Bester Weg zum TransDip (IOL) ?
Thread poster: JaneDoes
Mar 5, 2012

Hallo an alle,

es wäre sehr nett, wenn ihr mir in folgender Sache eure Meinung mitteilen könntet:

Ich bin bisher noch nicht als Übersetzerin tätig, möchte aber gerne das TransDip (IOL) machen. Und nun überlege ich, was der beste Weg dort hin wäre.

Hier mein Plan:

An der AKAD (Fernstudium) belege ich einige Module des Fernlehrganges zum dt. staatlich geprüften Übersetzer. Aber nicht alle, sondern nur die, die mir in Bezug auf das TransDip sinnvoll erscheinen. Nämlich die folgenden:


a) DGL01 Deutsche Sprache
b) EUL01 Allgemeine Übersetzungslehre Engl/Dt.
c) EAT01 Übersetzen allgemeiner Texte Engl/Dt.
d) EWT01 Übersetzen von Wirtschaftstexten Engl/Dt.
e) EHM01 Tools for Translators


Danach mache ich den TransDip-Fernvorbereitungskurs der City University London - anschließend die TransDip-Prüfungen.

Bei der IOL-Prüfung werde ich als Prüfungstexte zusätzlich zum general text wahrscheinlich a) social science und dann noch b) business wählen.

1. Was haltet ihr von diesem Plan (1. AKAD-Module, 2. City University-Kurs)? Seht ihr irgendwo Nachteile/haltet ihr einen anderen Weg für besser? (Bei mir ist als Vorbereitung nur ein Fernstudium oder Abendschule möglich, da ich berufstätig bin).

2. Findet ihr, ich sollte noch mehr AKAD-Module belegen?

Hier z.B. die Module, die ich als weniger sinnvoll betrachte (was ist eure Meinung dazu? Sind diese Module nicht eher für den deutschen staatl. geprüften Übersetzer wichtig, da hier ja auch eine mündliche Prüfung stattfindet, oder sind die Inhalte auch empfehlenswert für das DipTrans?)


a) ELK01 Study of anglo-saxon countries
b) DLK01 Kultur Deutschland


Und schließlich: Dieses Modul halte ich für überhaupt nicht notwendig:

a) EVW01 economics

(ist wahnsinnig teuer (1680 Euro) und klingt für mich nach VWL auf Englisch – wäre dieses Modul denn wichtig für den Aufbau des Wirtschafts-Vokabulars, oder geht es eher darum, ein gewisses Verständnis für volkswirtschaftliche Thematik zu entwickeln? In letzterem Fall wäre es ja kein Muss für angehende Übersetzer, die keine totalen BWL/VWL-Neulinge sind. Ich habe zum Beispiel eine Ausbildung zur Industriekauffrau und 2 Semester International Business an einer FH studiert, ganz fremd sind mir wirtschaftliche Themen also nicht).


Zur Gesamtbeurteilung evtl. noch hilfreich: meine Muttersprache: Deutsch. Sprachniveau: Ich habe kein Hochschulstudium im Fremdsprachenbereich, aber im Rahmen eines anderen Studiums fast 1 Jahr lang an einer irischen Uni studiert. Auch in Germanistik habe ich keinen Hochschulabschluss, allerdings (bis auf gewisse Grammatiksünden, die ich noch ausbügeln werde) schätze ich mein muttersprachliches Niveau als gut genug ein.


Und das steckt hinter meinen vielen Fragen:

Ich will das DipTrans aus 2 Gründen:

1. weil es damit an einer britischen Fern-Uni (Name gerade entfallen) möglich ist, sofort in den Master-Translation-Studiengang einzusteigen (hat jemand hier vielleicht auch dazu eine Meinung oder gar Erfahrungen?)

2. weil ich mit dem DipTrans auch schon während des Master-Studiums versuchen könnte, an kleinere Übersetzungs-Aufträge aus dem Ausland ranzukommen

Sorry für das Fragen-Bombardement!! Schon mal vielen vielen Dank für eure Antworten und liebe Grüße

Jane


Direct link Reply with quote
 

Ansgar Knirim  Identity Verified
Germany
Local time: 14:34
Member (2007)
English to German
+ ...
Viel wichtiger... Mar 9, 2012

...als irgendwelche Vorbereitungskurse:
Probetexte der IOL-Prüfung besorgen, dir einen Eindruck vom Anforderungsniveau verschaffen und üben üben üben.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Bester Weg zum TransDip (IOL) ?

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search