Pages in topic:   [1 2 3] >
uepo.de Top 100: Die größten Sprachdienstleister in Deutschland
Thread poster: Richard Schneider (X)

Richard Schneider (X)  Identity Verified
Germany
English to German
+ ...
Jul 24, 2011

Auf uepo.de, dem Nachrichtenportal für Übersetzer, ist soeben eine aktualisierte und seit der ersten Veröffentlichung 2010 beträchtlich erweiterte Liste mit den größten Sprachdienstleistern in Deutschland erschienen.

Aufgenommen wurden alle als GmbH oder AG agierenden Übersetzungsbüros, die eine Bilanzsumme von mehr als 100.000 Euro aufweisen. Das sind insgesamt 122 Büros.

Die Liste enthält folgende Angaben: Name, Logo, Standorte, Geschäftsführer, Gründung
... See more
Auf uepo.de, dem Nachrichtenportal für Übersetzer, ist soeben eine aktualisierte und seit der ersten Veröffentlichung 2010 beträchtlich erweiterte Liste mit den größten Sprachdienstleistern in Deutschland erschienen.

Aufgenommen wurden alle als GmbH oder AG agierenden Übersetzungsbüros, die eine Bilanzsumme von mehr als 100.000 Euro aufweisen. Das sind insgesamt 122 Büros.

Die Liste enthält folgende Angaben: Name, Logo, Standorte, Geschäftsführer, Gründungsjahr, Mitarbeiterzahl (feste, freie), Bilanzsumme in Euro der letzten 5-6 Jahre, Webadresse.

Die dauerhafte Adresse: www.uepo.de/top100


[Bearbeitet am 2011-07-24 18:00 GMT]
Collapse


 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Für was sollte das gut sein? Jul 25, 2011

Ich persönlich könnte mit so einer Liste nichts anfangen, sie könnte höchstens dazu dienen, die darin aufgeführten Agenturen zu meiden, keinesfalls aber dazu, mich mit ihnen in Kontakt zu setzen.

Meiner Erfahrung nach sind nämlich die größten Agenturen nicht gerade die angenehmsten und auch nicht die am besten/schnellsten zahlenden. Ob sie mehr Aufträge zu vergeben haben, kann ich nicht beurteilen.


 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 14:44
Member (2002)
English to German
+ ...
Differenzierteres Bild Jul 25, 2011

Hallo Christel,

auch wenn die Liste "nur" die größten Anbieter aufführt, findet sich doch darin die gesamte Bandbreite: von hochseriösen (und auch gut zahlenden) Agenturen/Büros bis hin zu - ohne jetzt Namen nennen zu wollen - laut einschlägigen Quellen (z. B. Foren/Listen zur Zahlungspraxis) "schwarzen Schafen" unserer Branche.

Viele Grüße

Steffen


 

Richard Schneider (X)  Identity Verified
Germany
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Marktforschung Jul 25, 2011

Hallo Christel,

dass die meisten Einzelübersetzer damit und auch mit vielen anderen Informationsangeboten, die ihnen etwa von den Berufsverbänden gemacht werden, nichts anfangen können, ist mir klar.

Genau das ist ja das große Elend unserer Branche: Die Einsiedlermentalität der meisten Übersetzer, deren Unfähigkeit, wirtschaftlich und unternehmerisch zu denken, sowie die beispiellose Zersplitterung der Branche.

Es gibt aber genügend Kolleginnen und
... See more
Hallo Christel,

dass die meisten Einzelübersetzer damit und auch mit vielen anderen Informationsangeboten, die ihnen etwa von den Berufsverbänden gemacht werden, nichts anfangen können, ist mir klar.

Genau das ist ja das große Elend unserer Branche: Die Einsiedlermentalität der meisten Übersetzer, deren Unfähigkeit, wirtschaftlich und unternehmerisch zu denken, sowie die beispiellose Zersplitterung der Branche.

Es gibt aber genügend Kolleginnen und Kollegen (vor allem bei den in der Liste aufgeführten Unternehmen selbst), die aus solchen Brancheninformationen einen recht hohen Erkenntnisgewinn ziehen. Ob und wie jemand diese Informationen nutzt, bleibt jedem selbst überlassen.

