Pages in topic:   [1 2] >
Medizinische Übersetzer – keine Ausnahmen von der Regel
Thread poster: Anne Diamantidis

Anne Diamantidis  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2007)
English to French
+ ...
Apr 16, 2012

Hallo allerseits

Einen interessanten Artikel über Medizin-Übersetzung finden Sie hier.

Grüße,
Anne


Direct link Reply with quote
 
Elke Pielmeier
Local time: 19:57
English to German
sehr interessant Apr 16, 2012

Danke, ich finde den Artikel auch sehr interessant.

Direct link Reply with quote
 

Narasimhan Raghavan  Identity Verified
Local time: 23:27
English to Tamil
+ ...
Sehr interessant, aber die Bezahlung? Apr 18, 2012

Merkwürdigerweise schweigt man darüber.

Mit freundlichen Grüßen,
N. Raghavan

[Edited at 2012-04-18 14:38 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2004)
English to German
+ ...
Die Preise werden vom Übersetzer festgelegt Apr 18, 2012

Hallo Narashiam,
ich verstehe deinen Post nicht so ganz. Der Artikel beschreibt die Anforderungen an medizinische Übersetzer. Warums sollte er Aussagen über die Bezahlung machen. Jeder der an einem Projekt mitarbeitet, hat seine eigenen Preise und Preisvorstellungen. Qualität gibt es nicht umsonst. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, ist der Markt der hochqualifizierten Übersetzer ein Sellers-Markt, d. h. es gibt zu wenige davon - die Agenturen müssen, um einen dieser Spezialisten zu bekommen, die Preise bezahlen, die diese Spezialisten verlangen, oder sich halt mit weniger spezialisierten Übersetzern begnügen.


Direct link Reply with quote
 

Narasimhan Raghavan  Identity Verified
Local time: 23:27
English to Tamil
+ ...
Das ist nicht unbedingt wahr Apr 19, 2012

Wenn es um die Preise geht, möchte eine typische Agentur so wenig wie möglich bezahlen. Ich bin nämlich seit 1975 als Übersetzer tätig.

Der Kunde will die ganze Erde wie auch ein bisschen Himmel haben. Aber wenn man über die Preise spricht, möchte die Agentur nur Peanuts bezahlen.

Wenn ich immer derartigen Anforderungen an die Übersetzer sehe, bekomme ich ein Gefühl vom déjà vu.

Es freute mich, wenn ich in diesem einzelnen Fall nicht Recht gehabt hätte, und diese Agentur wirklich bereit wäre, richtig zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen,
N. Raghavan

Siegfried Armbruster wrote:

Hallo Narashiam,
ich verstehe deinen Post nicht so ganz. Der Artikel beschreibt die Anforderungen an medizinische Übersetzer. Warums sollte er Aussagen über die Bezahlung machen. Jeder der an einem Projekt mitarbeitet, hat seine eigenen Preise und Preisvorstellungen. Qualität gibt es nicht umsonst. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, ist der Markt der hochqualifizierten Übersetzer ein Sellers-Markt, d. h. es gibt zu wenige davon - die Agenturen müssen, um einen dieser Spezialisten zu bekommen, die Preise bezahlen, die diese Spezialisten verlangen, oder sich halt mit weniger spezialisierten Übersetzern begnügen.


[Edited at 2012-04-19 01:07 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2004)
English to German
+ ...
"Typisch Übersetzer - typisch Agentur" Apr 19, 2012

Hallo Narasimham,
oh je, oh je. Die "typische Agentur" möchte nur Peanuts zahlen, der "typische Übersetzer" ist eine Diva und alles ist so furchtbar. Ich kann es inzwischen fast nicht mehr hören. Meiner Meinung nach gibt es weder das eine noch das andere. Die Übersetzungsindustrie ist ein sehr diversiviziertes Gebilde. Bei den Agenturen gibt es Box-Shifter, Allrounder und hoch spezialisierte Agenturen, und bei den Übersetzern ist es nicht anders. Unsere Endkunden haben meistens schon ihre Erfahrungen gemacht und bemerkt, dass Qualität, die ordentlich bezahlt wird, letztendlich für sie preisgünstiger ist. Die Übersetzer, mit denen wir arbeiten, sind handverlesene Experten und wir sind jedes Mal froh, wenn sie Zeit haben, für uns zu arbeiten.

