Vorgehensweise bei Berechnung von Proofreading
Thread poster: Daniela Speranza

Daniela Speranza  Identity Verified
Local time: 11:56
German to Italian
+ ...
Feb 14, 2005

Hallo,

wie berechnet Ihr den Wortpreis/Zeilenpreis oder Stundenlohn bei Proofreading?
Bin mir da völlig unsicher...
Wäre Euch für ein paar Kommentare sehr dankbar.

Vielen lieben Dank

Daniela


Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 11:56
English to German
+ ...
Stundenpreis Feb 14, 2005

Hallo Daniela,

ich berechne meist einen Stundenpreis, manchmal auch einen Pauschalpreis, letzteres besonders wenn ich ein Angebot in Verbindung mit einer Übersetzung mache. Beim Stundenpreis nehme ich meinen üblichen Stundensatz.

Aber ich wurde auch schon häufiger nach Zeilenpreisen für's Korrekturlesen gefragt, daher würde mich die Antwort anderer ebenfalls interessieren: Wieviel Prozent eures Zeilenpreises für Übersetzungen setzt ihr beim Korrekturlesen an?

Viele Grüße
Sonja


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 12:56
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
20 Prozent vom Preis für's Übersetzen Feb 14, 2005

Allerdings muss man den Ersteller des Textes kennen und wissen, wie viel Zeit man ungefähr brauchen wird. Korrekturlesen von unbekannten Texten ist immer ein Risiko.
Natürlich hängt der Preis auch davon ab, ob die Übersetzung mit dem Ausgangstext verglichen werden muss oder nicht.
Bevor man den zu korrigierenden Text nicht gesehen hat, sollte man kein verbindliches Angebot abgeben. Oft versuchen unseriöse Agenturen an billige Übersetzungen zu kommen, indem sie schludrig übersetzte Texte billig korrekturlesen lassen.


Direct link Reply with quote
 
E.LA
Spanish to German
+ ...
Automaten-Übersetzung Feb 14, 2005

Ich denke wie Heinrich: Ich habe einen Text Korrektur gelesen, der eindeutig von einer Maschine übersetzt worden war - es war für mich schneller, den Text zu übersetzen als zu korrigieren.
Deshalb halte ich 20% für zu gering.
Von Stundenlohn bin ich abgekommen, weil ich finde, dass es einzig meine Angelegenheit ist, wie lange ich brauche. Bei Stundenlohn denke ich manchmal, mir nicht mal zwischendurch einen Tee machen zu können. Außerdem ist es immer schwer fassbar, wenn man durch Telefonate oder anderem unterbrochen wird. Deshalb halte ich mehr von Zeilen- oder Wordpreis. Noch dazu, wo der Kunde so eher einen Überblick über die Kosten hat, die auf ihn zukommen, sprich: man kann den Preis vorher festlegen.
Bei Vergleich mit Originaltext und hoher Fehlerquote halte ich 50% des Übersetzungspreises für angebracht.


Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 02:56
English to Dutch
+ ...
Maschinenübersetzung probelesen Feb 15, 2005

E.LA wrote:

Ich denke wie Heinrich: Ich habe einen Text Korrektur gelesen, der eindeutig von einer Maschine übersetzt worden war - es war für mich schneller, den Text zu übersetzen als zu korrigieren.

Ja, das ist wohl echt das Letzte! Was es alles für Trickser gibt! Auf so etwas kann man sich doch gar nicht einlassen. Oder es man müßte mehr berechnen als für eine normale Übersetzung, weil man sich mehr gedanken machen muss. Also im Klartext: akzeptiere nie was du nicht vorher gesehen und dir genau angeschaut hast! Dann ein Angebot abgeben und weiter sehen.
Aber ich bin froh, dass es dieses Forum gibt: so ist man wieder prima vorgewarnt. Vielen Dank für die interessanten Kommentare!
Da fällt mit ein, dass ich mal ein Fall hatte, wo ich eine Übersetzung korrigieren sollte, die eigentlich in Ordnung schien. Ein besserwissender Hotelkunde aus Holland hatte in der mehrsprachigen Broschüre eines Hotels in Österreich vieles durchgestrichen und durch "flottere" Begriffe ersetzt. Jetzt sollte ich das Ganze korrigieren und bewerten. Ich muss zugeben, dass ich kurz mit den Gedanken gespielt habe meine Übersetzungskunst den deutschen Kollegen gegenüber zu beweisen, bis mir klar wurde wie man sich hier in Teufels Küche begibt. Zum Schluss habe ich den Auftrag zurückgegeben mit dem Hinweis, dass die Sprache vielleicht nicht überall marketinggerecht, aber durchaus korrekt war. Ich möchte doch auch nicht, dass andersrum, mein, zugegebenermaßen nicht 100% marketinggerechtes, Deutsch von deutschen Kollegen verrissen wird. Ich würde zwar in solchen Fällen meine deutsche Assistentin das Probelesen überlassen, aber nicht jeder wird dazu in der Lage sein. Womit ich nur sagen will: ein Wenig Zusamenhalt unter Kollegen kann nur gut für uns alle sein.
Gruß, Marinus.


