Pages in topic:   [1 2] >
Tipps für Studenten
Thread poster: stude

stude
English to German
+ ...
Feb 8, 2012

Guten Tag!

Ich bin Student der Translationswissenschaften mit den Sprachen Englisch und Deutsch. Bereits während meines Studiums möchte ich mit Übersetzungen Geld verdienen. Leichter gesagt als getan, wenn man für die meisten Jobangebote eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen muss. Und wenn ich meine Dienste jetzt zu Dumping-Preisen anbiete, werde ich es später schwer haben, meine Preise zu erhöhen.

Kennt ihr Möglichkeiten, an die ich vielleicht noch nicht gedacht habe?

Vielen Dank


 

Bernd Müller
Germany
Local time: 21:39
German to Romanian
+ ...
Und wenn ich meine Dienste jetzt zu Dumping-Preisen anbiete, werde ich es später schwer haben, mein Feb 9, 2012

>>>Und wenn ich meine Dienste jetzt zu Dumping-Preisen anbiete, werde ich es später schwer haben, meine Preise zu erhöhen.

Diese hier oft gemachte Behauptung entspricht gar nicht meiner Meinung, ist Quatsch!

- zu Dumping- Preisen bietest Du Dich einer- s. begrenzten- Reihe von Ü- Büros an, vermute ich mal, und arbeitest für einige wenige von ihnen
- als fertiger Üb. bleiben Dir alle anderen Ü- Büros, aber VOR ALLEM- alle Firmen, Behörden etc., an die Du nun mit Deinem Dipl. etc. herantrittst- da kann doch gar keine Rede davon sein, davon nicht mehr loskommen zu können! das ist doch Schwachsinn- WENN DU VON ANFANG AN RICHTIG PLANST:
- heute eine bestimmte, s. begrenzte Anzahl von potentiellen momentanen Arbeitgebern ansprechen
- mit Diplom, diese vorerst eine Weile ganz ‚rauslassen - also sollten es keineswegs die attraktivstem im Markt sein, ganz im Gegenteil - und nur andere- d.h.: jetzt die wirklich attraktiven- ansprechen.
Und dazu natürlich- erst jetzt- direkt Firmen, ggf. Behörden (je nachdem, ob Du auch jur., adm. übersetzen willst), etc., international, etc.

Und bei den alten Auftraggebern kannst Do doch, bei Bedarf, wenn Du vor allem gut bist /(was immer einiges an Erfahrung voraussetzt, NICHT nur ein Dipl.), nach einiger Zeit auch wieder anklopfen- und entweder sie akzeptieren Deinen neuen Preise, oder sie lassen es!

Oder, da wohl Österreicher, o.ä.:
Du wechselst eben , mit dem Dipl. in der Tasche, bald nach Deutschland- was vermutlich einige weiteren Vorteile hat - oder auch nicht - (und hier die Konkurrenz belebt).

[Bearbeitet am 2012-02-09 07:18 GMT]


 

Cetacea  Identity Verified
Switzerland
Local time: 21:39
English to German
+ ...
Toll... Feb 9, 2012

Bernd Müller wrote:
- zu Dumping- Preisen bietest Du Dich einer- s. begrenzten- Reihe von Ü- Büros an, vermute ich mal, und arbeitest für einige wenige von ihnen


Dumping-Preise anzubieten ist schon in einem Fall zu viel, ganz egal ob mit Diplom oder ohne. Ist doch wirklich schön, wenn jemand von einem Kollegen sogar dazu ermutigt wird, die Preise noch weiter in den Keller zu treiben!

Entweder, der Fragesteller verfügt über das nötige Rüstzeug, um als professioneller Übersetzer zu arbeiten, und dann gibt es keinen Grund, warum er das für Tiefpreise tun sollte, oder aber er ist noch nicht so weit, und dann sollte er die Finger davon lassen.


 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 21:39
Member (2004)
English to German
+ ...
Was kannst du - warum sollten wir dir einen Job geben Feb 9, 2012

stude wrote:
Bereits während meines Studiums möchte ich mit Übersetzungen Geld verdienen. Leichter gesagt als getan, wenn man für die meisten Jobangebote eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen muss.

