Translation memory via Excel?
Thread poster: NannaE
NannaE
English to German
+ ...
May 14, 2004

Hallo,

ich hätte da ein paar Anfängerfragen und wäre dankbar, wenn Ihr einen Rat hättet.

Eine Firma hat bei mir angefragt, eine „Übersetzungsdatenbank“ sprich ein translation memory für sie mit bestimmten Termini an zufertigen. Man kennt sich dort mit CAT-tools nicht aus (so wie ich selbst auch nicht)und schlug mir vor, diese Arbeit mit Excel zu beginnen und später eventuell Trados zu kaufen, um diese Excel Daten dann mit Trados zu verwenden.

Ist das grundsätzlich so möglich, darüber hinaus ein sinnvoller Vorschlag oder könnte man dasselbe irgendwie effektiver machen?

Und noch eine zweite Frage hätte ich im selben Kontext- ist es möglich Trados 5 Freelance mit der neusten Windows XP Home Version und Excel 2003 in Kombination ohne Probleme zu benutzen?

Herzlichen Dank im voraus für Eure Antwort,
Eure Nanna


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 05:46
English to German
+ ...
Ins deutsche Forum verschoben... May 14, 2004

Hallo Nanna,
ich habe deinen Beitrag ins deutsche Forum verschoben.

Eine Firma hat bei mir angefragt, eine „Übersetzungsdatenbank“ sprich ein translation memory für sie mit bestimmten Termini an zufertigen. Man kennt sich dort mit CAT-tools nicht aus (so wie ich selbst auch nicht)und schlug mir vor, diese Arbeit mit Excel zu beginnen und später eventuell Trados zu kaufen, um diese Excel Daten dann mit Trados zu verwenden.

Wenn's "nur" um Begriffe geht, braucht ihr nicht unbedingt ein TM, sondern zunächst eine Terminologiedatenbank (ein TM ist eine Satzdatenbank).

Ist das grundsätzlich so möglich, darüber hinaus ein sinnvoller Vorschlag oder könnte man dasselbe irgendwie effektiver machen?

Hierzu gibt's sicher noch Vorschläge. Grundsätzlich kann man das in Excel machen, allerdings sind die Such- und Indexierungsmöglichkeiten dort begrenzt. Wie viele Einträge werden's denn sein?


Und noch eine zweite Frage hätte ich im selben Kontext- ist es möglich Trados 5 Freelance mit der neusten Windows XP Home Version und Excel 2003 in Kombination ohne Probleme zu benutzen?

Windows XP ist kein Problem - Office 2003 schon; das wird erst ab T6.5 unterstützt.

Gruß Ralf
Herzlichen Dank im voraus für Eure Antwort,
Eure Nanna
[/quote]


Direct link Reply with quote
 
NannaE
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Dankeschön und noch mehr Fragen... May 14, 2004

Hallo Ralf,

herzlichen Dank Ralf für Deine schnelle Antwort

"Wenn's "nur" um Begriffe geht, braucht ihr nicht unbedingt ein TM, sondern zunächst eine Terminologiedatenbank (ein TM ist eine Satzdatenbank)."

Hmmm, in der Tat sollen sowohl "Worte" als auch "längere Ausdrücke" eingearbeitet werden.

"Hierzu gibt's sicher noch Vorschläge. Grundsätzlich kann man das in Excel machen, allerdings sind die Such- und Indexierungsmöglichkeiten dort begrenzt. Wie viele Einträge werden's denn sein?"

Hm, das ist schwer zu sagen, ich würde mal 10-20 normal beschrieben Seiten mit den entsprechenden Termini oder Ausdrücken nehmen, die zum Schluß in 20 Sprachen vorliegen sollen. Pardon, das ist eine recht seltsame Beschreibung, das Projekt ist noch ganz am Anfang. Was gäbe es denn genau für Vor-oder Nachteile, dies mittels Excel oder in irgendeiner anderer Form (in welcher?) fertigzustellen?

Über Auskünfte wäre ich recht dankbar, bisher war ich vor allem als Freelanceübersetzer tätig und habe den Eindruck, daß dies nun zum erstenmal etwas ist, wozu man wirklich sehr sehr professionell sein muß- deshalb wäre ich fur Deinen/ Euren Ratschlag sehr dankbar.

