Pages in topic:   [1 2] >
Frage zu Zahlungserinnerungen
Thread poster: xxxncfialho
xxxncfialho  Identity Verified
Local time: 13:05
German to Portuguese
+ ...
Jul 12, 2004

Hallo,
ich würde gerne wissen wie ihr das handhabt.
Eine Rechnung wird nach 30 Tagen fällig. Wartet ihr ab, ob die Zahlung eingeht oder nicht, oder schickt ihr z.B. eine Woche vorher schon mal eine Mail an den Kunden mit dem Hinweis, dass die Zahlung in einer Woche fällig wird?
Danke,
Natália

[Edited at 2004-07-13 07:37]


Direct link Reply with quote
 
Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
English to German
+ ...
Um Gottes Willen, Jul 12, 2004

Natália Fialho wrote:

Hallo,
ich würde gerne wissen wie ihr das handhabt.
Eine Rechnung wird nach 30 Tagen fällig. Wartet ihr ab, ob die Zahlunf eingeht oder nicht, oder schickt ihr z.B. eine Woche vorher schon mal eine Mail an den Kunden mit dem Hinweis, dass die Zahlung in einer Wochen fällig wird?
Danke,
Natália


eine Woche vorher?
Das würde ich auf keinen Fall tun!
Du würdest damit nicht gerade einen guten Eindruck hinterlassen. Eher würde ich eine Woche warten und dann eine freundliche Erinnerung schicken. Das ist meine prinzipielle Vorgehensweise. Generell hängt sie aber auch von der "Qualität" des Kunden ab.

Good luck!
Aniello


Direct link Reply with quote
 

Endre Both  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
Member (2002)
English to German
Erinnerung erst nach Fälligkeit Jul 12, 2004

Als Kunde wäre ich ziemlich genervt, eine Erinnerung zu bekommen, noch bevor die Rechnung fällig ist.

Ich selbst versende Erinnerungen 5 bis 30 Tage nach Fälligkeit (je nach Kunde); dann allerdings mit der Bitte/Aufforderung, die Zahlung bis zu einem konkret angegebenen Datum vorzunehmen.

Endre


Direct link Reply with quote
 
xxxncfialho  Identity Verified
Local time: 13:05
German to Portuguese
+ ...
TOPIC STARTER
Na ja.. Jul 12, 2004

sooo dramatisch finde ich es nicht. Ich habe es in Erwägung gezogen, weil ich selbstverständlich immer meine Übersetzungen immer pünktlich liefere und manchmal wünsche ich mir auch pünktlich dafür bezahlt zu werden...:)

Gruss,
Natália

Aniello Scognamiglio wrote:
eine Woche vorher?
Das würde ich auf keinen Fall tun!
Du würdest damit nicht gerade einen guten Eindruck hinterlassen. Aniello


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Nur bei sehr hohen Beträgen üblich Jul 12, 2004

Aus dem Handel kenne ich so einen Fälligkeitshinweis nur bei Beträgen mit vielen 1000 EUR, um den Kunden daran zu erinnern, dass eine außergewöhnliche Belastung auf sein Konto zukommt und er für die nötige Liquidität sorgen muss, um den Termin einhalten zu können. (Besonders wichtig, wenn man einen Zahlungsverzug mit Zinsen und/oder Vertragsstrafen behandelt.)

Bei Übersetzungen ist mir so etwas noch nicht begegnet, vielleicht verdiene ich doch noch zu wenig

Außerdem kann ich es mir bei chronisch verspäteten Kunden vorstellen, die ihre Unzuverlässigkeit auch einsehen, also wenn man nur noch die Wahl hat:
Fälligkeitshinweis vorher oder Zahlungserinnerung nachher
- oder wenn man durch den Zahlungsverzug selber in arge Liquiditätsprobleme geraten würde.

[Edited at 2004-07-12 18:04]


Direct link Reply with quote
 

Stefan Keller  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
English to German
Wer bestimmt, was "pünktlich" ist? Jul 12, 2004

Natália Fialho wrote:

sooo dramatisch finde ich es nicht. Ich habe es in Erwägung gezogen, weil ich selbstverständlich immer meine Übersetzungen immer pünktlich liefere und manchmal wünsche ich mir auch pünktlich dafür bezahlt zu werden...:)

Gruss,
Natália


Ich habe mir abgewöhnt, überhaupt Zahlungsziele auf die Rechnung zu schreiben. Die meisten meiner Kunden haben da sowieso ihre eigenen "payment schedules", und wenn das 45 Tage sind, dann kann ich auch nach 30 Tagen nicht "erinnern".

