Uebersetzung von Groschenromanen - wie wird abgerechnet?
Thread poster: Uwe Kirmse

Uwe Kirmse  Identity Verified
Local time: 11:53
Polish to German
+ ...
Aug 4, 2004

Liebe Kollegen,

heute habe ich eine Anfrage von einem deutschen Verlag bekommen, der romantische Romanheftchen fuer Frauen im Alter von 20 - 40 Jahren uebersetzt haben will. Eigentlich ist das etwas, wo ich sofort einen Phantasiepreis nennen wuerde, so dass der Kunde sich nie mehr meldet. Im Moment kann ich es mir aber nicht leisten, irgendeinen potentiellen Kunden zu verprellen. Darum die Frage an euch:
Hat jemand so etwas schon einmal gemacht?
Wie rechnet man ab? Nach Seiten bzw. Anschlaegen? Oder nach verkauften Heftchen? (Mir waere ehrlich gesagt Abrechnung nach Textmenge lieber.)
Und welche Saetze sind ueblich?
Sind in dieser Branche viele schwarze Schafe bekannt?
Und was ist evtl. noch zu beachten?

Falls jemand eigene Erfahrungen hat, wuerde ich mich ueber eine Antwort sehr freuen. (Evtl. auch privat, falls ihr euch auf dem Forum nicht outen moechtet.)

Beste Gruesse

Uwe Kirmse

PS: An alle strengen Verfechter von Umlauten usw. in Postings - ich schreibe auf einem auslaendischen Computer, auf dem die Zeichentabelle nicht installiert ist, und im Gedaechtnis habe ich die Codes nicht Also sorry

[Edited at 2004-08-04 10:07]

[Edited at 2004-08-04 10:07]


Direct link Reply with quote
 

nettranslatorde
Russian to German
+ ...
Mit Groschen! Im wahrsten Sinne des Wortes. Aug 4, 2004

Tut mir Leid, aber eine bessere Nachricht habe ich nicht. Ich habe einige Sachen für verschiedene Verlage übersetzt, die Bezahlung war im Vergleich zu Texten für Industrie und Wirtschaft immer sehr mies. Deshalb mache ich es jetzt nur noch nebenher und mit weitreichendem Liefertermin.
Es gibt übrigens eine Liste für literarische Übersetzer, die von Alexander von Obert moderiert wird. Eventuell kann man dort aktuelle Preise erfragen.

Gruß,
Kerstin


Direct link Reply with quote
 

Daniel Meier  Identity Verified
Local time: 11:53
English to German
+ ...
VdÜ-Honorarempfehlung Aug 4, 2004

Es gibt da die Honorarempfehlung des VdÜ, zu finden unter

www.literaturuebersetzer.de/pages/navig/f_serv.htm

Ob die von den Verlagen akzeptiert wird?
Zumindest aber vielleicht ein Anhaltspunkt.


Direct link Reply with quote
 

Agnieszka Hayward
Poland
Local time: 11:53
German to Polish
+ ...
schnelle Hilfe zum Nebenthema Aug 4, 2004

Uwe Kirmse wrote: im Gedaechtnis habe ich die Codes nicht Also sorry


= Alt+0228
= Alt+0196

= Alt+0246
= Alt+0214

= Alt+0252
= Alt+0220

= Alt+0223

Hab ich was vergessen?
HTH
-Agnieszka-

ach, ja und fr die Hobby Fonter noch die polnischen Spezialzeichen...

= Alt+0185
= Alt+0165

= Alt+0230
= Alt+0198

= Alt+0234
= Alt+0202

= Alt+0179
= Alt+0163

= Alt+0241
= Alt+0209

= Alt+0243
= Alt+0211

= Alt+0156
= Alt+0140

= Alt+0159
= Alt+0143

= Alt+0191
= Alt+0175



[Edited at 2004-08-04 23:00]


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Wie wird abgerechnet? Aug 5, 2004

- Wie der Kunde es wünscht, natürlich.

Ob nach Wörtern, Zeilen (55 Zeichen), Seiten oder pauschal:
Der Preis ergibt sich daraus, wie lange du voraussichtlich
brauchst und wie teuer deine Zeit ist.