Damit haben wir uns als Agentur in einer kleinen Nische positioniert. Ehrlich gesagt interessiert mich nicht sehr, was in anderen Marktsegmenten passiert. Ich kann jedem Freelancer nur empfehlen, sich selbst eine Marktnische zu definieren, diese zu suchen und sich dort zu etablieren.

Solange immer nur der gesamte Markt als die "typische Agentur", der "typischen Übersetzer" betrachtet wird, bleiben alle Aussagen immer nur vage.
Wir haben uns spezialisiert, und wir arbeiten nur mit Spezialisten.
Das war das Thema des Artikels. Er beschreibt die Anforderungen einer spezialisierten Agentur an die Spezialisten, die für hochqualifizierte Übersetzungsaufträge gebraucht werden.

Er ist keine Abhandlung über die Übersetzungsindustrie im Allgemeinen.


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
English to German
+ ...
Genau Apr 19, 2012

Unsere Endkunden haben meistens schon ihre Erfahrungen gemacht und bemerkt, dass Qualität, die ordentlich bezahlt wird, letztendlich für sie preisgünstiger ist. Die Übersetzer, mit denen wir arbeiten, sind handverlesene Experten und wir sind jedes Mal froh, wenn sie Zeit haben, für uns zu arbeiten.

Damit haben wir uns als Agentur in einer kleinen Nische positioniert. Ehrlich gesagt interessiert mich nicht sehr, was in anderen Marktsegmenten passiert. Ich kann jedem Freelancer nur empfehlen, sich selbst eine Marktnische zu definieren, diese zu suchen und sich dort zu etablieren.


Kann ich aus meiner Erfahrung (wenn auch in der Finanzbranche) zu 100 % unterschreiben.

LG Ralf


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 19:57
English to German
»Typische« Verhältnisse? Apr 19, 2012

Narasimhan Raghavan wrote:

eine typische Agentur


Um mal das Wort »typisch« aufzuspießen:
Welches Gewicht oder welche Größe hat ein typisches Lebewesen?



[Edited at 2012-04-19 09:24 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2002)
English to German
+ ...
Oder... Apr 19, 2012

Rolf Keller wrote:

Narasimhan Raghavan wrote:

eine typische Agentur


Um mal das Wort »typisch« aufzuspießen:
Welches Gewicht oder welche Größe hat ein typisches Lebewesen?

[Edited at 2012-04-19 09:24 GMT]


... wie lang ist typischerweise ein Stück Schnur?


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2002)
English to German
+ ...
Zustimmung Apr 19, 2012

Ralf Lemster wrote:

Unsere Endkunden haben meistens schon ihre Erfahrungen gemacht und bemerkt, dass Qualität, die ordentlich bezahlt wird, letztendlich für sie preisgünstiger ist. Die Übersetzer, mit denen wir arbeiten, sind handverlesene Experten und wir sind jedes Mal froh, wenn sie Zeit haben, für uns zu arbeiten.

Damit haben wir uns als Agentur in einer kleinen Nische positioniert. Ehrlich gesagt interessiert mich nicht sehr, was in anderen Marktsegmenten passiert. Ich kann jedem Freelancer nur empfehlen, sich selbst eine Marktnische zu definieren, diese zu suchen und sich dort zu etablieren.


Kann ich aus meiner Erfahrung (wenn auch in der Finanzbranche) zu 100 % unterschreiben.

LG Ralf


Genauso ist es, Ralf (und Siegfried) - mit der Ergänzung, dass aus Freiberuflersicht zwei oder drei Nischen (im Sinne von Fachgebieten) besser sind als eine


Direct link Reply with quote
 

Narasimhan Raghavan  Identity Verified
Local time: 23:27
English to Tamil
+ ...
When one is so particular to give one's requirements, one is not ready to name the price Apr 20, 2012

I want to really know as to how much such a work having to fulfill so many requirements is paid. I pose this question openly now to the contributors of posts to this forum.

How much would you then demand for such a work if you were to translate or how much would you be ready to pay if you were the agency demanding such work? After all, discussion of rates too forms a part of our life.Why should anyone be vague in this matter?

Has anyone here worked for the agency in that cited article and how about the payment made by it? I stand by what I say. At least here in India the agencies are waxing eloquent about the requirements but when it comes to the question of rates, they want to push down the price. The more so when such pious pronouncements are made. That is why I work only for direct clients and I stay clear of agencies.

Regards,
N. Raghavan


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2004)
English to German
+ ...
Die Frage wurde schon beantwortet Apr 20, 2012

Narasimhan Raghavan wrote:
How much would you then demand for such a work if you were to translate or how much would you be ready to pay if you were the agency demanding such work? After all, discussion of rates too forms a part of our life.Why should anyone be vague in this matter?


