Abrechnung nach Wörtern Zieltext
Thread poster: mroed

mroed
Local time: 15:45
Italian to German
+ ...
Mar 4, 2019

Ich habe seit Kurzem mit einem Kunden zu tun, der bei Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche nach Wörtern im Zieltext abrechnet.

Ich finde diese Berechnungsmethode höchst ungewöhnlich und auch unfair, zumal die Wortzahl im Deutschen praktisch immer deutlich über der im englischen Original liegt, nicht zuletzt wegen der zahlreichen zusammengesetzten Wörter.

Eine Abrechnung nach Zieltext kenne ich nur, wenn nach Zeilen abgerechnet wird. Ansonsten nach Anzahl
... See more
Ich habe seit Kurzem mit einem Kunden zu tun, der bei Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche nach Wörtern im Zieltext abrechnet.

Ich finde diese Berechnungsmethode höchst ungewöhnlich und auch unfair, zumal die Wortzahl im Deutschen praktisch immer deutlich über der im englischen Original liegt, nicht zuletzt wegen der zahlreichen zusammengesetzten Wörter.

Eine Abrechnung nach Zieltext kenne ich nur, wenn nach Zeilen abgerechnet wird. Ansonsten nach Anzahl der Wörter im Ausgangstext.

Da mir der Kunde erklärt, dass viele seiner Übersetzer seine Methode (Wörter im Zieltext) anwenden, würde mich mal interessieren, wie das hier im Forum praktiziert wird?
Collapse


 

Jan Truper  Identity Verified
Germany
Local time: 15:45
English to German
+ ...
... Mar 4, 2019

Ich rechne bei Textübersetzungen ausschließlich nach Wortanzahl des Ausgangstexts ab, und das ist allgemein üblich.

 

Camilla Larsen
Norway
Local time: 15:45
German to Norwegian
+ ...
... Mar 4, 2019

Eine Abrechnung nach Wörtern im Zieltext ist ganz normal ausserhalb von Deutschland. Z.B. hier in Skandinavien, wo wir auch zusammengesetzte Wörter haben. Dass löst man einfach indem man den Wortpreis auf einem Niveau legt, dem man fair findet.

 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Nach Wörtern im Zieltext habe ich auch noch nie gehört Mar 4, 2019

Aber gut, wenn der Kunde das so haben will, dann bietest Du ihm eben den Wortpreis in der Zielsprache an. Der aber der Tatsache Rechnung tragen muss, dass das Deutsche bei gleichem Volumen mit weniger Wörtern auskommt als z. B. das Englische, und deswegen wird er entsprechend höher sein. Zum gleichen Preis geht natürlich auf gar keinen Fall!

Hier gibt es einen praktischen Umrechner von unserer Kollegin Alessandra Muzzi:

See more
Aber gut, wenn der Kunde das so haben will, dann bietest Du ihm eben den Wortpreis in der Zielsprache an. Der aber der Tatsache Rechnung tragen muss, dass das Deutsche bei gleichem Volumen mit weniger Wörtern auskommt als z. B. das Englische, und deswegen wird er entsprechend höher sein. Zum gleichen Preis geht natürlich auf gar keinen Fall!

Hier gibt es einen praktischen Umrechner von unserer Kollegin Alessandra Muzzi:

http://www.amtrad.it/feewizardol.php
Collapse


 

Birte Mirbach
Germany
Local time: 15:45
English to German
+ ...
noch nie gehört Mar 5, 2019

Ich kenne eine Abrechnung nach Anschlägen, Zeilen oder Normseiten im Zieltext, aber nach Wörtern? Das ist mir noch nicht untergekommen und erscheint mir auch ungünstig.
Ich weiß ja nicht, was das für ein Kunde ist, aber wenn er dir erklärt, dass viele seiner Übersetzer so abrechnen, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass das auch stimmt. Ich hatte auch so Kunden, die mir irgendwelchem Müll einreden wollten, damit ich schön billig für sie arbeite.


 

Rita Translator  Identity Verified
Germany
Local time: 15:45
German to English
Andersrum Mar 6, 2019

mroed wrote:

Ich finde diese Berechnungsmethode höchst ungewöhnlich und auch unfair, zumal die Wortzahl im Deutschen praktisch immer deutlich über der im englischen Original liegt, nicht zuletzt wegen der zahlreichen zusammengesetzten Wörter.



Gerade wegen der zusammengesetzten Wörter gibt es im Deutschen für gewöhnlich weniger Wörter (aber mehr Zeilen) als im Englischen. Kleines Beispiel aus meiner aktuellen Arbeit: radiation protection ordinance => Strahlenschutzverordnung. Bei einer Abrechung nach englischen Wörtern würde das 3 x 0,XX€ kosten, bei einer Abrechnung nach deutschen Wörtern 1 x 0.XX€.

Abgesehen davon ist es nicht untypisch, nach Zieltext abzurechnen. Ich mache es nie, weil ich bei meinen Übersetzungsentscheidungen rein nach Qualität entscheiden möchte und nicht auch noch überlegen muss, ob es kürzere Formulierungen gibt (nicht, dass der Kunde mir hinterher vorwirft, ich würde die Übersetzung durch unnötige Wörter verlängern).


momo1412
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Abrechnung nach Wörtern Zieltext

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search