Rechnung erstellen - welche Grundlage
Thread poster: Linda Menzer

Linda Menzer
Germany
Local time: 03:39
Italian to German
+ ...
Jun 14, 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich bin seit kurzem nebenberuflich als Übersetzerin tätig und habe meinen ersten großen Auftrag abgeschlossen. Nun will ich die Rechnung erstellen, allerdings weiß ich einfach nicht weiter. Das Problem gestaltet sich wie folgt:

Mein Kunde hat mir sechs Texte (Studienführer) à ca. 50 Seiten geschickt, die ich übersetzen sollte. Von zwei Texten lag bereits eine ältere Übersetzung vor, die ich mit den neueren Dokumenten vergleichen musste. Einen Teil habe ich komplett neu übersetzt. Wie würdet ihr diese Arbeit berechnen? Darüber hinaus sind zwei Kapitel in allen sechs Texten quasi identisch, was würdet ihr hier vorschlagen?

Vielen Dank für Hinweise, Ratschläge etc!


 

Kelly Neudorfer  Identity Verified
Germany
Local time: 03:39
German to English
Vorher ausmachen! Jun 14, 2016

Habt ihr ein Stundenhonorar oder ein Wort/Zeilen/Seitenpreis vereinbart? Das wäre schon sehr wichtig. Ich würde wie folgt berechnen.

x€ / Stunde für den Vergleich zwischen den alten und neuen Texten - wenn du nebenbei übersetzt hast, dann eben auch für die Übersetzung dieser Texte

x€/ Wort/Zeile/Seite für die Übersetzungen.

Was die Kapitel angehen, die gleich waren: Wenn ihr keine Abmachung wegen Wiederholungen hattet, dann kannst du entscheiden - entweder berechnest du sechs mal voll, oder einmal voll und fünfmal teilweise (weil du vermutlich immer noch vergleichen musstest, um sicher zu gehen, dass wirklich alles genau gleich war), oder einmal voll und fünfmal gar nicht. Ich würde wahrscheinlich die zweite Variante aussuchen und einen bestimmten Prozentsatz berechnen, vorausgesetzt ich musste tatsächlich genau hinschauen, dass alles (auch Zahlen) übereinstimmte.


 

Linda Menzer
Germany
Local time: 03:39
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Lehrgeld... Jun 14, 2016

Vielen Dank für deine Antwort. Damit ist mir schon sehr geholfen! Dass ich das vorher mit dem Kunden hätte besprechen sollen, ist mir mittlerweile auch mehr als bewusst. Ich habe mich leider sehr blauäugig an die Arbeit gemacht. Wer vorher denkt...

PS: Wir haben einen Zeilenpreis vereinbart.

[Bearbeitet am 2016-06-15 07:35 GMT]


 

Marcus König  Identity Verified
Germany
Local time: 03:39
Member (2009)
Portuguese to German
+ ...
Grundlage für das Honorar besser immer vorher klären Jun 15, 2016

Linda Menzer wrote:

Von zwei Texten lag bereits eine ältere Übersetzung vor, die ich mit den neueren Dokumenten vergleichen musste.



Das käme sehr stark darauf an, in welcher Form die Vorübersetzungen vorlagen. Hat der Kunde einsprachige Lose-Blätter-Sammlungen oder sauber vorbereitete zweisprachige XLIFFs mit klarem Segmentstatus zur Übersetzung eingereicht?

Falls der Kunde kein TM oder vorbereitete XLIFFS vorlegt, aber Wert darauf legt, den Wortlaut aus den Vorübersetzungen zu verwenden, kann man dem Kunden zunächst Terminologie- und TM-Management-Leistungen auf Stundenhonorarbasis anbieten. Voraussetzung sind zweisprachige Formate für das Alignment bzw. die Termextraktion.

Anschließend vereinbart man die Art der Leistung die bei Treffern aus dem "Alt-TM" zu erbringen ist:
z. B.
- Vorübersetzungen sind ungeprüft zu übernehmen
- Vorübersetzungen/ Treffer aus diesem TM sind zu prüfen und ggf. zu überarbeiten (= Revision ISO 17100)

Danach richtet sich dann der Preis.

In den meisten Fällen ist es für beide Seiten wünschenswert, besonders für den Kunden, das Honorar vor der Ausführung zu vereinbaren, bzw. Grundlagen für dieses Honorar zu schaffen (Abrechnungsbasis).

Viel Erfolg.

Marcus


 

Linda Menzer
Germany
Local time: 03:39
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Vorlagen Jun 16, 2016

Danke auch an dich, Marcus.

Die bereits vorhandenen Texte hat er nicht direkt mitgeliefert, ich habe sie bei der Suche nach Paralleltexten eher zufällig gefunden (er hatte nur beiläufig erwähnt, dass es bereits fertige Texte gibt). Ich habe den alten (italienischen) Text mit dem neuen (deutschen) Text verglichen und in Trados eingearbeitet. Er hat sich nicht eindeutig dazu geäußert, ob die Vorlage übernommen werden soll oder Verbesserungen erwünscht sind. Die Korrekturen habe ich im Laufe der Arbeit selber vorgenommen.