Gruß
Stefan


Direct link Reply with quote
 
xxxncfialho  Identity Verified
Local time: 13:05
German to Portuguese
+ ...
TOPIC STARTER
Zahlungsziele Jul 12, 2004

Ich schreibe aber ein Zahlungziel auf meine Rechnungen, sonst würde die meisten Kunden erst nach 90 oder mehr Tagen zahlen.

Stefan Keller wrote:

Ich habe mir abgewöhnt, überhaupt Zahlungsziele auf die Rechnung zu schreiben. Die meisten meiner Kunden haben da sowieso ihre eigenen "payment schedules", und wenn das 45 Tage sind, dann kann ich auch nach 30 Tagen nicht "erinnern".

Gruß
Stefan



Gruss,
Natália


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
Member (2002)
English to German
+ ...
Zahlungsziele vereinbaren Jul 12, 2004

Vielleicht steh' ich jetzt gerade ein bisschen auf der Leitung, aber meinem Verständnis nach werden Zahlungsziele vereinbart, nicht einseitig festgeschrieben? Ansonsten empfinde ich eine Zahlungserinnerung vor Ablauf des vereinbaren Zahlungsziels als sehr ungewöhnlich.

Viele Grüße
Klaus


Direct link Reply with quote
 
xxxncfialho  Identity Verified
Local time: 13:05
German to Portuguese
+ ...
TOPIC STARTER
Vereinbart Jul 12, 2004

Na ja ich schreibe halt auf meine Rechnungen, dass der Betrag innerhalb von 30 Tagen zu begleichen ist.
Ich denke, dass ist üblich so und wenn der Kunde vorher nichts anderes verienbart hat, denke ich das ist auch o.k. so.
Gruss,
Natália

Klaus Herrmann wrote:

Vielleicht steh' ich jetzt gerade ein bisschen auf der Leitung, aber meinem Verständnis nach werden Zahlungsziele vereinbart, nicht einseitig festgeschrieben? Ansonsten empfinde ich eine Zahlungserinnerung vor Ablauf des vereinbaren Zahlungsziels als sehr ungewöhnlich.

Viele Grüße
Klaus


Direct link Reply with quote
 

Sarah Downing  Identity Verified
Local time: 08:05
German to English
+ ...
Zahlungsziel - offiziell muss das sein, aber in der Praxis bringt es bei manchen herzlich wenig Jul 12, 2004

Natália Fialho wrote:

Ich schreibe aber ein Zahlungziel auf meine Rechnungen, sonst würde die meisten Kunden erst nach 90 oder mehr Tagen zahlen.

Stefan Keller wrote:

Ich habe mir abgewöhnt, überhaupt Zahlungsziele auf die Rechnung zu schreiben. Die meisten meiner Kunden haben da sowieso ihre eigenen \"payment schedules\", und wenn das 45 Tage sind, dann kann ich auch nach 30 Tagen nicht \"erinnern\".

Gruß
Stefan



Gruss,
Natália


Laut den neuen Steurregeln MUSS man einen Zahlungsziel auf seinen Rechnungen schreiben, aber leider kümmert das viele Kunden herzlich wenig! In Deutschland ist es, nach meiner Erfahrung, nicht ganz so schlimm. Bei mir ist es so, dass ich viele Stammkunden habe, die immer irgendwie ein bißchen länger als 30 Tage brauchen, aber dafür habe ich dann die Kunden die superpünktlich oder noch vor 30 Tagen zahlen. Hauptsache die zahlen - bei alten bekannten Kunden machen mir solchen (meistens relativ geringen) Verspätungen nicht ganz so viel aus, denn ich weiss ich kann denen vertrauen; bei neuen ist das natürlich etwas Anderes. Meistens halte ich mich ungern mit Zahlungserinnerungen auf - die kosten einfach nur Zeit, aber dafür rufe ich dann auch an und frage nach - bisher hat das sehr gut gewirkt.

Allerdings würde ich auch nicht eine Woche vorher eine Erinnerung schicken - ich kann es mir gut vorstellen, dass einige das nervig fänden. Ich habe sogar einmal gemaht und bekam die schnippige Antwort, dass die Agentur grundsätzlich immer nur nach 8 Wochen zahlt - also wie ich sagte: Zahlungsziel hin oder hier - es bringt bei manchen herzlich wenig.

