Vorsicht bei angeblichen Projekten für juristische Fachübersetzer
Thread poster: Trans-Marie
Trans-Marie
Local time: 20:11
English to German
+ ...
Apr 24, 2013

Liebe Kollegen,

leider erhalten ich und viele andere juristische Fachübersetzer im Moment massenweise Spam-E-Mails von Agenturen, die juristische Fachübersetzer für angebliche „Großprojekte“, eilige „Projekte“ oder „Anfragen“ suchen. Bei diesen „Großprojekten“ etc. handelt es sich meist lediglich um eine aktuelle Ausschreibung des Europäischen Gerichtshofs. In der momentanen Phase werden lediglich Antragsformulare ausgefüllt, nichts weiter. Das Antragsformular muss von Übersetzern unterschrieben werden und es müssen Nachweise über Qualifikationen erbracht und ein Lebenslauf bereitgestellt werden. Der Aufwand für den Übersetzer ist beträchtlich. Zu erkennen sind diese Mails am Antragsformular, das von „Losen“ spricht, weil die Ausschreibung in verschiedene Lose aufgeteilt ist.

Nur die Bewerber, die vom Gerichtshof ausgesucht werden, erhalten eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots – und das kann Monate dauern.

Eine seriöse Agentur wird Ihnen der Fairness halber mitteilen, dass es sich lediglich um eine Ausschreibung handelt, bei der es keineswegs sicher ist, dass sie auch den Zuschlag erhält und dass es noch viele Monate dauern kann, bevor es eventuell Aufträge gibt, wenn überhaupt. Ich wäre also vorsichtig bei Agenturen, die all dies nicht erwähnen, sondern so tun, als ginge es um ein aktuelles Projekt oder um ein „Großprojekt, für das ein Angebot abgegeben werden soll“ etc. Natürlich gibt es auch seriöse Agenturen, die sich gemeinsam mit Ihnen bewerben wollen, aber diese werden Ihnen klar sagen, um was es sich eigentlich handelt.


Direct link Reply with quote
 

Daina Jauntirans  Identity Verified
Local time: 14:11
German to English
+ ...
Danke für die Infos! Apr 24, 2013

Ich habe vor Jahren einmal bei so einer Ausschreibung über eine Agentur teilgenommen. Wie Sie sagen, die ganze Mühe brachte letztendlich nichts.

Direct link Reply with quote
 
xxxTimWindhof  Identity Verified
United States
Local time: 15:11
English to German
Danke! Apr 24, 2013

Vielen Dank für den Hinweis! Unfassbar diese Agenturen...

Direct link Reply with quote
 

Sabine Reichert  Identity Verified
Germany
Local time: 21:11
Member (2007)
Spanish to German
+ ...
Selbst wenn die Agentur... Apr 24, 2013

... den Zuschlag erhält, stellt sich womöglich die Frage, welcher Übersetzer letztlich den Auftrag bekommt - derjenige, dessen Angaben eingereicht wurden oder vielleicht doch ein anderer? Oder hat einer von euch schon mal mit einer Agentur einen dahingehenden Vertrag geschlossen?

Direct link Reply with quote
 

René Stranz-Nikitin  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 21:11
Czech to German
+ ...
Hab diese Mail heute um 19:39 Uhr ebenfalls erhalten, Abgabetermin morgen früh 8:00 Uhr - unfassbar Apr 24, 2013

Danke für die Warnung, die Mail von der Agentur traf prompt kurz nach dem bei mir ein, dass ich diesen Faden hier gefunden habe. Die Massenmail enthält Rechtschreibfehler und das "Antragsformular" ist auf den ersten Blick zumindest schlampig formatiert. Außerdem steht auf den ersten zwei Seiten etwas von AS und ZS Griechisch - tja, da haben sich die Girls and Boys bei mir wohl vertan.

Um zu Sabines Frage zu kommen: Vor Jahren (so bis 2008) habe ich schon über Agenturen Aufträge aus EU-Ausschreibungen bekommen, aber es galt eher immer folgende Regel: Die Herausgabe des eigenen Namens, der eigenen Qualifikationen und der eigenen Unterschrift in der Ausschreibung ist eher ein sicheres Rezept dafür, selbst bei Erfolg der Agentur die Aufträge letztendlich nicht zu bekommen. Die Agentur sucht später immer nach Billigeren, das ist halt das Wolfsprinzip der Marktwirtschaft und der BWLer wäre zutiefst gekränkt, wenn er dieses Prinzip nicht anwenden dürfte.

Die EU unternimmt Versuche, die Agenturen dazu zu zwingen, mit den Übersetzern zu arbeiten, die sich in der Ausschreibung in die Waagschale geworfen haben. Sie tut es aber offensichtlich nicht konsequent genug und das Ganze fruchtet einfach nicht.

Deshalb bleibt die besagte Mail von mir unbeantwortet.

René Stranz-Nikitin

www.uersn.de


Direct link Reply with quote
 

René Stranz-Nikitin  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 21:11
Czech to German
+ ...
Hab diese Mail heute um 19:39 Uhr ebenfalls erhalten, Abgabetermin morgen früh 8:00 Uhr - unfassbar Apr 24, 2013

Danke für die Warnung, die Mail von der Agentur traf prompt kurz nach dem bei mir ein, dass ich diesen Faden hier gefunden habe. Die Massenmail enthält Rechtschreibfehler und das "Antragsformular" ist auf den ersten Blick zumindest schlampig formatiert. Außerdem steht auf den ersten zwei Seiten etwas von AS und ZS Griechisch - tja, da haben sich die Girls and Boys bei mir wohl vertan.

Um zu Sabines Frage zu kommen: Vor Jahren (so bis 2008) habe ich schon über Agenturen Aufträge aus EU-Ausschreibungen bekommen, aber es galt eher immer folgende Regel: Die Herausgabe des eigenen Namens, der eigenen Qualifikationen und der eigenen Unterschrift in der Ausschreibung ist eher ein sicheres Rezept dafür, selbst bei Erfolg der Agentur die Aufträge letztendlich nicht zu bekommen. Die Agentur sucht später immer nach Billigeren, das ist halt das Wolfsprinzip der Marktwirtschaft und der BWLer wäre zutiefst gekränkt, wenn er dieses Prinzip nicht anwenden dürfte.

Die EU unternimmt Versuche, die Agenturen dazu zu zwingen, mit den Übersetzern zu arbeiten, die sich in der Ausschreibung in die Waagschale geworfen haben. Sie tut es aber offensichtlich nicht konsequent genug und das Ganze fruchtet einfach nicht.

Deshalb bleibt die besagte Mail von mir unbeantwortet.

René Stranz-Nikitin

www.uersn.de


Direct link Reply with quote
 

René Stranz-Nikitin  Identity Verified
Czech Republic
Local time: 21:11
Czech to German
+ ...
Hab diese Mail heute um 19:39 Uhr ebenfalls erhalten, Abgabetermin morgen früh 8:00 Uhr - unfassbar Apr 24, 2013

Sorry - doubble posting for unknown technical reasons - please remove!

[Edited at 2013-04-24 21:15 GMT]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Vorsicht bei angeblichen Projekten für juristische Fachübersetzer

Advanced search






SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search