Pages in topic:   [1 2 3 4] >
Das Event, das Beach, das Boutique - geht's noch?
Thread poster: Nicole Schnell

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 09:48
English to German
+ ...
Mar 22, 2011

Aus unerfindlichen Gründen haben irgendwelche mir unbekannten Linguisten beschlossen, sämtliche eingedeutschten Begriffe zu "versächlichen". Mir dreht sich der Magen um. Nach 10 Jahren Event Management in Deutschland soll ich plötzlich "das Event" schreiben, statt "der Event". Jetzt lese ich plötzlich "das Boutique". Was soll der Unfug, und wer hat das erfunden?

Bin einfach neugierig.


Direct link Reply with quote
 

Stanislav Pokorny  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 18:48
English to Czech
+ ...
Events/Veranstaltungen Mar 22, 2011

Und warum eigentlich "das/der Event" und nicht "die Veranstaltung"?

Direct link Reply with quote
 

Dr. Derk von Moock
Greece
Local time: 19:48
Greek to German
+ ...
Boutique Mar 22, 2011

das Boutique läasst der Duden jedenfalls nicht zu!

Vielleicht hat man sich das aus anderen Sprachen abgeguckt, im Griechischen ist jedenfalls jedes "eingegriechte" Fremdwort immer neutrum.

Gruß Derk


Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 18:48
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Event Mar 22, 2011

Liebe Nicole,

ich kann mich an eine frühere Diskussion erinnern, bei der Du Dich schon einmal über "das Event" entrüstetest. Schon damals habe ich mich gewundert, weil es für mich genau anders herum falsch klingt. Was sagt der Duden? Mal nachgucken: "Event, das od. der". Ich weiß nicht, ob der Duden mit der Reihenfolge der genannten Artikel auch eine Gewichtung vornimmt. Interessant wäre auch, was ältere Ausgaben oder andere Wörterbücher sagen.

Mal eine gewagte These:
"Das Beach" ist vielleicht eine Folge des Deppenleerzeichens. Womöglich wird aus "das Beach-Resort" zunächst "das Beach Resort", was dann irgendwann aufgrund der nicht mehr wahrgenommenen Bindung zwischen Beach und Resort zu "das Beach" führt. Analog könnte natürlich auch "das Event" eine Folge des Deppenleerzeichens im deutschen "Event Management" sein (wie gesagt, gewagte These, nicht ganz ernst gemeint).

"Das Boutique" ist natürlich wirklich übel.

Gruß,
Erik

Edit: Das böse Wort "Deppenleerzeichen" habe ich nur als bequeme Abkürzung verwendet. Ich meine natürlich "Leerzeichen in Komposita".

[Bearbeitet am 2011-03-22 07:34 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 09:48
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Das Problem entsteht hauptsächlich, wenn der Begriff Teil eines Eigennamens ist Mar 22, 2011

Stanislav Pokorny wrote:

Und warum eigentlich "das/der Event" und nicht "die Veranstaltung"?


Selbstverständlich sind "event" eine Veranstaltung und "beach" ein Strand. Sind solche Begriffe allerdings Teil eines Eigennamens, erhalten wir neuerdings sprachliche Monströsitäten, dass einem das Kinn herunterklappt. Moment, "die" Monströsität" oder besser neudeutsch "das Monströsität"? Ich streite mich mit Korrekturlesern über "das IBM" statt "die IBM" (wohlgemerkt, mein langjähriger Kunde, lange bevor ich mit der Übersetzerei angefangen habe, ich weiß, wie die sich nennen), und so fort. Was soll das mit dem "das"-Wahn? Besonders auffällig wird das bei lateinischen Namen, deren Endung eindeutig den Genus spezifiziert. Beispiel: Virus. Eindeutig maskulin. Trotzdem heißt das neuerdings "das" Virus. Hah! Laut Wikipedia "das" Genus. Was im gleichen Satz als grammatischer "Terminus technicus" beschrieben wird. Warum nicht als "das grammatische" Terminus technicus, wenn wir schon bei der Schlamperei sind?

Seufz. Irgendein Lateiner wie ich unterwegs, der mitfühlt?



