Beglaubigte Übersetzungen von *fehlerhaften* Abschlusszeugnissen
Thread poster: Bernd Müller
Bernd Müller
Germany
Local time: 17:55
German to Romanian
+ ...
Oct 1, 2013

Ich habe gerade ein eindeutig in einem Punkt fehlerhaftes Zeugnis zu übersetzen- ein „Atestat profesional“ (Berufliches Zeugnis) , von einem „Industrie- Lyzeum“ , 1998, eine dem Fach- Gymnasium in etwa entsprechende Unterrichtsanstalt, aus dem Rumänischen.

Der Fehler:
In dem Zeugnis erscheint als Beruf „mecanic motoare termice“ (Deutsch, sinngemäß etc. korrekte Übersetzung: „Mechaniker für Wärmekraftmaschinen“). Für die Techniker unter uns (ich bin selbst Dipl.- Ing.) ist das eindeutig: eine viel zu umfassende, *falsche Formulierung* - ein echter Unfug (lt. Lexika etc.) in den damaligen amtlichen rumänischen Berufsbeschreibungen C.O.R. (Clasificarea Ocupaţiilor din Romania – Klassifikation der Berufe în Rumänien).
Für die Nicht- Techniker unter Euch:
„Wärmekraftmaschinen“ sind (s. Wikipedia, Lexika): Verbrennungsmotor, Gasturbine, Dampfmaschine, Dampfturbine, Stirlingmotor, Gasturbine, Staustrahltriebwerk etc. Und die Mechaniker- Berufe sind heute jeweils nur - höchstens- auf einen dieser Unter-Bereiche spezialisiert- auf „alle Wärmekraftmaschinen“ war man wohl nur so 1850- 1900 spezialisiert.
Außerdem ist „motoare termice/ motor termic“ eindeutig keine gängige Abkürzung, z.B. für Verbrennungsmotoren. Also ein klarer *amtlicher* Formulierungsfehler, des betr. Ministeriums.
Heute aber ist der Beruf „mecanic motoare termice“ in dem C.O.R. 2013 etc. nicht mehr vorhanden.
Der C.O.R.- Code dafür- lt. Internet sogar 2 Kodes: 7231.2.5 bzw. 7233.2.3.
Leider gibt es für diese Kodes nicht, wie im deutschen BerufeNet, eine detaillierte Beschreibung, sondern nur eine Liste mit denselben. Nur die darüberliegenden Kategorien- die Ziffern bzw. Ziffernkombinationen 7, 72, 723 und 7231 bzw. 7233- sind detailliert beschrieben.
Lt. Google- Treffern für die C.O.R.- Basisgruppe (Grupa de bază) 7231 (Deutsch, für diese komplette Gruppe: „Kraftfahrzeugmechaniker“), bzw. 7233 (dort Deutsch, für diese komplette Gruppe: Landmaschinen- oder Industriemaschinenmechaniker (??) ), dem Handbuch bzgl. C.O.R. vom rumänischen Arbeitsministerium, 1995, der rumänischen Formulierung im „Atestat“ bzgl. „Motoren …“ sowie der Aussage des Inhabers wurden nur Kenntnisse vermittelt & erworben bzgl. Kolbenmotoren (Verbrennungsmotoren), in Landfahrzeugen- daher tendiere ich zu der Übersetzung „Mechaniker für Verbrennungsmotoren (Otto- und Dieselmotoren) für Landfahrzeuge “ (da Panzer, Schiffe etc. nicht dazugehören), die aus den o.g. Beschreibungen gerechtfertigt ist.
Außerdem habe ich auch das sog. „Matrikelblatt“ des Kunden- die Auslistung der Studienfächer- angefordert, um das Ganze nochmals zu überprüfen, zur Sicherheit. Ich war selbst jahrelang technische Lehrkraft an einem solchen tech. Lyzeum.
Wie würdet Ihr in diesem Falle vorgehen?
Sorry- ein langer Sermon- aber kürzer hätte unklar bedeutet.


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 17:55
English to German
Was ist eine Urkundenübersetzung Oct 1, 2013

Bernd Müller wrote:

Der Fehler:
In dem Zeugnis erscheint als Beruf „mecanic motoare termice“ (Deutsch, sinngemäß etc. korrekte Übersetzung: „Mechaniker für Wärmekraftmaschinen“). Für die Techniker unter uns (ich bin selbst Dipl.- Ing.) ist das eindeutig: eine viel zu umfassende, *falsche Formulierung* - ein echter Unfug (lt. Lexika etc.) in den damaligen amtlichen rumänischen Berufsbeschreibungen C.O.R. (Clasificarea Ocupaţiilor din Romania – Klassifikation der Berufe în Rumänien).