Wer als Einzelübersetzer die 122 Büros anschreiben möchte, um an Aufträge zu gelangen, kann das gerne tun. Zu diesem Zweck wurde die Liste aber nicht erstellt. Sie soll vielmehr dazu beitragen, Licht in das Dunkel unserer unübersichtlichen Branche zu bringen und das Marktgeschehen etwas transparenter zu machen.

Aus den Reihen der miteinander verglichenen Unternehmen kamen überwiegend positive Reaktionen ("Toll, dass das mal jemand zusammengestellt hat."). Etliche derjenigen, die jetzt neu in der Liste sind, hatten sich von sich aus gemeldet und wollten unbedingt in der aktualisierten Fassung erscheinen.

Andere hingegen fühlten sich angegriffen: Ein Geschäftsführer griff gleich zum Telefon und bellte mich an, wie ich denn dazu käme, seine Geschäftszahlen zu veröffentlichen. Ein anderer fand, dass sein Laden die seiner Ansicht nach schlechte Platzierung "nicht verdient" hat.

Auf jeden Fall zeigt die Liste eines: Man kann in der deutschen Übersetzungsbranche gutes Geld verdienen. Zumindest dann, wenn man die Sackgasse des Einzelübersetzerdaseins verlässt, sich mit anderen zusammentut und am Markt wie ein richtiges Unternehmen auftritt.

Und diese Erkenntnis ist doch schon viel wert.

Grüße
Richard
Collapse


 

René Stranz-Nikitin  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 14:44
Czech to German
+ ...
Wieso sollte es schlecht sein? Hut ab vor dieser uneigennützigen Arbeit, Richard! Jul 25, 2011

Hallo in die Runde,

schon vor Christels Beitrag hatte ich mir Gedanken gemacht, ob solch eine Liste eine negative Auswirkung auf die Preise haben könnte, die wir freiberufliche Übersetzer erzielen.

Denke denke, hin und her, aber letztendlich fällt mir kein Mechanismus ein, der solch eine Liste zum Negativfaktor zumindest für die Erfahreneren unter uns werden lassen könnte. Im Gegenteil. Sie hilft, den Weizen von der Spreu zu trennen.

Ich sag's Euch ga
... See more
Hallo in die Runde,

schon vor Christels Beitrag hatte ich mir Gedanken gemacht, ob solch eine Liste eine negative Auswirkung auf die Preise haben könnte, die wir freiberufliche Übersetzer erzielen.

Denke denke, hin und her, aber letztendlich fällt mir kein Mechanismus ein, der solch eine Liste zum Negativfaktor zumindest für die Erfahreneren unter uns werden lassen könnte. Im Gegenteil. Sie hilft, den Weizen von der Spreu zu trennen.

Ich sag's Euch ganz ehrlich, woher ich die Daten für meine letzte (schon einige Zeit zurückliegende) Kundenakquiseaktion herhatte: Ich hatte tatsächlich das hiesige Blueboard durchstöbert. Gesamtergebnis nach all den ausgefüllten Fragebögen: zu viele Billiganbieter! Ergo: Kundenakquise über das Blueboard ineffizient ;-(

Meine grundlegende Erfahrung aus 14,5 Jahren Übersetzertätigkeit ist die in diesem Faden schon geäußerte: Die allergrößten internationalen Übersetzungsagenturen sind meist auch diejenigen, die am schlechtesten zahlen und sich oftmals rücksichtslos und unethisch verhalten. Aber: Ich bin mir recht sicher, dass Ausnahmen die Regel bestätigen werden. Diese Ausnahmen vermute ich eher hinter Position 10 oder gar hinter Position 20. Und genau um diese Ausnahmen zu finden, wird mir Richards Liste sehr behilflich sein. Manche Firmen kann ich aus meinem Gedächtnis heraus doch sofort herausstreichen. Die Liste ist also keine Lobby für die Multis!