Darf ich noch eine weitere Frage anhängen?
Ich habe auf den Trados-Seiten versucht, ein Trados 5 Tutorial zu erhalten, das dort leider nicht mehr erhältlich ist, wie schade. Aber immerhin habe ich ein Tutorial zu 5.5 gefunden. Mit den oben erwähnten Voraussetzungen (Trados 5, neueste Windows XP Home Version) komme ich aber nicht weiter, da das Tutorial anderes zeigt (z.B. die Bildschirmoberfläche mit Pfeilen, auf die man klicken kann,die erscheinen bei mir gar nicht auf der oberen Leiste) als mir das dann so vorliegen würde mit Trados 5 in Kombination mit Windows XP neueste Version. Woran liegt das denn, oder wie könnte ich das beheben, wenn ich nun doch so gerne vielleicht Trados 5 verwenden würde- aber gar nicht wüßte wie?

Herzliche Grüße und weiterhin einen schönen Freitag
wünscht Nanna


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 05:46
English to German
+ ...
Versuch einer Antwort May 14, 2004

Hi again,
zunächst mal ein Tipp: schau mal hier rein, da findest du ein paar Kommandos für das ProZ.com-Forum, z.B. zum Zitieren...


"Wenn's "nur" um Begriffe geht, braucht ihr nicht unbedingt ein TM, sondern zunächst eine Terminologiedatenbank (ein TM ist eine Satzdatenbank)."


Hmmm, in der Tat sollen sowohl "Worte" als auch "längere Ausdrücke" eingearbeitet werden.

Sorry, aber in "Ferndiagnose" lässt sich da recht wenig sagen. Vielleicht schaust du dich mal in den Foren CAT Tool Support bzw. Trados Support um; auch im CAT-Center findest du noch ein paar Hinweise.

Hierzu gibt's sicher noch Vorschläge. Grundsätzlich kann man das in Excel machen, allerdings sind die Such- und Indexierungsmöglichkeiten dort begrenzt. Wie viele Einträge werden's denn sein?


Hm, das ist schwer zu sagen, ich würde mal 10-20 normal beschrieben Seiten mit den entsprechenden Termini oder Ausdrücken nehmen, die zum Schluß in 20 Sprachen vorliegen sollen. Pardon, das ist eine recht seltsame Beschreibung, das Projekt ist noch ganz am Anfang. Was gäbe es denn genau für Vor-oder Nachteile, dies mittels Excel oder in irgendeiner anderer Form (in welcher?) fertigzustellen?

Excel ist natürlich die einfachste Methode - Access wäre eine weitere Alternative. Der Nachteil dabei ist, dass besondere Anforderungen in der Terminologieverwaltung - Indexierung, Filterung über Kunden-, Themen- oder Projektcodes sowie insbesondere die unscharfe Suche - nicht unterstützt werden, was bei professionellen Terminologieanwendungen der Fall ist.

Eine detaillierte und ausgereifte Analyse der Situation erfordert einges mehr an Informationen, die vielleicht nicht unbedingt ins Forum gehören (aus Vertraulichkeitsgründen, kein grundsätzliches Problem).

Darf ich noch eine weitere Frage anhängen?
Ich habe auf den Trados-Seiten versucht, ein Trados 5 Tutorial zu erhalten, das dort leider nicht mehr erhältlich ist, wie schade. Aber immerhin habe ich ein Tutorial zu 5.5 gefunden. Mit den oben erwähnten Voraussetzungen (Trados 5, neueste Windows XP Home Version) komme ich aber nicht weiter, da das Tutorial anderes zeigt (z.B. die Bildschirmoberfläche mit Pfeilen, auf die man klicken kann,die erscheinen bei mir gar nicht auf der oberen Leiste) als mir das dann so vorliegen würde mit Trados 5 in Kombination mit Windows XP neueste Version. Woran liegt das denn, oder wie könnte ich das beheben, wenn ich nun doch so gerne vielleicht Trados 5 verwenden würde- aber gar nicht wüßte wie?

Das dürfte an der unterschiedlichen Benutzeroberfläche von WinXP liegen - hierzu kann ich wenig sagen, da ich mit Win2000 arbeite.

HTH - Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Translation memory via Excel?

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search