Kennt ihr Möglichkeiten, an die ich vielleicht noch nicht gedacht habe?


Die Frage ist recht einfach und hat nichts mit einem Studienabschluss zu tun.
Was kannst du?

Dein ProZ-Profil enthält keine Informationen. Warum sollte dir also irgend jemand ein Übersetzungsprojekt anvertrauen? Wenn du den potentiellen Kunden keine Informationen gibst, wird auch der Abschluss deines Studiums daran nichts ändern.

Also - Profil ausfüllen, beschreiben, was du bereits jetzt als Student einem Kunden (Fachgebiete, bisherige Übersetzungserfahrung, Interessensgebiete) bieten kannst. Kennst du dich mit CAT Tools aus, hast du schon Mal Texte aligned usw. Es gibt viele Jobs im Übersetzungsbereich, die nicht unbedingt hochqualifizierte Übersetzer benötigen, aber trotzdem muss du irgend etwas anbieten was ein Kunde brauchen könnte.


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:39
English to German
+ ...
Ja. Hier ein Tipp: Feb 9, 2012

stude wrote:

Kennt ihr Möglichkeiten, an die ich vielleicht noch nicht gedacht habe?


Ich wäre wenig geneigt, jemandem ein Projekt anzuvertrauen, der laut eigenem Forumpost noch keine Berufserfahrung vorweisen kann, aber "5 Jahre Berufserfahrung" im Profil stehen hat. Vertrauen und Aufrichtigkeit sind in dieser Industrie, in der Käufer und Dienstleister oft Kontinente voneinander entfernt sind, ausschlaggebende Faktoren.


 

stude
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke für eure Antworten. Feb 9, 2012

[/quote] Ich wäre wenig geneigt, jemandem ein Projekt anzuvertrauen, der laut eigenem Forumpost noch keine Berufserfahrung vorweisen kann, aber "5 Jahre Berufserfahrung" im Profil stehen hat.[/quote]


Das mein Profil noch nicht vollständig ausgefüllt ist, ist wohl offensichtlich. Mir war es wichtiger, zuerst Meinungen zu meiner momentanen Situation einzuholen, bevor ich mich auf dem Servierteller präsentiere. Klingt ja so, als ob einem die Aufträge nur so zufliegen, wenn man erst einmal sein Profil vollständig bearbeitet haticon_smile.gif
Ich lass mich überraschen.


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:39
English to German
+ ...
Noch ein Tipp. Feb 9, 2012

stude wrote:
wenn man für die meisten Jobangebote eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen muss.


Wo diese seltsame Info herkommen soll, ist mir ein Rätsel. Fachwissen in bestimmten Gebieten ist gefragt, nicht Diplome. Wenn ich einen Text über Eishockey an einen Übersetzer vergeben will, erhält der Student, der selbst Eishockey spielt, jederzeit den Vorzug über einen Diplom-geschmückten Übersetzer, der von Eishockey keinen Schimmer hat. Und zwar zu regulären Preisen.


 

stude
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Da stimme ich dir vollkommen zu. Feb 9, 2012

Nicole Schnell wrote:

stude wrote:
wenn man für die meisten Jobangebote eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen muss.


Wo diese seltsame Info herkommen soll, ist mir ein Rätsel. Fachwissen in bestimmten Gebieten ist gefragt, nicht Diplome. Wenn ich einen Text über Eishockey an einen Übersetzer vergeben will, erhält der Student, der selbst Eishockey spielt, jederzeit den Vorzug über einen Diplom-geschmückten Übersetzer, der von Eishockey keinen Schimmer hat. Und zwar zu regulären Preisen.




