Buchübersetzung - Pro Wort Preis vs. Prozent
Thread poster: Nathalie Feller

Nathalie Feller
Germany
Feb 12, 2014

Hallo Pro's,

ganz kurze Frage: Ist es üblich, das ein Verlag statt "Pro Wort Preis" einen bestimmten Prozentsatz (der sich aus dem Verkauf des Buches ergibt) als Honorar anbietet?
Mir war nur der Preis pro Wort geläufig.

Grüße


 

Rolf Keller
Germany
Local time: 11:59
English to German
Nach "Verlagsvertrag" googeln Feb 12, 2014

Nathalie Feller wrote:

einen bestimmten Prozentsatz (der sich aus dem Verkauf des Buches ergibt) als Honorar anbietet?


Der Prozentsatz wird ganz sicher schon vor Beginn der Übersetzungsarbeit festgelegt, der Verkaufserfolg ist da noch gar nicht bekannt.icon_wink.gif

Mir war nur der Preis pro Wort geläufig.


http://de.wikipedia.org/wiki/Normseite

Ansonsten: Bezahlt werden müssen eigentlich zwei Dinge: erstens die Arbeit des Übersetzens und zweitens die Überlassung bestimmter Urheberrechte, die der Übersetzer beim Übersetzen automatisch erwirbt. Die Arbeit des Übersetzens ist natürlich unabhängig vom Verkaufserfolg.


 

Aleksandra Nikolic  Identity Verified
Serbia
Local time: 11:59
Member (2013)
German to Serbian
+ ...
Buchübersetzung Feb 17, 2014

Hallo Rolf
als Übersetzerin von Deutsch auf Serbisch u.vice-versa hatte ich mehrere literarische Übersetzungen und in diesem Bereich berechnet man die Übersetzungen nicht pro Wort, Zeile oder Stunde sondern pro Zeichen und teilt dann im Wordcount die Wörter incl. Leerzeichen mit der abgemachten Zeichenzahl, die von 1.500 bis 1.800 (in Serbien) variiert. In Deutschland wird, so viel ich weiß, meistens die Zahl aus Wordcount incl. Leerstellen mit 1.550 oder 1.600 geteilt. Und das Ergebnis multipliziert man dann mit dem abgemachten Preis pro Normseite. Auch die Tantieme hängen von der Verinbarung mit dem Verlag ab. Der Site vom VdÜ ist diesbezüglich (auch bez. des Urheberrechts für die Übersetzung) sehr hilfsreich und du kannst dir auch gleich die Muster für die Verträge herunterholen. Was du letztendlich mit dem Verlag abmachst hängt dann doch von mehreren Faktoren ab.

Viel Glück und Gruß aus Belgrad

Aleksandra Nikolic


 

Teresa Reinhardt  Identity Verified
United States
Local time: 02:59
Member (2002)
German to English
+ ...
Neues Modell Feb 18, 2014

Ich denke es geht hier eher um den gerade ausgeschriebenen ProZ-Job für die ach-so-erfolgreichen EBooks.
Dabei handelt es sich nicht um das traditionelle Verlagsmodell, sondern um schnelllebige "Hits" (in diesem Fall "thrillers" - oft aber auch sog "romance novels" oder "bodice rippers") auf Amazon.

Das Risiko wird hier ganz und gar auf den Übersetzer ("Partner") verlagert. Man kann dafür entschädigt werden oder draufzahlen. Sowas kann man sich nur leisten, wenn man/frau a) noch ein weiteres/anderes Einkommen hat oder b) das Übersetzen nur als Jux und Tollerei/Hobby betreibt oder c) man lange viel gespart hat und bereit ist, alles auf dieses Pferd zu setzen…

Dabei gebe ich zu, dass 50 Shades of Gray wohl ein phänomenaler Erfolg war und Ms. Rowling heute sehr reich ist…aber gleichzeitig jagen sich solche Bücher bei Amazon (mal bei amazon.com reinschauen).

Und es hörte sich für mich nicht so an, als ob man bei diesem Job eine Wahl hat - 20% sind geboten. Ich würde auf jeden Fall fragen ob das brutto (= von jedem verkauften "Buch") oder netto (nach Abzug aller Unkosten des Autors) ist. Und wie das das überprüfbar ist…Anzahl der verkauften Titel…etc.

Wenn ich aber ganz jung wäre und nichts anderes vorhätte (Hypothek abzahlen, Arztrechnungen, Kreditkarten…) würde ich's einfach mal ausprobieren. Von sowas sollte man lässig 5,000 W/Tag machen können x 10 und dann 1 Woche Revision.
ODER ABER ich würde mir überlegen, ob ich sowas nicht gleich selbst schreibe und absahne (angeblich ist das A.-Modell das günstigste für Autoren…)

Let me know how it goes!
Teresa


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Buchübersetzung - Pro Wort Preis vs. Prozent

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
WordFinder Unlimited
For clarity and excellence

WordFinder is the leading dictionary service that gives you the words you want anywhere, anytime. Access 260+ dictionaries from the world's leading dictionary publishers in virtually any device. Find the right word anywhere, anytime - online or offline.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search