Schlechte Zahlungsmoral von Agenturen
Thread poster: xxxNora Vinnbru
xxxNora Vinnbru
Local time: 10:30
French to German
+ ...
Oct 2, 2004

Habe ein guten Angebot einer Agentur voerliegen, das ich gerne annehmen möchte. Diese Agentur hat jedoch zwei negative Blueboards hinsichtlich Zahlungsmoral. Jetzt weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll. Einerseits finde ich das Angebot recht interessant, andererseits habe ich aber keine Lust, monatelang hinter meinem wohlverdienten Geld herzulaufen. Wie würdet ihr euch verhalten? Gibt es vielleicht ein Procedere, das mich ein wenig absichert?

Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 10:30
English to German
+ ...
Noch ein Aufruf oder andere Listen Oct 2, 2004

Hallo Nora,

vielleicht könntest du nochmal einen Aufruf starten, damit sich weitere Leute über das Blueboard melden. (Ich nehme an, das geht, habe es aber noch nicht selbst gemacht.) Du könntest auch auf anderen Listen (Zahlungspraxis, payment practices) im Archiv suchen, ob du was zu deinem Unternehmen findest.

Ich habe vor kurzem mit einer Agentur gearbeitet, die auch zwei negative Einträge hatte (das hatte ich leider zu spät bemerkt) und es kam tatsächlich so wie in den Einträgen beschrieben. Ich für meinen Teil bin erstmal davon geheilt, mit schlecht bewerteten Agenturen zusammenzuarbeiten.

Grüße
Sonja


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 10:30
English to German
+ ...
Finger weg Oct 2, 2004

Hallo Nora,
wenn man vom Übersetzen lebt, kann meiner Meinung nach kein Auftrag interessant genug sein, um ein (weitgehend unüberschaubares) Risiko einzugehen.

Selbst wenn der potenzielle Kunde Vorauszahlung akzeptiert, stellt sich die Frage, ob nicht weitere Probleme in der Zusammenarbeit auftreten.

Ich würde davon Abstand nehmen.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 10:30
English to German
+ ...
das stimmt allerdingsq Oct 2, 2004

Ralf Lemster wrote:

Hallo Nora,
wenn man vom Übersetzen lebt, kann meiner Meinung nach kein Auftrag interessant genug sein, um ein (weitgehend unüberschaubares) Risiko einzugehen.

Selbst wenn der potenzielle Kunde Vorauszahlung akzeptiert, stellt sich die Frage, ob nicht weitere Probleme in der Zusammenarbeit auftreten.

Ich würde davon Abstand nehmen.

Gruß Ralf
so habe ich letztens einen sehr großen Auftrag stehen gelassen. Die Agentur hatte laut BB nur noch 1 gehabt, kam aber immer mit 12000 und 75000 Zeilen. Nach 3 Tagen habe ich zwar nicht abgelent, aber hab auf die infos in BB hingewiesen. Seitdem meldet sich die Agentur nicht mehr.
brandis


Direct link Reply with quote
 

Stephanie Wloch  Identity Verified
Germany
Local time: 10:30
Member (2003)
Dutch to German
Kollegen BB kontaktiert? Oct 3, 2004

Hallo Nora!
Hast du schon die Kollegen, die im BB eingetragen haben kontaktiert?
Mal einfach fragen, wie das genau war.
Ich hatte auch letztens Auftraggeber mit schlechter Zahlungsmoral, die hatten damals 1 positive und 1 negativen Eintrag, letzterer war allerdings von einer Person, die diesbzgl. nachweislich nicht vertrauenswürdig war.
Ich nahm daher den Auftrag an und weil es ein interessantes Thema war (lit. Übers.), aber jetzt hat sich herausgestellt, dass die unseriöse Bewerterin letztendlich doch Recht hatte.
Mich hat das Gerangel um die verspätete Bezahlung echt Nerven
und Zeit gekostet.
Diese Nerven und Zeit verwende ich jetzt lieber darauf selber auf die Suche nach den begehrenswerten Übersetzungen zu gehen.

Sonnige Grüße
Steffi


Direct link Reply with quote
 
xxxNora Vinnbru
Local time: 10:30
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Bin überzeugt Oct 3, 2004

Hallo ihr Lieben,
Vielen Dank für eure Kommentare. Habe mich jetzt schweren Herzens entschlossen, den Auftrag sausen zu lassen. Die Agentur hat genaus zwei Einträge in BB und beide negativ. Da habt ihr schon Recht: Finger weg! Aber eines kann ich doch nicht lassen. Ich werde bei der Agentur nachfragen, was es damit auf sich hat und auch die beiden Kollegen befragen, die das negative Statement abgegeben haben. Mal sehen, wer sich wie äußerst.
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Nora


Direct link Reply with quote
 
xxxjamse
Local time: 10:30
German to Russian
+ ...
Nicht nur vom Übersetzen allein... Oct 3, 2004

[quote]Ralf Lemster wrote:

Hallo Nora,
wenn man vom Übersetzen lebt, kann meiner Meinung nach kein Auftrag interessant genug sein, um ein (weitgehend unüberschaubares) Risiko einzugehen.
[quote]
Sollten wir nicht alle langsam von Kampfpreisen Abstand nehmen?

Beißen wir uns da nicht ins eigene Fleisch, wenn wir - AUSNAHMSWEISE, versteht sich! - für ´n Appel und ein Ei was übersetzen/dolmetschen?



[Edited at 2004-10-04 21:25]


Direct link Reply with quote
 

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 10:30
English to German
+ ...
Zahlungs(un)moral Oct 3, 2004

Nora Vinnbruch wrote:

Aber eines kann ich doch nicht lassen. Ich werde bei der Agentur nachfragen, was es damit auf sich hat


Das Telefonat kannst Du dir sparen: "Der Übersetzer hat schlechte Qualität geliefert, zu spät geliefert, den guten Kunden der Agenture verprellt usw.). Unter Agenturen scheint eine Standardliste der Ausreden zu existieren, wie man die Zahlungsverzögerungen entschuldigt.


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 11:30
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Vorauskasse verlangen Oct 3, 2004

Wenn du darauf keine Antwort bekommst, weißt du Bescheid.

Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 10:30
Member (2007)
German to English
+ ...
Agenturen mit schlechter Zahlungsmoral Oct 4, 2004

Hallo,

ich denke es ist auch wichtig darauf hinzuweisen, dass Agenturen mit schlechter Zahlungsmoral oft über eigene Angebote unter Preis den Agenturen mit besserer Zahlungsmroal Konkurrenz machen.

In diesem Zusammenhang wäre es für die Agenturen mit besserer Zahlungsmoral durchaus hilfreich, wenn Übersetzer nicht immer wieder auf die schwarzen Schafe hereinfielen.

Zu bedenken ist allerdings, dass viele Agenturen und Freiberufler natürlich auch von der schlechten Zahlungsmoral der Endkunden betroffen sind. Für ein Unternehmen darf dies jedoch keine Ausrede sein, selbst unpünktlich zu zahlen. Schliesslich nehmen wir Agenturen ja auch deshalb einen höheren Preis, weil wir dieses Risiko von unseren Lieferenaten abschirmen.

Viele Grüße

Hans


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Schlechte Zahlungsmoral von Agenturen

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
BaccS – Business Accounting Software
Modern desktop project management for freelance translators

BaccS makes it easy for translators to manage their projects, schedule tasks, create invoices, and view highly customizable reports. User-friendly, ProZ.com integration, community-driven development – a few reasons BaccS is trusted by translators!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search