Ich werde die Einarbeitung in Trados nach Stunden abrechnen und dann das alte Dokument mit dem neuen (übersetzten) vergleichen und das als Grundlage für die Berechnung nehmen.


 

Marcus König  Identity Verified
Germany
Local time: 03:39
Member (2009)
Portuguese to German
+ ...
Warum nicht alles zum Wortpreis abrechnen? Jun 16, 2016

Linda Menzer wrote:

Danke auch an dich, Marcus.

Die bereits vorhandenen Texte hat er nicht direkt mitgeliefert, ich habe sie bei der Suche nach Paralleltexten eher zufällig gefunden (er hatte nur beiläufig erwähnt, dass es bereits fertige Texte gibt).



Und was spricht nun dagegen, die komplette Arbeit einfach zum vereinbarten Wortpreis abzurechnen, unabhängig davon, ob diese mühsam irgendwo zusammengesucht wurden oder neu erstellt wurden?

Herzliche Grüße
Marcus


 

Rolf Keller
Germany
Local time: 03:39
English to German
Vereinbarungen sind einzuhalten Jun 16, 2016

Linda Menzer wrote:

Ich werde die Einarbeitung in Trados nach Stunden abrechnen und dann das alte Dokument mit dem neuen (übersetzten) vergleichen und das als Grundlage für die Berechnung nehmen.


Du hast aber gesagt, dass ein Zeilenpreis vereinbart worden sei. Sich nicht an diese klare Vereinbarung zu halten und ohne jede Rücksprache später andere Forderungen zu stellen, DAS geht in der freien Wirtschaft nicht, das ist unseriös.

Davon abgesehen klingt die Geschichte mit den schon vorhandenen Texten, die der Kunde aber nicht liefert, etwas merkwürdig. Da könnte man auf den Gedanken kommen, dass es Texte eines Dritten sind, die dein Kunde sich "nehmen" will.


 

Rolf Kern  Identity Verified
Switzerland
Local time: 03:39
English to German
+ ...
Vorher ausmachen? Jun 18, 2016

Geht nicht, denn erst, wenn man hineinsteigt, merkt man die Probleme. Also am Ende einen begründeten Rechnungsvorschlag machen und sich einigen.

Rolf


 

Kelly Neudorfer  Identity Verified
Germany
Local time: 03:39
German to English
Vorher ausmachen. Jun 18, 2016

Rolf Kern wrote:

Geht nicht, denn erst, wenn man hineinsteigt, merkt man die Probleme. Also am Ende einen begründeten Rechnungsvorschlag machen und sich einigen.

Rolf


Seit 10 Jahren mache ich mit meinen Kunden vorher aus, zu welchem Preis und nach welcher Einheit ich abrechnen werde. Natürlich geht es.

Wenn Probleme auftauchen, dann bespricht man sie mit dem Kunden: "Ich habe die alte Version Ihrer Übersetzung gefunden und überarbeite sie gerade /vergleiche sie mit der neuen deutschen Version /was auch immer. Ich fänd es sinnvoller, diesen Teil des Auftrags nach Stunden abzurechnen. Wäre das Ihnen recht? Mein Stundenhonorar beträgt XX€."

Also auch hier gilt: Ausmachen, bevor man die Rechnung stellt (am Besten, bevor man die Arbeit macht).


 

Linda Menzer
Germany
Local time: 03:39
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Kommunikation ist der Schlüssel Jun 23, 2016

Danke für die vielen Anregungen und Hinweise. Das hat mir sehr geholfen. Am Ende habe ich mich mit dem Kunden in Verbindung gesetzt und ihm eine Lösung vorgeschlagen. Nun ist alles geklärt. Und beim nächsten Mal weiß ich, was ich anders machen werde.

 

TTilch  Identity Verified
Local time: 03:39
English to German
+ ...
Kostenrechnung Jul 5, 2016

Hallo,

es empfiehlt sich, sich mal mit dem Thema Kostenrechnung zu beschäftigen. Hier findest du eine gute Einführung:

https://www.akademie.de/wissen/stundensatz-kalkulation

Um dann noch vom Stundensatz auf einen Preis pro Wort oder Zeile zu kommen, musst du ermitteln, wie viel du etwa pro Stunde zu übersetzen schaffst. Sprich möchtest du am Tag 300 € einnehmen, musst du z. B. 3000 Wörter à 10 Cent übersetzen (oder halt 12 Cent verlangen, wenn du nur 2500 Wörter/Tag schaffst).

Viele Grüße

Tanja


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Rechnung erstellen - welche Grundlage

Advanced search






CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »
SDL Trados Studio 2017 only €435 / $519
Get the cheapest prices for SDL Trados Studio 2017 on ProZ.com

Join this translator’s group buy brought to you by ProZ.com and buy SDL Trados Studio 2017 Freelance for only €435 / $519 / £345 / ¥63000 You will also receive FREE access to Studio 2019 when released.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search