Fuzzy-Rabatte gebe ich prinzipiell, Mengenrabatte aber nicht.
Man muss sich nur mal den Ärger vorstellen, den man hat, wenn
man sich langfristig an ein Projekt mit niedriger Bezahlung
gebunden hat und deshalb dann andere, normal oder gut bezahlte
Projekte absagen muss..
Darüberhinaus gehen Projekte umso mehr auf die Nerven, je länger
sie dauern. Rabatte können also nur auf Umständen basieren, die
den Aufwand verringern, wie z.B. wenn der Text so leicht ist,
dass man ihn besonders schnell übersetzen kann (bei Groschen-
romanen habe ich das noch nicht ausprobiert.)

Wahrscheinlich würde ich erst mal ein paar Seiten des Groschen-
romans übersetzen und das dann hochrechnen. So naiv die Hefte
auch aussehen - es könnte eine versteckte künstlerische Leistung
drin stecken (schließlich sollen die Leser begeistert bzw.
manipuliert werden).

Viel Erfolg!

Harry


Direct link Reply with quote
 

Stephanie Wloch  Identity Verified
Germany
Local time: 11:53
Member (2003)
Dutch to German
Zahlreiche Schreibvorgaben Aug 5, 2004

Harry_B wrote:
So naiv die Hefte auch aussehen - es könnte eine versteckte künstlerische Leistung drin stecken (schließlich sollen die Leser begeistert bzw. manipuliert werden).

Genau! Ich hörte mal von jemanden, der CORA-Romane übersetzte, und stöhnte unter den zahlreichen (strengen) Vorgaben.

Hab hier noch was zur wirtschaftl. Bedeutung, Strickmuster und
Beispiel von "Schundliteratur".

http://www.goethe.de/kug/kue/lit/thm/de142247.htm
Internationaler Markt
Heftromane aus deutschen Federn werden auch zahlreich ins Ausland exportiert. Zugleich werden englische und amerikanische Liebesgeschichten ins Deutsche übersetzt. Der Hamburger Cora Verlag, ein Gemeinschaftsunternehmen des kanadischen Verlagshauses Harlequin Enterprises Ltd. mit der Axel Springer AG, gibt Serien wie Julia, Romana, Bianca und Baccara heraus; deren Liebesgeschichten stammen von englischen, amerikanischen und australischen Autorinnen. Harlequin Enterprises hat mehr als 1.500 Schriftstellerinnen unter Vertrag, deren "Romances" ins Deutsche und 25 weitere Sprachen übersetzt werden. Die in der Bundesrepublik unter dem Namen Julia veröffentlichten Geschichten sind laut Verlag die erfolgreichsten Liebesromane der Welt. 120 Millionen Exemplare wurden in Deutschland gekauft.

Strickmuster Groschenheftchen
Die Anzahl der auftretenden Figuren ist überschaubar. Die Sprache ist einfach, die Sätze sind kurz, es gibt viel wörtliche Rede und Umgangssprache. Geschildert wird aus der Sicht des Helden, um die Identifikation zu erleichtern, oder aus der eines allwissenden Erzählers. Das Gefühl soll angesprochen werden. Menschen sind nicht vielschichtig oder widersprüchlich, sondern schlicht gut oder böse. Die – guten - Hauptpersonen müssen einen Konflikt oder ein Problem lösen, dabei gegen böse Gegenspieler antreten. Es gibt ein Happy End. Wie im Märchen. Die Guten sind optisch attraktiv, die Bösen äußerlich abstoßend. Dabei werden stereotype weibliche und männliche Schönheitsideale bedient. Auch die vermittelten Geschlechterrollen sind überwiegend altmodisch, allerdings wird dem männlichen Helden heute immer öfter eine toughe Frau zur Seite gestellt.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/langenacht_alt/990903.html
"Den Tränen nahe, kämpfte sie um Fassung und gab es auf. Sollte er doch die Wahrheit erfahren, die er ohnehin schon ahnte. "Ich hätte es nicht ertragen, wenn dir etwas zugestoßen wäre" flüsterte sie erstickt. "Ohne dich wäre mein Leben sinnlos!" Jetzt war es heraus! Und sie war erleichtert. Aber auf das Mitgefühl oder Versicherungen seiner Zuneigung konnte sie verzichten." (Aus : "Rebecca - schön und ungezähmt.)


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Uebersetzung von Groschenromanen - wie wird abgerechnet?

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search