Naja, woher soll ich wissen, wie hoch deine Preise sind? Du erwähnst sie in deinem Profil nicht, und auch nicht in deinem CV/Résumé - gibt es dafür einen Grund?

Wenn ja, warum erwartest du dann von anderen, dass sie hier eine Aussage über Preise machen?

Wenn nein, dann schreib doch mal hier, was du für deine Sprachpaare verlangen würdest, ich sage dir dann gerne, ob wir bereit wären, diese Preise zu bezahlen.

Deine Frage wurde übrigens von mir schon beantwortet:

Die Preise werden vom Übersetzer festgelegt
Jeder der an einem Projekt mitarbeitet, hat seine eigenen Preise und Preisvorstellungen. Qualität gibt es nicht umsonst. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, ist der Markt der hochqualifizierten Übersetzer ein Sellers-Markt, d. h. es gibt zu wenige davon - die Agenturen müssen, um einen dieser Spezialisten zu bekommen, die Preise bezahlen, die diese Spezialisten verlangen, oder sich halt mit weniger spezialisierten Übersetzern begnügen.


Dass du keine hohe Meinung von indischen Agenturen hast, dafür wird es wohl Gründe geben.

Damit haben wir aber nichts zu tun. Auf gut Badisch "s`gibt sodde un sodde".

Vielleicht solltest du einfach auch nochmal den Artikel durchlesen, dort steht:

Die „eierlegende Wollmilchsau” der Über­setzungsbranche – den medizinischen Fachüber­setzer.

Idealerweise sollten medizinische Übersetzer linguistische Kompetenz, medizinisches, phar­makologisches und technisches Fachwissen, Kenntnisse der relevanten regulatorischen Ver­ordnungen, Vorschriften und Standards sowie Kenntnisse der gängigen CAT-Tools (CAT = Com­puter assisted translation) etc. besitzen, und nach ISO 9001 und EN 15038 zertifiziert sein.


Ich kann dir gerne das Konzept des magischen Wesens "eierlegenden Wollmilchsau" erläutern (das es nicht gibt), aber auch das "idealerweise sollten..." macht meiner Meinung nach deutlich, dass ich hier ein Idealbild beschreibe, und nicht unseren Anforderungskatalog an unsere Übersetzer.




[Edited at 2012-04-20 21:42 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Narasimhan Raghavan  Identity Verified
Local time: 23:27
English to Tamil
+ ...
So you want to know my prices, why not? Apr 21, 2012

If I were in the position of the translator able to fulfill the requirements of medical translation set by the agency in question, and were also ready to undergo the various revisions as demanded by the agency, I will ask for not less than 2.00 Euros per standard line of 55 characters including spaces. This price will be applicable only because I am in India.

If however I were to be based in Europe, my price will be not less than 4.00 Euros per lines as defined above.

Anything less than the above prices will be pure exploitation of the translator on the part of the agency. The above prices do not cover the proofreading costs by another translator and the cost of deploying other experts.

In view of the above things, how much will the agency have to charge the end client?

There you are.

Regards,
N. Raghavan

[Edited at 2012-04-21 02:53 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
Member (2004)
English to German
+ ...
Textverständnis ist eine der Mindestanforderungen Apr 21, 2012

Das Verständnis eines Textes in seinem Kontext gehört zu den Mindestanforderungen, die ein Übersetzer erfüllen sollte.
Ich sage es nochmal, hier werden Ideal-Anforderungen/Erwartungen der Industrie beschrieben. "Ideal" bedeutet in diesem Fall "ideal" oder "höher als realistisch".

So und jetzt zu deinem Post:

I will ask for not less than 2.00 Euros per standard line of 55 characters including spaces. This price will be applicable only because I am in India.


Mir ist es vollkommen egal, wo der Übersetzer sitzt, das ändert nichts an seiner Qualifikation. Wer meint, in Indien z. B. Deutsch - Englisch oder Französisch - Englisch billiger einkaufen zu können, bekommt oft genau, das was er bestellt hat - ein billiges Produkt.

If however I were to be based in Europe, my price will be not less than 4.00 Euros per lines as defined above.


