Besonderheiten bei Schweizerdeutsch
Thread poster: Dr. Bettina Meissner

Dr. Bettina Meissner
Germany
Local time: 02:51
Member (2011)
English to German
+ ...
Apr 24, 2011

Hi,

Meine Frage besteht aus 2 Teilen:

1. Was sind die Besonderheiten, die man als Übersetzer ins Schweizerdeutsch beachten muss?
Ich lebe als Deutsche seit einigen Jahren in der Schweiz und bin mehrmals gebeten worden, in Schweizerdeutsch zu übersetzen. Bekannt ist mir natürlich, dass die Schweizer teils spezielle Ausdrücke verwenden wie "Spital" für Krankenhaus, "Velo" für Fahrrad, etc., und dass es den Buchstaben "ß" eigentlich nicht gibt (zu schreiben als ss). Gibt es noch andere Dinge, die zu beachten sind?

2. Wie verhält es sich mit medizinischen Dokumenten, die für die Schweiz bestimmt sind?
Ich wurde gebeten, in einem Streitfall zwischen einer Übersetzerin und einer Pharmafirma die "Mängel" zu überprüfen (es ging um die Erweiterung eines Beipackzettels, der bei den Schweizer Behörden eingereicht werden sollte). Der Übersetzerin wurde neben teilweisen Falschübersetzungen insbesondere vorgeworfen, keinen "swiss background" zu haben. Ich habe mir die Übersetzung angesehen, aber diesbezüglich (Schweiz) keine Hinweise finden können. Nicht zuletzt deshalb habe ich diesen Auftrag abgelehnt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es - ähnlich wie bei der EMEA - auch Richtlinien für Medikamentenzulassungen in der Schweiz gibt. Habe daher auf der Webseite von "Swissmedic" nach entsprechenden Vorgaben gesucht, aber nichts gefunden.

Wisst ihr Genaueres zu diesen beiden Themen?

Dank im Voraus,

Bettina


Direct link Reply with quote
 

xxxMack Tillman
Local time: 02:51
German to English
+ ...
Hilft das hier weiter? Apr 24, 2011

http://www.bk.admin.ch/dokumentation/sprachen/04915/05018/index.html?lang=de#

Das amtliche Regelwerk


Taken from here: http://www.rechtschreibrat.com/

Die geltende amtliche Regelung ist im amtlichen Regelwerk vom Februar 2006 niedergelegt. Sie trat zum 1. August 2006 in allen Staaten mit Deutsch als Amts- oder Minderheitensprache in Kraft. Dabei wurde im Hinblick auf die Schule eine Übergangszeit festgelegt, d.h. ein Zeitraum, in dem überholte Schreibweisen nicht als Fehler gewertet werden.

Die Übergangszeit

endete in Deutschland und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens zum 31.07.2007,
in Österreich und Bozen-Südtirol zum 31.07.2008 und
in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein zum 31.07.2009.

Das amtliche Regelwerk, bestehend aus einem Regelteil und einem Wörterverzeichnis, stellt eine umfassende Kodifikation der deutschen Rechtschreibung dar. So enthält es neben den Wörtern, deren Schreibung sich geändert hat, auch rechtschreiblich schwierige Wörter und Wörter des Grundwortschatzes.

Das Wörterverzeichnis umfasst ca. 12000 Einträge, von denen einige eine Variantenschreibung aufweisen (wie z.B. aufgrund/auf Grund oder Biografie/Biographie). Sie stehen stets gleichberechtigt nebeneinander.

Regeln (PDF-Datei, 709 KB)
Wörterverzeichnis (PDF-Datei, 826 KB)




[Bearbeitet am 2011-04-24 20:00 GMT]

[Bearbeitet am 2011-04-24 20:00 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Cetacea  Identity Verified
Switzerland
Local time: 02:51
English to German
+ ...
Deutsch für die Schweiz Apr 24, 2011

Zunächst bist Du ganz sicher nicht gebeten worden, ins Schweizerdeutsche zu übersetzen, sondern in Deutsch für die Schweiz. "Das" Schweizerdeutsch gibt es nämlich gar nicht, sondern ist ein Oberbegriff für viele zum Teil noch mal sehr unterschiedliche Dialekte.

Bettina Meissner wrote:
Bekannt ist mir natürlich, dass die Schweizer teils spezielle Ausdrücke verwenden wie "Spital" für Krankenhaus, "Velo" für Fahrrad, etc., und dass es den Buchstaben "ß" eigentlich nicht gibt (zu schreiben als ss). Gibt es noch andere Dinge, die zu beachten sind?


Um ehrlich zu sein: Wenn Du das fragen musst, solltest Du die Finger davon lassen. Mit den Deutschen und den Deutschschweizern ist es nämlich wie mit den Briten und den Amerikanern: Sie haben vieles gemeinsam, ausser der Sprache...

2. Wie verhält es sich mit medizinischen Dokumenten, die für die Schweiz bestimmt sind?
Ich wurde gebeten, in einem Streitfall zwischen einer Übersetzerin und einer Pharmafirma die "Mängel" zu überprüfen (es ging um die Erweiterung eines Beipackzettels, der bei den Schweizer Behörden eingereicht werden sollte). Der Übersetzerin wurde neben teilweisen Falschübersetzungen insbesondere vorgeworfen, keinen "swiss background" zu haben. Ich habe mir die Übersetzung angesehen, aber diesbezüglich (Schweiz) keine Hinweise finden können. Nicht zuletzt deshalb habe ich diesen Auftrag abgelehnt.


Sicher die richtige Entscheidung. Du könntest eine medizinisch/pharmazeutisch absolut korrekte Übersetzung liefern, über die ein Schweizer Zielpublikum aber trotzdem "stolpern" würde, weil es -- mal abgesehen von der unterschiedlichen Verfahrenskultur -- einfach jede Menge Dinge gibt, die man in der Schweiz "nicht so sagt", und das kann die Tauglichkeit z.B. einer Fachinformation empfindlich beeinträchtigen.


Ich könnte mir vorstellen, dass es - ähnlich wie bei der EMEA - auch Richtlinien für Medikamentenzulassungen in der Schweiz gibt. Habe daher auf der Webseite von "Swissmedic" nach entsprechenden Vorgaben gesucht, aber nichts gefunden.


Natürlich gibt es die, und ich bin ehrlich verwundert, dass Du auf der Website von Swissmedic nichts gefunden hast. Unter "Zulassungen" stehen jede Menge Downloads zu dem Thema zur Verfügung. Aber wie gesagt, damit allein wäre es nicht getan.


Direct link Reply with quote
 

eva maria bettin
Local time: 02:51
German to Italian
+ ...
ich moechte ja so gerne.. Apr 29, 2011

aber es ist wohl besser wenn ich mein Maul halte. ich habe 10 Jahre gebraucht bis ich einen Beipackzettel so hatte wie ich ihn wollte. Fuer alle verstaendlich. Die Firma war dagegen - aber ich habe gekaempft, und am Ende haben sie mich machen lassen. Die Medikamente existieren heute noch - und der Zettel ist immer noch mein Text. (seit ueber 25 Jahren). Gestern Abend habe ich die Reklame in Tv gesehen - ich dachte ich sehe nicht richtig!!!

Aber wenn solche Probleme schon am Anfang bestehen - bitte davon absehen.
eva


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Besonderheiten bei Schweizerdeutsch

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search