Ich würde nicht nur aufgrund des Fachwissens vielen MuttersprachlerInnen ohne Abschluss gegenüber so manchen diplomierten ÜbersetzerInnen den Vorzug geben, die ich während meines Studiums kennenlernen durfte.
Aussagen wie z.B.: „Wir mögen uns erst nach Abschluss des Studiums an den Markt begeben“, bekommen wir von unseren Dozenten fast täglich zu hören. Ich vermute einmal, um sich selbst möglichst konkurrenzfrei zu haltenicon_smile.gif


 

Bernd Müller
Germany
Local time: 21:39
German to Romanian
+ ...
Oha, da spricht die Konkurrenz! Feb 9, 2012

Mal was davon gehört, dass es zwischen Weiß und Schwarz auch einen s. breiten Graubereich gibt???

Lasst den jungen Mann doch leben- sooo viele andere tun's ja auch! Danach ist er ein voll einsatzfähiger Kollege- was viele andere, die ohne Studium/ Fachsschule etc. übersetzen, NIE werden! Wenn er unsere hilfe braucht, warum ihm nicht helfen und die kotrrekte Richtung weisen??

Hat Dir denn Cetacea, niemand geholfen im Leben/ am Anfang????






Cetacea wrote:

Bernd Müller wrote:
- zu Dumping- Preisen bietest Du Dich einer- s. begrenzten- Reihe von Ü- Büros an, vermute ich mal, und arbeitest für einige wenige von ihnen


Dumping-Preise anzubieten ist schon in einem Fall zu viel, ganz egal ob mit Diplom oder ohne. Ist doch wirklich schön, wenn jemand von einem Kollegen sogar dazu ermutigt wird, die Preise noch weiter in den Keller zu treiben!

Entweder, der Fragesteller verfügt über das nötige Rüstzeug, um als professioneller Übersetzer zu arbeiten, und dann gibt es keinen Grund, warum er das für Tiefpreise tun sollte, oder aber er ist noch nicht so weit, und dann sollte er die Finger davon lassen.


[Bearbeitet am 2012-02-09 11:48 GMT]


 

Bernd Müller
Germany
Local time: 21:39
German to Romanian
+ ...
Na, da ist ja Einiges zusammengekommen an (meist nützlichen) Tipps! Feb 9, 2012

Na, da ist ja Einiges zusammengekommen an (meist nützlichen) Tipps!


Das bzgl. " Bevorzugen von Fachleuten" den Dipl.- Ü. ggü. kann ich nur bestätigen und únterstützen:

- als Dipl.- Ing. habe ich schon eine Reihe von größeren Projekten übersetzt, obwohl erst seit 1-2 Jahren mit Übersetzerüpreüfung, damals; andere Kollegen mit 10 + jahren hatrten keine Chance, nie so etwas "großes" übersetzt;
- und als ich noch in der Industrie war, haben wir Bedienungsanleitungen etc . von Dipl.- Ü. übersetzt (ins EN, z.B.), fast wegwerfen können/ müssen, so Vieles war total falsch! Wir haben es umgekrempelt, trotz unserer eindeutig begrenzten Sprachkenntnisse, in EN- und dann erst weitergegeben (in den Druck); eine totale Neuübersetzunmg hat mein CHef aus mir unbekannten Gründen abgelehnt- wohl aus Bammel!

Wobei ein Dipl. dennoch einen guten Einstieg gibt, in die Problematik, doe Techniken usw.- was ihr alles dort lernt (oder zumindest ein gewisser Teil davon, wie bei jd. Studium) - eindeutig; aber dann lienen noch Spezialisieren und "lebenslanges Lernen" vor Dir, jg. Mann!


 

Elke Pielmeier
Local time: 21:39
English to German
angemessenes Preisniveau Feb 9, 2012

Eine ernst gemeinte Frage:

Gibt es nicht ein Preisniveau, das weder Dumpingpreis noch Profipreis ist, sondern für einen Fall wie oben beschrieben? Also ein Preis, der für einen Studenten angemessen ist, ein Preis für jemand, der sozusagen semi-professionell arbeitet. In den Preis ist dann natürlich einkalkuliert, dass die Agentur einen gewissen Mehraufwand hat.

So ein Preis würde sich durch den Mehraufwand der Agentur relativieren und sich auch nicht zu einem Dumpingpreis, der sich negativ auf die Branche auswirkt, entwickeln.