Auch wenn ich annehme, dass deine oben genannten Preise Mondpreise (wieder so ein schwieriges Wort) sind, will ich versuchen, dir trotzdem ernsthaft zu antworten.
Es gibt tatsächlich Aufträge, für die Agenturen 2.00 Euro pro Standardzeile oder mehr bezahlen.
Allerdings erfüllen diese Übersetzer nicht nur die ganz speziellen Anforderungen für den jeweiligen Job. Es gibt Kriterien, die in dem Artikel nicht genannt wurden, in unserer Agentur jedoch zum Standard gehören, z. B.:

  • wir sortieren Übersetzer aus, die behaupten, 5-6 Ausgangssprachen in mehrere Zielsprachen übersetzen zu können, diese Übersetzer können oft die von uns angeforderte sprachliche Qualität nicht liefern

  • wir sortieren Übersetzer aus, die aus der Fremdsprache in die Fremdsprache (also nicht in oder aus ihrer Muttersprache) übersetzen, auch hier mangelt es oft an der sprachlichen Kompetenz
  • wir überprüfen, ob die potentiellen Kandidaten in ihren Zielsprachen im Internet publizieren und sortieren Übersetzer aus, deren Kenntnisse in ihren Zielsprachen nicht unseren Anforderungen entsprechen

  • wir meiden Übersetzer, die zu viele verschiedene Spezialgebiete und Arbeitsgebiete bedienen, wie heißt es so schön Jack of all trades, master of none, hier finden wir zu oft Mängel im fachlichen Wissen

  • wir meiden Übersetzer, die in ihren Sprachpaaren und Fachgebieten (z. B. auf Proz) entweder zu viele Fragen stellen oder deren Antworten zu häufig falsch sind, da beides auf mangelnde Fachkenntnisse schließen lässt

  • wir meiden Übersetzer, die keine modernen CAT-Tools verwenden, oder bedienen uns dieser Übersetzer nur, wenn sie alle anderen Anforderungen für den Job exzellent erfüllen


  • Dies sind nur einige der Kriterien, die bei uns in den Auswahlprozess für einen geeigneten Übersetzer einfließen, es gibt noch viele mehr.

    Zusammenfassend bleibe ich bei meinen Kernaussagen:

  • Spezialisierung hilft, höhere Preise am Markt durchsetzen zu können

  • Es gibt zu wenig Spezialisten, und der Übersetzungsmarkt für Spezialisten ist ein Sellers-Markt.


  • Direct link Reply with quote
     

    Narasimhan Raghavan  Identity Verified
    Local time: 23:27
    English to Tamil
    + ...
    You wanted to be ideal, I wanted to be practical Apr 22, 2012

    Thanks for your categorical statement, "Auch wenn ich annehme, dass deine oben genannten Preise Mondpreise (wieder so ein schwieriges Wort) sind, will ich versuchen, dir trotzdem ernsthaft zu antworten.
    Es gibt tatsächlich Aufträge, für die Agenturen 2.00 Euro pro Standardzeile oder mehr bezahlen.
    Allerdings erfüllen diese Übersetzer nicht nur die ganz speziellen Anforderungen für den jeweiligen Job. Es gibt Kriterien, die in dem Artikel nicht genannt wurden, in unserer Agentur jedoch zum Standard gehören,.....".

    I would like to generously assume that you might yet give this "Mondpreis" for this particular job but definitely not 4.00 Euro per line.

    By the way, today I received an inquiry from an American agency who wanted a very urgent French to English job done by tonight (Indian Time) while offering a "generous rate" of 0.05 US dollars per target word. I told the agency that my usual rate is 0.12 US dollars per target word and for urgent jobs it will be 0.20 US dollars per target word. The agency now offered me 0.07 US dollars per target word and gave me time up to tomorrow. This too I declined, asking for 0.12 US dollars per target word.

    The point I want to make is that an "ideal" agency ceases to be so when it comes to the question of actual payment negotiations.

    One more question. What with your insisting on CAT tools, would you be insisting on proportional reductions for fuzzy and other matches as well? This is one reason I decided not to have CAT tools.

    At least I now know what price to ask if you want me to do English to Tamil translation (or for that matter French to Tamil or German to Tamil).

    Regards,
    N. Raghavan


    Direct link Reply with quote
     
    Pages in topic:   [1 2] >


    There is no moderator assigned specifically to this forum.
    To report site rules violations or get help, please contact site staff »


    Medizinische Übersetzer – keine Ausnahmen von der Regel

    Advanced search






    Protemos translation business management system
    Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

    The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

    More info »
    Wordfast Pro
    Translation Memory Software for Any Platform

    Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

    More info »



    Forums
    • All of ProZ.com
    • Term search
    • Jobs
    • Forums
    • Multiple search