Direct link Reply with quote
 

Dr. Derk von Moock
Greece
Local time: 19:48
Greek to German
+ ...
genus Mar 22, 2011

Bei genus hat Wikipedia recht: genus generis neutrum (Pl. genera) kommt vom griechischen Το γένος (neutrum) trotz -os

Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 18:48
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Virus Mar 22, 2011

Nicole Schnell wrote:

Trotzdem heißt das neuerdings "das" Virus. Hah!


Neuerdings? Meines Wissens hieß es schon immer "das Virus", und zwar ausschließlich. "Der Virus" war eindeutig falsch. In letzter Zeit ist "der Virus" als Alternative hinzugekommen, zunächst nur für die Computerviren, inzwischen auch allgemein (laut Duden).

Davon abgesehen: Wo steht geschrieben, dass das Geschlecht von deutschen Fremdwörtern stets dem der Herkunftssprache entsprechen muss? Oder heißt es bei Dir auch der Billet, die Wodka, der Rendezvous oder der Genre (um nur mal einige wenige Beispiele zu nennen)?

Möglicherweise ist für Dein Problem auch der Unterschied zwischen Fach- und Gemeinsprache verantwortlich. Was dem Elektrotechniker das Filter, ist dem Kaffeegenießer eben der Filter. Und vielleicht heißt es im Event Management, oder vielleicht sogar ausgerechnet in den Firmen, in denen Du gearbeitet hast, eben "der Event" und nicht "das Event".

Ich habe den Eindruck, dass Du Dein persönliches Sprachgefühl aufgrund der umfangreichen Erfahrung, die Du in Deinen Fachgebieten hast, vielleicht unzulässig verallgemeinerst.


PS: Bei "das IBM" als Bezeichnung für das Unternehmen dreht sich mir allerdings auch alles um.

[Bearbeitet am 2011-03-22 08:45 GMT]

[Bearbeitet am 2011-03-22 09:28 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Andrea Jarmuschewski  Identity Verified
France
Local time: 18:48
French to German
+ ...
Virus und Genus Mar 22, 2011

In meinem Wahrig (aus dem Jahre 1994) steht bei Virus "m., umg. auch: n." Und bei Genus steht nur "n." ...

Direct link Reply with quote
 

xxxManticore  Identity Verified

Local time: 19:48
English to German
+ ...
Alles nach Gefuehl Mar 22, 2011

Hallo Nicole

Erstens weigere ich mich, Wikipedia als Referenz anzusehen. Zweitens sollte man hinsichtlich des Artikels nach dem eigenen Gefuehl gehen. Wenn irgendwo steht, welches Geschlecht ein (eingedeutschtes) Substantiv haben sollte und Du bist anderer Meinung, dann hast Du recht. In Bayern ist es doch auch "der Butter", oder?

Nicht aufregen, einfach so machen, wie Du das moechtest.

Viele Gruesse

Roland

[Edited at 2011-03-22 09:00 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 18:48
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Wahrig vs. Duden Mar 22, 2011

Andrea Jarmuschewski wrote:

In meinem Wahrig (aus dem Jahre 1994) steht bei Virus "m., umg. auch: n." Und bei Genus steht nur "n." ...


Das ist ja interessant! Genau andersherum also, als ich es gelernt habe.

Auf der Duden-Website habe ich noch dies gefunden:

der oder das Virus

Der Virus oder das Virus? Offenbar ist bei einem Virus das Geschlecht ebenso wandelbar wie seine Oberflächenstruktur. Und richtig: Ein Virus ist nicht nur in medizinischer, sondern auch in sprachlicher Hinsicht ein Verwandlungskünstler.

Als Fachbegriff fand besagter Krankheitserreger zunächst als das Virus Eingang in die deutsche Sprache. Das ist typisch für bildungssprachliche Entlehnungen: Sie behalten zunächst ihr ursprüngliches Geschlecht bei. Mediziner und Seuchenspezialisten verwendeten Virus also als Substantiv sächlichen Geschlechts und blieben damit sehr nahe am lateinischen Ursprung: Mit dem sächlichen Hauptwort virus bezeichneten die alten Römer Schleim, Saft oder Gift.

