Softwarefehler mit Across.net
Thread poster: MGPartner

MGPartner
Germany
Local time: 05:52
English to French
+ ...
Apr 2, 2012

Hallo,

wer hat ähnliche Softwarefehler mit Across.net?

- Übersetzungen werden im TM nicht eingetragen
- Übersetzungen im Editor sind sichtbar - beim Export verschwinden diese aber wieder
- Deutsche Satzfragmente tauchen im Export (besonders IDML-Indesign Dateien) unregelmäßig auf
- Schriftarten für Rumänisch werden zerschossen angezeigt
- Übersetzer können sich auf dem across-server nicht mehr einloggen -> Neustart erforderlich.
- Support reagiert erst nach 7 Tagen - ober überhaupt nicht.
- Vertriebsleiter meldet sich nach Vertragsunterschrift gar nicht mehr.

Gern würde ich Erfahrungen austauschen - wir verlieren sehr viel Zeit mit einer Software, die scheinbar nicht lauffähig ist.

MfG
Clint Leipferd


 

Andrej  Identity Verified
Local time: 06:52
Member (2005)
German to Russian
+ ...
Eine schlechte Erfahrung Apr 3, 2012

Und das ist noch nicht alles. Ich hatte und habe viele Probleme mit Across, die ich leider teilweise in Kauf nehmen muss.

Das dümmste Problem ist, dass das Programm praktisch nach jeder Aktualisierung immer wieder verlangt, alle Office-Anwendungen (!!!) zu schließen, sonst funktioniert es nicht. Gut, nach einigen Tagen verstehen die klugen Entwickler, dass sie mal wieder den gleichen Fehler gemacht haben und schießen einen neuen Patch ins Weltall ab (sorry, das Patch oder doch der Patch?). Man muss dann wieder einige hunderte MB herunterladen, um den Fehler zu beseitigen.

In einigen Fällen funktioniert die Konkordanz-Suche nicht, obwohl die Übersetzungen in Wirklichkeit gespeichert wurden!

Ab und zu sagt Across auch, die Serverlizenz ist nicht verfügbar. Nach einem (oder mehreren) Restart ist die Lizenz ganz zauberhaft wieder da.

Manchmal bekommt man auch die Meldung "Computer license does not exist". Wegen so eines Problems und der verlorenen Zeit für den Briefwechsel mit dem Across-Support, um das Problem zu lösen, habe ich früher zwei- oder dreimal die Liefertermine überschritten.

Der Remote-Server funktioniert so langsam, dass ich allen Kunden absage, die so was benutzen. Ich meine, wenn ich virtuell auf Serverseite arbeiten muss. Egal, wie schnell die Verbindung auf meiner Seite, auf der Kundenseite, der Server selber oder meine Rechner sind. Mehrmals mit verschiedenen Rechnern, Servern und Kunden probiert, das Ergebnis ist gleich, und zwar schlecht.

Das Herunterladen von Dateien vom Server kann Ewigkeit dauern. Und hier wieder unabhängig davon, wie schnell die Verbindung auf meiner Seite, auf der Kundenseite, der Server selber oder meine Rechner sind. Mehrmals mit verschiedenen Rechnern, Servern und Kunden probiert, das Ergebnis ist gleich, und zwar schlecht.

Die Übersetzungspakete (cwu-Dateien) sind oft riesengroß, obwohl die zu übersetzenden Dateien relativ klein sind und weder Bilder noch Grafiken noch prall gefüllte TMs beinhalten.

Die Rechtschreibprüfung funktioniert sehr merkwürdig. Da einige Segmente aus mehreren Sätzen bestehen können (was auch Unsinn ist), werden nur Fehler im ersten Satz angezeigt/markiert. Nachdem die Fehler beseitigt sind, muss man dann den Mauszeiger zu anderen Sätzen in diesem Segment verschieben (also die Sätze "aktiv" machen), um zu sehen, ob es da auch Fehler gibt.

Bei der Rechtschreibprüfung ist unmöglich, die Funktion "Alles ignorieren" zu verwenden, diese Funktion gibt es überhaupt nicht! Das ist sehr lästig, insbesondere bei großen Katalogen und Stücklisten, die jede Menge Abkürzungen oder Produktbezeichnungen wie ABC-1, ABC-2 etc. beinhalten. Alle solchen Sachen werden als Fehler erkannt und man kann sie nicht ignorieren, man verliert also Zeit, indem man solche angeblichen Fehler sinnlos prüft.

Wenn man einen Satz übersetz und dabei den Punkt setzt (wie etwa "usw."(Punkt)), wird dieser Punkt als Segmentende erkannt und das System speichert den Satz auf diese Weise, also in zwei Segmenten! Man muss extra angeben, dass das Segment doch nicht hier endet, sondern etwas weiter.

Das System zeigt beim Speichern der Segmente immer wieder da Fehler an, wo es die nicht gibt, insbesondere wenn es um Zahlen geht. Anstatt bescheiden auf einen möglichen Fehlern hinzuweisen, zum Beispiel mit einem Symbol, wird ein lästiges Pop-Up-Fenster angezeigt mit der Frage, warum Sie da eigentlich anstatt "2" jetzt "zwei" geschrieben haben? Das kostet wieder Zeit und ärgert einen.

Und so weiter ohne Ende. Der Hersteller konzentriert sich auf Endkunden, nicht auf Übersetzer. Das Programm ist wohl bequem für das Übersetzungsmanagement, für die eigentliche Übersetzungsarbeit ist es aber eines der letzten in der Liste. Dabei versuchen sie die Übersetzer mit ihrem Gratisangebot anzulocken, was leider manchmal funktioniert, weil nicht jeder Geld hat oder man ganz neu im Beruf ist. Oder weil nicht alle verstehen, dass die Qualität auch ihren Preis haben muss.

