Auslagenersatz und Steuern
Thread poster: xxxValerie35

xxxValerie35
Local time: 21:49
German to English
Mar 5, 2011

Hallo,

wie wird Auslagenersatz steuerlich gehandhabt?

Ich bezahle Gebühren für eine Halle für einen ausländischen Kunden. Er ist dafür verantwortlich - das Geld läuft nur durch mich. Ich schicke ihm eine Rechnung: Meine Gebühren ZZGL. MwSt (für meine Gebühren) plus Auslagen OHNE MwSt.

Muß ich die Auslagen irgendwie als Einkommen angeben? Wenn nicht, was passiert wenn das Finanzamt in mein Bankkonto guckt und mehr "Einkommen" als angegeben sieht?

Danke im Voraus!


Direct link Reply with quote
 

Joakim Braun  Identity Verified
Sweden
Local time: 21:49
German to Swedish
+ ...
Verrechnen + absetzen Mar 5, 2011

Sie verrechnen Ihre Auslagen dem Kunden. Dabei entstehen bei Ihnen Einkommen. Sie heben die Belege auf und setzen die Auslagen ab. Steuerlicher Endeffekt: 0 (allerdings muss man dabei die MwSt vorstrecken).

(So ungefähr läuft das im schwedischen Steuersystem, das wird wohl in Deutschland ähnlich sein.)


Direct link Reply with quote
 

RobinB  Identity Verified
Germany
Local time: 21:49
German to English
Achtung: evtl. steuerschädliche Transaktion! Mar 6, 2011

Valerie35 wrote: Ich bezahle Gebühren für eine Halle für einen ausländischen Kunden.


Falls Sie in Deutschland freiberuflich tätig sind, könnte eine solche Transaktion negative steuerliche Folgen haben (sog. "Abfärbung"), da z.B. die Weiterberechnung von Hallengebühren als gewerblich einzustufen wäre, was zu einem Verlust der gewerbesteuerfreien Einordnung als Freiberufler(in) führen könnte.

Er ist dafür verantwortlich - das Geld läuft nur durch mich. Ich schicke ihm eine Rechnung: Meine Gebühren ZZGL. MwSt (für meine Gebühren) plus Auslagen OHNE MwSt.


Nur zur Info: eine Abrechnung ohne USt ist nicht zulässig, wenn Sie USt-pflichtig sind. Dies gilt auch für sog. "Nebenleistungen zur Hauptleistung".

Diese Sachlage sollten Sie unbedingt *umgehend* mit einem StB klären, um mögliche nachteilige steuerliche Folgen zu vermeiden!


Direct link Reply with quote
 

xxxValerie35
Local time: 21:49
German to English
TOPIC STARTER
Konkreter Fall Mar 6, 2011

Vielleicht soll ich den Steuerberater wieder fragen, und ich habe ihn falsch verstanden, aber ich dachte ich soll Amtsgebühren ohne MwSt in Rechnung stellen.

Konkret: Ich habe Amtsgebühren in den USA bezahlt (durchlaufend - Behörde in den USA). Ich habe dann meine Rechnung in Deutschland geschickt, für einen deutschen Kunden, und keine MwSt für die Amtsgebühren ausgewiesen.

Das ist jedoch eindeutig anders als der jetzige Fall mit Gebühren in Deutschland.


Direct link Reply with quote
 

WriuszTran
Germany
Local time: 21:49
Im Internet Mar 6, 2011

Nach dieser Internetseite:

http://www.fibuexperten24.de/unternehmenssteuern/umsatzsteuer/bemessungsgrundlage/umsatzsteuer-sind-gerichtskosten-durchlaufender-posten-oder-auslagenersatz-.php

sollen durchlaufende Posten OHNE MwSt. in Rechnung gestellt.


Direct link Reply with quote
 

RobinB  Identity Verified
Germany
Local time: 21:49
German to English
Nochmals mit StB besprechen Mar 6, 2011

Auf welchen Namen lauten die Amtsgebühren in den USA? Falls auf den Namen Ihres Kunden, dann dürften diese Kosten doch als durchlaufende Posten gelten. Aber falls die Amtsgebühren auf Ihren Namen lauten, dann es es durchaus möglich, dass sie als eigenständige Leistung (bzw. als Nebenleistung zur Hauptleistung) weiterberechnet werden müssen (und in diesem Fall evtl. auch abfärbend).

Auf jeden Fall den Sachverhalt mit dem StB klären und eine schriftliche Stellungnahme des StB einholen!


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Auslagenersatz und Steuern

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search