Und überhaupt: Wo findet man heute schon einen Agentureigentümer, der sich für die Suche des Einzelübersetzers nach guten Auftraggebern (auch unter den seinem Unternehmen konkurrierenden Agenturen) uneigennützig auf die Seite des Freiberuflers stellt? Deshalb Hut ab vor Dir, Deinem Mut (ich kann mir das Kläffen der Billiganbieter-GFs im Telefon gut vorstellen), für die Kenntnis Deiner Rechte und Dein Engagement!

René Stranz-Nikitin
www.uersn.de

[Edited at 2011-07-25 21:39 GMT]
Collapse


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 14:44
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Gut wäre noch... Jul 25, 2011

Eine namenlose Liste mit Umsätzen der umsatzstärksten Einzelübersetzer, damit auch das gezeigt wird - es ist durchaus möglich, dass auch Einzelübersetzer ganz ansehnliche Umsatzzahlen erzielen, die sogar eine Platzierung unter den Top 100 ermöglicht hätten

 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Es lag keinesfalls in meiner Absicht Jul 26, 2011

das Verdienst von wem auch immer zu schmälern, und schon gar nicht die Arbeit Richards.

Ich hatte den Link nicht aufgemacht, und aus dem Beitrag ging nicht hervor, dass es sich um seine eigene Recherchen handelt. Tut mir leid für das Missverständnis!

[Bearbeitet am 2011-07-26 11:44 GMT]


 

Richard Schneider (X)  Identity Verified
Germany
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Große und kleine Fische Jul 26, 2011

Je größer das Übersetzungsbüro ist, desto kleiner sind die Honorare, desto länger sind die Zahlungsfristen und desto höher sind die bürokratischen Hürden, die für freie Übersetzer aufgebaut werden. Das ist auch meine Erfahrung. Kleinere, inhabergeführte Übersetzungsbüros bezahlen ihre freien Mitarbeiter in der Regel besser und schneller.

Trotzdem ist es ja nicht verwerflich, einmal die großen Fische zu zählen, zu vermessen und beim Namen zu nennen.

Über
... See more
Je größer das Übersetzungsbüro ist, desto kleiner sind die Honorare, desto länger sind die Zahlungsfristen und desto höher sind die bürokratischen Hürden, die für freie Übersetzer aufgebaut werden. Das ist auch meine Erfahrung. Kleinere, inhabergeführte Übersetzungsbüros bezahlen ihre freien Mitarbeiter in der Regel besser und schneller.

Trotzdem ist es ja nicht verwerflich, einmal die großen Fische zu zählen, zu vermessen und beim Namen zu nennen.

Über die Unzulänglichkeiten eines Vergleichs über die Bilanzsumme bin ich mir im Klaren. Hinzu kommt, dass die Liste nicht vollständig sein kann. Es gibt einige größere Übersetzungsbüros, die als Partnerschaftsgesellschaften organisiert sind. Diese tauchen in der Liste nicht auf, weil sie nicht verpflichtet sind, ihre Geschäftszahlen zu veröffentlichen. Dasselbe gilt für freiberufliche Einzelübersetzer oder Übersetzerehepaare und Übersetzergemeinschaften, die als GbR auftreten.

Wie andere schon angemerkt haben, gibt es unter den Freiberuflern ebenfalls Spitzenverdiener (z. B. beratende Konferenzdolmetscher), die sechsstellige Einnahmen erzielen. Drei bis fünf etablierte, gut verdienende Einzelübersetzer, die sich zusammenschlössen, wären sofort in der Top 100. Es würde also ausreichen, wenn sich die kleinen Fische zu einem Schwarm zusammenschlössen, um den großen Fischen Paroli zu bieten.

