Sportwettensystem Texte übersetzen?
Thread poster: Ralle55

Ralle55
Germany
Mar 15, 2014

Ich habe ein Angebot, Texte für ein Sportwettensystem zu übersetzen. Sollte ich es unterstützen, dass die Leute auf Sport wetten und dabei vielleicht viel Geld verlieren können? Oder sind die selber Schuld, wenn es nicht klappt?

 

Max Chernov
Russian Federation
Local time: 04:53
Russian to German
+ ...
Seien Sie ein Christ, Mar 15, 2014

zumindest ein gläubiger Mensch, werden Sie das nicht tun, wie z.B. ich nie ein Text über die Drogen oder z.B. über eine Sekte, der diese glorifiziert, übersetze, also wegen der persönlichen Einstellung zum Material. Das ist aber eher eine strikt persönliche Einstellung, Sagen Sie lieber ab, indem Sie die Schwierigkeit des Textes unterstreichen oder so...

 

Frankie JB
France
English to French
+ ...
Ein Wort aus einem Kenner... Mar 15, 2014

Meiner Meinung nach gibt es keine echten Gründe Schuld zu fühlen. Zwar gibt es nur 5% Gewinner auf lange Sicht im Sportwetten, aber es gibt auch vielleicht nur 5% Suchtspieler, die tatsächlich viel Geld verlieren, und diese sind allein verantwortlich für ihre Not...

Sportwetten sind eine spekulative Aktivität aber zumindest sie haben keine Auswirkungen auf diejenigen, die nicht spielen, im Gegensatz zur Börse, die unangenehme Konsequenzen auf äußere Wirtschaftssubjekte haben können (wie die armen kleinen Bauersleute...).


 

Nicole Schnell  Identity Verified
United States
Local time: 18:53
English to German
+ ...
Ich würde das eher an rechtlichen Gesichtspunkten festmachen Mar 15, 2014

Nämlich, ob der Betreiber überhaupt eine Konzession in Deutschland hat. Aus diesem Grund musste ich vor einigen Jahren einen ähnlichen Auftrag ablehnen. Die Übersetzungsagentur war hiervon selbstverständlich ahnungslos... Mittlerweile gibt es neue Glücksspielgesetze.

Hier ein Auszug zur Rechtslage:

"Das neue Glücksspielgesetz – das ändert sich künftig

Seit dem 1. Juli 2012 gilt in der Mehrheit der deutschen Bundesländer der sogenannte Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Dieser regelt – wie auch schon der Glücksspielstaatsvertrag zuvor –, die rechtlichen Rahmenbedingungen für Glücksspiele in Deutschland. Neben einer einheitlichen Regelung für alle Bundesländer verfolgt das Glückspielgesetz auch eine ganze Reihe weiterer Ziele – so zum Beispiel die Schaffung der notwendigen Voraussetzungen für eine wirksame Suchtbekämpfung. Ebenso gilt es der Flut illegaler Glückspiele im Internet vorzubeugen, den Jugend- und Spielerschutz maximal einzuhalten und Bürger vor Betrug zu schützen. Doch das neue Glücksspielgesetz sorgt nicht nur für einige neue Regelungen, sondern mitunter auch für Verwirrung: Was ist eigentlich (noch) erlaubt – und was nicht?

Auch neues Glücksspielgesetz verbietet Online-Glücksspiele 

Fakt ist: Glücksspiele dürfen nach wie vor ausschließlich vom Staat und staatlich organisierten und anerkannten Einrichtungen angeboten werden. Legal sind also nur solche Glücksspiele, die eine entsprechende Konzession haben. Dazu gehören staatliche Spielbanken, Sportwetten der staatlichen Toto-Lotto GmbH, Pferdewetten, Lotto, Geldspielautomaten sowie konzessionierte Sportwetten in Wettbüros und im Internet. Illegal und damit verboten sind hingegen alle Angebote und Anbieter, die keine Konzession in Deutschland vorweisen können – also sämtliche Online-Casinospiele und heimliche „Hinterzimmer-Spiele“. Bei diesen sollten Spielfreudige übrigens auch im eigenen Interesse skeptisch sein, denn meist ist die Betrugsgefahr dabei sehr hoch. Da sowohl das Anbieten als auch die Teilnahme an illegalen Glücksspielen strafbar ist, besteht nämlich kein Rechtsschutz. Bei Online-Glücksspielen sind die Anbieter zudem meist im Ausland ansässig und ohnehin nicht greifbar. Wenn die Möglichkeiten im Internet auch zahlreich ausfallen, sollte man sich von Online-Casinospielen also unbedingt fernhalten. Dazu gehört übrigens auch Poker, bei dem es sich trotz steigender Beliebtheit rechtlich um ein Glücksspiel handelt.
Sportwettenmarkt öffnet sich für Privatanbieter

Mit dem neuen Glücksspielgesetz wird das staatliche Monopol in puncto Sportwetten aufgehoben und der Sportwettenmarkt im Internet zumindest teilweise auch für private Anbieter geöffnet. Zunächst soll – vorerst begrenzt auf fünf Jahre – bundesweit eine überschaubare Anzahl an Konzessionen an Anbieter erteilt werden. Die Privatanbieter verpflichten sich dabei, keine illegalen Glücksspiele anzubieten und müssen bei Verstößen mit Vertragsstrafen oder dem Entzug der Konzession rechnen. Auch das staatliche Sportwettenangebot Oddset ist künftig im Internet verfügbar. Die sogenannten Ereignis- und Livewetten, bei denen beispielsweise während eines Spiels gewettet wird, wer das nächste Tor schießt oder den nächsten Elfmeter zugesprochen bekommt, sind allerdings verboten – es darf nur auf das Endergebnis der Partie gesetzt werden."

http://www.ratgeberzentrale.de/lifestyle/multimedia/gluecksspielgesetz.html


 

Ralle55
Germany
TOPIC STARTER
.... Mar 27, 2014

Danke für die super Hilfe!icon_smile.gif

 

Ralle55
Germany
TOPIC STARTER
.... May 8, 2014

...also ansonsten kann man auch hier gute Infos bekommen zum Thema: http://www.sportwettensystem.net

 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Sportwettensystem Texte übersetzen?

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
BaccS – Business Accounting Software
Modern desktop project management for freelance translators

BaccS makes it easy for translators to manage their projects, schedule tasks, create invoices, and view highly customizable reports. User-friendly, ProZ.com integration, community-driven development – a few reasons BaccS is trusted by translators!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search