Bei meiner Arbeit mit mehreren anderen CAT-Tools hat es NIEMALS einen Anlass gegeben, an den Supportdienst Mails zu schicken und um Hilfe zu bitten, bin doch etwas in Computersachen beschlagen und kein Novize im CAT-Bereich. Bei diesem Programm habe ich solche Mails mehrmals geschrieben. Dabei wurden in Across viele gute Ansätze verwirklicht, die wirklich sehr sinnvoll und nutzbar wären, wenn ihre Implementierung nicht so merkwürdig und unbequem wäre.

Entschuldigung für mögliche Fehler, ich bin kein Deutscher.


[Edited at 2012-04-03 10:29 GMT]

[Edited at 2012-04-03 10:32 GMT]


 

Valerij Tomarenko  Identity Verified
Germany
German to Russian
+ ...
Freier Käse in der Mausfalle Dec 10, 2012

Habe gerade über Across Personal Edition in meinem Blog gepostet:
http://anmerkungen-des-uebersetzers.com/2012/12/10/across-warning-signs-ahead/


 

mosaik
Austria
Local time: 05:52
across... Jul 18, 2013

Nach mittlerweile 5 Jahren Einsatz des across-Languageservers kann ich nur sagen:

Finger weg von across.

Mittlerweile kann ich der Software nicht mehr über den Weg trauen - im CrossTank-Manager werden Matches angezeigt, die im exportierten Datenpaket oder in einem TMX-Export gar nicht aufscheinen.

Das Einzige was an across schnell und sauber funktioniert ist das Übermitteln der Ticketnummer bei einer Supportanfrage.

Der Rest ist als zahlender Supportkunde unter aller Würde. Ich könnte ausreichend Beispiele nachweisbar auflisten, wo die Entwicklungsabteilung bis heute noch keine Lösung gefunden hat, aber der Platz zur Kommentierung ist wahrscheinlich begrenzt.

Die genannten Punkte der Vorredner kann ich alle nur bestätigen.

Quo vadis across?

Gestern einen Schritt vor dem Abgrund, heute bereits zwei Schritte weiter!


 

KarnEvil (X)
South Africa
Local time: 05:52
German to English
+ ...
Across Jul 24, 2013

Alle Problem, die in diesem Thread aufgeführt werden (außer Lizenz), sind mir vollkommen unbekannt.

Wie jede andere Software hat auch Across Fehler, da stimme ich allen Beitragenden zu. Allerdings sind diese Fehler oft „hausgemacht“.

1. Wichtig ist erst einmal, welche Version verwendet wird. Meine ist: 5.7 55749. Unter Umständen sind genannte Probleme in der neuesten Version gelöst.
2. Across Support: In der Regel habe nach zwei Stunden eine Antwort.
3. Office schließen vor Across Start: das Problem habe ich nicht.
4. Konkordanz Suche findet gespeicherte Übersetzungen nicht: das Problem habe ich nicht.
5. Server-Lizenz: damit hatte ich ein Problem, habe das jedoch innerhalb von fünf Minuten gelöst. Verfahren stelle ich bei Bedarf zur Verfügung.
6. Remote-Server: in der Regel sind die Kunden-Server die „Täter“.
7. CWU Pakete sind zu groß: wenn der Kunde natürlich sein komplettes TM, crossTerm usw. mitschickt, kann die Datei riesig werden. Wenn man dann die CRW zurückschickt, ist die Datei wesentlich kleiner (nur die Differenz wird geschickt).
8. Segmente: in den meisten Fällen habe die Autoren von Texten keine Ahnung, wie man einen Text formatiert (z. B. hard returns). Segmente lassen sich auch zusammenfügen, wenn nicht, liegt ein Formatierungsfehler im Ausgangstext vor.
9. Rechtschreibprüfung. Gott sei Dank fällt Across auf, dass ich „zwei“ anstelle von „2“ geschrieben habe. Außerdem lässt sich die Rechtschreibprüfung konfigurieren. In den meisten Fällen generiere ich eine Vorschau des übersetzten Textes und benutze dann die Rechtschreibkontrolle der Originalanwendung. Wenn die nicht vorhanden ist, kann man die Übersetzung als reinen Text speichern und in Word prüfen.

Usw., usw. Vieles von dem, was hier angegeben wurde, lässt sich einstellen.

In einem anderen Thread meinte ein Kollege, dass ein Übersetzer, der Across benutzt, nicht professionell ist. Dann bin ich halt nicht professionell. Wenn ich allerdings (u. a) 400 Pressemitteilungen in 10 Monaten für die weltweit größte Agentur mit Across (Standalone) ohne Fehler übersetzt habe, interessiert mich die Meinung dieses Kollegen nicht sonderlich.

Roland Fischer


 

Andrej  Identity Verified
Local time: 06:52
Member (2005)
German to Russian
+ ...
Das Problem ist... Jul 24, 2013

Ronald, dass andere Programme all die Probleme nicht haben. Ungeachtet der "Täter" auf der Kundenseite, angeblich schlechter Formatierung und des Fehlens von hard returns... Aber viel Glück!

 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Softwarefehler mit Across.net

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
BaccS – Business Accounting Software
Modern desktop project management for freelance translators

BaccS makes it easy for translators to manage their projects, schedule tasks, create invoices, and view highly customizable reports. User-friendly, ProZ.com integration, community-driven development – a few reasons BaccS is trusted by translators!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search