Aber dazu können sich die meisten kleinen Fische leider nicht aufraffen. Ich hoffe, dass irgendwann ein Umdenken in der Branche einsetzt und die Einzelübersetzer entdecken, dass sie gar nicht so klein und machtlos sind, wenn sie Übersetzergemeinschaften bilden und gemeinsam auftreten.
Collapse


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 14:44
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Zusammenschluss Jul 26, 2011

Richard Schneider wrote:
...
Wie andere schon angemerkt haben, gibt es unter den Freiberuflern ebenfalls Spitzenverdiener (z. B. beratende Konferenzdolmetscher), die sechsstellige Einnahmen erzielen. Drei bis fünf etablierte, gut verdienende Einzelübersetzer, die sich zusammenschlössen, wären sofort in der Top 100. Es würde also ausreichen, wenn sich die kleinen Fische zu einem Schwarm zusammenschlössen, um den großen Fischen Paroli zu bieten.

Aber dazu können sich die meisten kleinen Fische leider nicht aufraffen. Ich hoffe, dass irgendwann ein Umdenken in der Branche einsetzt und die Einzelübersetzer entdecken, dass sie gar nicht so klein und machtlos sind, wenn sie Übersetzergemeinschaften bilden und gemeinsam auftreten.


In einer Mailingliste habe ich etwas ähnliches geschrieben. Dort stellte ich die etwas provokante These auf, dass die Übersetzer im Gegenteil zu Ärzten oder Ingenieuren sich feindselig gegenüber stehen. Natürlich ist das etwas überspitzt. aber Deine Aussage geht genau in dieselbe Richtung.
Als Fazit der Diskussion in der Liste, welches hier auch sehr gut passt, kann ich folgendes ziehen: Übersetzer sind in der ersten Liga, was das Jammern betrifft (wenn man Nationen beurteilt, teilen sich die Deutschen und die Polen ex aequo den ersten Platz), tun aber wenig bis gar nichts, um die Situation zu verändern.
Daher finde ich den Vergleich auch einen guten Denkanstoß, dass man tatsächlich mit diesem Beruf sehr gut verdienen kann.

Noch eine Anekdote aus der Praxis. Als ich kürzlich bei einem Kunden war, der die Übersetzung eines 1000-seitigen Katalogs zu vergeben hat, erzählte mir der Geschäftsführer, dass einen Tag zuvor zwei Geschäftsführer von Übersetzungsbüros mit S-Klassen bei ihm vorgefahren wären. Nun weiß ich auch, warum die größten Fische so schlecht zahlen... Eine S-Klasse ist nicht gerade das billigste Auto


 

Laurent KRAULAND (X)  Identity Verified
France
Local time: 14:44
French to German
+ ...
... Jul 26, 2011

Jerzy Czopik wrote:
(.../...)
Noch eine Anekdote aus der Praxis. Als ich kürzlich bei einem Kunden war, der die Übersetzung eines 1000-seitigen Katalogs zu vergeben hat, erzählte mir der Geschäftsführer, dass einen Tag zuvor zwei Geschäftsführer von Übersetzungsbüros mit S-Klassen bei ihm vorgefahren wären. Nun weiß ich auch, warum die größten Fische so schlecht zahlen... Eine S-Klasse ist nicht gerade das billigste Auto

Und Du fährst außerdem lieber BMW, wenn ich mich recht erinnere

Spaß beiseite: ich hatte auch versucht, mit Kollegen aus verschiedenen Ländern eine Art Gemeinschaft zu bilden. Das Projekt ist an mangelnden Visionen gescheitert.

[Edited at 2011-07-26 13:07 GMT]


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 14:44
Member (2003)
Polish to German
+ ...
OT: BMW vs. Mercedes Jul 26, 2011

Ja, ich fahre BMW - seit 21 Jahren.

 

René Stranz-Nikitin  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 14:44
Czech to German
+ ...
OT: Zerstrittenheit auf Tschechisch Jul 26, 2011

Hinsichtlich der Unfähigkeit zu sinnvollen Zusammenschlüssen unter Übersetzern kann ich mich meinen Vorrednern auch im Hinblick auf Tschechien nur anschließen. Ein kleines Beispiel zur Illustration:

Als Deutscher ehre ich das Muttersprachlerprinzip. Ihr werdet sicherlich denken: Na dann hat er für die Gegenrichtung bestimmt feste Partner. Pustekuchen: für Übersetzungen ins Tschechische und ins Russische habe ich keinen!

