Umsatzsteuer auf Software aus EU-Land
Thread poster: WiebkeN
WiebkeN  Identity Verified
Germany
Local time: 18:11
English to German
+ ...
Jun 2, 2016

Hallo,

ich wohne in Deutschland, habe eine Umsatzsteueridentifikationsnummer und nehme nicht die Kleinunternehmerregelung in Anspruch.

Ich habe eine Rechnung von SDL auf der steht: Menge:1 Stückpreis: x EURO Zwischensumme: x EURO : Gesamt Brutto: x EURO

Diese Leistung unterliegt nicht der irischen Mehrwertsteuer und ist möglicherweise im Rahmen des Reverse ChargeVerfahrens in einem anderen Mitgliedstaat anrechenbar.

Warum denn brutto? Ich habe den Betrag x so überwiesen. Ist da doch irische Mehrwertsteuer drin enthalten?

Wie habt ihr das gehandhabt?

Wiebke


Direct link Reply with quote
 

Martina Klett  Identity Verified
Germany
Local time: 18:11
Italian to German
+ ...
Steht deine Ust-ID drauf? Jun 2, 2016

Hallo Wiebke,

auf meiner letzten SDL-Rechnung steht auch "Gesamt BRUTTO" und der von dir genannte Satz. Es ist keine Mehrwertsteuer ausgewiesen, das müsste m. E. ein separater Rechnungsposten vor der Gesamtsumme sein; so wie du es bei deinen inländischen Rechnungen für deutsche Kunden ja machen musst. Zusätzlich ist meine Ust-ID auf der Rechnung enthalten, die ich in meinem SDL-Konto hinterlegt habe (wenn ich mich recht erinnere, wurde beim Erstellen des Kontos extra danach gefragt, damit keine irische MwSt. in Rechnung gestellt wird). Deshalb gehe ich davon aus (und mein Steuerberater hat in den letzten fünf Jahren auch noch nie etwas Gegenteiliges gesagt), dass in der Rechnung keine irische MwSt. enthalten ist.

Aber natürlich ist das meine Laienmeinung, denn ich bin keine Steuerberaterin ...

Viele Grüße
Martina


Direct link Reply with quote
 
WiebkeN  Identity Verified
Germany
Local time: 18:11
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Umsatzsteuer auf Software aus EU-Land zum Zweiten Jun 2, 2016

Hallo Martina,

danke für deine Antwort. Ja, meine USt-ID steht auf der Rechnung. Ich nahm auch an, dass keine irische Mehrwertsteuer in dem Rechnungsbetrag enthalten ist, weil keine Mehrwertsteuer separat ausgewiesen ist. Die Software ist eine innergemeinschaftliche Lieferung. Wenn ich für einen Kunden in einem EU-Land eine Übersetzung anfertige, weise ich keine Umsatzsteuer aus. Aber ich schreibe nicht "brutto" auf meine Rechnung. Mich irritiert hier auch das Wort anrechenbar.

Ich habe außerdem über einen Gruppenkauf von proz.com WordFast erworben. Auf der Rechnung ist eine spanische Umsatzsteueridentifikationsnummer von proz.com angegeben. Es steht auch Hinweis drauf, dass die Steuerschuld beim Empfänger liegt. Nach Auskunft des Finanzamtes ist das aber vorgeschrieben.

Ob ich die Software aus Irland oder Spanien bezogen habe, müsste doch umsatzsteuertechnisch gleich sein. Beide Länder sind Mitglied der EU.

Grüße

Wiebke


Direct link Reply with quote
 

Rolf Keller
Germany
Local time: 18:11
English to German
Brutto ist nur ein Wort, dessen Sinn je nach Kontext unterschiedlich ist Jun 2, 2016

WiebkeN hat zitiert:

"Diese Leistung unterliegt nicht der irischen Mehrwertsteuer und ist möglicherweise im Rahmen des Reverse ChargeVerfahrens in einem anderen Mitgliedstaat anrechenbar."


Ein völlig unsinniger Satz. "Leistungen anrechnen"? Hat bestimmt ein Nur-Übersetzer verbrochen. Da wird null Komma nichts angerechnet, und schon gar nicht irgendeine Leistung. Die Leistung ist das, was du gekauft hast, gemeint ist das in dem Satz aber natürlich nicht. (Nebenbei: Nur im Privat-Alltag heißt es "Mehrwertsteuer", das Wort gibt es im deutschen Gesetz gar nicht. Offiziell heißt es "Umsatzsteuer", und so schreibt es jeder Profi in seine Rechnungen.)

Du hast im Reverse-Charge-Verfahren die Umsatzsteuer draufzurechnen und zu zahlen, kannst sie aber eine Minute später als Vorsteuer wieder abziehen. OB in deinem Fall überhaupt das Reverse-Charge-Verfahren anzuwenden ist, ist eine ganz andere Frage. Sicher ist nur eins: Wenn die Reverse-Charge-Klausel in der Rechnung steht, darf keine Umsatzstuer ausgewiesen sein, und enthalten sein auch nicht.

Warum dann brutto?


Das Wort "Brutto" bedeutet eigentlich nur "Betrag, der tatsächlich gezahlt werden soll", es bedeutet nicht in jedem Fall "einschließlich Umsatzsteuer".


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Umsatzsteuer auf Software aus EU-Land

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search