Irgendwoher muß ja schließlich die Berufserfahrung kommen.

(Ich stehe über kurz oder lang vor derselben Frage).


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:39
English to German
+ ...
Da kann ich nur zustimmen. Feb 9, 2012

stude wrote:
Aussagen wie z.B.: „Wir mögen uns erst nach Abschluss des Studiums an den Markt begeben“, bekommen wir von unseren Dozenten fast täglich zu hören. Ich vermute einmal, um sich selbst möglichst konkurrenzfrei zu haltenicon_smile.gif


Solche Aussagen kenne ich sogar noch aus meinem ersten Studium (Marketing). Damals wurde das Thema Berufswelt von den Profs nur sehr ungern angeschnitten, möglicherweise, um nicht zugeben zu müssen, dass sie selbst bereits seit Jahrzehnten vom Markt weg waren. Später, bei meinem Übersetzerstudium, hatte ich in der Tat den Eindruck, dass die Lehrer sich keine Konkurrenz heranzüchten wollten. Stattdessen gab es abschreckende Sprüche am Montagmorgen: "Hach, ich habe gestern nach dem 10stündigen Flug von XXLand noch schnell 10.000 Wörter übersetzt..." (Zitat!).


 

stude
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Über Geld spricht man ja bekanntlich nicht… Feb 9, 2012

…ich erlaube mir aber trotzdem, ein paar Fragen zu diesem Thema zu stellen.

Ich bin gerade dabei mein Proz-Profil zu vervollständigen, und wollte fragen, wie viel ich Eurer Meinung nach als Student pro Zeile verlangen darf?

Ich weiß natürlich, dass sich der Zeilenpreis aus mehreren Faktoren wie z.B. Textsorte, Zeit, etc. errechnet, und man daher keinen Standardpreis angeben kann. Deshalb nenne ich als Beispiel allgemeinsprachliche Texte aus dem Bereich Kultur und Tourismus, weil ich da bereits Erfahrungen sammeln konnte.

Verrechnet Ihr in Ziel- und Muttersprache unterschiedliche Zeilenpreise?

Danke für Eure Antworten

[Bearbeitet am 2012-02-09 14:15 GMT]


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:39
English to German
+ ...
Was Dumping-Preise betrifft Feb 9, 2012

Das ist ein absolutes Tabu.
Wenn du ein Bein in den Markt kriegen willst und daher etwas Futter fürs Portfolio brauchst, mach einen Pro-Bono-Job. Und zwar nicht irgendwelche Gefallen für Freunde und Bekannte, sondern beispielsweise etwas für eine internationale Hilfsorganisation, das weltweit veröffentlicht wird. Nur veröffentlichte Texte öffnen Türen, und wenn die Qualität stimmt, darf der typischerweise selbstverordnete Preis-Masochismus-Mechanismus gerne in den Abstellraum verfrachtet werden.


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 12:39
English to German
+ ...
Es gibt einen Grund, weshalb niemand in Foren seinen derzeitigen Zeilenpreis angibt. Feb 9, 2012

Das hat nichts mit Wettbewerb, Heimlichtuerei oder Eifersüchtelei zu tun, sondern ganz einfach mit der Tatsache, dass das Internet solche Informationen für alle Ewigkeiten zur Verfügung stellt und abrufbar macht. Kein Übersetzer hat Lust, mit einem Neukunden vier Jahre und fünf weltweite Finanzkrisen alte Preise zu diskutieren, nur weil der Neukunde beim Googeln des Übersetzers einen Forumsbeitrag aus dem Mesozoikum gefunden hat. Deshalb stellen wir, wenn überhaupt, (ungefähre) Preise nur in unseren Profilen ein, die jederzeit aktualisiert werden können.
[/quote]


 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Tipps für Studenten

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
WordFinder Unlimited
For clarity and excellence

WordFinder is the leading dictionary service that gives you the words you want anywhere, anytime. Access 260+ dictionaries from the world's leading dictionary publishers in virtually any device. Find the right word anywhere, anytime - online or offline.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search