Es ist gar nicht so lange her, da war hier
... See more
Hinsichtlich der Unfähigkeit zu sinnvollen Zusammenschlüssen unter Übersetzern kann ich mich meinen Vorrednern auch im Hinblick auf Tschechien nur anschließen. Ein kleines Beispiel zur Illustration:

Als Deutscher ehre ich das Muttersprachlerprinzip. Ihr werdet sicherlich denken: Na dann hat er für die Gegenrichtung bestimmt feste Partner. Pustekuchen: für Übersetzungen ins Tschechische und ins Russische habe ich keinen!

Es ist gar nicht so lange her, da war hier in Tschechien Feiertag, im Ausland aber nicht. Und da kam auch schon eine Anfrage für eine Übersetzung aus dem Englischen und dem Deutschen ins Tschechische von einem deutschen Direktkunden hereingeflattert. Das konnte ich selbst nicht leisten und so fiel mir ein tschechischer Kollege ein, der beide Ausgangssprachen und die Zielsprache Tschechisch anbietet. Ich spielte ihm den Direktkunden zu und der Auftrag kam wirklich zustande. Von vornherein schrieb ich ihm: Ich "... bitte nur darum, einen vernünftigen Preis zu berechnen, damit ich mit meinen Preisen" (Link zu meiner Preistabelle) ", wenn er mal was von mir brauchen sollte, danach nicht wie ein Ochse aussehe." Ich dachte eigentlich, dass damit klar gewesen sein sollte, dass er mich für den zugespielten Endkunden preislich nicht noch unterbieten darf.

Er wusste, dass es ein deutscher Endkunde ist, war direkt mit ihm in Kontakt. Am nächsten Tag fragte ich ihn, wie die Sache ausgegangen ist und welchen Preis er berechnet hat. Er antwortete 2,- CZK, d. h. ca. 0,082 EUR pro Wort. Damit hat er mich um ein volles Drittel unterboten und es wird wohl klar sein, an wen sich der Endkunde beim nächsten Mal wenden wird. Obendrein mutete mir der Kollege noch die Antwort zu, dass Übersetzungen ins Deutsche von ihm eh immer eine andere Kollegin (meine direkte Wettbewerberin) bekommt. De facto habe ich mit dieser Empfehlung des Kollegen voll die Interessen meiner Konkurrenz befriedigt und mir selbst nur geschadet.

Nun sagt mir mal ehrlich: Wie soll man mit solchen Kollegen Übersetzergemeinschaften gründen? Ich kenne derzeit keinen einzigen Tschechen, mit dem das ginge. Keiner von ihnen ist bereit, preislich mit mir an einem Strang zu ziehen.

Der einzige tschechische Kollege, mit dem ich ein vertrauensvolleres Verhältnis hatte, hat den Beruf nach 30 Jahren Übersetzertätigkeit mittlerweile aufgegeben, weil er unter dem Preisdruck der billigen Konkurrenz auf keinen grünen Zweig mehr kam. Selbst als ich manche tschechische Kollegen noch regelmäßig persönlich traf (ich kannte ja einige aus der Zeit, als ich noch in-house arbeitete), bekam ich von ihnen immer nur Korrekturen von von Tschechen angefertigten Übersetzungen zu lächerlichen Preisen angeboten, die ich nur ablehnen konnte.

Diese Leute nehmen immer nur und geben nie.

Seufz! Das musste jetzt mal raus.

[Edited at 2011-07-26 17:53 GMT]
Collapse


 

Elke Pielmeier (X)
Local time: 14:44
English to German
Antwort Jul 26, 2011

Ich finde das wirklich sehr schade, bin ich doch immer davon ausgegangen, dass man sich als Einzelübersetzer in lockeren Partnerschaften zusammenschließt (bin gerade in Ausbildung bei der AKAD).