Bei Urkunden ist es deine Pflicht, das zu übersetzen, was da steht, und nicht das, was der Aussteller der Urkunde deiner Meinung nach hätte schreiben müssen. Mach eine Anmerkung, und fertig. Und was das Matrikelblatt angeht: Teile dem Kunden mit, dass er das in seinem Interesse als Zeugnisergänzung auch noch übersetzen lassen soll.

Und du möchtest wirklich in die Übersetzung einarbeiten, welche Kenntnisse "laut Aussage des (Zeugnis-)Inhabers" vermittelt wurden? Laut Aussage des Herrn Ziegenböck habe er von seinen Eltern gelernt, in Kohlgärten Unkraut zu zupfen? Hm.


Direct link Reply with quote
 
Bernd Müller
Germany
Local time: 17:55
German to Romanian
+ ...
TOPIC STARTER
Danke für Dein z.T. recht amüsantes Kommentar, Rolf! Oct 2, 2013

Den Ziegenböck habe ich außen vor gelassen, bei der Direktion der Schule nachgefragt und die Aussagen des Inhabers bestätigt bekommen- und auf der Aussage der Direktion und den Studienfächern aufbauend "Motorenmechaniker" übersetzt.
Und diesen Sachverhalt natürlich in meiner Anm. geschildert, um die Sache quasi "wasserdicht" zu machen, in einem 3- Zeiler.

Bzgl. meiner Pflicht:
Ich- oder auch Du- kann es mir, als Dipl.- Ing., nicht erlauben, so einen tech. Sammelbegriff kommentarlos oder mit dem Kommentar "Fehler, da viel zu umfassender Sammelbegriff" o.ä. zu übersetzen. Geht einfach nicht! "Der Kunde ist König"- der Kunde soll doch von dieser Übersetzung auch einen Nutzen haben, nicht nur ein Papier das als wertlos abgestempelt wird, da total falsche, aber andererseits doch recht leicht zu klärende Aussage!

Denn dummerweise erscheint der Beruf- aus allen seinen Schulabschluss- Dokumenten- nur an dieser Stelle.
Dadurch, dass ich dass so, angepasst, übersetzt habe, meine ich, kann ein Arbeitgeber etwas mit dem Dokument anfangen- bei einer Bewerbung etc., und die Handwerkskammer - für eine Anerkennung, falls- ebenfalls.

Ich meine, das vertreten zu können. Hat leider etwas viel Aufwand gekostet.

Schade, dass keine weiteren- gerne auch konstruktiven- Kommentare gekommen sind! Denn - zumindest aus manchen Ländern, und manchmal- gibt es eben solche fehlerhafte Urkunden- so hatte ich auch mal eine Geburtsurkunde ohne Geburtsort, z.B.! Und vermurkste deutsche Namen- jede Menge! Daher bin ich daran gewöhnt, ggf. Korrektur- Anmerkungen zu machen, so bei den Namen: "Deutsche Schreibweise: ...". Wird vom Standesamt auch so gewünscht- und ist die einzige Möglichkeit, eine Brücke zu schlagen zwischen der urschriftlichen, fehlerhaften Urkunde und den Eintragungen in den PA, Reisepässen etc.- die ohne amtliche Namensänderung, nur via Angaben in der Durchgangsstelle für Aussiedler, nach dem Krieg, etc.- erfolgt sind.

Dies wird seit Jahrzehnten so gemacht, von de Beeidigten!

Oder, wenn in Pass, PA etc. deutsche Ortsnamen eingetragen sind, für heute rumänische Orte (aber auch: polnische, tschechische etc.) und aktuelle Personenstandsurkunden, mit den aktuellen rumänischen , aber auch: polnischen, tschechischen etc. Ortsnamen übersetzt werden müssen: auch da muss- für die Beamten etc., um die Person via Geburtsort eindeutig identifizieren zu können- eine Brücke geschlagen werden.

Es ist eben nicht alles nur digital, schwarz.- oder weiss- basta!

Aber sicherlich hat alle paar Jahre mal der eine oder der andere auch andere, größere Fehler zurechtzubiegen- falls möglich- nicht nur ich!

[Editat la 2013-10-02 11:10 GMT]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Beglaubigte Übersetzungen von *fehlerhaften* Abschlusszeugnissen

Advanced search






Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search