Doch wie ein Virus passt sich auch eine bildungssprachliche Entlehnung allmählich an ihre neue Umgebung an. Je häufiger sie in der Alltagssprache verwendet wird, desto eher wird ihr Geschlecht dem angepasst, was gewohnt und üblich klingt. Da Substantive auf „-us” meist männlich sind, wurde das Virus allmählich zu der Virus. Heute existieren in der Alltagssprache beide Formen nebeneinander und beide gelten als korrekt. In der Fachsprache dagegen blieb es bei der ursprünglichen sächlichen Form: das Virus.
http://www.duden.de/deutsche_sprache/sprachberatung/newsletter/archiv.php?id=152

Wie ist denn nun im Lateinischen das Geschlecht von "virus"? Da scheint es ja Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Duden und Nicole zu geben. Ich habe leider selbst von Latein keine Ahnung.

[Bearbeitet am 2011-03-22 09:12 GMT]

[Bearbeitet am 2011-03-22 09:12 GMT]


Direct link Reply with quote
 

David Wright  Identity Verified
Austria
Local time: 18:48
German to English
+ ...
All das Mar 22, 2011

Reduce them all to das! Yes, yes, yes -- then I won't make any more mistakes with genders. All that then remains is to sort out the cases (eliminate them!) and we non-natives can then concentrate on the content

Direct link Reply with quote
 

Heidi Fayolle  Identity Verified
France
Local time: 18:48
French to German
Leg den Zwiebel und den Butter auf das Teller vom Maier Hans Mar 22, 2011

Ich habe denselben Eindruck wie efreitag:

"Ich habe den Eindruck, dass Du Dein persönliches Sprachgefühl aufgrund der umfangreichen Erfahrung, die Du in Deinen Fachgebieten hast, vielleicht unzulässig verallgemeinerst. "



Zur Virus-Frage: Sowohl in meinem Wahrig aus dem Jahr 1996 als auch in meinem Duden Die neue Rechtschreibung aus dem Jahr 2010 steht: "das", außerhalb der Fachsprache auch "der".

Und so schlimm wie in meiner Überschrift ist es wohl nur in Bayern, aber in der Schriftsprache halten wir uns natürlich auch an den Standard....

Übrigens gestern fragte mich meine Tochter, ob die deutschen Lehrer es mittlerweile als falsch anstreichen, wenn man ß statt ss schreibt (natürlich an Stellen, wo offiziell ss stehen sollte). Erfahrungen?
Herzliche Grüsse
Heidi


Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 09:48
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
efreitag hat den richtigen Hinweis gegeben Mar 22, 2011

efreitag wrote:
Was dem Elektrotechniker das Filter, ist dem Kaffeegenießer eben der Filter.


Ich schreibe meterweise PR-Artikel, die hochtechnische Themen behandeln. Zumal PR-Artikel in B2B ohnehin nichts als technologische Neuigkeiten verbreiten sollen. Mit dem Unterschied, dass die Zielgruppe nicht aus Technikern, sondern aus Investoren und Aktionären besteht. Plötzlich hat das nichts mehr mit "persönlichem Sprachgefühl" zu tun.


Direct link Reply with quote
 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 09:48
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
@ Heidi Mar 22, 2011

Heidi Fayolle wrote:

Und so schlimm wie in meiner Überschrift ist es wohl nur in Bayern, aber in der Schriftsprache halten wir uns natürlich auch an den Standard....

Übrigens gestern fragte mich meine Tochter, ob die deutschen Lehrer es mittlerweile als falsch anstreichen, wenn man ß statt ss schreibt (natürlich an Stellen, wo offiziell ss stehen sollte). Erfahrungen?
Herzliche Grüsse
Heidi




Sorry, meine ursprüngliche Frage bezog sich nicht unbedingt auf von mir benötigten etwaigen sprachlichen Nachhilfeunterricht oder regionale Dialekte. Weswegen Schülerfragen bezüglich Rechtschreibung doch lieber an die Klassenlehrerin gerichtet werden sollten.


Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 18:48
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Absolutheitsanspruch Mar 22, 2011

Nicole Schnell wrote:

Ich schreibe meterweise PR-Artikel, die hochtechnische Themen behandeln.


Gerade dann allerdings solltest Du zukünftig Deinen rebellierenden Magen (soviel zum Thema Sprachgefühl) ignorieren und eben "das Virus" verwenden.

Ich verstehe ja grundsätzlich Dein Anliegen, nur den an den Tag gelegten Absolutheitsanspruch verstehe ich nicht so ganz (siehe "das Virus": QED).


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2 3 4] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Das Event, das Beach, das Boutique - geht's noch?

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search