Ablauf einer Gerichtsverhandlung aus der Perspektive des Dolmetschers
Thread poster: ibenas
ibenas
Germany
Jul 20

Liebe alle,

leider konnte ich zum Thema keine geeignete Antwort im Forum finden, daher wende ich mich direkt an Euch.

Seit kurzer Zeit bin ich beeidigter Dolmetscher und habe auch schon einige Einsätze als Dolmetscher gehabt.
Nun habe ich aber einen Auftrag vom hiesigen Gericht erhalten, bei dem ich simultan dolmetschen soll.
Zwar freue ich mich schon auf diese Erfahrung, jedoch habe ich an die von Euch, die selber beeidigte Dolmetscher sind
und Erfahrungen mit Gerichtsdolmetscherei haben.

Mich würde generell der Ablauf eines solchen Einsatzes interessieren, konkret habe ich aber folgende Fragen:

1) Wenn die Verhandlung beispielsweise um 11 Uhr ist, gehe ich dann kurz vorher vor den entsprechenden Saal bis
ich aufgerufen werde (von wem eigentlich?), oder gehe ich schon rein und setze mich zu den "Zuschauern" bzw. gehe
setze ich mich auf den Stuhl neben dem Angeklagten (ich nehme an, dass ich in einer Strafsache neben diesem sitzen werde)?

2) Wenn die Verhandlung dann eröffnet wird, muss ich dann alles übersetzen was gesprochen wird? Damit möchte ich wissen,
ob ich auch Konversationen des Richters mit z.B. dem Staatsanwalt oder anderen, wo der Angeklagte nicht direkt an der Konversation
teilnimmt, auch übersetzen muss.

3) Da ich als Simultandolmetscher bestellt wurde, würde ich gerne fragen, ob ihr hierzu Tipps, Hinweise, Warnungen etc. habt?

Vielen herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße

ibenas


Direct link Reply with quote
 

erika rubinstein  Identity Verified
Local time: 08:04
Member (2011)
English to Russian
+ ...
Dolmetschen Jul 20

1) Man wartet vor der Tür, bis man aufgerufen wird.
2) Man übersetzt nur Fragen, die an die Person gerichtet sind, für die man dolmetscht.
3) Eigentlich ist es ja egal, ob man simultan oder konsekutiv dolmetscht. Die oben erwähnten Sachen sind dabei gleich.


Direct link Reply with quote
 

Viola Mrusek  Identity Verified
Local time: 08:04
Czech to German
+ ...
Simultan bei Gericht Jul 21

Wenn Du als Simultandolmetscher geladen bist, dann sicherlich für den Angeklagten. Dann sitzt Du neben ihm und flüsterst ihm alles, was gesprochen wird, ins Ohr. Deine Aufgabe ist es ja, ihm/ihr verständlich zu machen, was in der Verhandlung abläuft. Also kannst Du nicht nur dolmetschen, was an den Angeklagten gerichtet ist, sondern auch alle anderen Aussagen. Wie soll er sonst wissen, worum es geht, was beispielsweise Zeugen zur Sache aussagen, Gutachter, die Polizei, was evtl. verlesen wird usw.?

Also wirklich alles zumindest soweit, dass er verfolgen kann, was passiert und in welche Richtung sich die Verhandlung entwickelt. Bei Fragen an den Angeklagten und dessen Antworten wechselst Du dann in der Regel zu Konsekutivdolmetschen.

Manchmal passiert es auch, dass der Angeklagte deutsch versteht. Dann ist man sozusagen nur als Backup da, falls es schwierig wird. In dem Fall empfiehlt es sich, vorher mit ihm zu klären, ob und wann gedolmetscht werden soll.

Zu Beginn der Verhandlung musst Du sehen, wie das abläuft. Es ist sicher angebracht, sich kurz zu melden und mitzuteilen, dass man da ist. Dann ergibt sich meist schon, ob man gleich Platz nimmt oder erst aufgerufen wird.

Ist man als Dolmetscher für Zeugen geladen, wird meist konsekutiv gedolmetscht. Dann kann man vorher schon im Saal sitzen oder auch erst mit dem Zeugen zusammen hineingehen. Meist wird man dann auch erst zu der Zeit geladen, zu der auch der Zeuge eingeplant ist.


Direct link Reply with quote
 
ibenas
Germany
TOPIC STARTER
Danke und Aug 7

Liebe Viola,
liebe Erika,

herzlichen Dank für die schnellen Antworten!
Ihr habt mir eine Menge an Fragezeichen genommen.

Ich bin in der Tat für den Angeklagten geladen, daher wusste ich auch nicht,
ob ich einfach in den Saal reingehen sollte oder nicht.
Denn theoretisch kann das Verfahren ohne mich ja gar nicht anfangen.

Der Hinweis mit dem Wechseln ins konsekutive Dolmetschen bei der Angeklagten-Befragung
war sehr hilfreich liebe Viola

Fass jemand weitere Tipps hat, bin ich um jede Anregung dankbar!

Viele Grüße

ibenas


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Ablauf einer Gerichtsverhandlung aus der Perspektive des Dolmetschers

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search