Direct link Reply with quote
 

Daniela Speranza  Identity Verified
Local time: 11:56
German to Italian
+ ...
TOPIC STARTER
1500 Wörter in einer Stunde... Feb 15, 2005

Hallo,

erstmal vielen Dank, für die hilfreichen Kommentare.
Da ich noch nie zuvor Aufträge für Proofreading angenommen habe weiss ich auch ehrlich gesagt nicht, wieviele Wörter man ungefähr die Stunde schaffen kann. Bin der Meinung, dass es immer auf die Arbeit ankommt, die der Übersetzer geleistet hat.
Der Kunde hat mir gesagt, das der größte Teil der Übersetzer 1500 Wörter die Stunde überprüft. Ist das relevant?

Liebe Grüsse

Daniela


Direct link Reply with quote
 

nettranslatorde
Russian to German
+ ...
Nun ja, kommt auf die Qualität der Übersetzung an.... Feb 15, 2005

Daniela Speranza wrote:

1500 Wörter die Stunde



Hallo Daniela,
Davon würde ich eher nicht ausgehen.

Bitte versteh mich nicht falsch, aber die Qualität einer Übersetzung kann von unbrauchbar bis tadellos stark variieren, und entsprechend auch der Zeitaufwand für die Korrekturlesung.

Deshalb würde ich Dir raten, immer erst einen Blick auf den zu korrigierenden Text zu werfen, bevor Du einen Preis für eine Korrekturlesung vereinbarst. Auch dann ist ein Stundenpreis eher empfehlenswert als ein Preis pro Wort oder Zeile. Damit sicherst Du Dich ab, wenn die Übersetzung doch nicht von so guter Qualität ist, und wenn's schneller geht, wird's j auch billiger.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß,
Kerstin


Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 11:56
English to German
+ ...
Nochmal zum Stundenpreis Feb 19, 2005

E.LA wrote:

Von Stundenlohn bin ich abgekommen, weil ich finde, dass es einzig meine Angelegenheit ist, wie lange ich brauche. Bei Stundenlohn denke ich manchmal, mir nicht mal zwischendurch einen Tee machen zu können. Außerdem ist es immer schwer fassbar, wenn man durch Telefonate oder anderem unterbrochen wird.


Es stimmt, dass Stundenpreise dieses Problem mit sich bringen können. Ich habe zwei Möglichkeiten, dem entgegenzuwirken:
- Man kann mit dem Kunden einen Höchstpreis vereinbaren (nachdem man den Text gesehen hat), so hat der Kunde eine gewisse Sicherheit
- Es gibt ein sehr praktisches Tool, mit dem man seine Arbeitszeit stoppen kann. Es funktioniert etwa wie eine Schachuhr, auf die man kurz tippt, wenn das Telefon klingelt oder man man eine Pause macht. Das Programm ist kostenlos und heißt "Time Stamp". Man kann es im Internet herunterladen.

Im Grunde haben beide Systeme (Zeilen- und Stundenpreis) so ihre Vor- und Nachteile.

Grüße
Sonja


Direct link Reply with quote
 
JD Graduate  Identity Verified
Local time: 11:56
English to German
+ ...
Endlich gefunden! Mar 9, 2005

So ein Tool habe ich schon lange gesucht, hatte eine Excel-Datei mit derselben Funktion, die aber aufgrund eines Fehlers nicht mehr funktionierte. Sonja, I love you!!!

Gruß
Johanna


Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 02:56
English to Dutch
+ ...
Link zum Downlaod von Time Stamp Mar 10, 2005

Sonja Schuberth-Kreutzer wrote:
- Es gibt ein sehr praktisches Tool, mit dem man seine Arbeitszeit stoppen kann. Es funktioniert etwa wie eine Schachuhr, auf die man kurz tippt, wenn das Telefon klingelt oder man man eine Pause macht. Das Programm ist kostenlos und heißt "Time Stamp". Man kann es im Internet herunterladen.

Hier ein Link zur Downloadseite: http://www.syntap.com/downloads.htm

Die Software is 'Donationware', also im Prinzip Freeware.

Gruß, Marinus


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Vorgehensweise bei Berechnung von Proofreading

Advanced search






PDF Translation - the Easy Way
TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation.

TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation. It also puts your translations back into the PDF to make new PDFs. Quicker and more accurate than hand-editing PDF. Includes free use of Infix PDF Editor with your translated PDFs.

More info »
WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search