Englischer Kunde zahlt nicht ...
Thread poster: LegalTrans D

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
Jan 31, 2005

Irgendwann musste es mich erwischen, trotz aller Vorsichtsmaßnahmen...ich habe meinen ersten zahlungsunwilligen Kunden, und zwar in England.

Die Fakten:

Im Juli stellte ich ihm 2 Rechnungen. Für die zweite Rechnung über EUR 120 erhielt ich einen Scheck. Die Zahlung der ersten Rechnung ließ auf sich warten, aber nach drei Monaten kam auch dieser Scheck (EUR 400,00).

Meine damalige Bank (von der ich mich zwischenzeitlich getrennt habe) reichte den Scheck zur Einlösung ein, jedoch mit dem Betrag von GBP 400,00. Anscheinend konnten die das Euro-Symbol nicht vom Pfund-Symbol unterscheiden. Prompt kam der Scheck zurück, wurde von meiner Bank jedoch sofort wieder zur Einlösung eingereicht, diesmal mit dem richtigen Betrag von EUR 400,00.

Nun wurde der Scheck vom Kunden nicht eingelöst. Lapidare Anmerkung der englischen Bank auf dem Scheck: "Refer to Drawer".

Seither treibt die Agentur ein seltsames Spiel. Entweder der CFO ist wochenlang nicht da oder es wird von einer zur nächsten Woche die Zahlung versprochen.

Ich habe der Agentur nun eine Frist gesetzt und mir weitere Schritte vorbehalten (wie z.B. auch einen Vermerk im BlueBoard). Nur...welche wirksamen (gerichtlichen?)Schritte kann ich von hier aus unternehmen, ohne mich in hohe Unkosten zu stürzen? Kann ich auch die mir von der Bank für die Nichteinlösung berechneten Gebühren von EUR geltend machen? Wie steht es mit den Zinsen?

Für Tipps bin ich dankbar!

Volkmar


Direct link Reply with quote
 
xxxAdrian MM.
Local time: 15:43
French to English
+ ...
Beware of ailing co. or business! Jan 31, 2005

I'm writing this in Eng. to save time. You should look into launching an online Mahnverfahren your end and charging the UK enforcement up to the defaulting clients who may be having cashflow difficulties.

If a UK regd. ltd. co, do an online co. search at www.companieshouse.gov.uk to see if still trading or - next to the name - R = in receivership; A = in administration; or L = in liquidation.

Unless an LLP - limited liability partnership - it won't be regd. anywhere, except locally as a Business Name.

Quick points:

1. it is not the client who 'den Scheck nicht einlöst'. It is the client's bank as the drawee against whom you have no remedy. They might not have funds to pay the 'bounced' cheque.

2. If the co. is going insolvent, you need to hold a 'judgment debt' - approx. vollstreckbare Schuldtitel - and line up with or behind any other creditors for payment of a pro rata dividend/ anteilige Quote if there is not enough in the kitty to go round.

3. To obtain a judgment debt in the UK, it is usual to give 7 days' notice to pay and then sue on the dishonoured CHEQUE for summary - i.e. automatic - judgment as a small claim in the County Court - go to UK smallclaims online - and NOT on the underlying claim for payment that the agency/client can still dispute over alleged trans. quality etc.

The 'cheque rule' in Eng. law means a cheque is as good as cash and the courts will listen to very few excuses ('defences') for dishonour - Nichteinlösung.

4. You can then apply for expenses incurred - like your bank's return of the cheque, court costs and interest. Anyway interest is automatically payable to UK small businesses at 8% after a few months.

5. Euros 400 is not enough i.e. below the 'bankruptcy level' of GBP 750 - still well within the GBP 5,000 small claims limit alluded to on past Forum answers - for you to bring the debt to a head by issuing a statutory demand and, if successful, winding up the co. yourself as a petitioning creditor.

Alles klar?

[Edited at 2005-02-01 14:58]

[Edited at 2005-02-01 14:59]

[Edited at 2005-02-01 15:01]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 15:43
English to German
+ ...
Small Claims Court Jan 31, 2005

Hallo Volkmar,
zunächst mal solltest du mit einem Eintrag im BlueBoard nicht zögern - wenn die Zahlung eingeht, kannst du den Kommentar ja ändern.

Such' mal im Forum nach "Small Claims Court" (schon die neue Foren-Suchfunktion probiert? -> Community -> New Forum Search), da gibt's einige Infos, die interessant sein dürften, z.B. das hier.

LG, und viel Glück!
Ralf


Direct link Reply with quote
 

nettranslatorde
Russian to German
+ ...
Zahlungspraxislisten und BlueBoard reicht meist. Feb 2, 2005

Hallo Volkmar,

Ich hatte bereits dreimal dieses zweifelhafte Vergnügen, von britischen Agenturen lange Zeit nicht bezahlt worden zu sein.

In allen drei Fällen reichte eine Veröffentlichung absolut aus, um mein Geld dann doch relativ schnell zu bekommen. In einem Fall wurde ich durch die Agentur gebeten, einen entsprechend geänderten Kommentar zu posten, was ich dann auch tat.

Gruß,
Kerstin

Viel Erfolg!

[Edited at 2005-02-02 05:52]


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Thanks, Tom! Feb 2, 2005

What you wrote almost amounted to a manual. Thanks for the info! Really instructive!

Regards,
Volkmar


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke, Ralf... Feb 2, 2005

Ich hatte mich bei einer anderen englischen (und pünktlich zahlenden) Agentur einmal nach den Small Claims Courts erkundigt; die Agentur wollte mir zwar antowrten, haben das aber auch nicht getan (vielleicht wollen sie in absehbarer Zeit auch nicht pünktlich zahlen). In der Zwischenzeit bin ich deinen Hinweisen gefolgt. Klasse, kann man nur sagen. Da kann man online eine Klageschrift aufsetzen.

LG,

Volkmar


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke, Kerstin... Feb 2, 2005

Kerstin Mouhannaya wrote:

In allen drei Fällen reichte eine Veröffentlichung absolut aus, um mein Geld dann doch relativ schnell zu bekommen. In einem Fall wurde ich durch die Agentur gebeten, einen entsprechend geänderten Kommentar zu posten, was ich dann auch tat.



...und ich hatte schon den Eindruck, dass ich mit der englischen Agentur besonderes Pach gehabt hätte. So täuscht man sich.

In welcher Liste aber hast du deine Veröffentlichung gemacht, wenn nicht im BlueBoard? Ich weiß, dass es verschiedenste Listen gibt, aber deine scheint ja besonders effektiv zu sein. Wo finde ich die denn?

Danke und lG

Volkmar


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Englischer Kunde zahlt nicht ...

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search