Preise für Übersetzung und Korrektorat/Lektorat
Thread poster: Daniel Ion

Daniel Ion  Identity Verified
Romania
German to Romanian
+ ...
Jun 24, 2014

Liebe KollegInnen,

Ich habe eine Stelle als Lektor in Hamburg gefunden, wobei die Preise bei 30% der Übersetzungspreise festgesetzt wurden.
Es handelt sich um Übersetzung einiger Fachtexte aus dem Deutschen (und vielleicht auch anderen Sprachen) ins Rumänische .

1. Was verlangt man üblicherweise in Hamburg für Übersetzung und was für Korrektorat/Lektorat (für Fachsprache)?

2. Wie ist es üblich zu berechnen: pro Wort, pro Normseite oder pro Stunde?



Herzlichsten Dank für Ihre Hilfe.
Alles Gute,

Daniel I.

[Editado a las 2014-06-25 06:38 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Diana Obermeyer  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 19:43
Member (2013)
German to English
+ ...
Korrektorat und Lektorat... Jun 24, 2014

... nicht Prüflesen. Das Wort gibt es nicht und die richtige Bezeichnung für die Tätigkeit ist normalerweise eine Voraussetzung für die Ausübung derselben.

Preise für Übersetzungen sind zwischen den Anbietern sehr unterschiedlich und hängen von der Sprachenkombination und den Fachgebieten ab, nicht von Standort.
Ebenso sind die Preise für ein Korrektorat und/oder Lektorat abhängig von der Sprache und dem Fachgebiet und nicht vom Standort.
Professionelle deutsche Korrektoraten verdienen in der Regel mehr als ihre Kollegen in anderen Sprachen: zwischen 30 und 50 Euro/Stunde oder 4-6 Euro pro Normseite für ein Korrektorat und 40-60 Euro/Stunde für ein Lektorat.
Ebenso wie in der Übersetzerwelt gibt es natürlich auch weitaus billigere Angebote und sogar Agenturen, die diese Dienste für etwa ein Drittel dieser Standardpreise anbieten, wobei hier häufig besonders Studenten als Zielgruppe anvisiert werden.
Der Standort Hamburg ändert nichts an den Preisen für einen rumänischen Text - hier müssten Sie im rumänischen Forum nachfragen, das Preisniveau ist wahrscheinlich erheblich niedriger.

Die Preissetzung für ein Korrektorat durch Übersetzungsagenturen als Prozentsatz der Übersetzungsgebühren basiert i.d.R auf der Annahme, dass der Übersetzer die Zielsprache beherrscht und der Text nur wenige Fehler beinhaltet.

[Edited at 2014-06-24 13:12 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Thayenga  Identity Verified
Germany
Local time: 20:43
Member (2009)
English to German
+ ...
Preise Jun 25, 2014

Die Preise für Korrektorat und/oder Lektorat sollten immer auf Stundenbasis berechnet werden. Ein Wortpreis ist eher "unpraktisch", da der Zeitaufwand primär von der Qualität der Übersetzung abhängt, so dass man bei einer qualitativ schlechten Übersetzung leicht eine (or mehr) Stunde umsonst arbeiten kann/könnte.

Ferner bist Du der Anbieter, also setzt Du auch die Preise fest. Viele Kollegen/-innen vergessen oft, dass sie nicht für sondern mit Kunden arbeiten. Zudem wissen viele Kunden nicht (und warum sollten sie auch?), dass ein Korrektorat oder Lektorat u. U. viel zeitaufwändiger sein kann als eine Übersetzung, so dass schon mal Preise von USD 0,02 pro Wort vorgegeben werden.


Direct link Reply with quote
 

Wolfgang Vogt  Identity Verified
Germany
Local time: 20:43
English to German
+ ...
nicht so voreilig... Jun 25, 2014

dianaft wrote:

... nicht Prüflesen. Das Wort gibt es nicht und die richtige Bezeichnung für die Tätigkeit ist normalerweise eine Voraussetzung für die Ausübung derselben.


Liebe Diana, das Wort Prüflesen gibt es sehr wohl. Du hast allerdings recht, dass es in Deutschland nicht in diesem Zusammenhang verwendet wird.


Direct link Reply with quote
 

Daniel Ion  Identity Verified
Romania
German to Romanian
+ ...
TOPIC STARTER
Über MT-Programme Jun 25, 2014

Entschuldigung für die Eile, als ich die Frage gestellt habe. Ich werde den Kontext besser im Vorab prüfen. Ich habe inzwischen auch den Eintrag korrigiert.

Was denken Sie über MT-Software? Ich habe schon bemerkt, dass es von Übersetzungsagenturen sehr beliebt ist. Zwischen den Übersetzer ist es aber nicht so sehr, denn es könne nie den Zusammenhang wie ein Mensch begreifen und das benötige Doppelarbeit.

Für diejenige, die so etwas benutzen:

1. Um wieviel steigert es die Produktivität/Geschwindigkeit eines zu übersetzenden/korrigierenden Textes?

2. Wie schnell haben Sie gelernt, es in einer befriedigender Weise einzusetzen?

3. Hat es sich gelohnt?

Vielen Dank nochmal.


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 20:43
English to German
Wie lange dauert es, ein Buch zu schreiben? Jun 25, 2014

Daniel Ion wrote:
Um wieviel steigert es die Produktivität/Geschwindigkeit eines zu übersetzenden/korrigierenden Textes?


Es kann deine (nicht die eines Textes Produktivität um zwischen 0 und 500 Prozent steigern oder senken. Das hängt von den Texten, von den verfügbaren Translation Memories und von deinen Fähigkeiten ab.

Damit erledigt sich auch deine Frage danach, ob es sich lohnt. Auch wenn du nicht genau gesagt hast, was du mit "lohnen" meinst.

[Bearbeitet am 2014-06-25 09:53 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Thayenga  Identity Verified
Germany
Local time: 20:43
Member (2009)
English to German
+ ...
MT Jun 25, 2014

Es gibt Texte, die bringen einen den Tränen nahe, vor allem wenn es sich um Texte (Sätze) mit etwas komplizierter Struktur handelt.

Nach meiner (sehr lange zurückiegenden) Erfahrung eignet sich diese Art der Übersetzung nur für sich wiederholdende Text, z. B. Bestellisten, nicht aber, wenn es dabei um kreative Text handelt. Da wird MT niemals den Menschen ersetzen können, weil Maschinen nun einmal keine Nuancen unterscheiden können.


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 20:43
English to German
Textwiederholungen – wo? Jun 25, 2014

wenn es dabei um kreative Text handelt.


Das Tollste war bei mir eine sonst eigentlich professionell anmutende Werbeagentur, die strikt darauf bestanden hat, bei einer Zeitschrift, die ich regelmäßig für sie übersetzt hatte, mit Trados zu arbeiten.

Wieviel Textwiederholungen gibt es wohl bei einer guten Zeitschrift? Ich sollte also nerviger und umständlicher arbeiten, damit 50 Cent mit dem 100-%-Match "Viel Spaß beim Lesen!" am Schluss jedes Editorials gespart werden konnten. Der Projektmanager-Jungspund gab mir in rüdem Ton zu verstehen, er sähe nicht, wo das Problem sei. Nun ja, der ist nicht mehr bei der Agentur – aber dort nun wieder um Aufträge zu betteln, das liegt mir nicht.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Preise für Übersetzung und Korrektorat/Lektorat

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search