Es bestätigt allerdings die Erfahrung, die ich bei einem BDÜ-Seminar gemacht habe:

Eine Teilnehmerin hatte den Vormittag verpasst. Ich ließ mir ihre Mailadresse geben und mailte ihr dann die Notizen, die ich mitgeschrieben hatte. Auf meine Mail hin hat sie mir dann vielmals
... See more
Ich finde das wirklich sehr schade, bin ich doch immer davon ausgegangen, dass man sich als Einzelübersetzer in lockeren Partnerschaften zusammenschließt (bin gerade in Ausbildung bei der AKAD).

Es bestätigt allerdings die Erfahrung, die ich bei einem BDÜ-Seminar gemacht habe:

Eine Teilnehmerin hatte den Vormittag verpasst. Ich ließ mir ihre Mailadresse geben und mailte ihr dann die Notizen, die ich mitgeschrieben hatte. Auf meine Mail hin hat sie mir dann vielmals gedankt, dass ich ihr tatsächlich die Notizen gemailt hatte, weil es normalerweise unter den Übersetzerkollegen keine große Hilfsbereitschaft geben würde. Da habe ich zum ersten Mal davon gehört. Das hat mich ziemlich überrascht, bin ich doch davon ausgegangen, dass alle im gleichen Boot sitzen und froh sein müßten, Möglichkeiten zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung zu haben.

Dass das so typisch ist, habe ich bisher nicht vermutet.

Aber auf jeden Fall vielen Dank für die Liste. Informationen über den Übersetzermarkt finde ich immer sehr interessant.
Collapse


 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 14:44
Member (2002)
French to German
+ ...
Zusammenschluss usw. Jul 26, 2011

Hallo,

zuerst vielen Dank an Richard für die Liste. Mindestens bei einer dieser Agenturen kann ich Euch sagen, dass es mit den billigen Preisen und mit der Unfreundlichkeit überhaupt nicht stimmt. Ich war sogar erstaunt, diesen Kunden dort zu finden. Ich hatte angenommen, es wäre eine kleine Agentur mit höchstens 3 Mitarbeitern.

Die Idee eine Übersetzer-Gemeinschaft finde ich lobens- und nachdenkenswert. Abgesehen von den verschiedenen Sprachrichtungen sind auch di
... See more
Hallo,

zuerst vielen Dank an Richard für die Liste. Mindestens bei einer dieser Agenturen kann ich Euch sagen, dass es mit den billigen Preisen und mit der Unfreundlichkeit überhaupt nicht stimmt. Ich war sogar erstaunt, diesen Kunden dort zu finden. Ich hatte angenommen, es wäre eine kleine Agentur mit höchstens 3 Mitarbeitern.

Die Idee eine Übersetzer-Gemeinschaft finde ich lobens- und nachdenkenswert. Abgesehen von den verschiedenen Sprachrichtungen sind auch die Schwerpunkte anders gelagert. Wer macht schon Technik + Recht + Finanzen?

Laurent, vielleicht solltest Du Deine Idee wieder aktivieren und ein Gespräch über Visionen in die Wege leiten.

LG

Geneviève

PS: @René: Wegen dieses unkollegialen Kollegen solltest Du trotzdem nicht die Flinte ins Korn werfen. Es gibt andere.
Collapse


 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 14:44
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Es muss ja nicht gleich eine wirtschaftliche Einheit entstehen... Jul 26, 2011

Wenn wir mit einem Schulterschluss anfangen würden (siehe Beitrag von Rene), wäre schon viel getan. Denn mir ist etwas ähnliches wie Rene passiert - bei Abgabe von Angeboten bat ich ebenfalls um deutsches Preisniveau bei einem Direktkunden. Zu meinem Glück kamen die Angebote durch die Gestaltung des Prozesses zuerst zu mir. Und so konnte ich bei einigen Preisen auch wirklich eingreifen - der niedrigste Preis lag bei 25% des Höchstpreises...

 
Pages in topic:   [1 2 3] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


uepo.de Top 100: Die größten Sprachdienstleister in Deutschland

Advanced search






SDL Trados Studio 2019 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2019 has evolved to bring translators a brand new experience. Designed with user experience at its core, Studio 2019 transforms how new users get up and running and helps experienced users make the most of the powerful features.

More info »
Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search