Und lassen das QM vermutlich als viel einfacher und leichter (d.h. auch kostengünstiger) erscheinen, als das gesamte System tatsächlich ist!

Bernd





Max Chernov wrote:

Wer zieht was vor?

Meines Erachtens ist eine QM-Meldung eine Art KudOZ, wenn Sie, zum Beispiel, Ihre Übersetzung für eine Redewendung vorgeschlagen haben und mehrere - (Minus) dafür bekommen, so dass es Ihnen scheint, dass Sie überhaupt nichts aus sich als Übersetzer darstellen, dazu die anderen sich so Ihnen gegenüber benehmen, dass Sie gar nicht geantwortet haben...

Und ein Feedback ist dagegen ein Dankeschön usw.



Im Falle, wenn eine QM-Prozedur _intern_ passiert, da ist's wie eine Rechtsschreibprüfung + Sinnsprüfung der Übersetzung.

Denken Sie deshalb erst darüber nach, ob Sie wirklich eine QM-Meldung bekommen möchten...


[Editat la 2011-02-06 07:11 GMT]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Qualitätsmanagement?

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search