Unaufgeforderte Bewerbungen auf eine angebliche Anfrage
Thread poster: langnet

langnet  Identity Verified
Italy
Local time: 03:31
Member (2002)
Italian to German
+ ...
Jun 18, 2012

Hallo,

seit Freitag bekomme ich unaufgeforderte "Bewerbungen" (Sprachkombination EN-Aller Herren Länder) für irgendeinen "translation job" (Betreffzeile), von dem ich absolut nichts weiß. Adressat ist immer "undisclosed-recipient", meine E-Mail-Adresse wird von meinem Mailprogramm als "BCC" angegeben. Angehängt sind CVs im .doc-Format mit variabler, aber prägnanter Benennung, dazu sehr unterschiedliche "Anschreiben" in der E-Mail. Die "Anschreiben" im E-Mail-Text sind sehr unterschiedlich gehalten, die Absender besitzen alle eine Hotmail-Adresse.
Das Thema wurde auch hier bereits angesprochen: http://www.proz.com/forum/scams/227212-enormous_increase_in_translator_applications_from_translators_with_a_hotmail_address.html

Habt ihr auch solche Mails erhalten? Was soll damit bezweckt werden? Will da einer auf Teufel komm raus Aufträge an Land ziehen oder Daten von Übersetzern abgreifen?


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 03:31
English to German
Nie antworten! Jun 19, 2012

langnet wrote:

Habt ihr auch solche Mails erhalten? Was soll damit bezweckt werden? Will da einer auf Teufel komm raus Aufträge an Land ziehen oder Daten von Übersetzern abgreifen?


Wenn die Anschreiben und die CVs unterschiedlich sind, sind die ursprünglichen Absender vermutlich echt. Um das zu prüfen, kannst du ja mal nach denen googlen.

Warum aber haben die alle denselben Mail-Provider? Möglicherweise deshalb, weil jemand sich ein Paket echter Bewerbungen besorgt und die nun ohne Wissen der Verfasser mit gefälschten Absenderadressen versandt hat. Wenn man die Domain nicht fälscht, ist das besonders leicht. (Du kannst die Absender an abuse@hotmail.com melden, vermute ich. Bei etlichen Providern geht das jedenfalls.)

Auch möglich: Jemand hat sich heimlich Adressen von Hotmail-Kunden besorgt. Allerdings hätte er die dann noch nach Übersetzern sieben müssen; das wäre aber durchaus über einen Lockservice (Honeypot) möglich.

Warum macht man das? Zum Beispiel zum Versenden von Schadsoftware, womöglich sogar von solcher, die auf Übersetzer zugeschnitten ist, um deren Adresslisten auszuspionieren. Schlimmstenfalls ist es ein gezielter Angriff, der als Spam getarnt ist - unmöglich ist gar nichts.

Oder man macht es, um Antworten zu provozieren, die man dann zum eigenen Nutzen auswerten kann, und sei es auch nur zwecks Adressverkauf. (Deshalb: Nie antworten, wenn etwas nicht koscher ist.)


Direct link Reply with quote
 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Local time: 03:31
Member (2007)
English to German
+ ...
Wahrscheinlich verschickt ein Adresshändler die Bewerbungen im Auftrag von Übersetzern Jun 19, 2012

Auch ich erhalte seit einiger Zeit regelmäßig Bewerbungen von Übersetzern, deren Sprachkombinationen ich nicht benötige, weil stets Deutsch als Arbeitssprache fehlt.

Meist trudeln rund 5 im Abstand von wenigen Minuten ein, dann ist wieder ein paar Tage oder Wochen Ruhe, dann geht es wieder los.

Es handelt sich meist um Gmail-Adressen.

Ich habe die Mails immer ungelesen gelöscht. Die Anhänge habe ich noch nie aufgemacht, aber ich sehe, dass sie jedesmal eine andere Größe haben. Es dürfte sich also um echte Bewerbungen handeln.

Ich vermute, dass jemand E-Mail-Adressen von Übersetzern/Übersetzungsbüros gesammelt hat und anderen Übersetzern gegen Geld anbietet, deren Bewerbungsschreiben an diese Adressen zu verschicken. Um die Rückmeldungen zu prüfen, richtet er für jeden Übersetzerkunden eine neue E-Mail-Adresse bei Hotmail oder Gmail ein.

Wer auf die Mails antwortet, bestätigt damit, dass die E-Mail-Adresse gültig ist und dass das Postfach regelmäßig abgerufen wird. Der Adresshändler kann die so bestätigte Adresse dann an andere Händler als geprüft weiterverkaufen.

Deshalb ist es am besten, die Mails ungelesen zu löschen. Erfahrungsgemäß ebben solche Bewerbungsspam-Aktionen früher oder später ab - bis jemand anders dieselbe Geschäftsidee hat.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Unaufgeforderte Bewerbungen auf eine angebliche Anfrage

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search