Viele Grüße,

Sarah


Direct link Reply with quote
 
xxxncfialho  Identity Verified
Local time: 13:05
German to Portuguese
+ ...
TOPIC STARTER
Danke Jul 12, 2004

Ok, dass war es ja, was ich wissen wollte. Wie ihr das handhabt.
Danke für eure Antworten,
Natália


Direct link Reply with quote
 
Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
English to German
+ ...
Vereinbarungssache! Jul 12, 2004

Natália Fialho wrote:

Ok, dass war es ja, was ich wissen wollte. Wie ihr das handhabt.
Danke für eure Antworten,
Natália


Zahlungsziele sind grundsätzlich Vereinbarungssache. Wenn ein potentieller Auftraggeber in Italien sagt, unser Zahlungsziel liegt bei 90 Tagen (siehe AGB), dann sage ich "scusi", mein Zahlungsziel liegt bei "sofort nach Zugang der Rechnung" (siehe meine AGB). Dann sind zwei Szenarien denkbar: Wir einigen uns auf ein Win-Win-Zahlungsziel oder ich sage "arrivederla", zu Deutsch "...und tschüss".


Direct link Reply with quote
 

LindaMcM  Identity Verified
Local time: 14:05
Swedish to German
+ ...
Das liebe Zahlungsziel... Jul 12, 2004

Irgendwann in den letzten Tagen habe ich mir auch Gedanken gemacht...
Gibt es eigentlich einen anderen Bereich - ausser dem Übersetzungsbereich - in dem der Kunde das Zahlungsziel festlegt?!

Ich, als Verkäuferin, sage zu meinem Kunden: "Ich hätte die Rechnunge gerne innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt beglichen."
Der Kunde sagt mir (in 90 % der Fälle): "Das mache ich nicht, ich zahle zu anderen Bedingungen."

Das sollte ich mal im ALDI probieren: "Sie wollen direkt Bargeld? Nee, ich zahle grundsätzlich erst nach 2 Wochen."

Ich habe grundsätzlich "meine 10 Tage" in meinen Rechnungen stehen - in der Hoffnung, dass es mal funktioniert...

Aber, um zur eigentlichen Frage zurück zu kommen: ich würde auch niemals eine Zahlungserinnerung im Voraus verschicken - ausser vielleicht wenn der Kunde schon mehrmals verspätet bezahlt hat. Wenn das jemand mit mir machen würde, würde ich aber auch mindestens eine Augenbraue hoch ziehen...

Linda

[Edited at 2004-07-13 06:40]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
English to German
+ ...
Fällig bei Rechnungserhalt Jul 13, 2004

Hallo Linda,
Irgendwann in den letzten Tagen habe ich mir auch Gedanken gemacht...
Gibt es eigentlich einen anderen Bereich - ausser dem Übersetzungsbereich - in dem der Kunde das Zahlungsziel festlegt?!

Ja, leider - und zwar regelmäßig im Handwerksbereich. Ein guter Freund von mir ist Malermeister; zwar sind seine Rechnungen sofort fällig, das "Zahlungsziel" suchen sich die Kunden aber leider in der Regel selbst aus...

Meine Rechnungen sind bei Erhalt zahlbar - wenn drei Wochen nach Rechnungsdatum kein Eingang erfolgt ist, fange ich an, nachzuhaken. Eingehende Rechnungen von Übersetzern werden innerhalb einer Woche bezahlt, meist schneller.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Alan Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 14:05
German to English
Ganz locker bleiben Jul 13, 2004

Ich sehe das ziemlich locker mit Zahlungszielen. Zwar steht auf jeder Rechnung "Zahlung innerhalb von 14 Tagen", aber das hat praktisch noch nie eine geschafft und innerhalb von 2 Monaten habe ich noch nie eine Erinnerung geschrieben. Außerdem habe ich noch nie eine Mahnung geschrieben, auch wenn ich teilweise bis zu 6 Monaten auf Zahlung gewartet habe! Im Extremfall wollte ich gerade die Sektkorken knallen lassen um den 1-Jahr-Feier der Rechnungsstellung einzuläuten - da kam die Scheck durch die Tür!! Aber ich bin auch noch nie verprellt worden - also, das eine Kunde dann gar nicht mehr bezahlt hat. Nach 2 Monaten schreibe ich alle zwei Wochen eine Erinnerung. Aber ehrlich gesagt, das sind alles Ausnahmefälle und kommen recht selten vor.

[Edited at 2004-07-13 07:24]


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Frage zu Zahlungserinnerungen

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search