Relativpronomen
Thread poster: Sommersonne

Sommersonne  Identity Verified
Sweden
Local time: 12:26
English to German
+ ...
Aug 19, 2014

Hallo liebe Kollegen!

Ich habe eine recht dringende und kuriose "Gewissensfrage", die Relativpronomen im Deutschen betreffend.

Vor Jahren, als ich mit dem Übersetzen begann, wurde mir von mehreren Korrektoren die Verwendung des Relativpronomen "welche/r/s" als veraltet gehörig ausgetrieben.
Seitdem übersetze ich stumpf und brav immer mit der, die das.

Jetzt soll ich allerdings einen Text zweitkorrigieren (!) und offensichtlich fanden Übersetzer und Erstkorrektor das "welche" völlig ok? Im ersten Fall war es kein Problem, da kam keine Doppelung im Sinne von "[...], die die [...]" vor, aber zwei Sätze später habe ich genau dieses Problem, d.h. wenn ich das "welche" konsequent korrigiere, erhalte ich die Doppelung.
Was tun, stehen lassen oder ändern? Ich bin wirklich hin und her gerissen. Stilistisch finde ich es persönlich mit "welche" besser, aus meiner Berufserfahrung her bin ich aber selbst so oft korrigiert worden, dass ich jetzt wirklich nicht so recht weiß, was tun. Vor allem, da zwei Personen vor mir ja wohl kein Problem damit hatten?

Danke für eine kurze Hilfestellung!!!


Direct link Reply with quote
 

Konstantin St  Identity Verified
Germany
Local time: 12:26
English to German
+ ...
Sehe das nicht so eng... Aug 19, 2014

Ja, mir wurde das auch in meiner Zeit als Trainee ausgetrieben, finde es persönlich aber nicht so schlimm, dass ich mir als Zweitkorrektor da einen Kopf drüber machen würde, aber das ist nur meine Privatmeinung...

Direct link Reply with quote
 

Sommersonne  Identity Verified
Sweden
Local time: 12:26
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Gelöst Aug 19, 2014

Danke, ich habe jetzt nach meinem besten Gewissen gehandelt.

Der Text ist eine im Stil (der Übersetzung) salopp gehaltene Marketingumfrage.
Also habe ich "welche" einmal korrigiert und einmal stehen lassen, als es zu einer Doppelung geführt hätte (die die). So beschwert sich hoffentlich niemand.

Die Zweifel sind auch dem Umstand gedankt, dass ich "Zweitkorrektor" bin und jetzt weder besserwisserisch noch überambitioniert erscheinen will, indem ich vehement im Stil des Übersetzers herumpfusche. Andererseits hat der Auftraggeber betont, dass es sich um ein Projekt handelt, an das hohe Anforderungen gestellt werde....

[Bearbeitet am 2014-08-19 14:37 GMT]

[Bearbeitet am 2014-08-19 14:44 GMT]

[Bearbeitet am 2014-08-19 14:44 GMT]


Direct link Reply with quote
 
Amharina
Germany
Spanish to German
Relativpronomen welche Aug 19, 2014

Das Relativpronomen "welche" ist in der Tat veraltet.
Man kann es verwenden, aber eher sparsam.

Wenn du beispielsweise Gegenwartsliteratur liest und diese mal mit älteren Texten (Beginn des 20. Jahrhunderts) abgleichst, wirst du ein Abnehmen des Gebrauchs von "welche" feststellen.

Jemand nicht so Sprachgewandtes wird sich aber sicher nicht daran stören oder es vielleicht nicht unbedingt bemerken. Aber unter "Schreibenden" fällt es schon eher auf.
Wenn es sich um eine wissenschaftliche Arbeit habe, würde ich schon dazu tendieren, zur Korrektur zu schreiten.


Direct link Reply with quote
 

Rolf Kern  Identity Verified
Switzerland
Local time: 12:26
English to German
+ ...
welche Aug 20, 2014

Das gibt's laut DUDEN Band 1 überhaupt nicht im Sinne von "die". Laut meinem DUDEN Band 9, 5. Auflage wird "welche" jedoch in der geschriebenen Sprache noch öfter verwendet, hauptsächlich um bei einer Häufung von Relativsätzen zu variieren oder um das Zusammentreffen der Relativpronomens der, die, das mit dem Artikel zu vermeiden.
Ich vermeide "welche" immer, ausser wenn daraus "die die" ensteht, aber nicht immer in Fällen, wo das "die die" nicht allzu sehr stört.

Rolf


Direct link Reply with quote
 

Sommersonne  Identity Verified
Sweden
Local time: 12:26
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Gelöst. Aug 20, 2014

Danke Rolf, danke Amharina.

Als Autor/Übersetzer eines Textes vermeide ich "welche/r/s" selbst immer, mit Ausnahme der Doppelung. Als Korrektor kann ich es - je nach Art des Textes - schon mal stehen lassen.

Hier handelte es sich um eine ansonsten sehr salopp formulierte Marketingumfrage und deshalb hat mich die Verwendung von "welche" besonders überrascht.
In die Zwickmühle kam ich, weil der Kunde bei Auftragsvergabe die hohen Anforderungen an die Qualität betont hatte, ich als Zweitkorrektor aber ungern wegen einer "Kleinigkeit" an einer ansonsten sehr guten Übersetzung rummäkeln wollte, die der Erstkorrektor offensichtlich "durchgewinkt" hatte.

Ich habe das ganze aber mit sehr offener Kommunikation gelöst und die Korrektur durchgeführt. Der Kunde war sehr zufrieden damit.

[Bearbeitet am 2014-08-20 19:51 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Andrea Halbritter  Identity Verified
France
Local time: 12:26
French to German
+ ...
Im Schriftlichen nicht veraltet (Meinung einer Germanistin) Aug 20, 2014

Als Germanistin bin ich ganz klar der Meinung, dass "welche" im schriftlichen Sprachgebrauch absolut nicht als veraltet zu betrachten ist... Seine Verwendung sollte man aber natürlich vom jeweiligen Satz, Stil etc. abhängig machen.

Direct link Reply with quote
 

Sommersonne  Identity Verified
Sweden
Local time: 12:26
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Art des Textes Aug 20, 2014

Es hängt wirklich sehr von der Art des Textes ab. Im literarischen Bereich würde ich nicht zögern, "welche/s/r" stehen zu lassen, wenn es zum Stil passt.

In meinen Fachgebieten für Übersetzungen hat es sich allerdings eindeutig als unbeliebt herausgestellt. Ich weiß aus langjähriger Erfahrung, dass ein sehr kritischer Kunde sich daran stören könnte, vor allem, wenn er eine ausgezeichnet Qualität nicht nur gewünscht hat, sondern auch durch zweifaches Korrekturlesen absichern lassen möchte.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Relativpronomen

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search